Sozialprojekt

Beiträge zum Thema Sozialprojekt

Vereine + Ehrenamt
Die "Helden" des MGG-Sozialprojektes sammeln Spendengelder für jeden Schritt, den sie zurücklegen.

Sozialprojekt sammelt Spenden
"Helden" laufen für guten Zweck

Die Teilnehmer des Sozialprojekts „Helden gesucht“ haben sich ein hohes Ziel gesetzt: Im Rahmen ihrer Aktion „Helden laufen für den guten Zweck“ wollen sie bis zum Ende dieses Monats so viele Schritte wie nur möglich machen. Umgerechnet für jeden Kilometer geht ein Euro an den Kinder- und Jugendhospizdienst Emscher-Lippe. Lisa S. erweitert die Abendspaziergänge mit ihrem Hund neuerdings um einige Meter. Sie ist Teilnehmerin des Projekts „Helden gesucht“, dass die Meine-Gesundheit-Genossenschaft...

  • Gladbeck
  • 27.01.21
Ratgeber
Zusammen mit dem Jobcenter Recklinghausen will das Projekt "Helden gesucht" Langzeitarbeitslose aus Gladbeck aufbauen und ihnen den Weg in ein Arbeitsverhältnis ermöglichen. (Symbolfoto)

Sozialprojekt bringt erwerbslose Menschen in Arbeit
Jobcenter sucht Helden aus Gladbeck

Ein junger Mann liest im Kreise anderer junger Erwachsener einen biografischen Text vor. Erst vor wenigen Wochen begann er aufzuschreiben, was ihn in seinem Leben ausgebremst hat: Schlimme Erlebnisse und bittere Erfahrungen bringt er aufs Papier. Er hat verstanden, dass sie dort besser aufgehoben sind, als in seinem Kopf oder gar in seiner Seele. Diese Erkenntnis haben Heidi Nickel und Anke Vierow erfolgreich in ihm angestoßen. Marco K. besucht seit wenigen Wochen das Sozialprojekt „Helden...

  • Gladbeck
  • 12.01.21
Vereine + Ehrenamt
Reni Kümmerlein vom Ökumene-Ausschuss stellte die Gastrednerin Christiane Gregor vor. 
Foto: Debus-Gohl
7 Bilder

Beim 31. Werdener Neujahrsempfang drehte sich Vieles um Ökumene und Klimaschutz
Global denken, lokal handeln

Beim ökumenischen Neujahrsempfang begrüßte Frank Kühbacher im Forum des Mariengymnasiums die diesmal nicht ganz so zahlreich Erschienenen. Der Diakon nahm ein Wort des Jubilars Beethoven auf, die eigenen Werke seien immer verbesserungswürdig: „Auch bei der Ökumene wird es uns nicht in einem großen Wurf gelingen. Beim Fahrplan zur Einheit der Kirche sind wir nicht die Komponisten, sondern die Interpreten. Wir üben noch.“ Pfarrer Oliver Ruoß wird im Zuge des ökumenischen Frühlings am 26. Januar...

  • Essen-Werden
  • 15.01.20
Vereine + Ehrenamt
Die Propsteipfarrei St. Ludgerus stellte das Franz-Sales-Haus als neuen Pächter für die Domstuben vor.
Foto: Henschke
3 Bilder

Propsteipfarrei St. Ludgerus stellt Franz-Sales-Haus als neuen Domstuben-Pächter vor
„Große Chance für Werden“

Ein 1787 erbautes Haus mit ganz viel Geschichte schlägt ein neues Kapitel auf: Abteiliches Gymnasium, Frauenbildungsanstalt, Kolpinghaus und dann beliebter Treff „Domstuben“. Nun wird an der Brückstraße komplett saniert. Der Pachtvertrag von Wirt Frank Hahn mit der katholischen Propsteipfarrei St. Ludgerus wurde zum Jahresende beendet und das Franz-Sales-Haus als neuer Pächter vorgestellt. Nun kann das Projekt mit Umbau und Investitionen realisiert werden. Bei den Werdenern war die...

  • Essen-Werden
  • 21.12.19
Vereine + Ehrenamt
Die Fachstelle für schulbezogene Jugendsozialarbeit sagte danke (von links): Thomas Witte, Daniela Kösters, Norbert Bergmann und Regina Reuter-Treeck. Es fehlt: Joana Goossens.

Anna-Stift Goch würdigt Norbert Bergmann für dessen Arbeit
Dank für den starken Kampf gegen Alkohol

Seit inzwischen über zehn Jahren führt die Fachstelle für Jugendsozialarbeit des Anna-Stifts an Gocher Schulen ein Präventivprojekt mit dem Schwerpunkt „Alkohol“ durch. Und seit ebenfalls gut zehn Jahren bildete Norbert Bergmann eine unglaublich wertvolle Stütze dieses Projekts. Zum Abschied des Gochers wurde ihm besonders gedankt. GOCH. Norbert Bergmann war jemand, der immer 10-15 Minuten vor der abgesprochenen Zeit in der Schule erschien, es sich mit einem Kaffee im Lehrerzimmer gemütlich...

  • Goch
  • 02.06.19
  • 1
  • 1
Überregionales
Einen gesamten Tag waren die Mitarbeiter der Firma "Haus & Garten Kinski" an der Ringeldorfer Straße im Einsatz. Schließlich war das Trio ja für den "Frühjahrsputz" im gesamten Grünanlagen-Bereich verantwortlich.
3 Bilder

STADTSPIEGEL-Projekt "Wir engagieren uns"hilft Butendorfer Kindergarten - Gladbecker Firmen als Sponsoren

Butendorf. Mächtig viel Betrieb herrschte vor wenigen Tagen auf dem Gelände des städtischen Kindergartens an der Ringeldorfer Straße in Butendorf: Dort wurde das erste Vorhaben im Rahmen des Projektes "Wir engagieren uns" in die Tat umgesetzt. Besagtes Projekt wurde vom STADTSPIEGEL ins Leben gerufen. "Wir wollen damit zeigen, dass wir uns auch außerhalb des Tagesgeschäftes für Gladbeck einsetzen," erläutert STADTSPIEGEL-Objektleiter Christian Kuhlmann. Und auf der Suche nach Mitstreitern, die...

  • Gladbeck
  • 15.04.17
  • 1
Überregionales
(Foto(v.l.): Tobias Tackenberg, Peter Huyeng, Joana Röhricht, Julian Pringmann, Thorben Prisett, Felix Malkwitz, Felix Alshut. Foto: PR

Rotaract Club spendet Klettergerüst

Bereits Ende des Jahres verkaufte der Rotaract Club Velbert auf den Trödelmärkten in Velbert und Heiligenhaus über 110 Kürbisse an Kinder und Familien, die diese mit viel Engagement und Kreativität in wahre Kunstwerke verwandelt haben. Die Durchführung der Aktion und das gemeinsame Schnitzen der Kürbisse mit den Kindern, hat den Mitgliedern des Clubs sehr viel Freude bereitet. „Wir sind froh, dass unsere Aktion so gut angenommen wurde und es freut mich zu sehen, wie viel Spaß die Kinder beim...

  • Velbert
  • 25.01.17
Überregionales
Die Plakate in der Pausenhalle der Schule liefern konkrete Infos, wie und wo man sich engagieren kann. Fotos: Debus-Gohl
7 Bilder

Gesamtschüler spielen mit Flüchtlingen

Stereotype abbauen, bei sich selbst und bei ihren Mitmenschen, das hat sich eine eine Gruppe von Schülern der Gesamtschule Essen-Borbeck auf ihre Fahrnen geschrieben. Und es ist ihnen auch gelungen. Durch ein soziales Projekt mit Flüchtlingen in der Unterkunft an der Tiegelstraße. Von Rebecca Spielkamp Drei Nachmittage nach der Schule haben sich die acht Schüler getroffen. Mit dem Thema Flüchtlinge haben sie sich vorab bereits in ihrem Sozialwissenschaftskurs beschäftigt. Wie Asylsuchende in...

  • Essen-Borbeck
  • 16.12.15
Überregionales
Faiza Khnafssi zusammen mit ihrem Team und einigen der betreuten Jugendlichen. Faiza ist die junge Frau mit der Brille, in der unten Reihe sitzt sie in der Mitte.

Eine junge Essenerin berichtet: Mein Freiwilligendienst in Chile

Auch im kommenden Jahr wird das Forum für Internationale Friedensarbeit (FIFAr), ein gemeinnütziger Verein mit Sitz in Essen, sechs junge Frauen und Männer zu einem zwölfmonatigen Freiwilligen Friedensdienst nach Chile entsenden; am 18. November findet in Steele ein Informationsabend statt. Eine der derzeitigen Freiwilligen in Chile ist Faiza Khnafssi. Im folgenden Bericht schildert sie ihre Erfahrungen: Von Essen nach San Felipe Mein Name ist Faiza Khnafssi, ich bin 18 Jahre alt und komme aus...

  • Essen-Nord
  • 12.11.15
Vereine + Ehrenamt
Helfer der Commerzbank und der Malteser verschönerten die Außenanlagen der Fürstin-Franziska-Christine-Stiftung in Essen-Steele.

Malteser Social Day: Hämmern, gärtnern und streichen – alles für die gute Sache

Im Rahmen des Malteser Social Day verschönerten jetzt acht Helfer der Commerzbank und der Malteser die Außenanlagen der Fürstin-Franziska-Christine-Stiftung in Steele. Hemd und Krawatte tauschten die Banker gegen Jeans und Gummistiefel, Kuli und Smartphone gegen Schaufel und Schubkarre. Gemeinsam entkernten die Helfer den Garten einer Außenwohngruppe. Die Bank stellt ihre Mitarbeiter für die Beteiligung am Malteser Social Day von der Arbeit frei und trägt anfallende Kosten. Die Malteser...

  • Essen-Nord
  • 29.09.14
Überregionales
Achim Pauleck (l., Vorsitzender der Kleingartenanlage Nord), Algimantas Bilys (r., zweiter Vorsitzender) und Stephan Bevc (Vorsitzender des Bezirksverbands). Foto: Vera Demuth

Kleingartenverein Nord hält Absprache für bindend

„Der Mann hat nicht wie ein Bulldozer gehandelt. Schließlich ist er seit 20 Jahren beruflich als Gärtner tätig“, sind sich Achim Pauleck, erster Vorsitzender der Kleingartenanlage Nord, und Stephan Bevc, Vorsitzender des Bezirksverbands der Kleingärtner, einig. Wie berichtet, hatte Pächterin Martina Lippert ihren Garten in einem sozialen Projekt einem Mann zur Verfügung gestellt, war dann aber entsetzt darüber, dass er große Teile ihrer Pflanzen entfernt hatte. „Als Bezirk und Verein sind wir...

  • Castrop-Rauxel
  • 28.08.13
Überregionales
USB-Azubis helfen Grundschülern der Hausaufgaben und geben Deutsch-Nachhilfe. Solche und ähnliche Projekte sind feste Bestandteile der Ausbildung beim Umweltservice Bochum. Auf dem Foto Sandra Klima und Stephanie Dreiskemper, USB Azubis zur Burokauffrau, und Schüler der Hufelandschule

USB-Azubis betreuen Grundschüler - Sozialprojekt für Auszubildende Pflicht

Soziales Engagement ist beim USB Umweltservice Bochum fester Bestandteil einer Ausbildung. Egal, ob eine Ausbildung zum Berufskraftfahrer, Kfz-Mechatroniker oder zur Fachkraft für Kreislauf- und Abfallwirtschaft durchlaufen wird, für das Azubi-Projekt betreten die USB-Nachwuchskräfte ausbildungsfremdes Terrain. In diesem wie im letzten Jahr gaben die 12 Azubis an der Hufelandschule Grundschulkindern Nachhilfe in Deutsch und unterstützten die Hausaufgabenbetreuung. „Das Azubi-Sozial-Projekt...

  • Bochum
  • 26.01.13
Kultur
Die bisherige Bleibe der Umbra-Kunstfabrik an der Martin-Luther-Straße
3 Bilder

Umbra-Kunstfabrik - Ende einer ‚Geisterfahrt’?

Unglücklich verlaufener Versuch einer Kunstinstallation (Achten Sie auch hier ganz am Schluss auf den Hinweis zu einer Fortsetzung.) Mitte August 2012 wurde im Lokalkompass für Essen-West über den eingetragenen Verein „Umbra-Kunstfabrik“ berichtet (siehe http://www.lokalkompass.de/198404 ). Gefragt wurde dabei, ob diese „Fabrik“ nur eine „Traumfabrik“ sei. Zu der Seriosität des Vereins und seines Vorhabens wurden Zweifel sichtbar. Der Bericht hatte Wellen geschlagen. Im Gegensatz zu anderen...

  • Essen-West
  • 29.09.12
  • 2
Kultur
Umbra-'Kunstfabrik' wie ohne jedes Leben
11 Bilder

Umbra-Kunstfabrik - nur Produkt einer Traumfabrik?

(Achten Sie am Schluss auf den Hinweis zur Fortsetzung) Über die "Umbra-Kunstfabrik" wurde mehrfach an dieser Stelle berichtet. Es sah und sieht bislang ganz so aus, als würden vor allem konkurrierende Verbände sich weigern, dieses Sozialprojekt zu unterstützen. Das Projekt sieht vor, Ex-Inhaftierte und von Straffälligkeit Bedrohte für- und vorsorglich zu unterstützen. Das soll vor allem durch die Heranführung an "Kunst" geschehen, was auch immer ein Laie darunter verstehen mag und oft wohl...

  • Essen-West
  • 13.08.12
  • 33
Überregionales

Auszeichnung für "Tschüss, bis nächsten Mittwoch!"

270 soziale Projekte von Kindern und Jugendlichen aus ganz Deutschland haben sich beim diesjährigen JUGEND HILFT! Wettbewerb beworben - nun endlich werden die acht Siegerprojekte gekürt. Am 18. September werden die Gewinner von der Patin des Wettbewerbs Bettina Wulff in Schloss Bellevue empfangen. Auch aus Hagen ist ein Preisträger dabei: das Projekt "Tschüss, bis nächsten Mittwoch!", das aus einem gemeinsamen Sponsorenlauf der Ganztagsschule Vorhalle und des Behinderten-Wohnhauses...

  • Hagen
  • 08.09.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.