RWE spielt nur 1:1 in Aachen
Münster jetzt zwei Punkte voraus

Mittelfeldspieler Luca Dürholtz (r.) ließ kurz vor der Pause eine dicke Chance zum 2:0 ungenutzt.
  • Mittelfeldspieler Luca Dürholtz (r.) ließ kurz vor der Pause eine dicke Chance zum 2:0 ungenutzt.
  • Foto: Markus Endberg
  • hochgeladen von Michael Köster

Rot-Weiss Essen hat im Aufstiegsrennen der Fußball-Regionalliga West erneut Punkte liegengelassen. Fünf Tage nach dem 1:1 im Nachholspiel bei Rot-Weiß Oberhausen musste sich die Truppe von Trainer Christian Neidhart auch beim Abstiegskandidaten Alemannia Aachen mit einem 1:1 begnügen. Konkurrent Preußen Münster siegte parallel bei der U23 von Schalke 04 mit 2:0 und hat nun zwei Zähler Vorsprung.

Die Strapazen von vier Englischen Wochen in Folge waren den Essenern zunächst nicht anzumerken. Von Beginn an dominierten sie am Tivoli und hatten durch Isaiah Young (10.) und Simon Engelmann (12.) gleich zwei gute Gelegenheiten. Und nachdem RWE-Keeper Jakob Golz die erste Möglichkeit der Aachener durch Turgrul Erat vereitelt hatte (17.), traf Cedric Harenbrock zur verdienten Führung (20.).
Die Gäste blieben auch weiterhin am Drücker, verpassten es jedoch wieder einmal, frühzeitig für klare Verhältnisse zu sorgen. Simon Engelmann ließ eine weitere gute Möglichkeit liegen (26.), Luca Dürholtz köpfte freistehend vorbei (43.).

Ausgleich beflügelt Alemannia

Allerdings hätte die Alemannia kurz vor der Pause durch den Ex-Essener Hamdi Dahmani durchaus auch den Ausgleich erzielen können. Wieder rettete Jakob Golz. Sieben Minuten nach dem Wechsel war der Essener Schlussmann allerdings machtlos. Marcel Damaschek gelang das 1:1, und die Aachener witterten Morgenluft. RWE hatte bange Minuten zu überstehen und kam nur noch einmal gefährlich zum Abschluss. Der eingewechselte Marius Kleinsorge verpasste jedoch den möglichen Siegtreffer (81.).
Angesichts des Zwei-Punkte-Rückstandes auf Preußen Münster ist klar: In den nächsten beiden Heimspielen am Ostersamstag gegen die U23 von Borussia Mönchengladbach sowie am 19. April gegen den SV Lippstadt muss RWE volle sechs Punkte einfahren.

Autor:

Michael Köster aus Essen-Borbeck

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

18 folgen diesem Profil

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.