Über 650 Kinder schmückten Tannenbäume und sangen Weihnachtslieder
Mit Stimme und flinken Händen

Die Jägerstraße in Alt-Hamborn war jetzt ein „Schulhof mit Überlänge“, als sich mehr als 650 Kinder aus der Abtei- und der Humboldtschule dort trafen, um die vom Werbering augfestellen Tannenbäume mit kleinen Päckchen, Herzen und Sternen zu schmücken.
Fotos: Werbering Hamborn
3Bilder
  • Die Jägerstraße in Alt-Hamborn war jetzt ein „Schulhof mit Überlänge“, als sich mehr als 650 Kinder aus der Abtei- und der Humboldtschule dort trafen, um die vom Werbering augfestellen Tannenbäume mit kleinen Päckchen, Herzen und Sternen zu schmücken.
    Fotos: Werbering Hamborn
  • hochgeladen von Reiner Terhorst

Die Jägerstraße in Alt-Hamborn wurde zum großen und längsten Schulhof im Stadtbezirk, denn dort versammelten sich jetzt über 650 Kinder der Humboldt- und der Abteischule, um Gutes zu tun und Gutes zu bekommen.

Seit Jahrzehnten (!) ist es ein schöner Brauch, dass der Werbering Hamborn eine stattliche Anzahl an Weihnachtsbäumen ordert, um damit bereits in der Adventszeit die Vorfreude auf das Fest der Feste sichtbar werden zu lassen. In der letzten Woche wurden 200 frisch geschlagene Exemplare vom engagierten Hamborner Markthändler Reinhold Küllenberg aus dem Sauerland abgeholt, getreu der Devise „O Tannenbaum, wie grün sind Deine Blätter“. und von den Werbering-Aktivposten rund um den Altmarkt und auf der Jägerstraße aufgestellt.

662 Dankeschön-
Stutenkerle verteilt

Und dann traten die Kinder in Aktion. Schon seit einigen Wochen haben sie fleißig Päckchen, Sterne und Herzen gebastelt und bemalt, die sie jetzt auf der Jägerstraße an den dortigen Weihnachtsbäumen anbrachten. Organisiert hat die ganze Aktion Erica van Wesel von den Freunden und Förderern des Botanischen Gartens Hamborn. Fröhliches Kinderlachen war zu hören, denn offensichtlich hat das wieder Riesenspaß gemacht. Aber damit nicht genug. Dann erhoben alle ihre Stimme und bildeten erneut einen imposanten gemeinsamen Schulchor beider Hamborner Grundschulen. „Da machen von Jahr zu Jahr mehr Kinder mit“, freut sich Werbering-Vorsitzender Andreas Feller und fügt hinzu: „Wir haben jetzt 662 Stutenkerle als Dankeschön an sie verteilt.“

Das übernahm, angereichert durch nette Worte, wiederum größtenteils Nikolaus Thomas Hellbach, der sich an diesem Tag immer dienstfrei nimmt, um die kleinen Hambornerinnen und Hamborner zu beschenken, und natürlich, um die mit viel Beifall bedachten Lieder zu hören. So wird Gutes mit Gutem, oder besser, mit Leckerem belohnt.

Werbering-Vize Andree Leonhard legte noch ein weiteres Dankeschön drauf. Er schnappte sich die 32 Klassensprecherinnen und -sprecher und überreichte ihnen einen Beitrag für die jeweilige Klassenkasse. Schatzmeisterin Angelique Schweers: „Dafür mache ich jedes Jahr wieder gerne die Moppen locker.“

Viel Geld in die
Hand genommen

Aber nicht nur zum Auffüllen der Klassenkassen hat der Werbering Hamborn Geld bereitgestellt. Für die Weihnachtsbaumaktion, vor allem aber für die erneuerte und erweiterte Weihnachtsbeleuchtung hat die organisierte Kaufmannschaft in Alt-Hamborn gut 6.000 Euro in die Hand genommen. Deshalb ist Feller auch dankbar, dass es dafür erneut einen Zuschuss von der Bezirksvertretung gab.

Damit die von den Grundschülern nicht geschmückten Tannenbäume in den weiteren Straßen, auf Plätzen und vor den Geschäften ebenfalls für ein schönes Erscheinungsbild sorgen, hofft man auf zusätzliche „Schmücker“. Denn, so die Werbering-Verantwortlichen, „das Schmücken von Tannenbäumen in ihrer unmittelbaren Nähe durch unsere Mitgliedsfirmen, Geschäfts- und Privatleute ist nicht nur nicht verboten, sondern geradezu erlaubt und ausdrücklich erwünscht.“ Beim Schmücken der Bäume vor den Geschäften sind der Kreativität natürlich keine Grenzen gesetzt.

Autor:

Reiner Terhorst aus Duisburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

13 folgen diesem Profil

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.