Neues Verbot bremst Linksabbieger aus

Der Autofahrer hat das neue Schild übersehen - oder ignoriert. Abbiegen in die Ernst-Becker-Straße ist hier nun verboten.
  • Der Autofahrer hat das neue Schild übersehen - oder ignoriert. Abbiegen in die Ernst-Becker-Straße ist hier nun verboten.
  • Foto: Magalski
  • hochgeladen von Daniel Magalski

Neues Schild, neue Regeln: Abbiegen in die Ernst-Becker-Straße ist am Hauptbahnhof nun aus Richtung Innenstadt verboten. Doch nicht viele Autofahrer scheinen das blaue Schild zu bemerken.

Die Stadt Lünen ließ das Verkehrszeichen aufstellen, folgte damit einer Bitte der Polizei. Die Ordnungshüter sahen durch die Linksabbieger die Verkehrssicherheit gefährdet. "Der Verkehrsfluss wird gestört, wenn Autofahrer nach links abbiegen wollen", so Amanda Vorderderfler, Sprecherin der Polizei Dortmund. Denn zuerst muss der Gegenverkehr vorbei. Gerade kurz nach dem Bahnübergang könne das zu einem Rückstau bis auf die Gleise führen. Linienbusse dürfen weiterhin abbiegen. Schon vor einigen Jahren galt, dass Autofahrer von der Münsterstraße nicht nach links in die Ernst-Becker-Straße fahren durften. Dieses Verbot wurde dann aufgehoben - bis jetzt. Der Umweg über den Bahnhof und dann geradeaus auf die Ernst-Becker-Straße ist aber erlaubt.

Strafe in Höhe von zehn Euro

Kritik gibt es an der Art und Weise, wie auf die neue Situation hingwiesen wird. "Ich fahre diese Strecke jeden Tag. Dass da plötzlich ein neues Schild steht, habe ich nicht gesehen", sagt ein Anwohner. Die Änderung fällt tatsächlich nicht sofort ins Auge. Eine Markierung auf der Straße, etwa in Form einer durchlaufenden Linie und einem Pfeil, gibt es bisher nicht. Autos biegen im Sekundentakt weiter nach links ab, obwohl das nun eigentlich verboten ist. Eine Leserin und ihr Mann bogen ebenfalls ab und wurden von der Polizei gestoppt. Sie ärgern sich: "Wir mussten eine Strafe in Höhe von zehn Euro bezahlen. Eine Verwarnung und der Hinweis auf die neue Regelung hätten doch sicher ausgereicht."

Mehr zum Thema:
>Neuer Kreisverkehr: Sind Kinder in Gefahr?

Autor:

Daniel Magalski aus Lünen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

17 folgen diesem Profil

7 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.