Derne

Beiträge zum Thema Derne

Kultur
Advents- und Weihnachtszeit werden angesichts der Corona-Pandemie definitiv ganz anders zu feiern sein - speziell in den Kirchen. Chorkonzerte (hier in der Kurler Kirche St. Johannes Baptista) und Weihnachtsmärkte sind abgesagt, enges Beieinandersitzen und -stehen inklusive netter Gespräche sind nicht möglich (Archivfoto).

Weihnachtsgottesdienste in Corona-Zeiten im Pastoralen Raum Dortmund-Nordost
Anmelden ist angesagt fürs Fest

„Bis Weihnachten, bis Weihnachten ist nicht mehr weit“, so singt man es in einem Adventslied. Zeit also, Vorbereitungen zu treffen. Im Pastoralen Raum Kirche Dortmund-Nordost der katholischen Gemeinden im Stadtbezirk Scharnhorst hat man es bereits getan. Das Wichtigste im Überblick:  Der Platz in den Kirchen ist auch an Weihnachten begrenzt.  Es werden daher mehr Gottesdienste als üblich angeboten.  Für die Weihnachtsgottesdienste ist unbedingt eine vorherige Anmeldung...

  • Dortmund-Nord
  • 24.11.20
Natur + Garten
Mitarbeitende der GrünBau gGmbH und der Werkhof Projekt gGmbH unterstützten das Umweltamt bei der Obstbaum-Pflanzaktion auf diversen Streuobstwiesen in der Stadt.
3 Bilder

Das städtische Umweltamt pflanzt u.a. in Lanstrop und Derne
Neue Bäume auf den Streuobstwiesen auch im Norden

Das städtische Umweltamt pflanzt aktuell neue Obstbäume auf den Streuobstwiesen. Es handelt sich dabei um Apfelbäume, Birnbäume, Pflaumenbäume, Kirschbäume und Mirabellenbäume. Die Pflanzaktion wird von Mitarbeitenden der GrünBau gGmbH und der Werkhof Projekt gGmbH unterstützt. 46 Bäume werden derzeit gepflanzt, unter anderem im Dortmunder Norden auf Streuobstwiesen am Friedrichshagen (Bild 2) in Lanstrop und an der Vorsteherstraße in Derne, dazu an der Kortenstraße in Aplerbeck, am...

  • Dortmund-Nord
  • 09.11.20
Vereine + Ehrenamt
Das Herz-Logo des Wohlfahrtsverbandes.

Ortsverein folgt den Empfehlungen des AWO-Unterbezirks Dortmund
AWO Derne: Kein Sonntagscafé, kein Bingo-Nachmittag

Der AWO-Ortsverein Derne wird seine für November geplanten Veranstaltungen aufgrund der pandemiebedingten Einschränkungen nicht durchführen. Dies betrifft das ursprünglich für den 8. November geplante Sonntagscafe und das monatliche Bingo am 9. November. Die Derner AWO folgt damit auch den Empfehlungen des AWO-Unterbezirks Dortmund in Verantwortung für die Mitglieder und Gäste. Sobald wieder Veranstaltungen stattfinden können, will die AWO Derne dies bekannt geben, so deren Sprecher...

  • Dortmund-Nord
  • 04.11.20
Blaulicht
Ein 35-jähriger Kamener lieferte der Dortmunder Polizei eine Verfolgungsjagd durch den Dortmunder Norden bis in seine Heimatstadt (Symbolbild).

35-jähriger Kamener war mit abgemeldetem Auto und gestohlenen Kennzeichen unterwegs
Verfolgungjagd führte quer durch den Norden

Nachdem Polizeibeamte am Samstag (31.10.) gegen 23.10 Uhr einen Opel Omega auf der Bornstraße in der Nordstadt hatten anhalten wollen, kam es zu einer Verfolgungsfahrt durch den Dortmunder Norden bis nach Kamen. Beamte konnten den Fahrer dort festnehmen. Als die Beamten mit ihrem Streifenwagen Anhaltezeichen gaben, beschleunigte der Fahrer und versuchte, über die Bornstraße und die Derner Straße durch Eving in Richtung Norden zu flüchten. An der Kreuzung Derner Straße/Walther-Kohlmann-Straße...

  • Dortmund-Nord
  • 01.11.20
Fotografie
Die beiden Fördergerüste im Morgendunst
11 Bilder

Zechen im Dortmunder Norden
Die Fördertürme der Zeche Gneisenau

Fast 100 Jahre wurde auf der Derner Zeche Gneisenau Kohle gefördert. Das ist mittlerweile seit 35 Jahren Geschichte, denn am 4. August 1985 wurde das Bergwerk stillgelegt. Die dazugehörige Kokerei existierte noch etwas länger. Immerhin waren hier um 1895 schon an die 1.000 Mitarbeiter beschäftigt und 1970 gehörte Gneisenau zu den größten Zechen im Ruhrgebiet und 6.000 Menschen fanden hier einen Arbeitsplatz. Besondere Fördergerüste Insgesamt gab es auf Gneisenau 4 Schächte und zu jedem der...

  • Dortmund-Nord
  • 26.10.20
  • 2
  • 2
Politik
Beim Ortstermin am Derner Kippshof 36 (v.l.n.r.): Dortmunds AWO-Vorsitzende und SPD-Landtagsabgeordnete Anja Butschkau, Sarah Heidenreich-Strunk, dobeq-Betriebsleiterin "Angebote an Schulen", Jörg Loose, AWO-Betriebsleiter "Kinder-Jugend-Familie", und Mathias Heil, Schulleiter der Dietrich-Bonhoeffer-Grundschule in Derne.
3 Bilder

OGS-Rechtsanspruch: AWO Dortmund fordert hochwertigen Ganztag statt bloßer Verwahranstalten // Beispiel Dietrich-Bonhoeffer-Grundschule in Derne
Das Ziel: Chancengleichheit und Bildungsgerechtigkeit

Gute Nachrichten für Eltern und Kinder: Die Bundesregierung plant die Einführung eines Rechtsanspruchs auf eine ganztägige Betreuung für alle Grundschulkinder ab 2025. 3,5 Milliarden Euro sollen in den Ausbau der Ganztagsbetreuung fließen - eine Million neue Plätze sollen entstehen. „Ein Rechtsanspruch auf Ganztagsbetreuung klingt erst einmal gut. Aber wir dürfen nicht zulassen, dass jetzt einfach hastig Verwahranstalten entstehen, nur um den quantitativen Anspruch auf die zusätzlich zu...

  • Dortmund-Nord
  • 23.10.20
Ratgeber
Das Vereinslogo.

Kursangebot für Senioren im Bürgertreff
Kurs "Fit im Alter" in Derne

Der Sportverein DJK Eintracht Scharnhorst macht Älteren ein neues Kursangebot: im Bürgertreff "Gerne in Derne", Altenderner Str. 19, in Derne. "Fit im Alter – Gesundheit braucht Bewegung" ist der Kurs betitelt, der unter Leitung von Ute Tonkes dort ab dem 27. Oktober an zehn Terminen jeweils dienstags von 11 bis 12 Uhr läuft. Ausgenommen sind Ferienzeiten. Kursgebühr: 36 Euro. Eine Anmeldung ist erforderlich bei Monika Weber, Tel. 0231/5304706 bzw. Tel. 0163 8181802, die auch weitere...

  • Dortmund-Nord
  • 15.10.20
Vereine + Ehrenamt
Das Herzchen-Logo des Wohlfahrtsverbandes.

Spielenachmittag in Derne
AWO: Bingo im Bürgertreff "Gerne in Derne"

Die AWO Derne lädt für Montag, 12. Oktober, um 16 Uhr zum zweiten Bingo-Spielenachmittag in den Bürgertreff "Gerne in Derne", Altenderner Str. 19, ein. Der Seiteneingang ist barrierefrei. Maximal 14 Teilnehmende müssen sich anmelden unter Tel. 0177-7446603 bzw. 0231/855123. Es gibt zu desinfizierende Spielkarten, Abstände und Zuwege sind geregelt. Ein Mund-Nasen-Schutz ist mitzubringen.

  • Dortmund-Nord
  • 09.10.20
Sport
Das Scharnhorster Hallenbad "Die Welle" im eks (Archivfoto).

SV Derne erweitert die Übungsstunden für seine Mitglieder im Scharnhorster Hallenbad "Die Welle"
Auch Seepferdchen-Kurse sind wieder gestartet

Der Schwimmverein Derne 1949 e.V. erweitert die Übungsstunden für seine Mitglieder in dem von ihm betriebenen Scharnhorster Hallenbad „Die Welle“, Gleiwitzstr. 279a, im Einkaufszentrum Scharnhorst (eks). "Erfreulicherweise konnte auch wieder mit den Seepferdchen-Kursen gestartet werden", teilt SVD-Geschäftsführerin Christiane Bartel mit.  Gültige Vereins-Trainingszeiten sind nun wie folgt: Riegenschwimmen: dienstags und donnerstags von 18 bis 18.30 Uhr; Erwachsenenschwimmen: dienstags...

  • Dortmund-Nord
  • 28.09.20
Vereine + Ehrenamt
Mutig springt dieser Vierbeiner zum Saisonabschluss vor großem Publikum vom Beckenrand ins Wasser des Derner Freibades.
4 Bilder

Hundeschwimmen zum Saisonabschluss in Derne
Balou schließt die Tore im Freibad

"Balou schloss als letzter Hund die Tore im Freibad Derne", meldet Christiane Bartel, Geschäftsführerin beim Badbetreiber, dem SV Derne 49, mit einem Schmunzeln. Balou war indes nur einer von vielen Hunden, der am letzten Sonntag mit seinem Herrchen und Frauchen das Freibad, Im Sperrfeld 32, idyllisch mitten in den Feldern im Nordwesten Dernes gelegen, zum Hundeschwimmen aufsuchte. Der Wahlsonntag und das schöne Wetter lockten viele Besucher an, resümierte Bartel: "Es war ein riesengroßes...

  • Dortmund-Nord
  • 17.09.20
Vereine + Ehrenamt
Die AWO Derne bietet nun wieder Freizeitaktivitäten wie das beliebte Bingo-Spiel wieder an.

AWO Derne bietet am Ausweich-Standort wieder Freizeitangebot an
Bingo im Bürgertreff

"Die AWO Derne ist wieder da!", freut sich deren Ortsvereins-Sprecher Michael Lüning - und mit ihm wohl viele vor allem ältere Mitglieder. Nach der pandemiebedingten Unterbrechung und den notwendigen Einschränkungen über lange Monate freut sich der AWO-Ortsverein Derne, wieder das beliebte Bingo-Spiel anbieten zu können. Allerdings nicht im gewohnten AWO-Wohnhaus an der Oberbecker Straße. Bei einer Infoveranstaltung wurde gemeinsam mit den Mitgliedern abgestimmt, wie das Angebot unter den...

  • Dortmund-Nord
  • 08.09.20
Politik
Das ehemalige Gneisenau-Zechengelände soll revitalisiert und die "Neue Derner Mitte" besser an den Ort Derne angebunden werden. Wie? Darüber gibt es nach anfänglicher Einigkeit nun ganz unterschiedliche politische Meinungen.
2 Bilder

Unionsfraktion in der BV Scharnhorst sieht in puncto "Neue Derner Mitte" die Bürger hinters Licht geführt
CDU: "Doppelspiel der SPD"

In der Diskussion über die „Neue Derner Mitte“ auf dem Areal der ehemaligen Zeche Gneisenau erhebt die CDU-Fraktion in der Bezirksvertretung (BV) Scharnhorst schwere Vorwürfe gegen die Sozialdemokraten. Unions-Fraktionsvorsitzender Jürgen Focke urteilt: "Die SPD führte die Bürger hinters Licht." In einer Pressemitteilung bringt jürgen die bisherigen Abläufe in die Erinnerung: Seit der Sitzung am 5. Mai 2020 beschäftigt das Thema „Neue Derner Mitte“ offiziell die BV Scharnhorst. "Damals hatte...

  • Dortmund-Nord
  • 04.09.20
Politik
Hier gibt es noch Potenzial: Zwischen dem Tomson-Bock und dem Doppelbockfördergerüst soll eine Brachfläche entstehen.
3 Bilder

Derne
Ziele für Zeche Gneisenau formuliert - Strukturplan soll Fördermittel ermöglichen

Die Leitlinien für die Entwicklung des ehemaligen Zechengeländes Gneisenau in Derne sollen in einem Strukturplan festgeschrieben werden. Das hat der Verwaltungsvorstand entschieden. Das Gelände Gneisenau ist bis heute Zeichen der bergbauindustriellen Vergangenheit Dernes und städtebaulich nahezu komplett entwickelt. Potenziale bestehen noch im Ausbau von Fuß- und Radwegeverbindungen, in der funktionalen Einbindung der unter Denkmalschutz stehenden Industriebauten und in der Entwicklung einer...

  • Dortmund-Nord
  • 21.08.20
Blaulicht

Polizei geht von fahrlässiger oder vorsätzlicher Brandstiftung aus und sucht Zeugen
Kinderwagen brennt im Hausflur an der Altenderner Straße in Derne

Im Flur eines Mehrfamilienhauses an der Altenderner Straße in Derne hat in der Nacht auf den heutigen Donnerstag (6.8. ein Kinderwagen gebrannt. Die Polizei sucht nun Zeugen. Gemeldet wurde der Brand gegen 1.50 Uhr. Betroffen war der Flur eines Hauses gegenüber des dortigen Einkaufszentrums. Nach den ersten Ermittlungen geht diePolizei von fahrlässiger oder vorsätzlicher Brandstiftung aus. Die Ermittlungen dauern an. Gesucht werden nun Zeugen, die im Bereich des Tatorts verdächtige...

  • Dortmund-Nord
  • 06.08.20
Blaulicht
Die Polizei konnte den Flüchtigen in einem Gartenhäuschen in Derne schließlich festnehmen.

Gelsenkirchener macht erst an der Kemminghauser Straße Ärger, wird dann in Derne festgenommen
Randalierer fährt auf seiner Flucht einen Polizeibeamten an

Nachdem er am Sonntagnachmittag (2.8.) an einem Haus an der Kemminghauser Straße randaliert hatte, hat ein 30-jähriger Gelsenkirchener auf seiner Fluchteinen Polizeibeamten angefahren. Er konnte später festgenommen werden. Gegen 16.50 Uhr hatten Zeugen den Randalierer gemeldet, der an einem Haus einen Zaun beschädigt hatte, um auf das Grundstück zu gelangen. Anschließend hatte erdas Glaselement einer Tür eingeschlagen und an der Terrassentür randaliert. Alsdie Polizeibeamten eintrafen,...

  • Dortmund-Nord
  • 03.08.20
Ratgeber
Fleischer-Auszubildender Calvin Siegmund (M.) aus Dortmund-Asseln sowie Christine Raffenberg (Biohof Raffenberg) und Ausbilder Christoph Kusch (v.l.n.r.) von der Stockumer Bio-Metzgerei berichten im Betrieb in Unna-Stockum über die guten Erfahrungen mit der über das „Ausbildungsprogramm NRW. Gemeinsam Chancen eröffnen“ und in Regie der Derner Werkhof Projekt gGmbH zustande gekommenen geförderten Ausbildung.
3 Bilder

Werkhof in Derne verhilft 19-jährigem Asselner Calvin Siegmund zur Ausbildung im Wunschberuf beim Bio-Metzger
"Ich möchte Fleischer werden"

Ausbildungsbetriebe suchen passende Bewerber, junge Erwachsene suchen passende Ausbildungsbetriebe - oder überhaupt erst eine überzeugende Idee für den Einstieg ins Berufsleben: Das „Ausbildungsprogramm NRW. Gemeinsam Chancen eröffnen“ bringt beide zusammen. Auch in diesem Jahr vermittelt die Werkhof Projekt gGmbH in der Zeche Zukunft, Derner Str. 540, in Derne wieder junge Menschen mit Startschwierigkeiten an Arbeitgeber, die einen zusätzlichen Ausbildungsplatz einrichten. Zum dritten Mal...

  • Dortmund-Nord
  • 28.07.20
Politik
In der Werkhof-Holzwerkstatt - wegen des nicht einzuhaltenden Mindestabstands mit Maske - präsentieren (v.l.n.r.) Standortleiterin Christina Groth, Ratskandidatin Anja Kirsch, Bezirksvertreter Herbert Niehage, Karin Heiermann, SPD-Fraktionsvorsitzende in der Bezirksvertretung Scharnhorst, und die Dortmunder SPD-Bundestagsabgeordnete Sabine Poschmann die von Werkhof-Projektteilnehmern gefertigten Werkstücke.
3 Bilder

Werkhof in Derne wirbt um Unterstützung fürs Frauen-Förderprojekt
Miteinander im Quartier

"Wir möchten Frauen verschiedenen Alters und Herkunft zusammenführen", beschreibt Christina Groth, die Standortleiterin der Werkhof Projekt gGmbH in Derne, ihre neue Projektidee. "Die Frauen sollen gemeinsam Fassaden oder andere Objekte in Scharnhorst und Derne verschönern", ergänzt Groth. Angeleitet werden sie dabei von Fachkräften des Werkhofes. Auch deutsche Frauen sollen vom Projekt, das den Namen "Miteinander im Quartier" trägt, angesprochen werden. Bei einem Besuch beim Werkhof in...

  • Dortmund-Nord
  • 21.07.20
Sport
Das Schwimmerbecken im Scharnhorster Hallenbad "Die Welle" dürfte nicht mehr lange so verwaist bleiben. Der Schwimmverein Derne weitet seine Angebote und Schwimmzeiten aus.

Riegenbetrieb und Erwachsenenschwimmen im Scharnhorster Hallenbad "Die Welle"
SV Derne 49 legt wieder los

Beim SV Derne 49 starten im vom Verein betriebenen Scharnhorster Hallenbad "Die Welle", Gleiwitzstr. 279a, wieder der Riegenbetrieb und das Erwachsenenschwimmen. Laut Mitteilung von SVD-Sportwart Jan Marre ist gemäß der neuen NRW-Schutzverordnung eine begrenzte Teilnehmerzahl von 30 Personen pro Übungsstunde zugelassen. Deshalb ist eine Anmeldung im Hallenbad im EKS unter Tel. 0231/99332330 unerlässlich. Möglich ist dies täglich von 6 bis 12 Uhr, außer donnerstags. Marre: "Möglich ist nur...

  • Dortmund-Nord
  • 15.07.20
Ratgeber
Im Bild (v.l.n.r.) Dirk Vogel, Geschäftsführer der dispo-Tf Holding GmbH, Stephan Gante, Arbeitsvermittler der Dortmunder Agentur für Arbeit im Team Reha, und Wagenmeister Marcel Kunze aus Derne.

Kein Lokführer, aber gehörloser Derner Marcel Kunze mit Sehschwäche ist nun Wagenmeister
„Ich seh' die Welt mit anderen Augen“

Der 33-jährige Marcel Kunze aus Derne ist seit seiner Geburt gehörlos. Nur mit einer Hörprothese ist das Agieren in der Arbeitswelt für ihn ohne Hindernisse möglich. Eigentlich wollte sich der Dortmunder zum Lokführer umschulen, doch dann kam alles anders als erwartet. Triebfahrzeugführer – so lautete der Berufswunsch des 33-jährigen Marcel Kunze. Nach ausführlichen Beratungsgesprächen vermittelte die Dortmunder Agentur für Arbeit dem 33-Jährigen kurzerhand die elfmonatige Qualifizierung bei...

  • Dortmund-Nord
  • 14.07.20
Ratgeber
Die Landes-Straßenbaubehörde informiert über die Vollsperrung der Walther-Kohlmann-Straßen in Derne.

Umleitung wegen Bauarbeiten auf der Walther-Kohlmann-Straße in Derne
Straßen.NRW sperrt L684 am Wochenende in beide Fahrtrichtungen

Die Straßen.NRW-Regionalniederlassung Ruhr sperrt von Samstag, 18., um 6 Uhr bis Montagmorgen, 20. Juli, um 5 Uhr die Walther-Kohlmann-Straße (L684) in Dortmund-Derne zwischen den Kreuzungen Gneisenauallee und Auf dem Brink in beide Fahrtrichtungen. Der Pkw-Verkehr wird über die Gneisenauallee und Altenderner Straße umgeleitet, der Lkw-Verkehr muss weiträumiger über Lünen ausweichen. Fahrbahnerneuerung weiter nördlich wegen Blindgänger-Verdacht verschoben Ursprünglich sollte im...

  • Dortmund-Nord
  • 14.07.20
Politik
Beim Ortstermin Am Wittfeld in Derne (v.l.n.r.): : Ratsvertreterin Heike Gottwald, Anja Kirsch, Peter Szymkowiak, Ratsvertreter Rüdiger Schmidt, Karin Heiermann, SPD-Fraktionssprecherin in der BV Scharnhorst, und DSW21-Vorstandsmitglied Jörg Jacoby.
2 Bilder

Grabeland ist gekauft, die Vermessungen laufen und die ersten Planungen liegen vor für Derne
Busschleife Am Wittfeld kommt endlich

"In den 60er-Jahren des vorigen Jahrhunderts besuchte ich oft mit meinen Großeltern meine Tante Sigrid und meinen Onkel Heinrich Kißler im Wittfeld. Wir sind an der Ladenzeile in Scharnhorst, Ecke Hausdorfstraße eingestiegen und nach circa 20-minütiger Fahrt wieder an der Endstelle ,Am Wittfeld' ausgestiegen", erinnert sich Ratsvertreter Rüdiger Schmidt (SPD) beim Ortstermin. Schon Damals war "Am Wittfeld" am Nordrand Dernes eine kleine und enge Straße und für den Busverkehr ziemlich...

  • Dortmund-Nord
  • 13.07.20
Ratgeber
2 Bilder

Zweimal in Richtung Lünen-Gahmen, danach einmal in beide Fahrtrichtungen Kirchderne und Gahmen
L684: Sperrung der Walther-Kohlmann-Straße in Derne an drei Juli-Wochenenden

Auf der L684, der Walther-Kohlmann-Straße, in Dortmund-Derne saniert die Straßen.NRW-Regionalniederlassung Ruhr ab Freitag (3.7.) die Fahrbahn zwischen den Kreuzungen Gneisenauallee und Flautweg. Deshalb ist die Fahrbahn in Fahrtrichtung Lünen-Gahmen an den ersten beiden Wochenenden im Juli gesperrt, hinzu kommt eine Sperrung in beide Fahrtrichtungen - Kirchderne und Gahmen - ein Wochenende später. Eine Umleitung für Kfz führt über die Gneisenauallee und den Flautweg, Lkw werden...

  • Dortmund-Nord
  • 30.06.20
Natur + Garten
30 Badegäste dürfen sich nur gleichzeitig im kleinen Becken des Derner Freibades aufhalten.
14 Bilder

Idyllische kleine Badeanstalt in Regie des SV Derne hat wieder geöffnet
Endlich Abkühlung finden im Freibad Derne!

Nahezu 30° C Lufttemperatur am späten Nachmittag, 22° C hat das Wasser. Am ganztägig sommerlichen Mittwoch, am erst dritten Öffnungstag, war das vom Schwimmverein Derne betriebene Freibad Derne erstmals in dieser Corona-Saison 2020 mit erlaubten 120 Badegästen vollauf "ausgebucht". Den "ganzen Tag" lang - das heißt: bis 17 Uhr - seien es insgesamt 185 gewesen, die im kühlen Nass des idyllisch gelegenen kleinen Freibad Derne, Im Sperrfeld 32, Abkühlung bzw. Schwimmspaß suchten, weiß die am...

  • Dortmund-Nord
  • 25.06.20
Ratgeber
Im Plan sind die Spundwandarbeiten.

Bahn weitet Arbeiten bis zum Ende der Herbstferien aus
RB50-Pendler nach Münster müssen sich gedulden

Weil die Deutsche Bahn (DB) ihre Bahndamm-Sanierung zwischen Münster und Lünen in den Abschnitten Werne und Ascheberg ausweiten muss, werden die im Januar 2020 begonnenen Bauarbeiten bis zum Ende der NRW-Herbstferien am 26. Oktober andauern. Ursprünglich sollten die Arbeiten am 12. August beendet werden. Deshalb bleibt es bis dahin bei der Vollsperrung der Strecke für den Nahverkehr; der Fernverkehr wird weiterhin umgeleitet. Betroffen sind davon auch die Pendler und Bahnkunden aus dem...

  • Dortmund-Nord
  • 23.06.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.