Alles zum Thema Regierungspräsident

Beiträge zum Thema Regierungspräsident

Wirtschaft
Die Schornsteinfeger/innen des Regierungsbezirks Arnsberg kamen zum traditionellen Empfang des Regierungspräsidenten

Schornsteinfeger mit traditionellem Neujahrsempfang
100 Glücksbringer beim Regierungspräsidenten

Arnsberg. Bei strahlendem Sonnenschein hatten sich rund 100 Schornsteinfeger aus dem Regierungsbezirk Arnsberg zum ihrem traditionellen Neujahrsempfang bei der Abteilung für Bergbau und Energie der Bezirksregierung Arnsberg gemacht auf den Weg gemacht. Regierungspräsident Hans-Josef Vogel begrüßte die 100 "Glücksbringer" am Sitz der Bezirksregierung Arnsberg in der Goebenstraße in Dortmund. Gemeinsam mit den für das Schornsteinfegerwesen verantwortlichen Mitarbeitern der Bezirksregierung...

  • Arnsberg
  • 18.01.19
Politik
Die Schornsteinfeger des Regierungsbezirks Arnsberg empfing der Regierungspräsident in Dortmund.

Zum Neuen Jahr empfängt Regierungspräsident Vogel Schornsteinfeger
100 Glücksbringer bringen neue Meister mit

Bei strahlendem Sonnenschein hatten sich rund 100 Schornsteinfeger aus dem Regierungsbezirk Arnsberg zum traditionellen Neujahrsempfang bei der Abteilung für Bergbau und Energie der Bezirksregierung auf den Weg gemacht. Regierungspräsident Hans-Josef Vogel begrüßte die 100 "Glücksbringer" an der  Goebenstraße in Dortmund. Gemeinsam mit den für das Schornsteinfegerwesen verantwortlichen Mitarbeitern der Bezirksregierung dankte er den Schornsteinfegern für ihre Arbeit und blickte auf die...

  • Dortmund-City
  • 18.01.19
Politik
 Gute Nachrichten überbrachte Regierungspräsident Hans-Josef Vogel Oberbürgermeister Ullrich Sierau.

Förderbescheid vom Land sichert drei Projekte in Hörde und Hombruch
5 Mio Euro für Phoenix und Freizeit

„Mit Fördermitteln in Höhe von rund 5 Millionen Euro unterstützen wir den weiteren Erfolgskurs der Stadt Dortmund“, sagte Regierungspräsident Hans-Josef Vogel bei der Förderbescheidübergabe an Oberbürgermeister Ullrich Sierau. Fünf Millionen Euro an Landesmitteln unterstützen damit Projekte im Dortmunder Süden. Davon fließen 3.442.594 Euro in den Abschluss der äußeren Erschließung des Technologiestandortes Phoenix. In mehreren Bauabschnitten wurden bereits die Flächenaufbereitung, die innere...

  • Dortmund-City
  • 04.12.18
  •  1
Überregionales
Heldinnen wurden geehrt: (vl.:) Bürgermeisterin  Jörder, Stefanie Hering. Birgit Droletz. Regina Hering, Volker Milk.

Urkunden für Dortmunder Lebensretterinnen

Drei Dortmunder Frauen wurden vom Ministerpräsidenten geehrt.  Sie haben Leben gerettet und wurden dafür mit Belobigungsurkunden ausgezeichnet. Überreicht wurden die Urkunden von Regierungsvizepräsident Volker Milk und Bürgermeisterin Birgit Jörder an drei Dortmunder Heldinnen. Stefanie Hering und Birgit Droletz haben in der Apotheke Neue Evinger Mitte durch eine Reanimation Riza Sert das Leben gerettet. Hermann Harkötter war an der Bushaltestelle in Wellinghofen bewusstlos zusammen...

  • Dortmund-City
  • 13.01.18
Politik
Hans-Josef Vogel.

Hans-Josef Vogel wird neuer Regierungspräsident in Arnsberg

Die Landesregierung Nordrhein-Westfalen hat in ihrer Kabinettsitzung am Dienstag, 11. Juli, die Regierungspräsidentinnen und -präsidenten für die Bezirksregierungen in Arnsberg, Düsseldorf und Münster ernannt. Hans-Josef Vogel wird Regierungspräsident in Arnsberg, Birgitta Radermacher Regierungspräsidentin in Düsseldorf und Dorothee Feller Regierungspräsidentin in Münster. Die Berufung erfolgt zum 1. September. Hans-Josef Vogel wurde 1956 in Werl/Westfalen geboren. Seit 1999 ist er...

  • Hagen
  • 11.07.17
  •  2
Politik
So wird es bald wieder im Parkhaus Hauptbahnhof aussehen, wenn es nach der Ratsmehrheit geht: Gähnende Leere dank neuer Parkgebühren.

Parkgebühren-Unsinn am Hauptbahnhof beenden

DIE LINKE im Rat der Stadt hat sich wegen der geplanten Wiedereinführung von Gebühren im Parkhaus am Hauptbahnhof mit einer Beschwerde an den Regierungspräsidenten und den Verkehrsverbund Rhein Ruhr (VRR) gewandt. Der VRR hatte den Bau mit 3,8 Millionen Euro unterstützt. Aus Sicht der LINKEN drohen durch die Wiedereinführung von Parkgebühren dort millionenschwere Fördermittelrückforderungen des VRR. Jenseits davon geht die Gebührenerhebung auch in die falsche Richtung: Sie animiert Pendler...

  • Bottrop
  • 26.06.17
Politik

Schreiben an das Regierungspräsidium Münster: "Bürgerforum Gladbeck" fordert Ende des Planfeststellungsverfahrens für die A 52!

Gladbeck/Münster. Wer geglaubt hat, die Gegner des geplanten Ausbaus der B 224 zur Autobahn A 52 auf Gladbecker Stadtgebiet hätten ihre Aktivitäten eingestellt, war auf dem "Holzweg": In einem Schreiben an das Regierungspräsidium Münster, der für die Planfeststellung der A52 zuständige Behörde, bittet das "Bürgerforum" dafür Sorge zu tragen, dass die Planfeststellung wegen erheblicher Mängel der jetzigen Verfahren nicht mehr weitergeführt wird. Keine Stellungnahme zu mehr als 3.000...

  • Gladbeck
  • 03.06.17
  •  4
Politik

Regierungspräsident zum Arbeitsbesuch im Marienhospital

Zu einem rund zweistündigen Arbeitsbesuch war jetzt der Regierungspräsident des Regierungsbezirks Münster, Prof. Dr. Reinhard Klenke, zu Besuch im Marienhospital Gelsenkirchen. Im Gespräch mit dem Geschäftsführer der St. Augustinus Gelsenkirchen GmbH, Peter Weingarten, dem ärztlichen Direktor des MHG, Dr. Hans-Jürgen Venn und Verwaltungsdirektor Sönke Thomas erörterte der RP am Beispiel des Marienhospitals aktuelle und grundsätzliche Fragestellungen zum Arbeitsalltag und Versorgungsauftrag...

  • Gelsenkirchen
  • 17.05.17
Politik

Eine schon rekordverdächtige Zahl

Das ist schon eine rekordverdächtige Leistung: Binnen Jahresfrist sah sich Bürgermeister Roland mit sechs Dienstaufsichts- beziehungsweise Kommunalbeschwerden konfrontiert. Beschwerden gegen Gladbecks Stadtoberhaupt hatten zum Beispiel das Bürgerforum, die LINKE und auch Einzelpersonen erhoben. Bekannt geworden ist inzwischen, dass alle sechs Beschwerden von übergeordneten Stellen als "unzulässig" zurückgewiesen wurden. Ulrich Roland wird es freuen. Die Flut an Beschwerden macht aber...

  • Gladbeck
  • 24.01.17
  •  5
  •  1
Politik

Pleite für A 52-Gegner: Regierungspräsident weist LINKEN-Beschwerde gegen Ausbaubeschlüsse zurück!

Gladbeck/Münster. Schwerer Rückschlag für die Gegner der A 52-Ausbaupläne und ganz besonders für die Gladbecker LINKE: Regierungspräsident Prof. Dr. Reinhard Klenke hat die Beschwerde der Ratsfraktion der Partei gegen die Ratsbeschlüsse zur A 52 zurückgewiesen und damit die Rechtsauffassung der Stadt ausdrücklich bestätigt! Damit folgt auch Dr. Klenke der Auffasung von Landrat Cay Süberkrüb, der bereits im März 2016 die Beschwerde der Linken abgewiesen hatte, worauf sich diese an die...

  • Gladbeck
  • 03.01.17
  •  12
Kultur
Regierungspräsident Prof. Dr. Reinhard Klenke (3.v.r.) überbrachte den Zuwendungsbescheid für den Bau des Proben- und Logisktikzentrums des WLT. Mit dabei waren (v.l.) Günter Wohlfarth, geschäftsführender Direktor des WLT, Architekt Martin Heiderich, Georg Veit, Kulturdezernent bei der Bezirksregierung Münster, Landtagsabgeordnete Eva Steininger-Bludau, Bürgermeister Rajko Kravanja, Intendant Ralf Ebeling und Horst Sommerfeld, Vorsitzender der Volksbühne Castrop-Rauxel.

Proben- und Logistikzentrum: 736.000 Euro fürs WLT

Nicht immer kommen von der Bezirksregierung Münster gute Nachrichten, aber diesmal herrschte allseits große Freude. Denn Regierungspräsident Prof. Dr. Reinhard Klenke überreichte dem Westfälischen Landestheater einen Zuwendungsbescheid über 736.000 Euro für den Bau des Proben- und Logistikzentrums. "Ich freue mich, dass wir etwas dazu beitragen können, dass das WLT gestärkt wird", sagte Klenke bei seinem Besuch in Castrop-Rauxel. Denn das Theater sei nicht nur für Castrop-Rauxel wichtig,...

  • Castrop-Rauxel
  • 05.10.16
Überregionales
Norbert Reineke und Regierungspräsident Prof. Dr. Reinhard Klenke
2 Bilder

25 Jahre im Dienst: Bezirksregierung Münster ehrt Norbert Reineke aus Marl

Regierungspräsident Prof. Dr. Reinhard Klenke ehrte heute (28.Juli) eine Mitarbeiterin und drei Mitarbeiter für ihre 25-jährige Dienstzeit im Land Nordrhein-Westfalen. In der Feierstunde dankte er den Jubilaren für das Engagement im öffentlichen Dienst. Aus dem Kreis Recklinghausen Norbert Reineke wohnt in Marl. Seine berufliche Laufbahn startete er mit der Ausbildung zum Chemielaboranten. Anschließend studierte er Verfahrenstechnik. Im Mai 1991 nahm er im Staatlichen Amt für Wasser- und...

  • Marl
  • 04.08.16
  •  1
Überregionales
Regierungspräsident Prof. Dr. Reinhard Klenke bedankte sich bei den geehrten Lehrkräften des Kreises Recklinghausen für die geleistete Arbeit: v.l. Johannes Kratz (Gesamtschule Wulfen, Dorsten), Kurt Langer (Albert-Schweitzer-/Geschwister-Scholl-Gymnasium Marl), Edeltraud Pförtner (Theodor-Heuss-Gymnasium Waltrop), Regierungspräsident Prof. Dr. Reinhard Klenke, Rolf Fuhrich (Theodor-Heuss-Gymnasium Waltrop), Gabriele Vogel (Martin-Luther-King-Gesamtschule Marl), Dorit Micha (Theodor-Heuss-Gymnasium Waltrop)
2 Bilder

Marler Lehrkräfte vom Regierungspräsident Prof. Dr. Reinhard Klenke für 40 Jahre im Schuldienst geehrt

Regierungspräsident Prof. Dr. Reinhard Klenke ehrte Lehrerinnen und Lehrer für ihre 40jährige Tätigkeit im öffentlichen Schuldienst des Landes Nordrhein-Westfalen. Aus Marl wurden geehrt Gabriele Vogel (Martin-Luther-King-Gesamtschule Marl) und Kurt Langer (Albert-Schweitzer-/Geschwister-Scholl-Gymnasium Marl). „Schule ist eine der wichtigsten Aufgaben der Gesellschaft. Sie haben in vierzig Jahren Ihrer pädagogischen Arbeit nicht nur Wissen vermittelt, sondern auch Werteverständnis,...

  • Marl
  • 30.04.16
  •  2
Überregionales
Regierungspräsident Prof. Dr. Klenke

Regierungspräsident Prof. Dr. Klenke zum Stadtbesuch in Marl

Zu seinem offiziellen Stadtbesuch hatte Regierungs-präsident Prof. Dr. Reinhard Klenke keine Förderzusage für die Sanierung des Rathauses mitgebracht. Für die Folgenutzung der Schachtanlage AV 3/7 sei Marl ein Start gelungen. erklärte der Chef der Bezirksregierung Münster. Gespräch im Rathaus Seine Behörde verstehe sich „als Partner der Region, der mithilft, nach Lösungen zu suchen“, unterstrich der Regierungspräsident, der auch mit den Problemen der Emscher-Lippe bestens vertraut ist....

  • Marl
  • 16.02.16
  •  1
  •  1
Politik

Millionenregen für Herten - Regierungspräsident überreicht Zuwendungsbescheide in Höhe von 4,2 Mio Euro

Regierungspräsident Prof. Dr. Reinhard Klenke überreichte gestern im Hertener Rathaus fünf Zuwendungsbescheide mit einem Gesamtvolumen von 4.239.500 Euro an Bürgermeister Dr. Uli Paetzel. „Wir sind sehr glücklich, dass wir jetzt viele gute Projekte auf den Weg bringen können. Die Stadtentwicklung wird dadurch an entscheidenden Stellen ein ganzes Stück vorangehen“, so Uli Paetzel. Mit 512.000 Euro aus dem Fördertopf „Soziale Stadt“ des Landes Nordrhein-Westfalen soll mit einem Programm für...

  • Herten
  • 17.12.15
  •  2
Überregionales
Regierungspräsident Prof. Dr. Klenke bedankt sich bei den geehrten Lehrkräften des Kreises Recklinghausen für die geleistete Arbeit. V.l.n.r.: Regierungspräsident Prof. Dr. Reinhard Klenke , Lothar Göcke (Martin-Buber-Schule, Marl), Hildegard Ruhmich Wellmann (Grundschule Am Wilhelmsplatz, Herten), Werner-Max Scheidewig (Kuniberg Berufskolleg, Recklinghausen), Wolfgang Weber, Leiter der Schulabteilung. Nicht auf dem Foto: Hedwig Mengert (Willy-Brandt-Gesamtschule, Marl) © Bezirksregierung Münster
3 Bilder

Hedwig Mengert und Lothar Göcke aus Marl erhalten Auszeichnung aus Münster

Die beiden Pädagogen Hedwig Mengert und Lothar Göcke sind für ihre langjährige Zugehörigkeit zum Schuldienst geehrt worden. Auszeichnung für 40 Jahre Dienst Regierungspräsident Prof. Dr. Reinhard Klenke ehrte die Schulleiterin der Willy-Brandt-Gesamtschule und den Grundschullehrer der Martin-Buber-Schule für 40 Jahre Arbeit im öffentlichen Schuldienst im Rahmen einer Feierstunde in Münster. Gute Grundlagen für den Lebensweg Der Regierungspräsident lobte den unermüdlichen Einsatz von Hedwig...

  • Marl
  • 16.12.15
  •  1
Politik

Antrittsbesuch beim Regierungspräsidenten

Regierungspräsident Prof. Dr. Reinhard Klenke begrüßte kürzlich Carsten Wewers, Bürgermeister der Stadt Oer-Erkenschwick, zu einem ersten Gespräch in der Bezirksregierung Münster. Im Mittelpunkt des Besuchs standen Themen wie die Kommunalfinanzen, die Unterbringung der Flüchtlinge und Wege zu ihrer Integration sowie die Schulsituation in der Stadt. Der in Oer-Erkenschwick aufgewachsene Diplom-Wirtschaftsjurist Wewers wurde im September in einer Stichwahl zum Bürgermeister gewählt.

  • Oer-Erkenschwick
  • 15.12.15
Politik

Antrittsbesuch beim Regierungspräsidenten

Regierungspräsident Prof. Dr. Reinhard Klenke begrüßte in der vergangenen Woche Carsten Wewers, Bürgermeister der Stadt Oer-Erkenschwick, zu einem ersten Gespräch in der Bezirksregierung Münster. Im Mittelpunkt des Besuchs standen Themen wie die Kommunalfinanzen, die Unterbringung der Flüchtlinge und Wege zu ihrer Integration sowie die Schulsituation in der Stadt. Der in Oer-Erkenschwick aufgewachsene Diplom-Wirtschaftsjurist Wewers wurde im September in einer Stichwahl zum Bürgermeister...

  • Oer-Erkenschwick
  • 08.12.15
Politik
Rennbachfest 2015 - Kinder erkunden die Tierwelt im Rennbach

Anwohnerintiative MHNV "Marler haben Nase voll" bleibt 2016 weiter aktiv

Die Anwohnerintiative MHNV "Marler haben Nase voll" hat sich beim Infostammtisch einstimmig für ein weiteres Engagement ausgesprochen. Dabei freuten sich die Anwesenden über die zahlreichen Glückwünsche für die erfolgreiche dreijährige Arbeit. Die Vernichtung der Natur vor Alt-Marl durch das von SARIA/SARVAL geplante Industriegebiet konnte so verhindert werden. Wie unterschiedlich die Chancen der Bürger beurteilt wurden, brachte Ludger Vortmann schmunzelnd auf den Punkt: „Selbst am Tag der...

  • Marl
  • 04.12.15
  •  3
Politik

Abschied von Herrn Bollermann als RP

"Silberzunge" aus Arnsberg! Personen, Menschen, die mit Herrn Bollermann beruflich politisch Kontakt hatten, heften ihm das Etikett "Die Silberzunge aus Arnsberg" an! Ob diese Bezeichnung positiv oder negativ gemeint ist, bleibt offen. Anders formulieren es etwas süffisanter: Der Schutzheilige der Dortmunder Verwaltungsspitze! In den Journalisten Archiven in NRW fällt auf, dass die positiven Artikeln über den Regierungspräsidenten aus Arnsberg sehr gering sind. Eine Person der...

  • Dortmund-West
  • 31.08.15
Politik
Bürgermeister Christoph Tesche und Regierungspräsident Prof. Dr. Reinhard Klenke verschafften sich im Gespräch mit DRK-Mitarbeitern ein Bild von der Situation der Flüchtlinge in Suderwich.

Regierungspräsident besuchte Flüchtlingsunterkunft

Regierungspräsident Prof. Dr. Reinhard Klenke und Bürgermeister Christoph Tesche haben die Notunterkunft in der Helmut-Pardon-Sporthalle in Suderwich besucht. Klenke bedankte sich für den Einsatz der Stadtverwaltung Recklinghausen sowie der haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeiter des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) und des Technischen Hilfswerkes (THW): „Ich kann nicht über das Bleiberecht entscheiden, aber jeder Mensch hat, solange er hier ist, eine menschenwürdige Unterbringung verdient – und...

  • Recklinghausen
  • 21.07.15
Politik

Bollermann bleibt im Chefsessel

Es ist die Stunde der Mythen - Urlaub von der Realität! Perikles spricht von der Souveränität von der Urteilskraft, von der Kontrolle des Intellektes in politischen Fragen! Phidias oder auch Herodot sprechen von der Rhetorik als Ausdruck, die es ermöglicht der eigenen Position zum Sieg zu verhelfen. Bei dieser Geschichte sind Meinungen zu Argumenten geworden, Annahmen zu Fakten, Wünsche zu Prognosen. Die vergangenen Wochen, Monate werden in die Geschichte eingehen als eine Phase...

  • Dortmund-West
  • 20.07.15
Politik
Paul Ketzer, Bottrops Erster Beigeordneter, hatte in der Hauptausschuss-Sitzung im Zusammenhang mit einem Polizei-Bericht zu Ermittlungen gegen rechtsradikale, straffällige Fußballfans sinngemäß geäußert, es sei wichtiger, dass die Polizei mehr „gegen Links“ tue.

Affäre Ketzer: LINKE kündigt Dienstaufsichtsbeschwerde an

Nach den skandalösen Äußerungen des Ersten Beigeordneten der Stadt Bottrop, Paul Ketzer, im Hauptausschuss kündigt DIE LINKE nun eine Dienstaufsichtsbeschwerde an. Ketzer hatte in der Sitzung des Hauptausschusses am 28. April im Zusammenhang mit einem Polizei-Bericht zu Ermittlungen gegen rechtsradikale, straffällige Fußballfans sinngemäß geäußert, es sei wichtiger, dass die Polizei mehr „gegen Links“ tue. Eine von Ratsmitgliedern verlangte Entschuldigung von Ketzer gibt es bis heute nicht....

  • Bottrop
  • 03.06.15
  •  3
Überregionales
20 Bilder

Der personifizierte Glücksfall Karl-Heinz Tacke

Als einen „Glücksfall für den Märkischen Kreis“ betitelte kürzlich Landrat Thomas Gemke den engagierten Fachwart für Naturschutz und Umweltbildung, Karl-Heinz Tacke (77). Seine Liebe zur Natur hegt und pflegt Karl-Heinz Tacke schon seit seiner Jugend. Hoch droben in Wiblingwerde hat er sein Anwesen. Auf den umliegenden Flächen betreibt er eine Tannenzucht, die streng nach ökologischen Gesichtspunkten erfolgt. Mitglied des Hegeringes Märkischer Kreis ist Karl-Heinz Tacke schon seit über...

  • Iserlohn
  • 20.02.15
  •  1