Bildungsentwicklungsplan

Beiträge zum Thema Bildungsentwicklungsplan

Politik

Es lebe die GHS Bruchstraße!

Dass sie nicht widerstands- und protestlos die Schließung der Gemeinschaftshauptschule (GHS) Bruchstraße zulassen werden, machten Lehrer, Eltern und die Kirchengemeinden St. Engelbert und Lukas bereits beim öffentlichen Informations- und Diskussionsabend Anfang Juni deutlich. Damals entfachte in der Aula der Realschule Stadtmitte eine hitziger Argumentationsaustausch über den Bildungsentwicklungsplan, der eine mögliche Schließung der GHS Bruchstraße implizierte. Am 21. Juli war das Bangen um...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 02.09.11
Politik

Bildungsentwicklungplan: Protest blieb ohne Wirkung

Mit einiger Verspätung erst konnte die Sitzung des Bildungsausschusses am gestrigen Freitag beginnen. Sie war mit gutem Grund in das Foyer der Volkshochschule verlegt worden: Die Teilnehmer des Protestzuges, den das „Bündnis für Eppinghofen“ initiiert hatte, füllten die Ränge. Bevor die politische Diskussionen begannen, nahm Ausschussvorsitzende Meike Ostermann (FDP) eine Liste mit 3095 Unterschriften entgegen. Anschließend hielt Richard Grohsmann, Leiter des Jugendzentrums Stadtmitte und...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 15.07.11
  •  1
Politik
Für ein ausreichendes Bildungsangebot in ihrem Stadtteil gehen jetzt auch die Eppinghofer auf die Straße. Archivfoto

Bündnis für Eppinghofen ruft zur Protest-Demo auf

Am Freitag, 15. Juli, trifft sich der Bildungssausschuss zu einer Sondersitzung in der Volkshochschule, Bergstraße 1-3. Hier wird ab 15 Uhr über den Bildungsentwicklungsplan beraten, bevor der Rat am Donnerstag, 21. Juli, eine Entscheidung fällt. Das „Bündnis für Eppinghofen“ ruft alle Bürger zu einer Demonstration gegen die seiner Meinung nach eine verfehlte Schulpolitik auf. Ursprünglich sollte die Demo am Eppinghofer Kreisverkehr starten. Da die Polizei starke Bedenken wegen eines...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 14.07.11
Politik
Oberbürgermeisterin Dagmar Mühlenfeld befürchtet eine fatale Fehlentwicklung für die politische Bildungspolitik.

Offener Schlagabtausch

Monatelang schwieg Oberbürgermeisterin Dagmar Mühlenfeld bei der Diskussion zum Bildungsentwicklungsplan, „um den Prozess nicht zu stören“. Wohl eine Anspielung auf das Aus der Zukunftsschule, beschlossen von einem Bündnis aus CDU, Grüne, FDP und MBI, das auch als Schlag gegen die OB interpretiert wurde. Jetzt steht der Bildungsentwicklungsplan kurz vor seiner Verabschiedung. Und die Oberbürgermeisterin will nicht mehr schweigen. Denn was die vier Parteien als gemeinsames Papier vorgestellt...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 13.07.11
Politik

Ausgezählt - zwei Grundschulen und eine Hauptschule müssen schließen

Nur wenige Tage, nachdem die Verwaltung ihre Vorlage zum Bildungsentwicklungsplan vorgestellt hat, legten CDU, Grüne, FDP und MBI - und damit die Mehrheit - einen gemeinsamen Antrag vor, der noch über die Vorlage der Verwaltung hinausgeht. Seit einem Jahr haben die Kommunalpolitiker fraktionsübergreifend daran gearbeitet. Nicht nur, um sich in zahllosen Sitzungen und Gesprächen mit Schulen ein eigenes Bild machen zu können, sondern auch aus einem Misstrauen gegenüber der Verwaltung heraus....

  • Mülheim an der Ruhr
  • 08.07.11
Politik

Verliert auch Dümpten eine Schule?

Auch in Dümpten wurde der Bildungsentwicklungsplan der Stadt vorgestellt. Am Dienstag, 14. Juni, nutzten viele Eltern und Lehrer die Möglichkeit, während der öffentlichen Informations- und Diskussionsveranstaltung in der Gustav-Heinemann-Gesamtschule ihrem Frust und Ärger Ausdruck zu verleihen. Zu Beginn der Veranstaltung stellte Peter Vermeulen, Dezernent für Schule, Jugend und Kultur, den Anwesenden in der Mensa der Gesamtschule den Bildungsentwicklungsplan für Mülheim und im Besonderen für...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 16.06.11
Politik

Geburtenrückgang: Das „Aus“ für Heißener Schulen?

Der Geburtenrückgang macht auch Mülheim zu schaffen. Längst werden nicht mehr fünf oder sechszügige Schulklassen gebildet, denn vorbei sind die Zeiten überfüllter Klassenräume. Ganz im Gegenteil: Einige Grund- und Weiterführende Schulen sind regelrecht erleichtert, wenn sie einen zweizügigen Klassenentwurf ermöglichen können. So steht auch die Heißener Schullandschaft vor dem großen Problem: Weniger Schüler werden an den Schulen angemeldet, doch die Schulen sollen trotz mangelnder Auslastung...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 10.06.11
Politik
Die Grundschule und die Hauptschule an der Bruchstraße stehen in der Diskussion.

Zukunftsfähige Bildung durch Schulauflösung?

Lehrer, Schüler und Eltern der GHS Bruchstraße und der GGS am Dichterviertel fühlen sich der Zukunft ihres Stadtteils Eppinghofen beraubt. Bis zum Ratsbeschluss am 21. Juli, bei dem die Politik über eine Änderung der Schullandschaft entscheiden wird, bangen die Menschen in Eppinghofen um ihre Grund- und Hauptschule. Viele Betroffene nutzten am Montag, 6. Juni, bei der ersten öffentlichen Informations- und Diskussionsveranstaltung zum Bildungsentwicklungsplan in der Realschule Stadtmitte die...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 07.06.11
Politik
Sie stehen auch in der Diskussion: Die Schulen an der Bruchstraße.

Welche Schulen werden aufgegeben?

Acht Schulstandorte sollen geschlossen werden, das ist ein Beschluss im Rahmen der Haushaltskonsolidierung. Welche, das sollen Politiker anhand des Bildungsentwicklungsplanes entscheiden. Nach monatelanger Arbeit hat die Verwaltung nun das 200 Seiten starke Werk vorgestellt und damit die öffentliche Diskussion gestartet. Denn nicht nur die Politiker sollen in den Gremien über mögliche Schließungen und die Entwicklung der Bildungslandschaft diskutieren, auch Schulkonferenzen und Bürger können...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 20.05.11
  •  2
Überregionales

Entscheidung zu Schulen fällt im Sommer

Der Rat der Stadt soll nach dem erklärten politischen Willen noch vor der Sommerpause über den Bildungsentwicklungsplan (BEPl) entscheiden. Hierzu wird ein Entwurf des BEPl am 23. Mai durch die Verwaltung in den Bildungsausschuss eingebracht. Vorgeschlagene Maßnahmen, von denen einzelne Schulen konkret betroffen sind, können erst nach Beschlussfassung über den Bildungsentwicklungsplan, also nach der Sommerpause der Politik zur Entscheidung vorgelegt werden. Ein interfraktioneller Arbeitskreis...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 31.03.11
Politik
Rolf Mühlenfeld

Bildungsentwicklungsplan: SPD fordert Einbindung aller Beteiligten

Warnung vor politischen Schnellschüssen Der zweite Zwischenbericht der Verwaltung zum Bildungsentwicklungsplan bestärkt die SPD-Fraktion in ihrer Absicht, eine intensive inhaltliche und sachorientierte Beratung und Diskussion über die Zukunft der Mülheimer Bildungslandschaft zu führen. „Alle Eltern, Schüler und Lehrer sowie Institutionen, Verbände und Vereine im Bildungsbereich müssen mit einbezogen werden“, fordert Rolf Mühlenfeld, bildungspolitischer Sprecher der SPD-Fraktion und schließt...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 10.09.10
Politik

Auslaufmodell Hauptschule

Am 13. September wird die Verwaltung dem Bildungsausschuss mit den Prognosen zur Schulentwicklung erstmals konkrete Zahlen zur Zukunft der Mülheimer Schulen erläutern. Die Unterlagen, Teil des Bildungsentwicklungsplanes, wurden Politik und Schulen in der letzten Woche zugestellt. Sie machen deutlich, dass auch in der Ruhrstadt die Hauptschule ein Auslaufmodell ist. Dass auch Mülheim vom demografischen Wandel nicht verschont bleibt, ist Fakt. Im Laufe der kommenden Jahre werden immer weniger...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 06.09.10
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.