Pfarreientwicklungsprozess

Beiträge zum Thema Pfarreientwicklungsprozess

Kultur
St. Elisabeth an der Frohnhauser Straße 400

Brücken zwischen Gemeinden bauen
St. Elisabeth und St. Antonius Essen-Frohnhausen müssen zusammen wachsen

Anpfiff zur zweiten Halbzeit des Pfarrentwicklungsprozesses Zu einer öffentlichen Gemeindeversammlung waren am letzten Sonntag alle interessierten Gemeindemitglieder eingeladen. Im Anschluss der Sonntagsmesse füllten sich die Kirchenbänke in St. Elisabeth mit vielen Leuten, die seit Jahren den Pfarrentwicklungsprozess mit gemischten Gefühlen beobachten. St. Elisabeth – Neues Integrieren – Altes nicht zwingend verwerfen Zu Beginn der Versammlung berichtete Diakon Ludger Höller über die...

  • Essen-West
  • 21.01.20
Vereine + Ehrenamt
Als Gotteshaus hat die Butendorfer Kirche "Heilig Kreuz" in absehbarer Zeit ausgedient. Doch soll das denkmalgeschützte Gebäude samt angrenzendem Pfarrhaus auf jeden Fall langfristig erhalten bleiben. Dabei scheint auch eine Nutzung als "Medizinisches Zentrum" durchaus realistisch.

Katholische Kirche präsentiert ehrgeizige Pläne für Gotteshaus in Gladbeck
Wird Kirche in Butendorf zum "Medizinischen Zentrum"?

Butendorf. Rund 130 Gemeindemitglieder waren der Einladung gefolgt und erhielten die neusten Informationen aus erster Hand: Im Rahmen des Pfarreientwicklungsprozesses und der damit einhergehenden Veränderungen an den Kirchenstandorten in Gladbeck wurde jetzt die Gemeinde "Heilig Kreuz" in Butendorf über den aktuellen Sachstand informiert. Erklärtes Ziel der Verantwortlichen ist es, das denkmalgeschützte als auch stadtbildprägende Gebäude der Kirche an der Horster Straße und des benachbarten...

  • Gladbeck
  • 21.05.19
LK-Gemeinschaft
Die Propsteipfarrei St. Ludgerus möchte die Domstuben modernisieren und barrierefrei umbauen.  
Foto: Henschke

Die Propsteipfarrei St. Ludgerus möchte die Domstuben modernisieren und barrierefrei umbauen
Eine waddische Institution

Aus dem 1787 unter Abt Bernhard II. Bierbaum als Elementarschule entstandenen Gebäude wurde 1963 das Kolpinghaus. Vor rund zwölf Jahren übernahm dann Wirt Frank Hahn und kreierte die „Domstuben“. Eine waddische Institution. Nun aber wurde dem Gastronomen fristgerecht gekündigt. Sein Pachtvertrag mit der katholischen Propsteipfarrei St. Ludgerus wird zum Jahresende beendet sein. Wo sollen zukünftig Gäste einquartiert werden? Die neun Hotelzimmer beherbergen oft Messegäste, sagt Hahn: „Ich...

  • Essen-Werden
  • 19.03.19
Politik
Die katholische Pfarrei St. Michael möchte die St.-Maximilian-Kirche in Ruhrort erhalten und dementiert die Gerüchte einer baldigen Schließung.

St. Michael wehrt sich gegen Gerüchte, die Schifferkirche in Ruhrort bleibt
Keine Schließung!

„Das ist definitiv eine Falschmeldung, die es leider sogar schon in eine kirchliche Zeitung geschafft hat“, erklärt Pfarrer Christian Becker. Vielmehr gelte es festzustellen: „Wir als Pfarrei haben uns stets und ausnahmslos dafür stark gemacht, die St.-Maximilian-Kirche zu erhalten“, betont er. So sei es auch im Votum zum Pfarreientwicklungsprozess von St. Michael festgeschrieben worden. Dieses Votum wurde vom Essener Bischof bestätigt und in Kraft gesetzt. Dass der weitere Erhalt der...

  • Duisburg
  • 06.02.19
Überregionales
Anfang des Jahres wurde das Votum zur Entwicklung der Propsteipfarrei St. Ludgerus vorgestellt.

Ruhrbischof bestätigt Votum des Prozess der Pfarreientwicklung St. Ludgerus

Bischof Dr. Franz-Josef Overbeck hat das eingereichte Votum zur Entwicklung der Propsteipfarrei St. Ludgerus bestätigt und damit den Weg zur Weiterarbeit eröffnet. Am Sonntag wurde das Schreiben des Bischofs in allen Kirchen und Kapellen der Pfarrei zur Mitnahme bereit gelegt. "Nach den Phasen des Sehens und Urteilens in den vergangenen zwei Jahren folgt nun die Phase des Handelns: dazu stehen uns insgesamt 12 Jahre zur Verfügung", unterstreicht Propst Jürgen Schmidt. Die pastoralen...

  • Essen-Werden
  • 14.05.18
Politik
Pfarrentwicklung auf der Leinwand: Der WDR5 übertrug die Diskussion im Gemeindesaal live in die Kirche.Fotos: Debus-Gohl
10 Bilder

Wer ist besser? WDR5 diskutiert Kirchenschließung in St. Antonius Abbas

Zwei von vier Kirchengebäuden in der Großpfarrei St. Josef stehen im Rahmen des aus Spar-zwängen vom Bistum Essen initiierten Pfarreientwicklungsprozess (PEP) auf der Kippe. Die höchsten Wellen schlagen dabei in der Schönebecker Pfarrei St. Antonius Abbas. Das hatte auch der WDR5 mitgekriegt und vergangene Woche zur Diskussion ums Thema Kirchenschließung in die Gemeinde eingeladen. Die Erfahrung hatte bereits vor zwei Monaten gezeigt, dass der Gemeindesaal von St. Antonius Abbas das...

  • Essen-Borbeck
  • 17.04.18
Politik
Volles Haus in der Kirche St. Johannes Bosco. Das Interesse am aktuellen Stand des Pfarrentwicklungsprozesses war groß. Fotos: Debus-Gohl
3 Bilder

Pfarrentwicklungsprozess fordert auch in Dionysius große Einschnitte

Rund 200 Interessierte hatten sich am vergangenen Samstag in der Kirche St. Johannes Bosco in Essen-Bochold eingefunden, um sich über den aktuellen Stand des Pfarreientwicklungsprozesses (PEP) in ihrer Gemeinde informieren zu lassen. In den vergangenen drei Jahren haben Haupt- und Ehrenamtliche der Pfarrei St. Dionysius ein Konzept für die Kirchen vor Ort erarbeitet. Sowohl die pastorale als auch die wirtschaftliche Situation bis 2030 wurde in den Blick genommen. Das Votum an Bischof...

  • Essen-Borbeck
  • 06.03.18
Politik
Die Leiterin der Essener Denkmalbehörde Dr. Petra Beckers umrahmt von Teamkolleginnen und Vorstandsmitgliedern der CDU Werden.
Foto: Henschke
2 Bilder

„Wir paar Männeken können nicht alles retten“

Heiße Diskussionen um Denkmalpflege und Denkmalschutz in Werden Der CDU-Ortsverband Werden hatte sich ein ganz heißes Eisen zur Brust genommen. Es sollte um Denkmalpflege und Denkmalschutz in Werden, Heidhausen und Fischlaken gehen. Als Gast konnte Vorsitzender Hanslothar Kranz die Leiterin des Essener Denkmalbehörde begrüßen. Dr. Petra Beckers hatte gleich zwei Mitarbeiterinnen ihres Teams im Gepäck, um vielfältige Fragen beantworten zu können. Nach dem Krieg wurde mehr abgerissen, als...

  • Essen-Werden
  • 16.02.18
Politik
Auf einen Blick: Am Bahnhof Dellwig gibt's seit einiger Zeit Schwierigkeiten mit widerrechtlich abgestellten Pkws (li.) und Vermüllung. Archivfoto: cHER

Bahnhof Dellwig und Ripshorster Straße jetzt als Problemimmobilie

Das neue Jahr begann auf der 28. Sitzung der Bezirksvertretung IV am Dienstag ein bisschen wie das alte aufgehört hat: mit vielen alten Bekannten. Die meiste Zeit und den größten Raum nahm der Parkplatz am Bahnhof Dellwig ein. Vermüllung und widerrechtlich abgestellte Fahrzeuge sind weiter die Regel. Doch auch die mögliche Schließung Katholischer Kirchen im Rahmen des Pfarreientwicklungsprozesses sorgte für hitzige Debatten. Knapp 1.300 mehr Meldungen über widerrechtlich abgestellte Fahrzeuge...

  • Essen-Borbeck
  • 09.02.18
Politik
Pfarrer Wolfgang Haberla forderte: Ökumene muss für uns immer mehr zur Selbstverständlichkeit werden. Foto: Debus-Gohl
2 Bilder

Pfarrentwicklung: zwei Kirchen werden aufgegeben

"Barmherziger Gott, im Vertrauen auf deine Hilfe gehen wir als Pfarrei St. Josef neue Wege in die Zukunft." Am vergangenen Sonntag eröffnete Pfarrer Wolfgang Haberla mit einem Gebet die Informationsveranstaltung zum aktuellen Stand des Pfarreientwicklungsprozesses. Durch die vom Bistum geforderten Einsparungen von 50 Prozent bis zum Jahr 2030 (wir berichteten), sind die Gemeinden zu massiven Einschnitten gezwungen. In der vergangenen Woche hatten der Kirchenvorstand und der...

  • Essen-Borbeck
  • 30.11.17
Kultur
Die Kirche St. Gertrud in Essen-Mitte soll zunächst erhalten bleiben.
3 Bilder

Dialog innerhalb der Gemeinde fördern - Pfarrei St. Gertrud in Essen-Mitte fordert auf umzudenken

„Tausende Essener und Essenerinnen haben ihre im Zweiten Weltkrieg zerstörten Kirchen neu aufgebaut, selbst als ihre eigenen Häuser noch nicht wieder standen“, sagt Pfarrer Gerhard Heusch. „Glauben Sie uns, dass es niemanden leicht fällt diese historischen Gotteshäuser abzureißen." Bei Pfarrversammlung wird Denkmodell vorgestellt Zahlreiche interessierte Menschen waren der Einladung zur Pfarrversammlung der Pfarrei St. Gertrud in den Gemeindesaal St. Bonifatius gefolgt. Die Arbeitsgruppe...

  • Essen-Süd
  • 23.10.17
Überregionales
Eine Präsentation bildete den Auftakt zu "Antonius sucht den K.I.C.K.". Foto: Katharina Wieczorek
7 Bilder

Raum für Gespräche schaffen

Pfarrei St. Antonius diskutierte mit Jung und Alt über die Zukunft der Kirche Zum zweiten Mal traf sich die aus sechs Gemeinden bestehende katholische Pfarrei St. Antonius am Freitag, den 5. Mai, im Lighthouse der umgebauten und ehemaligen Kirche St. Mariä Geburt. Unter dem Motto „Antonius sucht den K.I.C.K.“ (Kommunikation – Ideen – Chancen – Kirche) diskutierten die bis zu hundert anwesenden Gemeindemitglieder im Rahmen des Pfarreientwicklungsprozesses (PEP) über die Zukunft ihrer...

  • Essen-West
  • 07.05.17
Überregionales
Bald nur noch Geschichte? Wenn die Sparvorgaben des Bistums umgesetzt werden müssen, dann werden Kirchenstandorte aufgegeben. Auch der in Schönebeck? Foto: Debus-Gohl
3 Bilder

Abrisspläne lassen Wellen in Schönebeck hochschlagen

Der Schock sitzt tief. Und so langsam scheint man in Schönebeck zu begreifen, was die Ankündigungen, die den Gemeindemitgliedern von St. Antonius Abbas während der Pfarrversammlung am 9. Oktober vorgestellt wurden, für ihren Stadtteil und das Leben in Schönebeck bedeuten werden. "Man kann es auf einen ganz einfachen Nenner bringen", erklärt Gemeindemitglied Marc Wittlings, früher selbst aktiv in der Pfadfinderschaft St. Antonius Abbas. "Wir wurden darüber informiert, dass irgendwann...

  • Essen-Borbeck
  • 18.10.16
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.