FDP
City-Maut widerspricht jeglichen Zielen der Innenstadtentwicklung

Christian Mertens (FDP)

Die FDP-Fraktion im Rat der Stadt Essen warnt vor der diskutierten City-Maut Ruhrgebiet und setzt auf intelligente, verkehrliche Lösungen zu Pendlerströmen. „Ein großer Teil der Essener Verkehrs- und Emissionsprobleme entsteht dadurch, dass zigtausende Verkehrsteilnehmer tagtäglich ein- und auspendeln und darüber hinaus weitere zigtausende durch unsere Stadt hindurch müssen, womit sich die Versäumnisse aus der Verweigerungshaltung zu A52 und Ruhrallee rächen“, sagt Christian Mertens, sachkundiger Bürger der FDP-Fraktion und Essens Juli-Vorsitzender.

„Alle Pläne, den Negativtrend unserer Innenstadt zu stoppen, wären durch eine City-Maut zunichte gemacht, Auswirkungen auf Anwohner, Handwerker, Gewerbetreibende, Einzelhändler usw. noch nicht weiter betrachtet.“ Der Jungpolitiker sieht vorrangig die Lösungen der Nord-Süd-Verkehrsproblematik für zielgerichtet an.

„Die Frage, wie die Menschen flott und umweltschonend innerhalb des Ruhrgebiets und angrenzender Gemeinden von A nach B kommen, muss meines Erachtens nach auf höheren Ebenen beantwortet werden. So sind Land und Bund gefragt, die Verkehrsplanung zum Autobahn- und SPNV-Ausbau zügig voran zu bringen“, so Mertens.

Autor:

Martin Weber aus Essen-West

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.