energetische Sanierung

Beiträge zum Thema energetische Sanierung

Ratgeber
Bei dem Online-Vortrag erfahren Interessierte, wie sie bei einer vorhandenen Immobilie in Bezug auf ihre energetische Qualität, den Einbruchschutz erhöhen oder Barrieren reduzieren können.

Online-Vortrag der VHS Recklinghausen
Energetische Sanierung von bestehenden Gebäuden

Die Volkshochschule (VHS) lädt am Donnerstag, 25. März, von 18 bis 19.30 Uhr zu dem Online-Vortrag „Energetische Sanierung von bestehenden Gebäuden: Aus Alt mach Neu“ ein. Der Vortrag richtet sich an alle, die bei einer vorhandenen Immobilie in Bezug auf ihre energetische Qualität, den Einbruchschutz erhöhen oder Barrieren reduzieren möchten. Informativ schildert Dozent und Diplom-Ingenieur Hermann-Josef Schäfer die verschiedenen Möglichkeiten, deren Investitionskosten und Fördermöglichkeiten....

  • Recklinghausen
  • 20.03.21
Ratgeber
Jetzt in die Bausubstanz investieren, damit es auch im Winter schön warm bleibt.

Mülheimer Energiesprechstunde
Damit der Winter vor der Tür bleibt

Energetische Modernisierung ist der Garant dafür, dass Winterstürme vor der Tür bleiben Mülheim an der Ruhr Jetzt ist der Winter da! Der erste Schnee ist gefallen und die Kälte hat Mülheim fest im Griff. In den eigenen vier Wänden sollte es jetzt eigentlich behaglich warm sein. Und doch zieht die eisige Kälte in vielen älteren Gebäuden durch alle Ritzen und macht es in den eigenen vier Wänden unbehaglich. Anne Gerlings, Klimaschutzmanagerin der Stadt Mülheim an der Ruhr erklärt: „Damit es...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 16.01.21
Wirtschaft
Die WoGe Hamborn-Vorstände Thomas Stoy und Axel Kocar bleiben ihren Grundsätzen treu, jährlich einen nicht unerheblichen Betrag in die Instandhaltung und Modernisierung ihrer Bestände zu investieren.
Fotos: Reiner Terhorst
2 Bilder

Die WoGe Hamborn investiert 2,3 Millionen Euro in den Nelkenhof
Generalüberholung mit „grünen Akzenten“

Die Wohnungsgenossenschaft Hamborn bleibt ihren Grundsätzen und Erfolgsprinzipien treu, jährlich einen nicht unerheblichen Betrag in die Instandhaltung und Modernisierung ihrer Bestände zu investieren. Das ist auch im zu Ende gehenden Kalenderjahr der Fall gewesen. Trotz Corona wurden die geplanten Maßnahmen in Angriff genommen, auf den Weg gebracht und letztlich vollendet. Im Mittelpunkt standen die 32 Wohneinheiten der Genossenschaft Am Nelkenhof 14, an der „Schnittstelle“ zwischen...

  • Duisburg
  • 28.11.20
Ratgeber
1.200 Objekte liegen in dem blau markierten Bereich, die sich für die energetische Sanierung anbieten.

Sprechstunde für Bürger im Quartierspunkt
Für ein besseres Klima

In den Räumen des Quartierspunktes Dümpten (SWB) können die Bürger sich informieren oder eigene Ideen für ein besseres Klima in Dümpten einbringen. Die Bürgersprechstunde findet immer donnerstags von 15.30 bis 18.30 Uhr an der Oberheidstraße 136 statt. Das im September gestartete Projekt wird im Rahmen des Programmes "Energetische Stadtsanierung" von der KfW für die Laufzeit von drei Jahren gefördert. Ziel ist es, im überschaubaren Gebiet gemeinsam mit Bürgern, Schulen, Vereinen, Unternehmen...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 08.11.20
Ratgeber
Das Foto zeigt Schulleiter Ralf Goldschmidt, Bauleiter Dipl.-Ing. Stefan Wüsthoff vom städtischen Immobilienservice Menden ISM und Sebastian Arlt als Leiter des ISM begutachten das sanierte Gebäude.

Städt. Gesamtschule Menden
Energetische Rundumsanierung

Die Fassade leuchtet: die apfelgrüne Verkleidung ist bereits von weitem deutlich zu erkennen. Aber nicht nur die Farbe des Gebäudes hat sich verändert. Auch unter der bunten Verkleidung hat sich einiges getan. Die Außenfassade von „Haus 1“ der städtischen Gesamtschule Menden wurde unter anderem neu gedämmt. Zu dieser umfänglichen Sanierung gehört aber auch die Dämmung der oberen Geschossdecke und neue Fenster mit einer Dreifach-Verglasung. Teilweise wurde auch eine zusätzliche Innendämmung...

  • Menden (Sauerland)
  • 02.10.20
Wirtschaft
Oliver Ahrweiler stellt die Weichen für die ökologischen Verbesserungen beim SWB.
2 Bilder

SWB-Wirtschaftsplan
Investitionen bis 2025 geplant

SWB setzt die Entwicklung ihrer Bestände in den kommenden Jahren konsequent fort. In seiner Sitzung am vergangenen Montag hat der Aufsichtsrat der kommunalen Wohnungsbaugesellschaft Investitionen in  Quartiersentwicklungsmaßnahmen in Höhe von 160 Millionen Euro einstimmig zugestimmt. Dabei setzt SWB im Rahmen der ganzheitlichen Betrachtung ihrer Quartiere auf verschiedene Varianten der Modernisierung. Alter und Qualität des Bestandes entscheiden letztlich über die einzelnen Maßnahmenpakete –...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 28.09.20
Politik
Symbolische Schlüsselübergabe am JSG (v.l.): Ulrich Geilmann (Technischer Dezernent), Günter Zeller (SPD), Dr. Susanne Marten-Cleef (Schulleiterin), Bürgermeister Harald Lenßen, Tom Wagener (Bündnis 90/Grüne) und Dr. Heiko Haaz (CDU).

Umbauten und Sanierungen stehen vor dem Abschluss
Schlüsselübergabe im Gymnasium

Corona hat auch der Feier zur Fertigstellung des Julius-Stursberg-Gymnasiums einen Strich durch die Rechnung gemacht: Der Termin zur symbolischen Schlüsselübergabe fiel denkbar klein aus. Vertreter der Schulleitung, Stadtverwaltung und Politik kamen zusammen, um die nahe Fertigstellung zumindest ein wenig zu feiern. Einige Restarbeiten stehen noch aus. Das Großprojekt der Neu- und Umbauten am Schulzentrum war Ende 2015 nach vorangegangener Planungsphase begonnen worden. Neu entstanden Mensa und...

  • Neukirchen-Vluyn
  • 08.09.20
Ratgeber
Zeichnen ab dem 1. September vorbildlich sanierte Gebäude aus (v.l.): Bürgermeister Frank Schneider, der städtische Klimaschutz-Beauftragte Jens Hecker und Peter Wobbe-von Twickel vom Amt für technischen Umweltschutz des Kreises Mettmann.

„Ausgezeichnet Saniert“
„AltbauNeu“-Plakette - Kampagne des Kreises und Langenfeld

Die Stadt Langenfeld zeichnet gemeinsam mit dem Kreis Mettmann vorbildlich sanierte Gebäude mit der „AltbauNeu“-Plakette aus. Hausbesitzer, die ihr Haus energetisch saniert haben, können sich vom 1. September bis zum 28. Februar um das Label „Ausgezeichnet Saniert“ der Initiative „AltbauNeu“ des Kreises Mettmann bewerben. Die Kampagne unter dem Motto „AltbauNeu-Ausgezeichnet!“ rückt die Themen der energetischen Sanierung und Energieeffizienz in den kommenden Monaten in den Mittelpunkt. „Die...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 26.08.20
Politik
Dr. Michael Wefelnberg, Vorsitzender der CDU-Fraktion Hünxe

Um die Krise nach der Krise zu meistern
Ankurbelung der Wirtschaft

Das Thema Ankurbelung der Wirtschaft steht im Mittelpunkt einer CDU–Initiative für die nächste Ratssitzung der Gemeinde Hünxe am 17. Juni 2020. „Um die Krise nach der Krise zu meistern“, so CDU–Fraktionschef Dr. Michael Wefelnberg „ist es aus unserer Sicht angezeigt, dass auch unsere Kommune gestützt auf das Konjunkturpaket von Bundesregierung und Landesregierung tätig wird und notwendige Investitionen vorzieht.“ Zudem gebe es in dem Konjunkturpaket eine ganze Reihe von Fördermaßnahmen, deren...

  • Hünxe
  • 16.06.20
Sport
Marc Rüdesheim, stellvertretender Betriebsleiter von DuisburgSport (rechts), informierte Oberbürgermeister Sören Link (links) und Sportdezernent Dr. Ralf Krumpholz vor Ort über das Ergebnis.

Energetische Dachsanierung im Allwetterbad abgeschlossen
„Gut für die Zukunft aufgestellt“

Eine gute Nachricht für Wasserratten in Walsum: Die umfangreichen Sanierungsarbeiten auf dem Dach des beliebten Allwetterbades an der Scholte-Rahm-Str. 16 sind abgeschlossen. Im Laufe der Jahre hatte sich Feuchtigkeit in der Dämmung festgesetzt, so dass der Dachaufbau erneuert werden musste. Ermöglicht wurde das Projekt durch das „KInvFG“-Förderprogramm des Bundes. Die Finanzierung erfolgt durch Fördergelder der Kommunalen Investitionsoffensive „KIDU“. So muss sich die Stadt Duisburg mit...

  • Duisburg
  • 14.03.20
Ratgeber
Elvira Roth, Leiterin der Verbraucherzentrale in Kamen , Dipl.-Ing. Kojna Boykinov, Energieberaterin der Verbraucherzentrale NRW, Norman Raupach, Projektmanager Klima und Umwelt und Thomas Reichling, Amtsleitung Planung, Tiefbau.

Dank Bundesförderung kostenlos
Energiesparberatung der Verbraucherzentrale in Bergkamen

Das Thema "Energie" bekommt einen immer größeren Stellenwert. Wer in seiner Wohnung zu diesem Thema Geld sparen will, den Bau eines energiesparenden Hauses plant oder gar sanieren möchte, für den gibt es ab Februar eine neue Beratungsstelle in Bergkamen. Die Verbraucherzentrale NRW bietet im Rathaus jeden ersten Montag im Monat von 13 bis 17 Uhr eine anbieterunabhängige Energieberatung für private Haushalte an. Erster Beratungstag ist Montag, der 3. Februar und findet so dann in der 6. Etage,...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 13.01.20
Ratgeber
Die „Raumklimakarte“ – kostenlos erhältlich in allen Rathäusern im Kreis Wesel .
2 Bilder

Ist die Wohnung zu warm oder zu feucht? / Kostenlose Erstberatung in Dinslaken, Moers und Wesel
„Raumklimakarten“ helfen beim richtigen Heizen und Lüften

Wer in der kalten Jahreszeit richtig lüftet, spart nicht nur Energie und Kosten, sondern lebt auch gesünder. Schon mit ein paar einfachen Tricks lassen sich ein gutes Raumklima schaffen und die Bildung von Schimmel verhindern. Beispielsweise sind dauerhaft gekippte Fenster bei geöffneten Thermostatventilen die denkbar schlechteste Form des Lüftens. Sinnvoller ist dagegen immer eine intensive Stoßlüftung, um den Energieverbrauch nicht drastisch in die Höhe zu treiben. Zudem gilt: „Fenster auf“...

  • Wesel
  • 08.01.20
  • 1
Ratgeber
Die Stadt Gladbeck und die ELE geben noch bis zum Ende des Jahres Zuschüsse für den Umbau auf moderne Heiztechnik. (Symbolbild)

Zuschüsse für Heiztechnik bis Jahresende
Gladbeck: Kein Geld sinnlos verheizen

Wenn es draußen kalt wird und drinnen die Heizungen angehen, schlägt sich das in der Energie- und Klimabilanz nieder. Von 21 Millionen Heizungssystemen in deutschen Wohnhäusern entsprechen drei Viertel nicht dem heutigen Stand der Technik, belasten dadurch Umwelt und Klima mehr als nötig. Alte, ineffiziente Heizungen werden oft erst dann ausgetauscht, wenn sie kaputt gehen. Im Sinne des Klimaschutzes muss sich das dringend ändern, außerdem profitiert von Modernisierungen und der damit...

  • Gladbeck
  • 13.11.19
LK-Gemeinschaft
Sorgfältig legen Susanne Buch und eine Gruppenteilnehmerin das Mandala mit Blättern, Federn und Kastanien aus.

Feng Shui-Gruppe widmet sich verschiedenen Orten der Grafenstadt zur energetischen Sanierung
Auf den Spuren der „StadtengelMoers“

Wussten Sie's schon? Moers hat Engel. „Stadtengel“ um genauer zu sein. Alles begann mit einem Treffen von mehreren „Feng Shui“ Interessierten in der alten Volksschule des SCI Anfang des Jahres. „Nach intensiven Gesprächen bildete sich ein kleines aktives Grüppchen. Menschen, die Energiearbeit gegenüber aufgeschlossen sind“, blickt Susanne Buch, Leiterin der Feng Shui-Beratung Moers zurück. „Die Idee der Feng Shui-Gruppe war geboren. Der Name „StadtengelMoers“ entstand aus dem Bauch heraus,...

  • Moers
  • 07.10.19
Politik
Stadtbaurat Dr. Markus Bradtke im Gespräch über Klimaschutz und Mobilität.

"Ich mache mir Sorgen, ob wir die Ziele erreichen"
Stadtbaurat Dr. Markus Bradtke über Klimaschutz und Mobilität

Was kann eine Kommune für den Klimaschutz tun? Die Stadt Bochum beschloss bereits 2002 einen Klimaschutzplan; seit 2013 beschäftigt sie Klimaschutzbeauftragte; im Juni wurde der Klimanotstand ausgerufen. Im Sommergespräch am Mittwoch, 7. August, erläuterte Stadtbaurat Dr. Markus Bradtke, wie Bochum konkret zum Klimaschutz beiträgt. Bis 2030 den CO2-Ausstoß um 65 Prozent gegenüber dem Jahr 1990 zu reduzieren lautet ein globales Klimaschutzziel, dem sich auch die Stadtverwaltung verpflichtet...

  • Stadtspiegel Bochum / Wattenscheid
  • 10.08.19
Überregionales
Das Foto der Leipziger Straße entstand beim Stadtteilspaziergang mit dem Bürgermeister am 1. August. Seitdem ist die Sanierung nicht fortgeschritten.

Vonovia-Baustopp an der Leipziger Straße: Verzögerung bei den neuen Balkonen

Weitestgehend Stillstand herrscht seit Anfang August bei den energetischen Sanierungsarbeiten der Vonovia-Wohnhäuser an der Leipziger Straße in Deininghausen. Während die Fassadenarbeiten an der Erfurter Straße weiterlaufen, werden an der Leipziger Straße zurzeit nur kleinere Arbeiten an den Haustüreingängen und Treppenhäusern erledigt. Ursache für den Baustopp sind die Balkone, die nachgerüstet werden sollen. „Die Verzögerung ergibt sich aus den zusätzlichen Sicherungen der Balkonaustritte,...

  • Castrop-Rauxel
  • 06.10.18
Politik
Galerie-Atmosphäre herrscht nach den durchgeführten Sanierungsarbeiten in den Fluren der Ingeborg-Drewitz-Gesamtschule. Und nun werden weitere 3,7 Millionen Euro für Energiekosteneinsparungs-Maßnahmen an dem Schulgebäude in Rentfort-Nord investiert.

Investitionen in die "Ingeborg-Drewitz-Gesamtschule": Sanierungsmaßnahmen kosten 3,7 Millionen Euro

Rentfort-Nord. Die Stadt Gladbeck investiert auch künftig in Baumaßnahmen, die der Sanierung des Gebäudes der "Ingeborg-Drewitz-Gesamtschule" an der Fritz-Erler-Straße in Rentfort-Nord dienen. Stolze 3,7 Millionen Euro wurden jetzt im Rahmen des Kommunalinvestitionsförderungsgesetzes für energetische Sanierungsmaßnahmen am Schulgebäude bereitgestellt. Noch im Jahr 2018 soll die Sanierung von Dach, Fenstern, Decken, Außentüren und Fasse abgeschlossen werden, nachdem bereits im Jahr 2014 mit der...

  • Gladbeck
  • 25.02.18
  • 1
Ratgeber
Die Häuser entlang der Paul-Loebe-Straße sind allesamt rund 50 Jahre alt und somit für entsprechende Sanierungs- und Modernisierungsmaßnahmen nahezu prädestiniert. Hierfür können Interessenten das städtische Förderprogramm "InnovationCity Sanierungszuschuss Rentfort-Nord" in Anspruch nehmen. Foto: Rath

"InnovationCity Rentfort-Nord: Überzeugungsarbeit mit Haus-zu-Haus-Gesprächen

Rentfort-Nord. Es sind immerhin 40.000 Euro, die die - ansonsten ja eher "klamme" - Stadt Gladbeck aus eigenen Mitteln zur Verfügung stellt. Jetzt gilt es, Hausbesitzer in Rentfort-Nord, die im Rahmen des "InnovationCity roll out" ihre Gebäude energetisch sanieren wollen, zu finden. Und dabei setzen die Verantwortlichen aus den Reihen der Stadtverwaltung auf "Haus-zu-Haus-Gespräche". Persönlichen Kontakt zu den Hauseigentümern wollen Lydia Erben (Sanierungsmanagerin) und Katrin Knur...

  • Gladbeck
  • 11.02.18
Politik
Als erste von insgesamt elf Turnhallen wird die Halle an der Glücksburger Straße zurzeit energetisch saniert und erhält eine Deckenstrahlheizung.
2 Bilder

Fußbodenheizung an der Decke: Turnhalle an der Glücksburger Straße wird als erste von elf energetisch saniert

Nur eine von vielen, aber auch die Erste ihrer Art ist die Turnhalle an der Glücksburger Straße 25. Die Halle wird zurzeit saniert, da sie zu den 22 gehört, bei denen im vergangenen Sommer Schäden an den Decken festgestellt wurden. Allerdings ist die Halle die erste von insgesamt elf, die nicht nur eine neue Decke erhält, sondern die energetisch saniert wird. Aktuell laufen in der Turnhalle an der Glücksburger Straße die Vorarbeiten, damit sie mit einer Deckenstrahlheizung ausgestattet werden...

  • Bochum
  • 03.09.16
Überregionales
Wenn die Schüler nach den Sommerferien ihre Klassen betreten, erstrahlen die Räume in "neuem Licht". Foto: Archiv
2 Bilder

Bergkamen: Grünes Licht für Energie-Sanierung am Gymnasium

Mit Beginn der Sommerferien rücken die Bauarbeiter am Gymnasium Bergkamen an, um mit der Sanierung der Decke in der Pausenhalle zu beginnen. Zeitgleich sollen auch die Abhangdecken in den Klassenräumen erneuert und mit LED-Leuchten ausgestattet werden. In den Sommerferien beginnen die ersten energetischen Sanierungsmaßnahmen am städtischen Gymnasium, die durch Gelder des Kommunalinvestitionsförderungsgesetzes gefördert werden. Die Unterdecke des Pausenbereiches, zwischen Mensa und dem...

  • Kamen
  • 16.06.16
  • 2
Ratgeber
Die Baumesse NRW bietet für Immobilienbesitzer und Bauherren alles rund ums Haus sowie  Informationen zu Modernisierung und Sanierung.

Messe für Bauherren und Modernisierer

Mehr als 300 Aussteller zeigen bei der 14. BauMesse NRW in der Westfalenhalle das Neueste für Bau- und Modernisierungsinteressierte. Die Westfalenhallen werden vom 8. bis 10. April wieder zum El Dorado und zum Magnet der Bau- und Modernisierungsinteressierten. Die neuesten Entwicklungen und Produkte der Branchen werden unter einem Dach präsentiert. Wie in den Vorjahren auch gibt es alles zum Anfassen. Die Veranstalter hoffen, dass es wie im Vorjahr wieder einen geballten Informationsaustausch...

  • Dortmund-City
  • 20.01.16
Ratgeber

Sanierungsberatung im Stadtteilbüro Hassel.Westerholt.Bertlich

Ulrich Doerpmund ist dienstags und freitags als Energieberater bei den Hertener Stadtwerken tätig. An den anderen Tagen steht sein Schreibtisch in Gelsenkirchen an der Egonstr. 4, dem ehemaligen Verwaltungsgebäude des Bergwerks Westerholt. Als Sanierungsmanager und Spezialist für Heizungstechnik im Stadtteilbüro Hassel.Westerholt.Bertlich berät er dort Hauseigentümer, die ihre Immobilie sanieren wollen. Die Beratung ist ein Baustein im „Interkommunalen Integrierten Handlungskonzept“, das die...

  • Gelsenkirchen
  • 21.12.15
Politik
Ulrich Krantz, Mitglied des K&S-Vorstands, Holger Hentschel, operativer Vorstand der LEG Immobilien AG, Michael Groschek, NRW-Minister für Bauen, Wohnen, Stadtentwicklung und Verkehr, Dortmunds OB Ullrich Sierau, Alexander Rychter, Direktor des Verbands der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft Rheinland Westfalen e.V., Andrea Kisters, LEG-Niederlassungsleiterin Dortmund, und Thomas Schwarzenbacher, LEG-Regionalbereichsleiter Ruhrgebiet, stellten sich wegen des Regens unterm "VitalLokal"-Vordach zum Foto auf.
2 Bilder

"Besser wohnen" im Wickeder Meylantviertel // Bauminister Groschek zu Besuch

Auch wenn der Dauerregen nicht wirklich dazu passte und den geplanten Rundgang durchs Quartier platzen ließ: Auf seiner Sommertour hat NRW-Bauminister Michael Groschek das Meylantviertel, die Großsiedlung der LEG in Wickede, besucht. Im Fokus des Ministerbesuchs stand dabei die Vorstellung des Sanierungskonzeptes der Landesinitiative „Besser Wohnen – Energetische Sanierung plus“ des NRW-Bau-Ministeriums und sechs Wohnungsunternehmen im Ruhrgebiet. LEG beteiligt sich mit 48 Wohnungen am Programm...

  • Dortmund-Ost
  • 19.08.15
Ratgeber
Ulrich Doerpmund, Energieberater der Hertener Stadtwerke.

Klimakoffer für Energieeffizienz - Ausleihe kostenlos im Stadtteilbüro Hassel.Westerholt.Bertlich

Stimmen Raumklima und Luftfeuchtigkeit in meiner Wohnung? Sind meine Elektrogeräte energieeffizient? Diese und weitere Fragen können sich Bürgerinnen und Bürger der Stadtteile Westerholt, Bertlich und Hassel dank eines „Klimakoffers“ nun selbst beantworten. Stimmen Raumklima und Luftfeuchtigkeit in meiner Wohnung? Sind meine Elektrogeräte energieeffizient? Diese und weitere Fragen können sich Bürgerinnen und Bürger der Stadtteile Westerholt, Bertlich und Hassel dank eines „Klimakoffers“ nun...

  • Gelsenkirchen
  • 05.03.15
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.