Neuasseln

Beiträge zum Thema Neuasseln

Ratgeber

Freie Plätze im Neuasselner Kinderspielhaus Phönix

Die Elterninitiative Kinderspielhaus Phönix e.V. , Schwarzer Weg 86, hat zum Sommer noch freie Plätze für Kinder im Alter von drei bis sechs Jahren. Die Neuasselner Kindertagesstätte bietet neben einer familiären Atmosphäre, einem vollwertig zuckerfreien Essenskonzept und Räumlichkeiten in einer alten Schreinerei viel Platz für individuelle Betreuung und Förderung. In die integrative Einrichtung werden auch zwei Kinder mit Behinderung aufgenommen und aktuell gesucht. Weitere Informationen...

  • Dortmund-Ost
  • 30.01.12
Ratgeber

Wasserohrbruch in der Westfälischen Straße: Buslinien 422 und 420 fahren Umleitung

Wegen eines Wasserrohrbruchs in der Westfälischen Straße müssen bis voraussichtlich Donnerstag, 26. Januar, die Buslinien 422 und 420 (Abendverkehr) eine Umleitung über die Rahestraße fahren. Hiervon betroffen sind die Haltestellen „DO-Brackel S“ (Westfälische Straße) und „Westfälische Straße“. Die DSW 21 bitten ihre Fahrgäste, auf die Haltestelle „Rahestraße“ (Graffweg in Höhe der Einmündung Rahestraße) und auf die Haltestelle „Holzwickeder Straße“ (Holzwickeder Straße in Höhe der Einmündung...

  • Dortmund-Ost
  • 19.01.12
Vereine + Ehrenamt

Drei Monate geballtes Programm: Falken-Ortsverband Brackel bietet allerhand vom Erzählnachmittag bis zum Eislaufen

Drei Monate geballtes Programm bietet der Ortsverband Brackel von SJD/Die Falken: Der Programmflyer für das erste Quartal ist ab sofort bei den Falken in ihrem Neuasselner Domizil im Pavillon an der Fichte-Grundschule, Haslindestr. 44, ab sofort erhältlich. Von Kunst bis Eislaufen, von Erzählnachmittagen bis Diskussionsrunden. „Bis zu vier Mal in der Woche öffnen wir in 2012 unsere Türen und bieten etwas für jeden Geschmack“, sagt Ortsverbandsvorsitzende Susanne Muche. Die Kids von sechs...

  • Dortmund-Ost
  • 12.01.12
Politik
Die vom Bauherrn und Investor Lars Süggel vorgelegte Planung für den neuen Rewe-Supermarkt Ecke Holzwickeder Straße/Am Funkturm in Neuasseln.
5 Bilder

Neuasselner müssen durchhalten: Baubeginn für geplanten Supermarkt am Funkturm wohl erst in 2013

„Der ,Neuasselner Knoten‘ ist durchschlagen“, jubelten im Juli 2011 Brackels Stadtbezirkspolitiker parteiübergreifend: Rewe Dortmund hatte angekündigt, voraussichtlich Ende 2012 mit einem Supermarkt-Neubau die prekäre Nahversorgungslücke in der Funkturm-Siedlung schließen zu wollen. Nun aber ist klar: In Neuasseln ist noch Geduld und Durchhaltevermögen gefragt, denn Baubeginn wird wohl erst 2013 sein. Während der Bauantrag derzeit die notwendigen Genehmigungen durchläuft, ist und bleibt der...

  • Dortmund-Ost
  • 10.01.12
Sport

Freie Plätze beim Kinderturnen des TuS Neuasseln

Bewegung, Spiel und Spaß bietet der TuS Neuasseln in seiner Kinderturngruppe in der Turnhalle der Fichte-Grundschule an der Haslindestraße. Diese wiederum bietet noch freie Plätze für Kinder im Alter von einem bis sechs Jahren. - Nähere Informationen erteilt TuS-Übungsleiterin Melanie Swetala, Telefon 0176-68234322.

  • Dortmund-Ost
  • 09.01.12
Ratgeber
Der Zahnarztbesuch kann teurer werden.            Foto: Karl-Heinz Laube/www.pixelio.de

Was ändert sich 2012?

Rente, Auto, Fernsehen: 2012 wird sich einiges ändern. Der Ost-Anzeiger informiert über einige Neuerungen für das kommende Jahr, die auch die Bürger in Dortmund betreffen. Im Bereich Finanzen gibt es einige Änderungen. Von Kontopfändung betroffene Schuldner müssen bis spätestens 27. Dezember ihr gepfändetes Girokonto in ein P-Konto umwandeln. Ansonsten könnten Betroffene im Januar 2012 ohne Geld dastehen, weil eingehendes Geld ab dem 1. Januar direkt an die Gläubiger weitergeleitet wird. ...

  • Dortmund-City
  • 31.12.11
Überregionales
So wie Eleonora Faust (r.) feiern viele Russlanddeutsche an Silvester: Mit Weihnachtsgeschenken und der ganzen Familie, lange in Neuasseln, inzwischen in Scharnhorst.
3 Bilder

Zu Silvester kommt der Weihnachtsmann "Ded Moros": Russland-Deutsche feiern Heiligabend zum Jahresausklang - Viele verkleiden sich

Während viele Deutsche sich zu Neujahr zuprosten, wird von anderen Heiligabend gefeiert: Für die Russland-Deutschen bringt der Weihnachtsmann „Ded Moros“ die Geschenke in der Silvesternacht. Am 31. Dezember wird bei den Russlanddeutschen der Tannenbaum geschmückt. „Das kenne ich seit meiner Kindheit so,“ beschreibt Eleonora Faust aus Scharnhorst. Sie ist Jugendgruppen-Vorsitzende der Landsmannschaft der Deutschen aus Russland. Sie lebt seit 1992 in Deutschland, lange Jahre davon in...

  • Dortmund-Ost
  • 29.12.11
Überregionales
Wer von den Sternsingern - hier 2010 in St. Clemens (Brackel) - besucht werden möchte, sollte sich jetzt in die in den Kirchen ausliegenden Listen eintragen.

„Kleine Könige“ bereiten sich vor - Wer von Sternsingern im Pastoralen Raum Dortmund-Ost besucht werden möchte, kann sich in den Kirchen in ausliegende Listen eintragen

Die „kleinen Könige“ sind am Beginn des neuen Jahres auch in den vier Gemeinden des Pastoralen Raums Dortmund-Ost unterwegs. Wer den Besuch der Sternsinger wünscht, kann sich in die Listen eintragen, die bereits in den katholischen Kirchen in Brackel, Neuasseln, Asseln und Wickede ausliegen. Auf Besuchtstour unter dem Leitwort „Klopft an Türen, pocht auf Rechte!“ gehen die Sternsinger dann vom 6. bis 8. Januar in Brackel (St. Clemens) und Neuasseln (St. Nikolaus von Flüe) und am 8. Januar in...

  • Dortmund-Ost
  • 15.12.11
Überregionales
Beim Adventstreff am Körner Hellweg belohnten die ausrichtenden ansässigen Gewerbetreibenden - hier im Bild (v.r.) Apotheker Dominic Merten, Friseurmeisterin Heike Kohlhage und ihr Vater Horst Lütkefent - die Kinder der drei Körner Kindergärten mit den heiß begehrten Stutenkerlen. Schließlich hatten die Kids doch richtige Arbeit geleistet und die über sechs Meter hohe Tanne vor dem Salon Lütkefent vorweihnachtlich dekoriert.
8 Bilder

Volles vorweihnachtliches Programm rund um den 1. Advent im Dortmunder Osten

Advent, Advent ein Lichtlein brennt... Ob beim Adventstreff am Körner Hellweg, auf dem Neuasselner Weihnachtsbasar an der Fichte-Grundschule, beim Körner Adventsbasar in St. Liborius oder bei den Christkindlmärkten St. Clemens in Brackel und Vom Göttlichen Wort in Wickede, es dürfte nun allen klar sein: Die Vorweihnacht hat auch im Dortmunder Osten Einzug gehalten. Hier ein kleiner Überblick über die diversen Festivitäten am ersten Advents-Wochenende.

  • Dortmund-Ost
  • 28.11.11
Überregionales
Paderborns Erzbischof Hans Josef Becker (Bildmitte) im Kreise der Pfarrgemeinderäte und Kirchenvorstände der vier katholischen Gemeinden in Brackel, Asseln, Wickede und Neuasseln hier beim Treffen in St. Nikolaus von Flüe.

Paderborns Erzbischof Becker besuchte Pfarrgemeinderäte und Kirchenvorstände im Pastoralen Raum Dortmund-Ost

Im Rahmen seiner Firm- und Visitationsreise hat der Paderborner Erzbischof Hans Josef Becker jetzt an zwei Wochenenden persönlich die vier Pfarrgemeinderäte und Kirchenvorstände des Pastoralen Raums Dortmund-Ost besucht. Die Vertreter der katholischen Kirchengemeinden St. Clemens, Vom Göttlichen Wort, St. Joseph und St. Nikolaus von Flüe konnten dabei mit Becker ihre Erfahrungen, Sorgen und Fragen erörtern. Der Erzbischof empfahl den Ehrenamtlichen, mit Gelassenheit und einer nötigen Portion...

  • Dortmund-Ost
  • 22.11.11
Politik
Der Wambeler Andreas Brunnert ist neuer Vorsitzender der CDU im Stadtbezirk Brackel.
2 Bilder

Andreas Brunnert steht neu an der Spitze der Brackeler Stadtbezirks-CDU - Ein Ziel: Verstärkt Ordnungsbehörden und Streetworker einsetzen

Die Brackeler CDU-Stadtbezirks-Delegiertenversammlung hat Andreas Brunnert einstimmig zum neuen Vorsitzenden gewählt. Der Wambeler beerbt damit den Brackeler Wolfgang Stut-Schilp, der nach vier Jahren an der Spitze des CDU-Stadtbezirks nicht erneut für den Vorsitz kandidiert hatte. Stut-Schilp bleibt dem neuen Vorstand als stellvertretender Vorsitzender jedoch erhalten. Als weitere Stellvertreter Brunnerts wählten die Delegierten Dirk Risthaus aus Wickede und Dietmar Stolecki aus Asseln....

  • Dortmund-Ost
  • 18.11.11
Überregionales
Achtung, schnell noch alle wichtigen vorweihnachtlichen Termine fürs 5. Adventsjournal des Ost-Anzeigers melden!

In eigener Sache: Advent mit dem Ost-Anzeiger - Termine für unsere große Festbeilage, das 5. Advents-Journal, schnell noch melden!

Weihnachten naht mit großen Schritten und damit auch das Advents-Journal des Ost-Anzeigers, das unserer Printausgabe am Samstag, 26. November, beiliegt. Dort finden Sie Geschichten rund um Weihnachten, Termine zu Konzerten, Basaren und natürlich, wo überall im Osten Weihnachtsmärkte stattfinden und was dort alles geboten wird. Wenn auch Sie, liebe Leserinnen und Leser, eine vorweihnachtliche Veranstaltung haben von der Sie meinen, dass sie für unser Advents-Journal interessant ist: Teilen Sie...

  • Dortmund-Ost
  • 10.11.11
Kultur
Als Wohnhaus genutzt wird heutzutage das ehemalige Solebad der Zeche Schleswig, die 1925 stillgelegt wurde.
12 Bilder

Bad Neuasseln? - Nur wenige wissen es: Einst gehörte am Neuhammerweg ein Solebad zur ehemaligen Zeche Schleswig

Das wäre klasse: Nicht extra in Bad Sassendorf kuren oder im Solebad Wischlingen entspannen, sondern im „Bad Neuasseln“ ganz entspannt ein medizinisches Bad im Salzwasser genießen! Einst durchaus üblich. Denn das wissen wohl die wenigsten: Bis 1925 gab‘s am Neuhammerweg ein zur Zeche Schleswig gehörendes Solebad. An die ehemalige Zeche Schleswig in Neuasseln erinnern heutzutage nur noch die einstige Beamtensiedlung Am Knie und die Markenkontrolle am Neuhammerweg. Weiter die Straße entlang...

  • Dortmund-Ost
  • 08.11.11
Politik
Diese Straßennamen in Dortmund sind nicht unumstritten: Die Reichswehrstraße in der östlichen Innenstadt und der Kameradschaftsweg in Neuasseln.

Straßennamen mit dunkler Vergangenheit? - Benennungen auch im Dortmunder Osten nicht unumstritten

Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) und der Westfälische Heimatbund haben jüngst auf der Tagung „Fragwürdige Ehrungen“ in Münster über umstrittene Straßennamen diskutiert. Auch in Dortmund sind einige Straßennamen aufgrund eines möglichen Anklangs an das Dritte Reich umstritten. Bei einigen wird sogar eine Umbenennung gefordert oder diskutiert. Die Antifaschistische Union Dortmund (Antifa) berichtete 2010 von einer Aktion, bei der Straßen überklebt und damit symbolisch umbenannt...

  • Dortmund-Ost
  • 30.08.11
  •  2
Politik
Stadtplanerin Birgit Niedergethmann stellte die Bauleitplanung für das geplante erweiterte Gewerbe- und Industriegebiet „Buddenacker“ zwischen Neuasseln und der B	1 vor.  Links im Bild: Brackels Bezirksbürgermeister Karl-Heinz Czierpka und Stadtrat Martin Lürwer bei seinem nicht konfliktfreien Antrittsbesuch in der Bezirksvertretung Brackel.
3 Bilder

"Der Bezirk Brackel kriegt die dicke Keule ab" - BV wehrt sich vehement gegen drohende Entwicklung weiterer Gewerbeflächen im Dortmunder Osten

Der Ausschuss für Wirtschaftsförderung am 20. Juli und der Rat am 21. Juli dürften weitere Fakten schaffen und Weichen stellen für die geplanten neuen großen Gewerbegebiete nördlich des Flughafens und am Buddenacker. Zwar bleiben Brackels Stadtbezirkspolitiker - wie einst die Bewohner des berühmten gallischen Dorfes bei „Asterix“ - nicht nur im Aktionsbündnis „Grün statt Grau“ einig und standhaft, doch fehlen ihnen wohl Zaubertrank und (politische) Durchschlagskraft, um die Entwicklung...

  • Dortmund-Ost
  • 19.07.11
Ratgeber

Fahrdienst auf dem Dortmunder Hauptfriedhof ab sofort auch am Samstag

Bislang stand der Fahrdienst auf dem Dortmunder Hauptfriedhof montags bis freitags zur Verfügung. Ab sofort erweitern die Friedhofsmitarbeiter das Angebot auch auf den Samstag. Zur Pflanzzeit und in den Sommermonaten werden die Friedhöfe sehr häufig von Angehörigen besucht, die teilweise Gartengeräte, Blumen und Gestecke dabei haben. Auf dem 130 Hektar großen Hauptfriedhof, gelegen zwischen Wambel im Westen, Brackel im Norden, Neuasseln im Osten und der B1 (Westfalendamm) im Süden, sind die...

  • Dortmund-Ost
  • 15.07.11
  •  1
Politik
Derzeit ist noch ein Getränkemarkt am geplanten neuen Supermarkt-Standort (rechts im Bild) ansässig. Und auch der noch bestehende Mietvertrag mit Edeka muss aufgelöst werden, bevor Abriss und Neubau eines großen Lebensmittelmarktes erfolgen können. Bis dahin werden die Neuasselner die auf bunten Schildern angepriesenen „Produkte aus dem Lebensmittelmarkt“ am Kiosk (links) nutzen müssen  oder weiter zum Einkauf bis Brackel oder Aplerbeck fahren bzw. laufen müssen!
4 Bilder

„Neuasselner Knoten“ durchschlagen: Rewe will künftig Lebensmittelmarkt im Neubau in der Funkturm-Siedlung betreiben

Zugegeben: Dass Brackels politische Stadtbezirks-Spitzen Karl-Heinz Czierpka und Ulf Katler ihre Unterschriften unter den Dringlichkeitsantrag zum notwendigen Bebauungsplanverfahren am Freitagmittag (15.7.), Punkt 12 Uhr, vor Ort Am Funkturm und „vor laufenden Kameras“ setzten, wirkte schon ein wenig inszeniert ... Doch die Neuasselner dürfte weniger die Show als der mehr als erfreuliche Effekt begeistern! Die Rewe Dortmund will voraussichtlich Ende 2012 die seit September 2010...

  • Dortmund-Ost
  • 15.07.11
  •  1
Kultur
Alle in der Gemeindeversammlung gesammelten Ideen kamen im wahrsten Sinne des Wortes auf den Tisch.

Alles kam auf den Tisch - Pastoraler Raum Dortmund-Ost auf neuem Weg

„Ein wichtiges Ergebnis war: Wir fragen nicht länger, was wir tun können, damit die Menschen zu uns kommen, sondern wir gehen umgekehrt zu den Menschen, um sie zu fragen, wo wir als Christen ihnen im Dortmunder Osten Hilfe und Unterstützung sein können“, berichtet Pfarrer Ludger Keite. Die vier katholischen Kirchengemeinden im Pastoralen Raum Dortmund-Ost hatten alle Gemeindemitglieder zu einer Gemeindeversammlung ins Brackeler Franz-Stock-Haus eingeladen. Die Pfarrgemeinderäte aus Brackel,...

  • Dortmund-Ost
  • 14.07.11
Politik
Erst wurde längs der Straße Buddenacker im Neuasselner Süden vor der bedrohten Ackerfläche demonstriert, dann im nahen Kulturhaus informiert.

Demonstration gegen weitere Gewerbeflächen unter aufziehenden Gewitterwolken

Die aufziehenden Gewitterwolken mahnten zur Eile, als das überparteiliche Aktionsbündnis „Grün statt Grau“ am Buddenacker gegen die von der Stadt betriebene Ausweitung des geplanten Gewerbe- und Industriegebiets im Neuasselner Süden von 9 auf 18 Hektar (und mehr?) demonstrierte. Und, Gott sei Dank, öffneten sich die himmlischen Schleusen erst pünktlich zum Ende der 15-minütigen Rede des Brackeler Bezirksbürgermeisters Karl-Heinz Czierpka. Der freute sich, dass man trotz der zutreffenden...

  • Dortmund-Ost
  • 29.06.11
Überregionales
Info-Flyer liegen allerorten im Stadtbezirk Brackel aus.

Foto-Wettbewerb für die Generation Ü55: "Mein Stadtbezirk"

Im Rahmen der Ü55-Veranstaltungsreihe „Der Hellweg bewegt Dich“ hat das Stadtbezirksmarketing Brackel die über 55-jährigen Wambeler, Brackeler, Neuasselner, Asselner und Wickeder zur Teilnahme am Foto-Wettbewerb „Mein Stadtbezirk“ aufgerufen Jede/r Teilnehmer/in kann bis zu drei digitale Bilddateien (jpg-Format, 20 x 30, 300 dpi) plus Papierabzug (12 x 16) bis zum 12. September im balou (Oberdorfstr. 23, 44309 Dortmund, E-Mail: post@balou-dortmund.de) einreichen. Zeigen sollten die Bilder den...

  • Dortmund-Ost
  • 29.06.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.