Mieterin bei Zimmerbrand in Bergeborbeck gestorben
Notarzt konnte nur noch den Tod der Frau feststellen

Die Feuerwehr rückte direkt nach Eingang des Notrufs aus. Dennoch kam für die 83-jährige Mieterin jede Hilfe zu spät.
  • Die Feuerwehr rückte direkt nach Eingang des Notrufs aus. Dennoch kam für die 83-jährige Mieterin jede Hilfe zu spät.
  • Foto: lokalkompass,de (Symbolbild)
  • hochgeladen von Lokalkompass Borbeck

Der Zimmerbrand in einem Mehrfamilienhaus an der Dünkelbergstraße in Bergeborbeck hat heute Nacht ein Todesopfer gefordert. Die 83-jährige alleinstehende Mieterin aus dem Erdgeschoss wurde tot in ihrer Wohnung aufgefunden.  

Elf Minuten nach Mitternacht ging der Notruf bei der Feuerwehr ein, die Brandexperten rückten direkt nach Bergeborbeck aus. 
In einem Mehrfamilienhaus an der Dünkelbergstraße hatten Bewohner den Alarm eines ausgelösten Rauchmelders gehört und den Notruf gewählt. Fünf der sechs Wohneinheiten waren bei Eintreffen der ersten Kräfte bereits geräumt. In der sechsten Wohnung (Erdgeschoss links) wurde eine 83 Jahre alte, alleinstehende Frau vermutet. Der erste Trupp drang gewaltsam in die Wohnung ein und fand im Wohnzimmer eine leblose Person, die sie unverzüglich ins Freie brachten und dem bereitstehenden Rettungsdienst übergaben.

Brand war im Wohnzimmer ausgebrochen

Der Notarzt konnte jedoch nur den Tod der Dame feststellen. Das Feuer im Wohnzimmer war dann rasch gelöscht, wegen eines eingesetzten Rauchschutzvorhanges blieb der Treppenraum rauchfrei. Mit Messgeräten kontrollierten die Einsatzkräfte alle Wohneinheiten vorsichtshalberauf Rauchgase, jedoch ohne Befund. So konnten alle Bewohner ihre Räume wieder betreten. Die Brandwohnung wurde belüftet und nach Abschluss der Kriminalpolizei übergeben, die die Brandursachenübermittlung übernimmt. In Essen sind bisher insgesamt drei Menschen bei einem Brand ums Leben gekommen

Autor:

Lokalkompass Borbeck aus Essen-Borbeck

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen