Alles zum Thema Grünen

Beiträge zum Thema Grünen

Politik
Der Spielplatz südlich der B1 in der Kleingartenanlage Einigkeit könnte schöner sein, wie GRÜNEN und die Kleingärtner finden.
2 Bilder

Politik
Hilfe für "Einigkeit" - Die GRÜNEN unterstützen Kleingartenverein südlich der B1

Der Spielplatz südlich der B1 in der Kleingartenanlage Einigkeit könnte schöner sein. Davon konnten sich die GRÜNEN im Stadtbezirk Aplerbeck bei einem Ortstermin erneut ein Bild machen. Daher plant der Kleingartenverein seit langem die Erneuerung seines Spielplatzes inklusive Anschaffung einer Wippe, wie Jeanette Pesch, die Vorsitzende des Kleingartenvereins, beim Ortstermin erläuterte. Die Kleingartenanlage ist jederzeit öffentlich zugänglich. Jeanette Pesch bestätigte, dass der Spielplatz...

  • Dortmund-Süd
  • 22.01.19
Politik

Schlecht und gut
Tengelmann-Plan ist Herausforderung

Die Grünen bedauern den angekündigten Arbeitsplatzabbau bei Tengelmann. Andererseits sind sie froh darüber, dass das traditionsreiche Unternehmen in Mülheim bleibt. „Für die vom Stellenabbau betroffenen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ist das ein herber Schlag“, sagt Fraktionsvize Dr. Franziska Krumwiede-Steiner. Ihre Fraktion hoffe, dass der von Tengelmann als sozialverträglich angekündigte Abbau diese Bezeichnung auch tatsächlich verdiene. Da müsse mehr kommen als eine neunmonatige...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 20.01.19
Politik

Für eine neue soziale Demokratie
Sammlungsbewegung "Aufstehen" demonstrierte am Brandenburger Tor

Vor rund 600 Menschen warben am 9. November 2018 vor dem Brandenburger Tor der Dortmunder Bundestagsabgeordnete Marco Bülow (SPD), Sahra Wagenknecht, die Fraktionsvorsitzende der LINKEN im Bundestag sowie der ehemalige Grünen-Chef Ludger Volmer im Rahmen einer Kundgebung der neuen sozialen Sammlungsbewegung "Aufstehen" für eine "neue soziale Demokratie". "Der 9. November ist ein geschichtsträchtiger Tag für unser Land: die Ausrufung der ersten demokratischen Republik auf Druck einer...

  • Dortmund-Ost
  • 15.11.18
  •  1
Politik

Wesel macht mit beim Stadtradeln 2019!

Bündnis 90/Die Grünen, Fraktion im Rat der Stadt Wesel teilt mit: Im dritten Anlauf hat es endlich geklappt. Der Stadtentwicklungsausschuss stimmte dem Bürgerantrag einer Weselerin zu. Im Jahr 2019 nimmt die Stadt Wesel zum ersten Mal offiziell an der europaweiten Klimaschutzaktion europäischer Gemeinden teil. Schon in den vergangenen beiden Jahren haben sich zahlreiche Weseler Gruppen wie das Finanzamt, der ADFC, die Eine Welt Gruppe und die Grünen beteiligt. So wurden 2018 über 48.000...

  • Wesel
  • 13.09.18
  •  1
  •  1
Politik
Buchcover Buchgut Berlin

Rechts gewinnt, weil Links versagt

Gesucht eine Alternative zur "Altersnaiven im Kanzleramt". Eine kritische Bestandsaufnahme der Innen und Außen Verhältnisse am Beispiel der Linkspartei. Reicht es für einen Aufbruch und eine Erneuerung sich zu verjüngen oder bedarf es mehr an Substanz. Roberto J. De Lapuente ist ein Insider der Linkspartei und benennt die Selbstzerfleischung, die Schlammschlachten, die es zu überwinden gilt. Die Leseprobe zeigt den Aufbau und den Inhalt. Als Sachbuch mit nicht störenden Verweisen mit...

  • Düsseldorf
  • 27.03.18
Politik
Rolf Fliß, umweltpolitischer Sprecher der Ratsfraktion der Grünen

Grünen fordern Fluglärmbekämpfung mit Umlandgemeinden des Flughafens Düsseldorf

Auf Antrag der Ratsfraktion der Grünen befasst sich auch der Rat der Stadt Essen am 21. März mit der Fortschreibung des Lärmminderungsplans. Die Gesetzgebung schreibt vor, dass die Kommunen ihren Lärmaktionsplan bis zum 18. Juli 2018 überprüfen und gegebenenfalls überarbeiten sollen. Dazu erklärt Rolf Fliß, umweltpolitischer Sprecher der Ratsfraktion der Grünen: „Die vom Fluglärm am Flughafen Düsseldorf betroffenen Kommunen sollten bei der Lärmminderungsplanung eng zusammenarbeiten. Zwar muss...

  • Essen-Werden
  • 07.03.18
  •  2
  •  2
Politik
Quelle: pixabay

Grüne für zukunftsfähige Mobilität auch in Wesel

Um den Antrag der Weseler Linken, den ÖPNV in Wesel in die eigene Hand zu nehmen, politisch und ökonomisch einordnen zu können, bedarf es eines Blicks auf die aktuelle politische, wissenschaftliche und vor allem in der Wirtschaft geführte Diskussion. Neben der Energiewende wird es in den kommenden Jahrzehnten auch eine Verkehrswende geben. Das erfordern schon die internationalen Vereinbarungen zum Klimaschutz und die Überlastung der Verkehrsinfrastruktur der großen Städte. Technische...

  • Wesel
  • 01.02.18
  •  1
  •  1
Überregionales
Die Grünen Rheurdt veranstalteten den Kurs bei der VHS in Geldern. Foto: privat

Nerd für Rheurdt - Vhs Computereinsteigerkurs für Senioren erfolgreich beendet

In Zeiten der Diskussion über Glasfaseranschluss und Internetnutzung konnten die Rheurdter Grünen interessierten Senioren den Umgang mit Computer und Internet näherbringen. Einen Computerkurs für Anfänger konnten einige Senioren in Rheurdt erfolgreich abschließen. Fünf Wochen lang haben sich die Senioren montags nachmittags jeweils über zwei Stunden mit der Computermaterie auseinander gesetzt. Manchem fiel das Lernen nicht ganz leicht, doch alle haben durch erfüllte Hausaufgaben schwierige...

  • Moers
  • 04.03.17
Politik
Buchumschlag  Max David

Die Hoffnung war mal Grün

Der Titel zeigt den objektiven Ansatz und die Veränderung über die Zeit. Claus-Jürgen Göpfert erzählt durch heutige Befragung der Protagonisten die Ursprünge der Grünen Partei, ausgehend von Frankfurt und Hessen. Der Rückblick zeigt Zusammenhänge der Politik auf, die aus den Machtkämpfen in der Partei für jeden Interessierten nachvollziehbar werden. Wie entscheiden sich die Grünen 2017 im Land und Bund. Als politisches Sachbuch lässt es sich, wie die Leseprobe zeigt, verständlich lesen. In...

  • Oberhausen
  • 09.10.16
Politik

Fracking: Grüne verteidigen Bohrschlamm

Der Weseler Kreistag wird sich nicht gegen die Einlagerung von Bohrschlamm aus Niedersachsen im Kreisgebiet aussprechen, wenn es nach den Grünen geht. Ihre Stimmen fehlen der von der Linken eingebrachten und von der SPD unterstützten Resolution für eine Mehrheit im Kreistag. Das machten sie im Umweltausschuss am Mittwoch deutlich. Die Linken sehen darin Verrat an den grünen Idealen. „Besonders die Begründung der Grünen, dass die aktuellen Bohrschlämme noch nicht aus Fracking, sondern aus...

  • Schermbeck
  • 24.06.16
  •  1
  •  1
Politik
2 Bilder

Weseler Grüne übergeben Scheck an Cetin Solan Trainer von Viktoria Wesel 3. Mannschaft

Am Freitag, 15.04.2016 trafen sich Vorstandsmitglieder vom Ortsverband der Weseler Grünen mit dem Vorsitzenden Ali Solan der Alevitischen Gemeinde Wesel und Cetin Solan in den Räumen der Gemeinde auf der Korbmacherstraße in Wesel. Der Ortsverband der Grünen Wesel überreichte Herrn Solan einen Scheck über 1000 € für die Ausstattung ( Trikots und Sporthosen ) der 3. Mannschaft von Viktoria Wesel (Die alevitische Gemeinde stellt die 3. Mannschaft von Viktoria Wesel / Flüchtlingsmannschaft). Die...

  • Wesel
  • 17.04.16
Politik

Grüne laden zum Grünen Tisch ein

Die Mülheimer Grünen laden alle Interessierten am Donnerstag, 17. März, um 19 Uhr ins vegetarische Restaurant Ronja, Kettwiger Straße 15, zum Grünen Tisch ein. In lockerer Atmosphäre und ohne Tagesordnung geht es um alles, was interessiert. Themen können die Debatte um Busse statt Bahnen in Mülheim, die Integration von Geflüchteten, der Klimaschutz oder die Zukunft der Schloßstraße sein. Gast ist unter anderen Thorsten Wegner.

  • Mülheim an der Ruhr
  • 14.03.16
Überregionales

Ausstellung zum fünften Jahrestag der Atomkatastophe in Fukushima

Menden. Am Freitag, 11. März, ab 10.00 Uhr, erinnert und mahnt die GRÜNE mit einer Ausstellung in der Fußgängerzone in Menden, an den fünften Jahrestag der Atomkatastrophe von Fukushima sowie an den 30. Jahrestag von Tschernobyl. Die Ausstellung "Fukushima, Tschernobyl und wir" erinnert auf eindrückliche Weise. Sie erzählt von Hunderttausenden AufräumarbeiterInnen, deren Leben und Gesundheit Tschernobyl ruiniert hat, ebenso wie von den kranken und heimatlosen Kindern von Fukushima. Sie zeigt,...

  • Menden (Sauerland)
  • 08.03.16
Politik
2 Bilder

Schwarzer Tag für Griechenland und die SPD?

Frau Merkel forderte Solidarität, führte aber nicht näher aus für wen? Die Regierung erhielt ein blanko Verhandlungsmandat, nicht jedoch von 65 eigenen Abgeordneten. Das Mandat wurde ohne Ziel gegeben. Weiter so auch in Richtung Grexit. Die Worte des SPD Vorsitzenden und Wirtschaftsministers Gabriel waren fürs (Fernseh)Volk ohne Substanz. Sonst hätten die SPD-Abgeordneten dem Antrag der Grünen. Drucksache 18/5595 zustimmen müssen. „Der Bundestag fordert die Bundesregierung auf, in...

  • Oberhausen
  • 18.07.15
  •  5
  •  1
Politik

Tarifeinheitsgesetz zur Stärkung der Arbeitgeber

Kann dies von Bundestagsabgeordneten der CDU, SPD und Grünen wirklich gewollt sein. Dann bitte aber ein sauberes Gesetzespaket, auch zur Stärkung des Staates und Rückfall in die Vergangenheit. Die Zersplitterung der Tariflandschaft ist von den Arbeitgebern gewollt und seit 2010 durch das Bundesarbeitsgericht sanktioniert, folgt dem Motto: „Teile und Herrsche“. Neben der GdL als Teil des Beamtenbundes, sind allen die Pilotenvereinigung Cockpit und der Marburger Bund bekannt. Die Deutsche...

  • Oberhausen
  • 20.05.15
  •  1
  •  1
Politik
Die Kamener Winterwelt demnächst mit synthetischer Eisbahn? Archiv-Foto: Jungvogel

Kamener Winterwelt soll „grüner“ werden

Das "Bündnis 90/Die Grünen" fordert eine umweltverträglichere Eisbahn: Die Kamener Winterwelt wird mittlerweile seit drei Jahren erfolgreich durchgeführt und ist ein Highlight im Veranstaltungskalender der Stadt Kamen. Dank vieler Sponsorengelder konnte bislang jedes Mal eine Eisbahn angemietet werden. Die Grünen im Rat hatten diese Aktion allerdings stets kritisch begleitet. Denn kostenneutral hieß bisher nicht klimaneutral. Die mobile Eisfläche war bislang nur unter Einsatz von erheblichen...

  • Kamen
  • 24.02.15
  •  1
Politik
Das Rathaus zu Dortmund.
2 Bilder

Ratsmitglieder sollen auf kostenlose Parkkarten verzichten - Linke & Piraten möchten mit dem Geld lieber das Damwildgehege unterstützen

Ratsmitglieder haben durchaus auch Privilegien. Dazu gehört eine Parkkarte, die ihnen das kostenlose Parken auf städtischen bzw. von der SBB bewirtschafteten Parkplätzen ermöglicht. Etwa am Zoo oder vor den Westfalenhallen. "Bei 94 Ratsmitgliedern kommt da ein ganz schönes Sümmchen zusammen", meint Ratsmitglied Carsten Klink (DIE LINKE). Denn während die Dortmunder Bevölkerung durch eine Erhöhung der SBB-Parkpreise künftig 710.000 Euro zusätzlich fürs Parken zahlen soll, dürfen die...

  • Dortmund-City
  • 23.11.14
  •  3
Politik

A42: Unterschriftenaktion für ein Tempolimit

Die GRÜNEN unterstützen laut der eigenen Aussage in den Lokalmedien die Bürgerinitiative BI A42 - Essen. In der ersten Sitzung des Bau- und Verkehrsausschusses wollen sie sich für einen Lärmschutz durch sofortigen Tempolimit als Reaktion auf die Verschiebung des Sanierungsbeginns um ein Jahr einsetzen. Wir wollen diesen Vorstoß mit einer spontanen Unterschriftenaktion unterstützen. Auf unseren Seiten unter "Unterschriftenliste Tempolimit.pdf" können Sie sich eine Unterschriftenliste...

  • Essen-Nord
  • 16.08.14
  •  1
Politik
Noch bietet die Mottbruchhalde in Brauck einen eher tristen Anblick. Auf Hochtouren läuft dagegen schon seit Monaten der Streit um die künftige Gestaltung und Nutzung des Abraumberges. Während die GRÜNEN immer noch die Aufstellung von Windrädern befürworten, scheidet für DIE LINKE eine Nebeneinander von Energiegewinnung und Bürgerpark absolut aus.

Gladbecker LINKE: Die GRÜNEN scheuen vor Unwahrheiten nicht zurück!

Brauck. Der erneute Vorstoß der Gladbecker GRÜNEN zur Errichtung von Windkraftanlagen auf dem Gipfelplateau der „Mottbruchhalde“ ruft die Gladbecker LINKE auf den Plan. Denn die LINKE hält an den Plänen fest, die Abraumhalde zu einem Bürgerpark umzugestalten und will das Areal auf keinen Fall den Energiekonzernen überlassen. „Beides, Bürgerpark und Windräder, geht nämlich nicht,“ schreibt LINE-Fraktionsvorsitzender Olaf Jung in einer Stellungnahme. „Auch wenn die GRÜNEN in Gladbeck Anderes...

  • Gladbeck
  • 22.03.14
  •  1
Politik

Grüne endlich auch in Weeze

Noch fehlen die Grünen in der Weezer Parteienlandschaft aber das soll sich jetzt ändern. Rechtzeitig vor der Kommunalwahl findet die Gründung des Ortsverbandes am 23.03.2014 um 10:00 Uhr am Sandheider Weg 4 statt. Weeze ist eine der letzten Kommunen, in der noch Erweiterungen für den Kiesabbau genehmigt werden. "Im Kreis hat die CDU schon erkannt, dass sie mit der Abgrabung von Böden kein Land gewinnen kann, nur in Weeze ist diese Erkenntnis noch nicht angekommen", so Torsten Kannenberg,...

  • Weeze
  • 19.03.14
Politik
Lünen zuliebe

PRO Victoria stellt dem Land NRW eigene Planungsideen vor

Am Sonntag hatte die neu gegründete Bürgergemeinschaft PRO Victoria Gelegenheit, ihre Gründungsmotive den 43 erschienenen Mitgliedern der Grubenwehr- Vereinigung darzulegen. Der Vorsitzende der Grubenwehr-Vereinigung Günter Schäfer hatte dies nach Erledigung der Regularien der Jahreshauptversammlung dem Vors. von PRO Victoria Stephan Gorski kurzfristig ermöglicht. Gorski machte deutlich, dass er gerade bei der Diskussion um den zukünftigen Standort einer Forensik in Lünen ein direktes...

  • Lünen
  • 18.02.14
  •  2
Natur + Garten
Mindestens zwölf schützenswerte Kiebitzpaare sind auf dem Gelände nachgewiesen worden, auf dem das neue Industriegelände "newPark" entstehen sollte. Die GRÜNEN im Recklinghäuser Kreistag betrachten die Idee für das Industriegebiet aber spätestens nach der Ablehnung der "Landesbürgschaft" als gescheitert.

"newPark": Umweltschutz kontra Arbeitsplätze

Gladbeck/Kreis Recklinghausen. Die Diskussion um das geplante und - vorerst - zu den Akten gelegte Industriegebiet "newPark" geht in die nächste Runde: Die GRÜNEN im Kreistag Recklinghausen jedenfalls zeigen sich wenig verwundert über die bisherige Entwckling, denn aus ihrer Sicht wird immer deutlicher, dass die "newPark"-Idee wenig durchdacht, unsinnig und unrealistisch sei. Leider, so die GRÜNEN weiter, gebe es aber offensichtlich einige Akteure, die das umstrittene Industriegebiet...

  • Gladbeck
  • 21.10.13
Politik
Die Affäre um Peter Breßer-Barnebeck alias "RolfSchlaegel" geht in die nächste Runde: Mathias Strehlke aus Butendorf beklagt sich erneut schriftlich bei Landrat Süberkrüb über die Vorgänge im Rathaus und fordert den Landrat ultimativ zum Handeln auf, droht ansonsten damit, den den Regierungspräsidenten sowie den Landesbeauftragten für Datenschutz und Informationsfreiheit NRW zu informieren.

Affäre Breßer-Barnebeck: Strehlke wittert Dienstvergehen von Gladbecks Bürgermeister Roland

Gladbeck/Kreis Recklinghausen. Die Wogen wollen sich einfach nicht glätten: Nach der Entscheidung, das Resort "Wirtschaftsförderung und Stadtentwicklung" weiterhin in der Verantwortung des Bürgermeisterbüros zu belassen und die Leitung des Resorts auf Peter Breßer-Barnebeck zu übertragen, gibt es heftige Kritik von Gladbecker Bürgern. Und immer stärker rückt dabei Bürgermeister Ulrich Roland in den Focus. So auch bei Mathias Strehlke: Der ehemalige GRÜNEN-Ratsherr hat ein neuerliches...

  • Gladbeck
  • 30.04.13
Politik
Elke Olbrich-Tripp

Elke Olbrich-Tripps Rück- und Ausblicke

Was war das Positiv- und das Negativ-Eerlebnis im Jahr 2012 und wosind Schwerpunkte in 2013 zu setzen? Diese Fragen haben wir derGrünen-Fraktionsvorsitzende Elke Olbrich-Tripp gestellt. Positivstes lokales Ereignis … ist die bessere Finanzausstattung der Kommunen durch die rot/grüne Landesregierung, die zu einer wesentlichen Verbesserung auch des Iserlohner Haushaltes geführt hat. Ohne diese wäre der Haushaltsausgleich trotz der Sparbemühungen nicht möglich gewesen. Negativstes lokales...

  • Iserlohn
  • 30.12.12
  • 1
  • 2