Luisen- und Elsterstraßen-Anwohner glücklich: ENNI beendet "Schlagloch-Terror" mit provisorischer Asphaltdecke

Die städtischen Betriebe ENNI frästen die marode Straßendecke in einigen Abschnitten der Luisen- und Elsterstraße auf und zogen eine provisorische Asphaltdecke darüber. Diese dringend notwendige Behelfsmaßnahme ist langfristig günstiger und dauerhafter als die ewige Ausbesserung der zahlreichen Schlaglöcher.
5Bilder
  • Die städtischen Betriebe ENNI frästen die marode Straßendecke in einigen Abschnitten der Luisen- und Elsterstraße auf und zogen eine provisorische Asphaltdecke darüber. Diese dringend notwendige Behelfsmaßnahme ist langfristig günstiger und dauerhafter als die ewige Ausbesserung der zahlreichen Schlaglöcher.
  • hochgeladen von Christian Voigt

Es rumpelte, es knatterte empfindlich, wenn man sein geliebtes 4-rädiges Mobil über die kleinen Nebenstraßen, der Luisen- und der Elsterstraße im beschaulichen Moerser Vorort Meerbeck-Ost chauffierte. Schlagloch reihte sich an Schlagloch, weder Federn, noch Reifen und Karosse wurden beim Befahren geschont. Nicht nur ein Martyrium für die mobilen Kutscher, sondern erst recht für die Anwohner dieser sonst so ruhigen Wohngegend. Wenn halt nicht dieser "Schlagloch-Terror" den ganzen Tag und weit bis in die Nacht wäre, da diese Straße vom Fahrrad-Fahrer bis zum mehrere tonnen-schweren Brummi-Lenker zur Umgehung der Ampelkreuzung Römerstraße/Bismarckstraße genutzt wurde ...

Wie der Fachbereichsleiter Tiefbau und Verkehr der Stadtverwaltung, Herr Lutz Hormes, bei einem Anwohnertreffen der Anwohnerinitiative Meerbeck-Ost/Hochstraß Mitte Februar versprach, wurde nun Abhilfe für die genervten Anlieger und Autofahrer geschaffen. Die städtischen Betriebe ENNI frästen die marode Straßendecke in einigen Abschnitten auf und zogen eine provisorische Asphaltdecke darüber. Da aufgrund der desolaten Haushaltslage der Stadt Moers eine totale Sanierung der Luisen- und Elsterstraße erst für 2020 vorgesehen ist, ist diese dringend notwendige Behelfsmaßnahme langfristig günstiger und dauerhafter als die ewige Ausbesserung der zahlreichen Schlaglöcher.

Der Sprecher der Anwohnerinitiative Meerbeck-Ost/Hochstraß, Christian Voigt, erhielt nun von einigen Anwohnern sehr positive Rückmeldungen, die er gerne an den Fachbereich 8 von Herrn Hormes weitergibt. So schreibt u.a. Nachbar Hans Jürgen S. am 27. Juni:
"... Nun noch etwas erfreuliches, die Elsterstraße wurde ja schon vor Wochen "saniert", und heute hat man auf der Luisenstraße damit begonnen. Da wird ja teilweise eine richtige neue Decke aufgebracht. Alle Achtung und sie können Herrn Hormes beim nächsten Treffen sicher mal den Dank der Anwohner aussprechen."

Aktuelle Fotos (siehe Foto 1) wurden noch von Nachbar "Dietz" (Spitzname) in der letzten Nacht geschickt.

Danke, Herr Hormes! Danke, ENNI!

Fotos: "Dietz" & "ChriVo"

Zur Vorgeschichte:

Informatives Nachbarschaftstreffen: Luisen- und Elsterstraße bald mit provisorischer Straßendecke - 2020 Totalsanierung
http://www.lokalkompass.de/moers/politik/informatives-nachbarschaftstreffen-luisen-und-elsterstrasse-bald-mit-provisorischer-strassendecke-2020-totalsanierung-d45050.html

Randnotizen zum Nachbarschaftstreffen Luisenstraße: NRZ titelt "Zu Gast bei Freunden"
http://www.lokalkompass.de/moers/politik/randnotizen-zum-nachbarschaftstreffen-luisenstrasse-nrz-titelt-qzu-gast-bei-freundenq-d45056.html

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen