Übrigens:
Fahrtests für Ältere?

JA, sagen viele, Fahrtests für Senioren machen Sinn, und das nicht erst seit dem öffentlich disktutierten Unfall des betagten Queen-Gatten Prinz Philip. NEIN, mit ihm werde es solche „Zwangstest“ nicht geben, verlautbart in schöner Regelmäßigkeit Bundesverkehrsminister Scheuer.

Was bei uns zu Dauer-Diskussionen führt, ist in den meisten europäischen Ländern lämgst an der Tagesordnung. In 22 von 27 EU-Staaten gibt es solche Tests, In einigen Ländern sogar schon ab dem 50. Lebensjahr. Seniorenbeiräte reden von Diskrimierung und Bevormundung. Genau das verneinen Verkehrs- und Unfallforscher. Sie sprechen nicht von Fahrtests, sondern von Kontrollfahrten mit anschließendem Beratungsgespräch. Und niemandem werde ad hoc der Führerschein entzogen.

Der ADAC hält davon gar nichts und glaubt, dass bei einer Testfahrt geeignete Fahrer irrtümlich als ungeeignet eingestuft werden könnnten. Zudem könne ein positives Testergebnis einen älteren Fahrzeugführer dazu verleiten, sich selbst zu überschätzen.

Die Diskussion geht weiter. Wird Zeit, dass das selbstfahrende Auto kommt...!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen