Schafe

Beiträge zum Thema Schafe

Kultur
7 Bilder

Nicht nur der Wolf schmolz dahin...
Ein Schaf fürs Leben im ausverkauften Theater mini-art

Ja, ich gestehe - ich war heute wirklich in der Stimmung, einmal alles auszublenden, abzutauchen und mich ganz auf diese wunderbare Geschichte einzulassen. Die gerade auch durch die besondere Performance der beiden Akteure Crisha Ohler und Sjef van der Linden und ihren liebevoll gestalteten Requisiten für Groß und Klein zum Erlebnis wurde. Nach dem Jugendbuch von Maritgen Matter erzählen die beiden die Geschichte vom äußerst hungrigen Wolf, der im Stall auf ein nettes, nein, sogar famoses...

  • Kleve
  • 10.11.19
  •  6
  •  4
Blaulicht
Über eine provisorische Brücke wurden die Schafe in Sicherheit gebracht. Nicht alle konnten gerettet werden.

Persebeck
Feuerwehr rettet 330 Schafe vor dem Ertrinken

Es stürmte, es regnete, 350 Schafen drohte der Tod durch Ertrinken. In Persebeck waren durch den Regen sieben Hektar Weidefläche an einer Hanglage überflutet worden. Höchste Gefahr für die Tiere, deren Fell zudem durch die Nässe vollgesogen und schwer geworden war. 120 Feuerwehrleute retteten in nächtlicher Aktion 330 Schafe vor dem Ertrinken. Gegen 23.30 Uhr wurde die Feuerwehr in den Ortsteil Persebeck gerufen. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte war bereits erkennbar, dass die...

  • Dortmund-Süd
  • 02.10.19
Blaulicht
Tierischer Einsatz für die Feuerwehr Herdecke.
5 Bilder

An der Ender Talstraße
Fuchsschaf aus Zwangslage befreit: Feuerwehr, Polizei und Passanten sichern 31 Tiere

Mähhhh ...! schallte es gestern Abend um 18.43 Uhr durch das Ender Tal. Passanten, Feuerwehr und Polizei retteten am Abend 31 Coburger Fuchsschafe. Zunächst hatte sich ein Schaf im Weidezaun verfangen und riss dabei den Zaun teilweise um. Da sich das Tier nicht selbst befreien konnte und ständig Stromschläge vom installierten Weidezaun bekam, griffen beherzte Passanten ein und retten das Tier später mit Beteiligung der Feuerwehr aus dem Zaun. Das Tier wurde behutsam aus der Zwangslage...

  • Hagen
  • 02.10.19
Natur + Garten
 Lecker, lecker - um Äpfel und andere Früchte dreht sich alles beim Obstwiesenfest am NaturForum Bislicher Insel.
2 Bilder

Beim Obstwiesenfest auf der Bislicher Insel geht es lecker und lustig zu
"Spiele, Spiele, Spiele"

Der Regionalverband Ruhr lädt am Sonntag, 8. September, ab 11 Uhr zum traditionellen Obstwiesenfest am RVR Besucherzentrum NaturForum Bislicher Insel ein. Xanten. Stände wie der eines regionalen Imkers zur wesensgemäßen Bienenhaltung, einer Heilpraktikerin zu Kräutern und Wildpflanzen und der Biologischen Station im Kreis Wesel informieren rund um das Thema Lebensraum Streuobstwiese. Unter Anleitung können verschiedene Untersuchungen mit Mikroskopen gemacht werden. Kleine und große...

  • Xanten
  • 27.08.19
Natur + Garten
Wird der Wolf zum Problem werden? Foto: pixabay

Im Kreis Wesel wurden vom LANUV zwei weitere Wolfsnachweise bestätigt
Der Wolf ist da: Schafe in Gefahr!

Keis Wesel: LANUV bestätigt zwei weitere Wolfsnachweise im Wolfsgebiet Schermbeck.  Das Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz NRW (LANUV) bestätigt einen Wolfsnachweis im Kreis Wesel. Die genetischen Untersuchungen einer Speichelprobe zeigen, dass ein Wolf am 23. Juli 2019 in der Gemeinde Hünxe ein Schaf getötet und zwei verletzt hat. Die Individualisierung durch das Forschungsinstitut Senckenberg in Gelnhausen konnte die im Wolfsgebiet Schermbeck ortstreue Wölfin GW954f...

  • Wesel
  • 13.08.19
Natur + Garten
5 Bilder

Erin-Park in Castrop-Rauxel
Die Schafe sind wieder da.

Auf dem Weg zum Einkaufen fuhr ich heute durch den Erin-Park. Dort sah ich aus dem Augenwinkel einige Schafe auf einem der Hügel. Das wollte ich mir natürlich genauer ansehen und hielt an. Der größte Hügel war komplett umzäunt und eine große Herde Schafe und auch einige Ziegen waren auf dem Gelände verteilt.  Die Schafe werden in der Landschaftspflege eingesetzt. Dieser Einsatz hat in der Vergangenheit schon zu einigen Diskussionen geführt. Leider hatte ich meine Kamera nicht dabei und...

  • Castrop-Rauxel
  • 31.07.19
  •  22
  •  12
Natur + Garten
Foto: Tiergehege Kaisergarten

LANUV bestätigt drei Wolfsnachweise im Wolfsgebiet Schermbeck
Geld für Geschädigte

Das Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz NRW (LANUV) bestätigt, dass im Kreis Wesel drei Übergriffe auf Schafe von einem Wolf verursacht wurden. Am 26. Juni wurden zwei Schafe in Hünxe getötet und drei weitere verletzt und am 12. Juli ebenfalls in Hünxe ein Schaf getötet und ein weiteres verletzt. Am 14. Juli wurden zwei Schafe in Schermbeck getötet. In allen Fällen konnte ein Wolf durch die genetische Untersuchung von Speichelproben als Verursacher ermittelt werden. Eine...

  • Oberhausen
  • 31.07.19
  •  1
Blaulicht
Ein Schafbock auf Abwegen beschäftigte heute morgen die hauptamtliche Wache der Feuerwehr.
3 Bilder

Tierischer Einsatz in Neviges
Schaf aus dem Hardenberger Bach gerettet

Ein Schafbock auf Abwegen beschäftigte heute morgen die hauptamtliche Wache der Feuerwehr. Die Kollegen waren zusammen mit der Polizei um 6.17 Uhr alarmiert worden, nachdem eine Passantin an der Bernsaustraße ein jämmerliches Blöken bemerkt hatte. Verursacher war ein Schwarzkopf-Schaf: Der Bock war offensichtlich von seiner Weide ausgebüxt und wohl auf der Suche nach einer Erfrischung in den Hardenberger Bach geraten. Die Einsatzkräfte fanden das Tier auf einem kleinen Plateau am Wasser...

  • Velbert-Neviges
  • 16.07.19
Natur + Garten
Der biologische Rasenmäher verliert durch Adelbert Zirr die Wolle.

Freizeitgemeinschaft Behinderte und Nichtbehinderte e.V. Hilden
Schafschur auf Abenteuerspielplatz

Zur Schafschur hatte die Freizeitgemeinschaft Behinderte und Nichtbehinderte e.V. Hilden auf den Abenteuerspielplatz Hilden eingeladen. "Unsere beiden Schafe Lilly und Luise werden von ihrem Winterkleid befreit", erklärte Susanne Westerhoff von der Freizeitgemeinschaft den interessierten Kindern. Die schauten hoch interessiert dem Schafscherer Adelbert Zirr über die Schulter zu schauen. Und Hungern und dürsten musste auch niemand: Am Verköstigungsstand gab es Waffeln und Getränke.

  • Hilden
  • 25.06.19
Blaulicht

Schaf verfängt sich mit Bein in Astgabel
Jugendfeuerwehr befreit das Tier aus seiner Zwangslage

Düsseldorf. Am Samstagabend gegen halb neun erreichte die Leitstelle der Feuerwehr Düsseldorf ein Notruf, dass sich in Wittlaer ein Schaf mit seinem Bein in einer Astgabel verfangen hat. Mittels hydraulischen Rettungsgeräts konnte die Feuerwehr die Äste ein Stück auseinander drücken, sodass das Schaf genügend Platz hatte und aus seiner Zwangslage befreit werden konnte. Die Leitstelle der Feuerwehr Düsseldorf wurde am Samstag um 20.31 Uhr über ein verunglücktes Schaf informiert. Der Anrufer...

  • Düsseldorf
  • 03.06.19
Fotografie

Tiere + Natur
Sie behalten ihren Pulli vorsichtshalber noch an!

Die Schafskälte kann noch bis zum 20 Juni zuschlagen. Den Namen trägt diese Wetterlage nach den Schafen, die traditionell bis dahin bereits geschoren sind und für die der Kälteeinbruch dann durchaus bedrohlich werden kann. Muttertiere und Lämmer werden daher erst nach Mitte Juni geschoren.

  • Essen-Ruhr
  • 01.06.19
  •  6
  •  3
Ratgeber

Tiergeschichten
Schäfchenwolken

Texelschafe können sich, wenn sie einmal auf die Seite oder den Rücken gerollt sind, nicht mehr selbstständig aufrichten, insbesondere, wenn die Wolle nass und schwer ist. Touristen werden gebeten, diese hilflosen Tiere wieder auf die Beine zu stellen!

  • Essen-Ruhr
  • 29.05.19
  •  9
  •  3
Natur + Garten
Schäfer Hüppes Herde mäht die Lippe-Deiche ab

500 „Lippe-Schafe“ grasen in Marl

Lippe-Schafe, das sind keine eigene Rasse. Doch die Herde von Schäfer Heinz Hüppe ist so eng mit der Lippe verbunden, dass der Name passen würde. An 365 Tagen im Jahr sind die Schafe im Einsatz, an den Lippe-Deichen meist von Mitte April bis Mitte November – und das seit 44 Jahren. Für den Lippeverband eine wichtige Partnerschaft, denn Hüppes 500 Schafe sorgen mit ihren Hufen für eine gute Verdichtung des Deichbodens und somit für präventiven Hochwasserschutz. Die „Schafsköttel“ sind zudem ein...

  • Marl
  • 17.05.19
Natur + Garten
: Flussmeister Günter Cremer vom Lippeverband, Schäfer Heinz Hüppe und Sohn Marc Hüppe (v.l). stehen im Deichvorland. Im Hintergrund grast die Merinoschaf-Herde. / Foto: EGLV / A. Lappe
2 Bilder

Schäfer Hüppes Herde mäht die Lippe-Deiche ab
500 „Lippe-Schafe“ grasen zwischen Haltern und Dorsten

Schäfer Hüppes Herde mäht die Lippe-Deiche ab Lippe-Schafe, das sind keine eigene Rasse. Doch die Herde von Schäfer Heinz Hüppe ist so eng mit der Lippe verbunden, dass der Name passen würde. An 365 Tagen im Jahr sind die Schafe im Einsatz, an den Lippe-Deichen meist von Mitte April bis Mitte November – und das seit 44 Jahren. Haltern. Für den Lippeverband eine wichtige Partnerschaft, denn Hüppes 500 Schafe sorgen mit ihren Hufen für eine gute Verdichtung des Deichbodens und somit für...

  • Haltern
  • 16.05.19
Blaulicht

Feuerwehr Bochum
Hilfloses Schaf führt zu Feuerwehreinsatz

Ein Schaf auf Abwegen führte heute zu einem Feuerwehreinsatz in Querenburg. Was war passiert: Am Mittag graste eine Schafherde im Bereich des Sportplatzes am Hustadtring. Als die Herde gegen 12.45 Uhr weiterzog, verfing sich eins der Schafe in einem Dornengebüsch auf einer Wiese hinter dem Sportplatz. Eine aufmerksame Passantin bemerkte das hilflose Tier und alarmierte die Feuerwehr. Mit dem Stichwort "Hilfloses Schaf" machten sich ein Löschfahrzeug sowie das Kleineinsatzfahrzeug der...

  • Bochum
  • 09.05.19
Natur + Garten
Auf verschiedenen Weiden in Stockum hält Ute Sprock ziemlich genau 100 Schafe in sieben bis acht Gruppen, dazu fünf Alpakas. Zurzeit im Mittelpunkt: natürlich der Nachwuchs.
2 Bilder

MIT VIDEO: Ute Sprock aus Voerde hat ein "Vollzeit-Hobby": die Schafzucht in Stockum
Tierische Berufung

Es gibt Menschen, deren Tage gefühlt mehr Stunden haben. Die machen dies, die machen das, die machen jenes. Und erwecken dabei auch noch den Eindruck, als wären sie vollkommen entspannt. Und als ginge da noch mehr. Ute Sprock aus Voerde ist so ein Menschen. Eigentlich arbeitet die 52-Jährige in einem Wohnheim für psychisch Kranke in Wesel - und schiebt dort Nachtschichten, immer mal wieder auch Überstunden. Dabei hat die Voerderin neben dem Beruf schon ein "Vollzeit-Hobby": ihre...

  • Voerde (Niederrhein)
  • 09.04.19
Ratgeber
Praxisnah: Schafhalter probieren sich direkt vor Ort am Aufbau der wolfsicheren Zaunsysteme.
2 Bilder

Zum Schutze der Schafe
Schafhalter informieren sich in Dorsten über wolfsichere Zäune

Die Kreiszüchterzentrale des Kreises Wesel veranstaltete am Donnerstagabend, 14. März, gemeinsam mit dem Kreisschafzuchtverein einen Informationsabend zum Aufbau wolfssicherer Zäune in der Reithalle des RV Lippe-Bruch Gahlen e.V. in Dorsten. Eingeladen waren Schafhalter, Hobbyschafhalter  und Schafzuchtinteressierte. Zunächst demonstrierten Vertreter der Firmen „Stallprofi“ aus Hamminkeln und von „Opriel Serviceleistungen“ aus Hünxe den Aufbau wolfssicherer Zaunsysteme. Dabei konnten die...

  • Dorsten
  • 18.03.19
Natur + Garten
Haltung und Arbeit mit Herdenschutzhunden unterscheidet sich von der Arbeit mit Hütehunden sehr. Peter Kuhlmann besuchte daher bereits mehrtägige Seminare, um einen Sachkundenachweis zu erlangen. Foto: Jörg Prochnow
13 Bilder

Herdenschutzhunde bewachen die Schafe von Peter Kuhlmann
Schäfer aus Unna ist auf die Rückkehr des Wolfes gut vorbereitet

Die Rückkehr des Wolfes nach Deutschland sorgt für kontroverse Diskussionen unter der Bevölkerung. Naturschützer sehen die Wiedereinbürgerung der Wölfe positiv, andere fürchten sich eher davor. Die Zahlen vor gut einem Jahr sprechen von 73 Rudeln, 30 Paaren und drei Einzeltieren. Fachleute gehen davon aus, dass der Bestand pro Jahr um etwa 30 Prozent wächst. Die meisten Tiere leben zwar in Brandenburg und Niedersachsen, aber auch in Nordrhein-Westfalen gibt es mittlerweile zwei ausgewiesene...

  • Unna
  • 13.03.19
Natur + Garten

Friseurtermin für 500 Schafsdamen
Fünf Tage Schafschur auf dem Stiftungshof Kalthof

Iserlohn. Zur alljährlichen Schafschur auf dem Stiftungshof in Kalthof sind interessierte Zuschauer willkommen. Hier besteht auch die Möglichkeit, Rohwolle direkt zu beziehen. Schäfer Maik Randolph beantwortet gerne alle Fragen rund um das alte Handwerk Schäferei und die Schafschur. Am Dienstag, 5. Februar, von 10 bis 18 Uhr sowie Mittwoch bis einschließlich Samstag jeweils von 9 bis 18 Uhr können Klein und Groß dem Schafscherer bei Schur und Klauenpflege über die Schulter schauen. Von 12 bis...

  • Iserlohn
  • 27.01.19
Natur + Garten

Ausnahmeregelung
Schafe jetzt auf den städtischen Ruhrwiesen

Schäfer Peter Metten ist mit seinen Schafen auf die städtischen Ruhrwiesen entlang der Straße Ruhrdeich in Kaßlerfeld gewechselt. Die Rheinwiesen in Neuenkamp, auf denen die Herde des Schäfers eigentlich grast, bieten aufgrund des trockenen Sommers nicht mehr ausreichend Futter. Die städtischen Wiesen entlang des Ruhrdeichs sind zwar ursprünglich von einer Beweidung ausgeschlossen, um den Tierbestand jedoch nicht zu gefährden, genehmigte die Stadtverwaltung für diesen Herbst eine Ausnahme....

  • Duisburg
  • 21.11.18
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.