Gesellschaft

Beiträge zum Thema Gesellschaft

Kultur
Simone Thoma, Roberto Ciulli, Adriana Kocijan und Markus Schlappig (v.l.) sind eine Teil des Projektteams "Wie willst Du leben?", das im Dialog mit den Gesprächsteilnehmern Perspektiven aufzeigen will.
Foto: Reiner Terhorst

Am Sonntagabend wird das Theater an der Ruhr zur Gedanken- und Ideenschmiede
"Das Leben ist ein Kunstwerk"

Zwischen dem „Wie lebe ich?“ und dem „Wie will ich leben?“ gibt für jeden Einzelnen, aber auch für die Gesellschaft, gravierende Unterschiede, die nicht selten Welten voneinander trennen. Die Suche nach Zielen, nach Erkenntnissen und einem besseren Miteinander waren, sind und bleiben eine stete Herausforderung. Der stellt sich das Theater an der Ruhr in einem neuen Gesprächsforum unter dem Titel „Wie willst du leben?“ Die am Sonntag, 10. Oktober, 18 Uhr, im Theater beginnende Reihe wird einmal...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 07.10.21
  • 1
  • 1
Politik
Sie werben für mehr Respekt im Alltag: Oberbürgermeister Marc Buchholz, der Betriebsratsvorsitzende der Ruhrbahn, Ahmet Avsar, die stellvertretende Personalratsvorsitzende der Stadtverwaltung, Tanja Otterbach, Mülheims DGB-Chef Filip Fischer, der stellv. Vorsitzende der Dienstleistungs Gewerkschaft Verdi, Bernt Kamin-Seggewies und der Regionalvorsitzende des Deutschen Gewerkschaftsbundes, Dieter Hillebrand,

Plakataktion der Gewerkschaften für mehr Respekt
Hier arbeitet ein Mensch!

Eine junge Polizeibeamtin schaut den Betrachter an. Untertitel des Portraits; "Ich sorge für deine Sicherheit und du zeigst mir den Mittelfinger!" Das ist nur eines der einprägsamen Plakate, mit denen der Deutsche Gewerkschaftsbund, dem in Mülheim etwa 18.000 Arbeitnehmer angehören, für mehr Respekt im Umgang mit Beamten und Angestellten des Öffentlichen Dienstes. "Vergiss nie: Hier Arbeitet ein Mensch!" lautet das Motto der Plakatkampagne. Ausstellung im Rathaus Oberbürgermeister Marc Buchholz...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 06.09.21
  • 1
LK-Gemeinschaft
Die neue Startseite der VHS-Website ist ansprechend und intuitiv gestaltet. (Screenshot)

Über 80 VHS Online-Kurse in Mülheim auf neuer Website
Bildung macht glücklich!

Die VHS Mülheim präsentiert sich mit einer frischen, übersichtlichen Website im Netz. Ab sofort können über 80 verschiedene Kurse Online gebucht und vor allem "Online besucht" werden. Wer zum Beispiel eine Fremdsprache erlernen oder auffrischen möchte, der kann unter 35 verschiedenen Sprachkursen wählen. Präsenzkurse können aufgrund der Pandemie momentan nicht angeboten werden.  Neue Website beeindruckt mit Klarheit Sie hat ein frisches Layout, ist übersichtlich und sehr intuitiv zu bedienen:...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 29.04.21
Politik
Ein Blick auf die Internetseiten der Mülheimer Stadtforschung zeigt: Nach Jahrzehnten des Bevölkerungsrückgangs, lässt die Zuwanderung der vergangenen Jahre die Zahl der Einwohner wieder steigen.

Bevölkerung
Eins, zwei, drei, ganz viele

Vor 50 Jahren erreichte Mülheim mit 193.000 Einwohnern seinen bisher höchsten Bevölkerungsstand. Heute sind wir 172.000 Mülheimer und kommen nicht nur aus Deutschland, sondern aus 140 Nationen. Rund 16 % der Mülheimer haben keinen deutschen Pass. Fast jeder dritte Mülheimer ist älter als 60 Jahre und mehr als die Hälfte der Mülheimer sind Mülheimerinnen. Angesichts von mehr als 190.000 Einwohnern ging man 1971 davon aus, dass Mülheim mittelfristig mehr als 200.000 Menschen beherbergen müsse....

  • Mülheim an der Ruhr
  • 08.03.21
Politik
Hielt bei der Preisverleihung der Bürgerstiftung eine engagierte Rede: Stiftungsvorstand Bettina Gosten.

Bürgerstiftung
Vorstand Bettina Gosten nutzte die Preisverleihung für einen Denkanstoß

Ihr Grußwort zur Preisverleihung der Bürgerstiftung im Sportpark Styrum nutzte Stiftungsvorstand Bettina Gosten für einen gesellschaftspolitischen Denkanstoß. Bei der Veranstaltung, die engagierte Jugendliche ehrt, sagte Gosten unter anderem: "Klimawandel, weltweit 79 Millionen Flüchtlinge und viele unterschiedliche politische Krisen. Ihr als junge Generation könntet unserer Generation sagen: 'Ihr habt versagt, weil ihr zu oft nach dem Motto gehandelt habt: Es wird schon gut gehen und was geht...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 13.09.20
Kultur
Das gesamte Team des Theaters an der Ruhr geht in die Offensive, stellt sich den Herausforderungen der Zeit und bringt außergewöhnliche Inszenierungen in einer außergewöhnlichen Zeit auf die Bühne.
Foto: PR-Foto Köhring
3 Bilder

"Premieren-Spielzeit" im Theater an der Ruhr
Außergewöhnlich und offensiv

„Vieles ist anders, eigentlich ist nichts mehr so wie es vor Corona war.“ Sven Schlötcke, Geschäftsführer im Theater an der Ruhr, geht bei der inhaltlichen Vorstellung der neuen Spielzeit auf die Veränderungen ein, die das gesamte Ensemble vor große Herausforderungen gestellt, aber auch einen neuen Kreativitätsschub hervorgebracht hat. Anfang September beginnt die neue Spielzeit. Spannung, Hoffnung und sogar ein Hauch von „innerem Nervenkitzel“ machen sich breit. Die Umsetzung der...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 28.08.20
  • 1
Kultur
Dramaturg Helmut Schäfer (l.) und Regisseur Philipp Preuss blicken voller Vorfreude auf die neue Produktion "Unterwerfung / Gegen den Strich", die am Donnerstagabend Premiere im Theater an der Ruhr hat.      Foto: Reiner Terhorst
4 Bilder

„Hautnahe“ Premiere im Theater an der Ruhr ist ein „Gesellschafts-Fressen“
Sinnsuche zwischen Skandal und Dekadenz

Zwei Autoren, zwei Theaterstücke, zwei Zeitepochen, eine Premiere. Wenn am Donnerstag, 27. Februar, die neue Produktion „Unterwerfung / Gegen den Strich“ erstmals im Theater an der Ruhr zur Aufführung kommt, ziehen sich Begriffe wie Skandal und Dekadenz als roter Faden gesellschaftlicher Auswüchse und deren Folgen durch die Inszenierung von Philipp Preuss. Und die hat es in sich. Preuss verarbeitet zwei literarische Vorlagen, die bei ihrer Veröffentlichung für Kritik, Empörung und Aha-Effekte...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 25.02.20
Vereine + Ehrenamt
Gruppenfoto: Die drei Preisträger und die Jury.
6 Bilder

Auszeichnung für Ehrenamtliches Engagement durch OB Scholten
Bürgerbus, Regler und Mausegatt-Siedlung: Das sind die Gewinner des Mülheimer Heimatpreises

Die Stadt Mülheim hat am Mittwoch zum ersten Mal einen Heimatpreis übergeben. In der Sparkasse wurden der Verein Styrumer Bürgerbus, die Regler-Produktion von der Freilichtbühne und die Siedlergemeinschaft der Mausegatt-Siedlung mit jeweils 5000 Euro ausgezeichnet. Eine Jury musste aus 22 Bewerbungen drei Gewinner auswählen. Das Heimatministerium des Landes hatte 15.000 Euro für maximal drei Preisträger zur Verfügung gestellt. "Das Land Nordrhein-Westfalen möchte die Kommunen dabei...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 12.12.19
Vereine + Ehrenamt
Rotterdam
28 Bilder

Verein Kultur & Reisen
Fahrt in` s Blaue

Mit der 3 tägigen Überraschungsfahrt begann am 30. März der Vertein Kultur & Reisen seine diesjährige Reisesaison. PerBustransfer erreichten wir gegen Mittag unseren Zielort Rotterdam. Nach einer unterhaltsamen Stadtrundfahrt, mit Zwischenstopp an der Markthal, der größten Markthalle in den Niederlande, hatten die MItreisenden Zeit individuell die Stadt zu erkunden. Am Nachmittag checkten wir auf der MS "Lady Anne" ein, die für die nächsten Tage das "schwimmende Hotel" für die Reisegruppe sein...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 10.04.19
Politik
Markus Püll (3.v.l.) bei der Jubiläumsveranstaltung der DIG-Arbeitsgemeinschaft Mülheim-Duisburg-Oberhausen.
2 Bilder

Politik
Deutsch-Israelische Gesellschaft ist seit 45 Jahren aktiv

Am kommenden Sonntag, 27. Januar um 11 Uhr, findet der internationale Holocaust Gedenktag statt. Auf dem Jüdischen Friedhof an der Gracht hält die jüdische Gemeinschaft eine Gedenkstunde ab,  in der sich auch die Deutsch-Israelische Gesellschaft (DIG) einbringen wird. Um 17 Uhr beginnt die Gedenkstunde.  Mit dem Vorsitzenden der seit 45 Jahren aktiven DIG-Arbeitsgemeinschaft Mülheim-Duisburg-Oberhausen Markus Püll, sprach die Mülheimer Woche jetzt über ihre Anliegen und Arbeitsschwerpunkte....

  • Mülheim an der Ruhr
  • 23.01.19
Überregionales
3 Bilder

Bücherkompass: eine tragische Biographie, Pubertät und verliebte Außenseiter

Heute stellen wir euch wieder drei neue Bücher vor. Dieses Mal dreht sich es um Menschen in verschiedensten Lebenslagen. Eine ergreifende Biographie reißt uns mit in die harte Welt eines Obdachlosen. Wir erlangen neue Erkenntnisse über das Reich der Pubertiere und verlieren uns in der gefühlvollen Liebesgeschichte zwischen zwei Außenseitern. Wir erfahren also von Leid, Chaos, Freude und Liebe. Richard Brox: Kein Dach über dem Leben"Kein Dach über dem Leben", eine Biographie eines Obdachlosen....

  • Essen-Nord
  • 27.08.18
  • 37
  • 10
Kultur
Freuen sich über die jüngste Veröffentlichung "Pioniere der Mülheimer Wirtschaft Bd. 3". V.l.: Hanns-Peter Windfeder, Vorstandsvorsitzender Unternehmerverband Mülheimer Wirtschaft, Herausgeber Prof. Dr. Horst A. Wessel, Oberbürgermeister Ulrich Scholten und GUM-Geschäftsführer Jürgen Schnitzmeier.

Neues Buch beleuchtet Pioniere der Mülheimer Wirtschaft und Gesellschaft

Es gibt sie, die Erfolgsgeschichten aus der Mülheimer Wirtschaft. Der dritte Band aus der Buchreihe „Pioniere der Mülheimer Wirtschaft und Gesellschaft“ zeigt es. 13 Autoren schlagen auf 518 Seiten einen Bogen vom Ende des 18. Jahrhundert bis in die Gegenwart. Das von dem Wirtschaftshistoriker und ehemaligen Mannesmann-Archivar, Professor Dr. Horst A. Wessel, herausgegebene Buch dokumentiert Mülheimer Unternehmen und Unternehmerpersönlichkeiten und damit ein Stück Mülheimer Wirtschafts- und...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 19.09.17
Politik
3 Bilder

Die "Ruhrbahn" kommt

Rund 2500 Mitarbeiter, 237 Busse, 184 Bahnen, 312 Fahrkartenautomaten, drei U-Bahnlinien, elf Tramlinien und 84 Buslinien, ein Versorgungsgebiet mit rund 760.000 Menschen und 150 Millionen Fahrgäste im Jahr: So sieht das neue Verkehrsunternehmen „Ruhrbahn“ in Zahlen aus. Am vergangenen Freitag besiegelten die Oberbürgermeister Thomas Kufen, Essen,und Ulrich Scholten, Mülheim, die Fusion ihrer Verkehrsbetriebe (MVG, EVAG,VIA). Gemeinsam mit den Geschäftsführern und den Gesellschaftern...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 18.07.17
Vereine + Ehrenamt
Blau-Weiss-Präsident Thomas Straßmann (links) stellt bei einer Karnevalsveranstaltung im Herz-Jesu-Gemeindesaal die Tanzgarde seiner Gesellschaft vor. (Foto Emons)
3 Bilder

Gleich drei Mülheimer Karnevalsgesellschaften feiern ein rundes Jubiläum

Die 7 scheint es in sich zu haben, zumindest, was die Mülheimer Karnevalsgesellschaften angeht. Mit der MüKaGe (gegründet 1937), der KG Blau Weiß (gegründet 1947) und den Mölmschen Houltköpp (gegründet 1957) feiern in dieser Session gleich drei Narrenzünfte einen runden Geburtstag. Ihre Geschichte zeigt: Zu allen Zeiten hatten Mülheimer das Bedürfnis nach fröhlicher Geselligkeit. Mitten in der Hitler-Diktatur und nur zwei Jahre vor dem Beginn des Zweiten Weltkrieges feierten Willi Enaux und...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 09.02.17
Vereine + Ehrenamt
4 Bilder

Neueröffnungsfeier bei UETD Mülhein an der Ruhr e.V.

Unter großem Teilname öffneten sich die Türen der neuen „UETD Mülheim an der Ruhr e.V.“ Neue Impulse von UETD Mülheim an der Ruhr e.V.: Das neue Angebot Verein übertrifft alle Erwartungen. Dank engagierte Bürgerhilfe, Beistand für Problemlösungen auch der Migranten und natürlich auch durch direkte Bürgernähe, konnte sich der neue Service durchsetzen und verbucht steigende Mitgliederzahlen. Alles was Sie über den Verein wissen sollten, lesen Sie hier: UETD Mülheim an der Ruhr e.V. ist seit...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 11.10.16
Vereine + Ehrenamt
Das 1842 errichtete Casino an der Delle (Foto Emons)
3 Bilder

200 Jahre im Zeichen der bürgerlichen Geselligkeit: Die Gesellschaft Casino feiert ein großes Jubiläum

Geselligkeit. Das klingt in Zeiten der Smartphone- und Facebook-Kommunikation herrlich altmodisch. Und gerade deshalb ist sie auch zeitlos aktuell. Der schnelllebigen Vereinzelung unserer Gesellschaft setzt die Gesellschaft Casino, wie es ihr Vorsitzender Henner Kollnig formuliert, „die gediegene Geselligkeit“ entgegen. „Man lernt interessante Menschen kennen, mit denen man sich regelmäßig trifft und austauscht. Und so werden im Laufe der Jahre aus Kontakten und Bekanntschaften Freundschaften“,...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 27.08.16
Vereine + Ehrenamt
Cornwall                                                                  Gezeiteninsel Michael`Mount
44 Bilder

Auf den Spuren der Rosamunde Pilcher

Der Verein Kultur & Reisen reiste in der Zeit vom 12. Juni bis 19. Juni 2016 in den Südwesten von England. Die Anreise nach England erfolgte mit der Fähre von Calais nach Dover und weiter zum bekannten englischen Seebad Brighton. nach einer Stadtrundfahrt durch Brighton fuhren wir über Stonehenge nach Salisbury. Nach Stadtrundgang und Führung in der bekannten Kathedrale fuhren wir nach Newton Abbot in der Grafschaft Devon. Dort war unser Startpunkt zu einer Rundreise durch den Dartmoor...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 13.07.16
Ratgeber
Wieviel Einsamkeit ist gut für Körper und Seele?

Frage der Woche: Ist es ungewöhnlich, gerne alleine zu sein?

Zu unserem wöchentlichen Quiz und Austausch haben wir dieses Mal eine Frage aus dem Bereich Psychologie und Gesellschaft: Der Mensch gilt als soziales Wesen, aber eine alternde Gesellschaft ist nicht unbedingt eine geselligere Gesellschaft. Ist es ok, wenn man gerne alleine ist? Kann man nachvollziehbar belegen, dass Einsamkeit krank macht? Oder sollte man näher hingucken und unterscheiden zwischen Einsamkeit und Alleinsein? Wie geht Euch das und wie beurteilt ihr das allgemein? Hintergrund:...

  • Essen-Süd
  • 04.07.14
  • 18
  • 13
Kultur
Der Hofmeister kehrt auf die Bühne zurück

Theaterfestival "Blaue Nächte"

„Im Rahmen unseres kleinen Festivals ‚Blaue Nächte‘ führen wir Stücke aus unserem Repertoire auf, die wir lange nicht mehr gezeigt haben“, sagt Tarek Khoury, Pressesprecher des Theaters an der Ruhr am Raffelbergpark. Vom 15. bis zum 21. März zeigt das Theater vier Inszenierungen, in deren Rahmen der renommierte Gordana Kosanovic-Schauspielerpreis des Fördervereins des Theaters an der Ruhr verliehen wird. Der Preis, der mit 7.500 Euro dotiert ist, wird in diesem Jahr an Kristof van Boven von den...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 07.03.13
Kultur

Angepasst

Angepasst? Irgendwann ging unser Traum verloren. Versenkt in die Eintönigkeit des Seins. Andere Werte wurden geboren, Flucht zurück, in die Welt des Scheins. Ist schwer, ohne Regeln zu leben, in einer Gesellschaft die alles weiß, die über uns richtet, ohne zu vergeben, die Gerichteten zahlen den Preis. In Form gepresst, gut durch strukturiert, glauben sie zu wissen wie Leben geht, die Erde wenden, hat nicht funktioniert, stets hat sie sich in eine Richtung gedreht. Planlos laufen sie...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 09.09.10
  • 1
Vereine + Ehrenamt
2 Bilder

Savoir-vivre am Raffelberg

Wir sind dran, lech ma Hat die? Ja wir liegen. Nee, glaub ich nich Dann musste messen Ja die mess ich rein Nee, der Punkt ist bei denen,. Jetzt leg dich auf die Helga, aber nich zu feste Die is durch, jetzt musste die Sau ziehen. So oder so ähnlich hören sich die strategischen Vorschläge der Mitglieder des Raffelberger Petanque Vereins beim Boule Spiel am Theater an der Ruhr in Mülheim an. Uneingeweihte könnten bei solchen Dialogen leicht zu dem Schluss kommen, dass diese Leute vielleicht nicht...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 06.09.10
Kultur
Petanque gegen Fußball
3 Bilder

Wie das Petanque Spiel nach Mülheim kam

Fußball, das Spiel der Deutschen: .....jetzt Deutschland am linken Flügel durch Schäfer. Schäfers Zuspiel zu Morlock wird von den Ungarn abgewehrt - und Bozsik, immer wieder Bozsik, der rechte Läufer der Ungarn am Ball. Er hat den Ball - verloren diesmal, gegen Schäfer. Schäfer nach innen geflankt. Kopfball - abgewehrt. Aus dem Hintergrund müsste Rahn schießen - Rahn schießt - Tooooor! Tooooor! Tooooor! Tooooor!" Und fünf Minuten später schrie Herbert Zimmermann förmlich ins Mikrofon: Aus! Aus!...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 06.09.10
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.