Schmierereien

Beiträge zum Thema Schmierereien

Überregionales
Maurizio Bet soll es richten und zusammen mit der Jugendkunstschule die Europabrücke künstlerisch gestalten.

Europabrücke: Graffitikunst statt Schmierereien

Es ist wirklich unglaublich: Die Stadt Gladbeck hat die illegalen Graffitis auf der Europabrücke umgehend von einem Reinigungsdienst kostspielig entfernen lassen, doch bereits nach wenigen Tagen wurde die Fläche erneut besprüht. Damit es in Zukunft nicht zu weiteren Schmierereien an dieser Stelle kommt, wird die Plexiglasscheibe am Geländer der Brücke vom Gladbecker Graffitimaler Anteiichi alias Maurizio Bet und der Jugendkunstschule künstlerisch gestaltet. Gute Erfahrungen Bis zum...

  • Gladbeck
  • 24.09.15
Kultur
12 Bilder

Gold und Silber lieb ich sehr ...

15.08.2015 Am letzten Wochenende bot das Kunstfest KleinMontMartre allen Interessierten Kunst und mehr vom Feinsten. Wie in jedem Jahr versprühte die Klever Straße französisch anmutenden Charme, welcher an den berühmten Pariser Stadtteil Montmartre erinnert. Dieser Umstand animierte einige Marienbaumer Künstler, Gold und Silber auf dem Alleenradweg am Ortsrand zu versprühen, bis ihre Spraydosen vermutlich nichts mehr hergaben. Fazit: nun ist Marienbaum um einige Kunstwerke reicher ! Gold...

  • Xanten
  • 15.08.15
  •  2
  •  6
Überregionales
Schmuddel-Ecken mit Graffiti gibt es viele in Brambauer.
7 Bilder

Anzeigen: Prozess gegen Grafitti-Sprayer?

Wände, Scheiben und Verteilerkästen - überall prangen die Schmierereien. In Brambauer gab es in der letzten Zeit eine regelrechte Serie. Der Vorsitzende der Bramis wendet sich mit einem Appell an die Bürger im Stadtteil. Michael Ristovitch, Vorstand der Bramis, kämpft seit Jahren für einen schönen Ortsteil und ärgert sich über jedes einzelne Graffiti. "Geschädigte von Schmierereien sollten in jedem Fall Anzeige bei der Polizei erstatten, denn nur wenn die Polizei von solchen Fällen erfährt,...

  • Lünen
  • 01.08.15
  •  1
Politik

Kommentar: "Die Wurzel des Übels"

Kaum war an dieser Stelle vor kurzem von einem schäbigen „Geburtstagskleid“ - sprich einer unansehentlichen, beschmierten und mit Parolen besprühten Fassade der Hans-Prinzhorn-Realschule ausgerechnet vor den Feiern zum 50-jährigen Bestehen die Rede, reagierten prompt die Schüler und Lehrer. Mit Feuereifer wurde zu Pinsel und Farbe gegriffen (immerhin diese hatte der Schulträger zur Verfügung gestellt) und das „Kleid“ aufgehübscht. Dafür gebürt den Aktivisten absolute Anerkennung - Chapeau. Im...

  • Hemer
  • 25.04.15
Politik
Photo: 20.04.2015, Xanten-Marienbaum, Alleenradweg.
3 Bilder

Ich gehe einfach mal davon aus, daß ICH nicht gemeint bin ...

20.04.2015 Am 6. März 2015 veröffentlichte ich einen Beitrag nebst Bildergalerie über die Schmierereien in Xanten-Marienbaum. Seither ist/sind der/die Täter weiterhin aktiv. Sollte das "Kunstwerk" auf dem Hinweisschild am Alleenradweg im Gebiet op de Ramp eine Antwort auf meinen Beitrag sein? Hier geht es zum Beitrag: Schmierereien in Xanten-Marienbaum - 100 Euro Belohnung zur Feststellung der Täter ausgesetzt!

  • Xanten
  • 20.04.15
  •  8
Politik

Kommentar: "Schäbiges Geburtstagskleid"

"Das kennen Sie doch bestimmt auch, oder? Zu Familienfeiern wie Geburtstagen gehört es seit Generationen dazu, sich mal so richtig chic rauszuputzen. Gerade wenn es sich beim großen Fest auch noch um einen „runden“ handelt, zu dem einem viele Gäste ihre Aufwartung machen. Und genau so einen „Festtag“ begeht in der kommenden Woche die Hans-Prinzhorn-Realschule, die auf ein halbes Jahrhundert buntes Schulleben mit vielen „Aufs“ und „Abs“ zurückblicken kann. Der letzte wichtige Einschnitt in den...

  • Hemer
  • 15.04.15
Überregionales
An zahlreiche Hauswänden aber auch auf Pkw-Kühlerhauben hinterließ ein bislang unbekannter Täter bei seinem Zug durch Schultendorf seinen Graffiti-Schriftzug.

Hoher Schaden durch Graffiti-Schmierereien in Schultendorf

Schultendorf. Eine böse Überraschung gab es für viele Bürger in Schultendorf am Samstag, 11. April: In der Nacht zuvor hatte vermutlich ein Einzeltäter zahlreiche Gebäude und auch einen Pkw mit seinen Graffiti-Schmierereien "verziert". Der Täter hinterließ seinen Schriftzug nicht nur an privaten Wohnhäusern, sondern verschonte auch nicht die Käthe-Kollwitz-Schule sowie die benachbare Christus-König-Kirche. Die Taten ereigneten sich nach Angaben der Polizei in der Zeit zwischen 0 und 7...

  • Gladbeck
  • 13.04.15
Politik
Anti -Graffiti - Einsatztruppe der Deutschen Bahn: Foto:Volker Dau
3 Bilder

DB - Graffiti - Team, der natürliche Feind der illegalen Schmierer

DB - Graffiti - Team, der natürliche Feind der illegalen Schmierer Die DB rüstet seit Jahren auf... Nicht nur die Bürger sind wohl überwiegend gegen die illegalen Graffiti auf Bahn-Fahrzeugen und an und in Bahnhöfen, auch der VRR reklamiert ständig bei der DB. Deshalb wird mit großem Aufwand gereinigt. Es ist mir gelungen die Fahrzeuge der Anti-Graffiti-Trups aufzuspüren... Siehe Bildergalerie: Alle Fotos: TPD-Bild:Volker Dau

  • Bochum
  • 11.03.15
  •  2
  •  1
Politik
Photo: 06.03.2015, Marienbaum. Der eiserne Marienradler mit beschmierter Karte.
29 Bilder

Schmierereien in Xanten-Marienbaum - 100 Euro Belohnung zur Feststellung der Täter ausgesetzt !

Xanten-Marienbaum, den 06. März 2015 (ergänzt am 10.03.2015) Nach längerer Pause haben Unbekannte in Xanten-Marienbaum (mal wieder) in der Nacht zu Sonntag, dem 01. März 2015 Schmierereien am Marienradler und großflächig im Bereich Sportplatz und Grundschule hinterlassen. Unter anderem hat der Heimat- und Bürgerverein Marienbaum e.V. daraufhin wie folgt reagiert (Abschrift): 100 Euro Belohnung erhält die Person, deren sachdienliche Hinweise zur Feststellung des Täters oder der Täter...

  • Xanten
  • 06.03.15
  •  15
  •  5
Kultur

vergebliche Liebesmüh 'Unser Dorf soll schöner werden'

Diese Sammlung von sinnlosen Schmierereien ist nur ein kleiner Teil. Wo man in Neukirchen hinguckt, wird das Auge beleidigt. Mir platzt bald der Kragen. Neukirchener aufgepasst! Vielleicht sagt dem einen oder anderen Leser "M.M.47" etwas?!! Die 47 taucht fäufiger auf. Vandalismus in solchem Stil darf nicht durchgehen!

  • Neukirchen-Vluyn
  • 02.03.15
  •  5
Politik
Stationsname nicht lesbar
5 Bilder

S-Bahnhof Wattenscheid-Höntrop hat ein Graffiti-Problem

Der S-Bahnhof Wattenscheid-Höntrop hat ein Graffiti-Problem. Das ist nicht nur dem aktuellen Stationsbericht des Verkehrsverbunds Rhein-Ruhr (VRR) zu entnehmen. Bereits bei der Fahrt über die Höntroper Straße ist es zu sehen: Großflächige Graffiti an den Brückenlagern, Schmierereien am Bahnhofsgebäude und zugesprühte Bahnhofsschilder. Flächen der DB Station&Service und der Stadt Bochum sind betroffen, aber auch Privater. Ein Bahnhof besteht nicht sofort erkennbar aus verschiedenen...

  • Wattenscheid
  • 27.02.15
  •  2
Politik
Beim Thema Kunst scheiden sich stets die Geister.
3 Bilder

Streetart: Kunst oder Schmiererei?

Wer mit offenen Augen durch die City geht, dem fallen in letzter Zeit wieder vermehrt Zeugnisse eigenmächtiger Kunstaktionen im öffentlichen Raum auf. Die Objekte reichen von Papierschablonen über Kleeblattgebilde bis zu BVB-Sympathiebekundungen. Die Verschönerungen fallen alle unter den Begriff Streetart, zu deutsch Kunst im öffentlichen Raum. In Metropolen wie New York und Berlin steht Streetart für eine lebendige, aufstrebende Kulturszene. "Die Möglichkeit, die eigene Umgebung zu...

  • Dortmund-City
  • 15.01.15
Überregionales
TuS-Vorsitzender Jürgen Kruschka (l.) ist stolz: Passend zum neuen Kunstrasenplatz hat der TuS Körne jetzt auch ein künstlerisch ansprechend gestaltetes Vereinsheim Am Zippen: Graffiti-Künstler Friedrich Lohmeier (r.) hat das vom Körner Kultur- und Kunstverein um Chef Helmut Feldmann (2.v.l.) und Schatzmeister Dieter Rosenbaum finanzierte Groß-Graffito geschaffen, nicht das erste in Körne. - Doch mitten im Ort am Hellweg springen einem immer mehr hässliche gesprühte Graffiti-Tags ins Auge.
21 Bilder

Herrliche Graffiti - Hässliche Tags // Körne wird einerseits verschönert, andererseits nehmen Schmierereien am Hellweg überhand

Knallrot prangt der Schriftzug Körne überm grünen Stadion-Rund und einem goldenen Pokal. Künstlerisch aufwändig gearbeitet knickt daneben das hervorstechende schwarz-rote Wappen der DJK TuS Körne ums Eck des Hauses. Und ein modernes Alu-Brett zur Spielzug-Planung sowie ein alter Lederfußball – na klar, aus dem TuS-Gründungsjahr 1963 – vervollständigen das Kunstwerk. Friedrich Lohmeier sprüht viertes Groß-Graffito im KKK-Auftrag in Körne In bunten Farben, mit Lokalkolorit und...

  • Dortmund-Ost
  • 12.12.14
Ratgeber
Holger Keitemeier ist entsetzt: Die Wände der TUSEM-Turnhalle wurden mit Graffiti beschmiert.

Graffiti-Schmierereien auf der Margarethenhöhe

Fast alle Spielgeräte, der von Kindergarten-Kindern hübsch bemalte Spiele-Container auf dem Spielplatz der Margarethenhöhe und die Außenwände der Sporthalle des TUSEM wurden von Unbekannten in den letzten Wochen mit Graffiti besprüht. Die Spielplatzpaten der Margarethenhöhe sind außer sich vor Wut, wurden doch in einer Nacht und Nebelaktion fast alle Spielgeräte und der Spiele-Container des Spielplatzes mit häßlichen Graffiti-Zeichen beschmiert. Auch Holger Keitemeier, Hallenwart der...

  • Essen-Süd
  • 05.12.14
  •  1
Politik
An beziehungsweise in mehreren Schulgebäuden hinterließen unbekannte Täter Schmierereien mit anti-israelischen Parolen. Die Stadt Gladbeck hat prompt Strafanzeige gegen Unbekannt erstattet.

Anti-Israelische Schmierereien: Stadt Gladbeck erstattet Anzeige

Die Stadt Gladbeck hat prompt reagiert: Nachdem in den vergangenen Tagen in und an Gladbecker Schulen wiederholt Schmierereien festgestellt werden mussten, wurde Anzeige gegen Unbekannt erstattet. In einem Fall, so die Meldung aus dem Rathaus, seien unbekannte Täter sogar in eines der Schulgebäude eingebrochen. Doch weniger der Einbruch, sondern vielmehr die Tatsache, dass sich die Inhalte der Schmierereien insbesondere gegen den Staat Israel richten, sorgen am Willy-Brandt-Platz für Wut und...

  • Gladbeck
  • 01.08.14
Ratgeber

Farbschmierereien in Günnigfeld - Zeugen gesucht!

Am 5. März kurz vor Mitternacht meldeten Zeugen bei der Wattenscheider Polizei diverse Farbschmierereien an der Marktstraße in Günnigfeld. . Die alarmierten Beamten stellten dann an einer Wand der dortigen Grundschule, an den Hauswänden der Häuser Marktstraße 25 und 27 sowie an einem Lkw, der auf dem Max-König-Platz abgestellt war, durch rote und silberne Sprühfarbe aufgebrachte Graffiti fest. Am Mittwoch zwischen 17.10 Uhr und 22.30 Uhr sollen die bislang unbekannten Täter ihr Unwesen...

  • Wattenscheid
  • 06.03.14
Politik
Der "letzte Grüne" wünscht seinen zivilen Kolegen vom Staatsschutz Erfolg bei der Suche nach den mutmaßlichen "linksradikalen Schmierfinken"... TPD-Foto:Volker Dau

Linksradikale Schmierereien an Mehrfamilienhaus am Knüwerweg -- Zeugen dringend gesucht!

Schmierereien an Mehrfamilienhaus - Zeugen gesucht! Wie Kristina Räß von der Polizei-Pressestelle in Bochum meldet: Unbekannte haben in den Nachtstunden vom 23. auf den 24. Oktober, die Hausfront eines Mehrfamilienhauses am Knüwerweg in Bochum beschmiert. Anwohner stellten gegen 02.55 Uhr, die mit roter Farbe aufgebrachten, linksgerichteten Symbole fest. Auch einen Schriftzug brachten die Täter auf. Nunmehr hat der polizeiliche Staatsschutz die Ermittlungen aufgenommen. Wer hat in...

  • Bochum
  • 24.10.13
Kultur
(v.l.n.r.) Malermeister Thomas Brendgen und Stiftungs-Vorsitzender Freddy B. Heinzel.

BC Koekkoek-Haus: Schmierereien wurden beseitigt

Das eindrucksvolle klassizistische Gebäude des B.C. Koekkoek-Hauses gehört zu den architektonischen Perlen der Schwanenstadt schlechthin. Darum war es umso bedauerlicher, dass die Wand zur Koekkoekstege hin jüngst durch Schmierereien verunstaltet wurde. Klever Bürger und Vereinsmitglieder beschwerten sich bei der Stiftung B.C. Koekkoek-Haus und beim Freundeskreis Museum Kurhaus und Koekkoek-Haus Kleve e.V. und taten ihren Unmut über den bedauernswerten Zustand der Wand an einem der schönsten...

  • Kleve
  • 01.09.13
Überregionales

Der Lack muss ab

Graffiti werden seit Jahren ohne Erlaubnis auf Hauswänden, Mauern oder Brückenpfeilern angebracht. Beliebtes Ziel der Sprayer sind auch Züge der Deutschen Bahn. „Graffiti sind für uns keine Kunstwerke, sondern eine Sachbeschädigung, die wir zur Anzeige bringen“, zieht Dirk Pohlmann, Sprecher der Deutschen Bahn in Nordrhein-Westfalen, eine Grenze. Auf den Zügen der DB Regio NRW werden jährlich mehr als 100.000 Quadratmeter Graffiti versprüht. Die Kosten, um die speziellen Lacke zu enbtfernen,...

  • Düsseldorf
  • 17.07.13
Politik

Bekämpfung illegaler Graffiti - Neue Wege gehen

Manche sind regelrechte Kunstwerke. Manche sind einfach dahingeschmiert. Wenn sie ungefragt an der eigenen Häuserwand auftauchen sind sie vor allem eines: ärgerlich. Die Stadt Bochum verfolgt schon seit längerer Zeit verschiedene Maßnahmen zur Vermeidung illegaler Graffiti. Zu den bisherigen Bemühungen gehören seit 2001 Freiflächen, von Seiten der Stadt zum Aufsprühen von Graffiti extra freigegeben wurden. Zusätzlich wurde ein Informationsangebot auf der städtischen Homepage zum Thema...

  • Bochum
  • 12.07.13
  •  1
Vereine + Ehrenamt
Die Profis legten Hand an und ein paar Stunden später war die Arbeit getan. Die Schmierereien sind entfernt, die Arena erstrahlt in neuem Glanz.

Schmierereien an der Dubois Arena sind beseitigt

Hilfeleistungen können so einfach sein! Diese Erfahrung durften jetzt der Förderverein Schloß Borbeck und das Schönebecker Jugend-Blasorchester machen. Im Mai hatten Unbekannte Hakenkreuzschmierereien an den Wänden des Pavillons in der Borbecker Dubois-Arena vorgenommen. Als wenige Tage später in der Presse über die „Sprühattacke in der Dubois-Arena“ berichtet wurde, erreichte Franz Josef Gründges, Vorsitzender des Fördervereins Schloß Borbecke.V., ein Anruf aus dem Malerbetrieb Gottschling aus...

  • Essen-Borbeck
  • 14.06.13
Überregionales
9 Bilder

Graffiti - mal so, mal so

Graffiti ist nicht dazu da, um zu vandalieren, sondern um ein Stück Wand in ein Kunstwerk zu verwandeln. (Außenminister Europa 2005) Schön wär's (Renate Croissier 2013)

  • Lünen
  • 06.06.13
  •  10
Überregionales
Graffiti auch an der alten Kantine der Westfalia.
6 Bilder

Schützen sauer auf Graffiti-Schmierer

Der Ärger in Wethmar ist so groß wie die Sauerei: Parolen in weißer Farbe beschmieren Denkmäler und Häuser. Der Staatsschutz ermittelt, sucht nach den noch unbekannten Tätern. Politische Hintergründe könnte die Schmieraktion im Ortsteil haben, vermutet die Polizei, bei der Anzeige erstattet wurde. Die Taten passierten vermutlich zwischen Samstag und Sonntag. Das Ehrenmal an der Hüttenallee ist mit den Buchstaben „ACAB“, einer Abkürzung für eine Beleidigung von Polizisten, beschriftet. Die...

  • Lünen
  • 21.05.13
Überregionales
Bergkamener Geschäftsleute haben die Nase voll: ständig werden ihre Fassaden mit unschönen Graffitis verschandelt.

"Böse" Heinzelmännchen in Bergkamen unterwegs

Fast jeder kennt die Sage der Heinzelmännchen: Die guten Hausgeister kamen über Nacht und verrichteten vielerlei hilfreiche Tätigkeiten. Als sie dabei jedoch beobachtet wurden,verschwanden sie für immer. Sollte es auch ein „böse“ Variante der Heinzelmännchen geben – nennen wir sie Lars L. (Name wurde geändert) - so sind diese sicher in Bergkamen zuhause. Über Nacht wird dort nämlich regelmäßig eine Mauer an der Zentrumstraße – und nicht nur dort – mit hässlichen Graffitis verunstaltet. Sehr...

  • Kamen
  • 25.03.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.