Alles zum Thema Frauenverband Courage

Beiträge zum Thema Frauenverband Courage

Politik

Aktionstag für Frauenrechte am 26.1.19
Couragefrauen für die Streichung von § 219a StGB

Schluss mit Kriminalisierung bei Schwangerschaftsabbruch!  Bundesweiter Aktionstag „Jetzt erst recht! Keine Kompromisse #wegmit219a – Körperliche und sexuelle Selbstbestimmung sind nicht verhandelbar“ am 26. Januar 2019 Aktionstag in Hattingen für die Streichung von § 219a StGB am: Samstag den 26.1.19 14 Uhr – 15 Uhr Am Untermarkt “TATORT” Deutschland im 21.Jahrhundert Ärzt/innen werden kriminalisiert – Frauen entmündigt: “Wer öffentlich (...) Verfahren, die zum Abbruch der...

  • Hattingen
  • 24.01.19
Vereine + Ehrenamt
Foto Courage: Ortvorstand Sahra Hussein (v. r.); Rebeca Canales (4 r.); Angélica Urrutia (5 r.); Kassiererin Brigitte Fröhlich (3.  r.). Kassenprüferin Sercan Göksu (nicht im Bild) und Mitgliedsfrauen Beate Büdel (2. r.) und Zeynep Ali Rescho (6. r.)

Frauenrechtlerinnen weiter aktiv
Frauengruppe Courage Hattingen wählte neuen Vorstand

Die Frauengruppe Courage Hattingen hat am 24.10.2018 ihre Jahresmitgliederversammlung durchgeführt und einen neuen Vorstand gewählt. Dieses Mal ist der Ortvorstand international zusammengesetzt mit Sahra Hussein; Rebeca Canales und Angélica Urrutia. Als Kassiererin Brigitte Fröhlich und Kassenprüferin Sercan Göksu. Der Frauenverband Courage gründete sich bundesweit 1991. In Hattingen gibt es die Gruppe seit 1994. Seitdem sind die Frauen aktiv für die Rechte der Frauen und für den Kampf um...

  • Hattingen
  • 01.11.18
  •  1
LK-Gemeinschaft
Bild aus unserer Küche

Wer hat was gegen GNTM?????

Das Finale der 10. Staffel von „Germany’s Next Topmodel“(GNTM) in der Mannheimer SAP-Arena wurde am vergangenen Donnerstag wegen einer Bombendrohung abgebrochen, die jedoch zum Glück nur fingiert war. Natürlich ist so eine Form der Auseinandersetzung mit diesem Schund kontraproduktiv. Zumal GNTM sich nicht zuletzt auch wegen wachsender Kritik an dem dort verbreiteten Frauen- und Mädchenbild im Quoten-Sinkflug befand. Man kann es aber trotzdem mit Humor nehmen, wie verschiedene...

  • Essen-Nord
  • 17.05.15
  •  22
  •  7
Politik
4 Bilder

AUF ein Neues!

Allen Lokalkompass-Lesern und Bürgerreportern wünsche ich im Namen des Wahlbündnisses „Essen steht AUF“ erholsame Feiertage und ein erfolgreiches neues Jahr. Mit einer schönen Jahresabschlussfeier am 14. Dezember im voll besetzten COURAGE-Zentrum hat sich „Essen steht AUF“ bereits von 2014 verabschiedet. Neben legendären Torten-Kreationen gab es ein vielseitiges und anregendes Programm. Musikalisch umrahmt wurde es vom Duo „AUFtakt“, das mit Gitarre und Geige irische und jiddische Lieder...

  • Essen-Nord
  • 23.12.14
Politik

Textilarbeiterin aus Bangladesh zu Besuch bei Courage in Essen

Joly Talukder, Vorsitzende der Textilarbeiterinnengewerkschaft GWTUC von Bangladesh ist im Oktober zwei Wochen beim Frauenverband Courage Essen zu Gast. Über ein Jahr ist vergangen seit der schlimmsten Katastrophe der Textilindustrie in Bangladesh mit 1130 Toten und 1650 Verletzten. Von angemessener Entschädigung keine Spur. Stattdessen wurde Frau Talukder bei einem Hungerstreik verhaftet, den sie durchführte, um ausstehende Löhne einzufordern. Aufgrund der internationalen Proteste wurde sie...

  • Essen-Nord
  • 08.10.14
Kultur

Bewegende Dokumentation über den Nahost-Konflikt wird diffamiert

Am 9. August zeigte die Essener Ortsgruppe des Frauenverbands COURAGE den Film „Wir weigern uns, Feinde zu sein – den Nahostkonflikt verstehen lernen“. Ich war bei der Veranstaltung und war wie die meisten Anwesenden tief berührt von dieser Dokumentation, die unter anderem deutlich macht, welche Brutalität und Diskriminierung im Alltag die illegale Besatzungs- und Siedlungspolitik Israels für die Palästinenser bedeutet. Umso empörender ist es, wie von staatlichen und kirchlichen Stellen in...

  • Essen-Nord
  • 15.08.14
  •  1
Politik
Das Bild ist vom Antikriegstag 2013 in Essen, wo der Krieg in Syrien im Mittelpunkt stand, der leider auch immer noch aktuell ist.

Montagsdemo verurteilt israelischen Staatsterror gegen das palästinensische Volk

Bis zu 100 Menschen nahmen an der heutigen 493. Montagsdemonstration vor der Marktkirche auf der Porschekanzel teil. Im Mittelpunkt stand dabei der Protest gegen den israelischen Staatsterror gegen die Bevölkerung in Gaza. Dazu gab es viele sehr engagierte Beiträge aus den Reihen der regelmäßigen Montagsdemonstranten aber auch von einigen Passanten. Heuchelei und Doppelmoral Besonders in der Kritik stand die Heuchelei und Doppelmoral der Bundesregierung, die einerseits Waffengeschäfte mit...

  • Essen-Nord
  • 04.08.14
  •  2
Politik
Bilder von der Mahnwache für Madeleine in Gelsenkirchen (mit freiundlicher Genehmigung von AUF Gelsenkirchen)
2 Bilder

Gedenken an Madeleine W. - sie könnte noch leben!

Mitte Februar wurde die 23-jährige Madeleine W. aus Gelsenkirchen, Mutter einer 2-jährigen Tochter von ihrem Stiefvater und Vergewaltiger bestialisch ermordet und in einem Erdloch verscharrt. Dieses grausame Verbrechen nahm die Gelsenkirchener Ortsgruppe des Frauenverbands Courage zum Anlass, vor der Montagsdemo eine Mahnwache zu organisieren. Was besondere Empörung hervorrief war die Tatsache, dass der mutmaßliche Mörder, der auch Erzeuger der Tochter ist, 1 Jahr frei herumlaufen konnte,...

  • Essen-Nord
  • 26.02.14
Politik
Nicole Semek sammelt Unterschriften für ihr Bleiberecht.

Prostitution oder Abschiebung - das war tatsächlich die Frage!

Breite Solidarität erkämpft eigenständiges Bleiberecht für Nicole Semek Am vergangenen Freitag erkämpften die Kamerunerin Nicole Semek und ihre Unterstützerinnen und Unterstützer vom Frauenverband Courage in Essen, von „Essen steht AUF“ sowie aus dem gesamten Bundesgebiet vor dem Verwaltungsgericht in Gelsenkirchen einen tollen Erfolg: Nicole Semek erhält durch die Ausländerbehörde Essen das ihr zustehende eigenständige Aufenthaltsrecht. Eine Prozeßteilnehmerin berichtet: " Trotz der zum...

  • Essen-Nord
  • 28.04.13