Spielgerät

Beiträge zum Thema Spielgerät

Blaulicht

Freiwillige Feuerwehr im Einsatz
Im Spielgerät eingeklemmt!

Ratingen. Am gestrigen Nachmittag, 3. Juli,  klemmte sich ein sieben Jahre altes Kind in einem Spielgerät den Arm ein. Weil die Berufsfeuerwehr parallel bei zwei Verkehrsunfällen im Einsatz war, wurde die Freiwillige Feuerwehr zur Befreiung des Kindes alarmiert. An der Einsatzstelle eingetroffen, begab sich der Rettungsdienst auf das Spielgerät und betreute, gemeinsam mit der Mutter, das Kind. Aufgrund der Materialbeschaffenheit entschied sich der Einsatzleiter, dass Kind mit der Säbelsäge...

  • Ratingen
  • 04.07.19
  •  1
Politik
Innenstadt Wattenscheid, Kinder unerwünscht
6 Bilder

1.193 Unterschriften für das Bürgerbegehren WATwurm
Wattenscheider Innenstadt bleibt trostlos für Kinder

1.193 Wattenscheider haben für das Bürgerbegehren WATwurm unterschrieben. Die Initiative WATwurm und die STADTGESTALTER bedanken sich für die vielen Unterschriften. Trotzdem reichen die Unterschriften nicht, das beabsichtigte Bürgerbegehren für den WATwurm auf den Weg zu bringen. 2.255 Unterschriften wären notwendig gewesen (Bürgerbegehren WATwurm, 16.03.19). Nächster Schritt, Anregung nach §24 Gemeindeordnung NRW Jetzt werden die STADTGESTALTER mit der Unterstützung der 1.193...

  • Bochum
  • 16.06.19
Ratgeber
Der grau-weiße Fallschutz unter der "Einkaufstasche" ist nun installiert worden. Bald können hier Kinder spielen. Foto: Borgwardt

Gladbeck: Kletterspaß in der "Einkaufstasche"

Eine stilisierte "Einkaufstasche" lädt bald als Seilspielgerät in der Fußgängerzone zum Klettern ein: Am Dienstag (23. Januar) wurde der Fallschutz unter dem Gerät auf der Horster Straße installiert. Eigentlich sollte das Gerät bereits im vergangenen Jahr freigegeben werden. Im Zuge der Erneuerung der Innenstadt hätte das Klettergerüst eigentlich schon letztes Jahr aufgebaut werden sollen. Statt dessen stand die "Einkaufstasche" einige Wochen lang ungenutzt in der ausgehobenen Grube herum,...

  • Gladbeck
  • 23.01.18
  •  2
  •  3
Überregionales
Schulleiterin Petra Schimanski, Sponsor Kaan Öztürk, Eva Güler und Vanessa Selent vom Förderverein der Grundschule (hinten v. li.n.re.)
2 Bilder

"Kamelritt" für die Kinder - Balanciergarten Grundschule Heggerfeld erweitert

Bei der städtischen Gemeinschaftsgrundschule Heggerfeld wurde jetzt ein neues Spielgerät in Betrieb genommen. Nach der Freigabe durch Schulleiterin Petra Schimanski nahmen die Kinder das Gerät mit Namen „Kamelritt“ direkt in Betrieb. Hierdurch wurde der Balanciergarten der Grundschule erweitert. „Wir freuen uns, dass mit Hilfe der Stadt Hattingen, mit Geldern des Fördervereins und mit einer großzügigen Spende des Geschäftsführers Kaan Öztürk von KK Media Art GmbH diese Anschaffung möglich...

  • Hattingen
  • 13.09.17
Überregionales

Neues Spielgerät für Bewegungskita

Die städtische Tageseinrichtung für Kinder Heinrich-Brandhoff-Straße ist eine zertifizierte Bewegungskita mit dem Schwerpunkt gesunde Ernährung. Die Bewegung der Kinder und der Fachkräfte gehört zum Alltag. Die Bewegungserziehung ist nicht etwa auf Turnstunden beschränkt, sondern findet überall statt. Der Elternbeirat und der Förderverein der Einrichtung unterstützen tatkräftig die Bildungsbereiche. So entstand die Idee der Erweiterung der Spielmöglichkeiten für Kinder unter 3 Jahren um ein...

  • Gelsenkirchen
  • 04.10.16
Überregionales
Der Bagger beim Aufbau des Spielgerätes

Auf dem Spielplatz tut sich was

Lembeck. Auf dem Spielplatz in Lembeck, Bonhoefferring wird jetzt ein Spielgerät aufgebaut, dass viel Möglichkeiten zum Klettern und Bewegen haben wird. Die „ Stiftung Kind Duisburg" hat das integrative Spielgerät für diesen öffentlichen Spielplatz finanziert. Bald kann der Platz mit einer Einweihungsfeier von Kindern und auch Senioren genutzt werden.

  • Dorsten
  • 19.05.16
Überregionales
Bei der Einweihung der Kombirutsche: (v.l.) Meike Schürmann, Vorstand des Fördervereins, Ralf Gellenbeck, stellv. Schulleiter, Ralf Stoltze, 1. stellv. Bezirksbügermeister Innenstadt-West,  Heike Raffalski, Schulleiterin, Bezirksbürgermeister 
Friedrich Fuß und Oliver Krauß, Geschäftsführer Bezirksvertretung Innenstadt-West.

Spielgerät für Förderschule

Die Bezirksvertretung Innenstadt-West hat dem Förderverein der Johannes-Wulff-Schule, einer städtischen Förderschule mit dem Förderschwerpunkt Sprache, im vergangenen Jahr 15000 Euro zur Beschaffung eines Spielgerätes auf dem Schulhof der Schule in der Kreuzstraße 155 zur Verfügung gestellt. Die Kinder wurden befragt, was sie sich wünschen. Neben einer Schaukel wurden eine Rutsche und Klettergeräte favorisiert. Nach Absprachen und Planungen mit der Stadtverwaltung konnte dann ein...

  • Dortmund-City
  • 26.04.16
Kultur
Auch die Kinder packten begeistert mit an.
10 Bilder

Kindergarten Ossenberg: Viele Hände, schnelles Ende!

Was sich am Samstag am Ossenberger Kindergarten für ein Bild bot, sprach wieder mal dafür, dass das Mühlendorf in schwierigen Situationen zusammenhält. Ein Spielberg, der vom TÜV zuvor bemängelt wurde, musste abgerissen werden. Um Kosten zu sparen -und somit möglichst schnell ein neues Spielgerät anschaffen zu können- wurde der Abriss in Eigenregie durchgeführt. Kindergartenleiterin Katja Vespermann sprach Eltern und viele Ossenberger an, ob sie tatkräftig mit anpacken könnten. Die...

  • Rheinberg
  • 27.09.15
  •  3
LK-Gemeinschaft

Jetzt kann geklettert werden

Gleich in Beschlag hatten die Jungen und Mädchen des Weezer Familienzentrums das neue Spielgerät. Dank der Unterstützung der Sparkasse Goch, der Franz-Macherey Stiftung sowie der Eltern aus dem WeeFa (durch Weihnachtsmarktaktionen) sowie vom Träger, der Lebenshilfe Gelderland, können die Kinder nun nach Herzenlust klettern. Das Spielgerät hat eine Iso-Norm für öffentliche Spielplätze. Einrichtungsleitung Uschi Greef (2.v.r.) freute sich mit den Elternvertreterinnen Nadine Rosomm- Flümann...

  • Goch
  • 01.09.15
  •  1
Vereine + Ehrenamt
Da freut sich natürlich ein Bürgermeister: Die Adventskalender-Aktion des „Lions-CLub Gladbeck“ erbrachte einen Reinerlös von stolzen 10.000 Euro. Unser Foto zeigt Ulrich Roland (2. von rechts) gemeinsam mit den Lions-Club-Vorstandsmitgliedern Frank Purrnhagen, Simon Terhardt und Hans-Christoph Pocha.

Lions-Club spendet 10.000 € für Spielgerät in der Gladbecker Fußgängerzone

Gladbeck. Zum Ende des Jahres 2014 betrat der „Lions-Club Gladbeck“ absolutes Neuland: Erstmals bot man einen eigenen Adventskalender zum Kauf an. Und das sehr erfolgreich, denn die meisten der insgesamt 3.000 Exemplare waren schnell verkauft. Was wiederum wenig verwunderlich war, gab es doch viele attraktive Preise, zur Verfügung gestellt von lokalen Sponsoren, zu gewinnen. Absoluter Hauptgewinner sind nun aber zweifelsohne die Gladbecker Kinder, denn sie dürfen sich auf ein...

  • Gladbeck
  • 09.02.15
  •  2
Politik
Erster Beigeordneter Georg Möllers (3.v.l.), Wolfgang Tietze (Fachbereich Gebäudewirtschaft, 2.v.l.), Thomas Deutscher (Fachbereich Schule und Sport, 4.v.l.) und Torben Kober (Fachbereich Gebäudewirtschaft, 6.v.l.) übergeben gemeinsam mit Angelika Fuchs (5.v.l.) und Sandra Abtmeyer (beide vom Förderverein der Schule, 7.v.l.) das neue Spielgerät an Helke Waterfeld (Schulleiterin, l.) und die Kinder des Freiherr-vom-Stein-Gymnasiums.

Neue Spielflächen für Schüler

„Kindgerechte Schulhofumgestaltung“ – im Rahmen dieses Projekts, das in enger Zusammenarbeit zwischen den städtischen Fachbereichen „Gebäudewirtschaft“ und „Schule und Sport“ durchgeführt wird, ist am Freiherr-vom-Stein-Gymnasium ein neues Spielgerät eröffnet worden. Vertreter der Stadtverwaltung übergaben eine Kletter- und Balancier-Anlage an die Kinder und die Schulleitung. Dabei wurden weitere Maßnahmen vorgestellt, die auf dem Schulhof bereits erfolgt sind. „Im Rahmen des Projekts...

  • Recklinghausen
  • 11.11.14
Politik
3 Bilder

Nicht klettern, nur gucken: Grundschüler dürfen Teil ihres Schulhofes nicht nutzen, da die Freigabe vom TÜV fehlt

Eine Nestschaukel, eine normale Schaukel, Reckstangen, eine Kletterwand und sogar ein neues Klettergerüst stehen auf dem Schulhof der städtischen Grundschule an der Schulstraße. Eigentlich sollten die Schüler somit genügend Spielmöglichkeiten in der großen Pause haben. Eigentlich! Denn seit Ostern ist der Bereich, auf dem sich all diese Geräte sowie ein kleiner Fußballplatz befinden, durch einen Bauzaun abgesperrt. Die Schüler müssen sich mit dem Teil des Hofes zufrieden geben, auf dem eine...

  • Heiligenhaus
  • 27.09.14
Politik

Bunter Spieldrache kommt! – Stadtrat stellt wichtige Weiche

Einstimmig hat der Rat der Stadt Bochum dem von den STADTGESTALTERN initiierten Antrag der FDP/UWG-Fraktion im Stadtrat zugestimmt. Die Bauverwaltung der Stadt hat jetzt den Auftrag nach einem geeigneten Platz für den Drachen in der Bochumer Innenstadt zu suchen. Die Initiative „Bochum und Wattenscheid mit Herz“, die das Projekt initiiert und beim Sponsoringwettbewerb der Stadtwerke dafür die Finanzierung in Höhe von 11.200 Euro sicher stellen konnte, dankt dem Rat für sein eindeutiges...

  • Bochum
  • 21.07.14
  •  1
  •  1
Politik
8 Bilder

Klettergerüst an der Grundschule Deilinghofen eingeweiht

Das war schon traurig für die Kinder, aber ebenso für die Erwachsenen, mit ansehen zu müssen, wie das alte, marode und nicht mehr TÜV-taugliche Klettergrüst abgerissen wurde. Nach großem Einsatz mit Sponsorensuche konnte nun ein neues gebaut und im Rahmen des Schulfestes eingeweiht werden. "Es war einfach in die Jahre gekommen und entsprach nicht mehr den Sicherheitsvorschriften", erklärte Michael Neumann, Vorsitzender des Fördervereins. Unter dem Motto "Spiel ohne Grenzen" wurde gestern das...

  • Hemer
  • 25.05.14
Überregionales
Spielen zu gefährlich: Weil das Klettergerüst hinter den Häusern an der Dürerstraße laut Vivawest eine potentielle Gefahrenquelle darstellt, wurde vor mehreren Jahren ein Bauzaun zur Absperrung aufgestellt. „Auch das ist gefährlich, weil Kinder einfach über den Bauzaun klettern“, so Anwohnerin Birgit Seidel.
4 Bilder

Baustelle Klettergerüst - Nach Anfrage des Lüner Anzeigers soll sich etwas tun

„Das ist bestimmt schon seit vier Jahren so“, beklagt sich Birgit Seidel über das mit einem Bauzaun abgesperrte Klettergrüst hinter den Häusern an der Dürerstraße. Die Lünerin ist langjährige Anwohnerin in der Siedlung des Wohnungsanbieters Vivawest. Birgit Seidel findet es nicht nur schade, dass Kinder das Gerät nicht nutzen dürfen, sie sieht auch Gefahren in der Absperrung: „Kinder lassen sich davon oft nicht abhalten und klettern über den Bauzaun, der oben Spitzen hat. Ein neues...

  • Lünen
  • 12.05.14
Kultur
Das war richtig spannend: Künstler Bernd Moenikes (l.) stellte seine Wichtel im neu gestalteten Kita-Außengelände auf.

Flüster-Wichtel von Bernd Moenikes erobern die Brackeler Kita St. Clemens

Spielgeräte hat jede Kindertagesstätte (Kita) auf ihrem Außengelände, aber ein Spielgerät, das gleichzeitig Fantasien anregt, ein Kunstwerk ist und dank Turnstange und/oder Flüsterrohr zum Spielen einlädt, das gibt es nicht so oft. Schon aber an der Flughafenstraße: Die Kinder der Brackeler Kita St. Clemens dürfen sich über ihre zwei hölzernen „Wichtel“ im Eingangsbereich, geschaffen von Bildhauer Bernd Moenikes (im Bild links), freuen. Die Kinder konnten jetzt hautnah miterleben, wie...

  • Dortmund-Ost
  • 17.09.13
Überregionales

Besonderer Einsatz der Löschgruppe Hau: Kinder des St. Pius Kindergarten erhalten Spielgerät

Sie rücken aus wenn es brennt, für technische Hilfeleistungen und selbst für die Katze im Baum. Heute mussten die Kameraden der Löschgruppe Hau der Freiwilligen Feuerwehr Bedburg-Hau zu einem ganz besonderen Einsatz ausrücken. Und nur selten werden sie dabei so freudestrahlend begrüßt wie heute im St.-Pius-Kindergarten. Die Kameraden übergaben ein Federwipp-Motorrad an die Kinder des Kindergartens mit ihrer Leitung, Irmgardis Wanders. Und wie sich für Feuerwehrmänner gehört, in deren...

  • Bedburg-Hau
  • 02.11.12
  •  1
Kultur
4 Bilder

Drache wartet auf seine Freilassung

Er hatte keine Prinzessin entführt und doch wurde er ins Exil verbannt. Nach dem Umbau der südlichen Innenstadt ist der beliebte Drache aber zurück an neuer Stelle und wartet nur noch auf die Freilassung. Sein neues Zuhause hat der Schaukeldrache nun an der Franz-Goormann-Straße, vor der Stadtbücherei, gefunden. Noch halten Absperrungen der Stadt die Kinder davon ab, das Fabelwesen zu besteigen. Das Fundament muss noch aushärten. Im Laufe der nächsten Woche soll das Spielgerät freigegeben...

  • Lünen
  • 12.10.12
  •  1
Überregionales
Tom testete das Flugzeug am Freitag. Der kleine Experte findet den Flieger super.
3 Bilder

Kletter-Flugzeug sicher am See gelandet

In der Werkstatt wurde es gründlich gecheckt und frisch gestrichen, jetzt ist es zurück: Seit Freitag dürfen Kinder mit dem Flugzeug am Cappenberger See wieder zu Abenteuern abheben. Generationen kletterten schon auf dem Flieger herum. Das war irgendwann nicht mehr zu übersehen. Und so wurde das beliebte aber betagte Flugzeug abgeschleppt zur Schönheitskur. Über Monate wurde gewerkelt, bis das Metallgerüst wieder sicher am Spielplatz landen konnte. Silber gestrichen mit neuen Sitzbänken aus...

  • Lünen
  • 07.09.12
  •  1
Vereine + Ehrenamt
Beim Wettschießen um den „STAUDER-Pokal“ stellten auf Einladung des „Schützenverein Wilhelm Tell“ viele Gladbecker unter Beweis, dass sie auch mit der Armbrust sehr zielsicher sind.
                                                                                                                        Foto: Jung

Auch mit der Armbrust sehr zielsicher

Butendorf. Premiere feierte jetzt in Butendorf das „Armbrust-Schießen“ um den Wanderpokal der Brauerei STAUDER, wozu der „Schützenverein Wilhelm Tell“ eingeladen hatte. Die Idee zu dem Wettbewerb war bei einem freitäglichen Stammtischabend entstanden. Herausgekommen ist am Ende ein zweitägiges Fest, für das die Planer auch ein umfangreiches Rahmenprogramm ausgearbeitet hatten, das mit einer Vielzahl von Höhepunkten aufwartete. Leider spielte am zweiten Wettkampftag das Wetter absolut nicht...

  • Gladbeck
  • 28.06.12
Überregionales
Am kommenden Donnerstag, 28. Juni, wird der Spielplatz um 15 Uhr eingeweiht.

Spielplatz wird eingeweiht

Andrea Funk und Heike Hilterhaus sind glücklich: Lange haben sie für den Bau eines Kinderspielplatzes an der Lüderitzstraße gekämpft. Am kommenden Donnerstag, 28. Juni, wird er mit einem kleinen Fest um 15 Uhr eingeweiht. „Über das noch fehlende Spielgerät dürfen die Kinder an dem Tag selbst abstimmen“, informiert die aktive Mutter. „Alle Kinder der Umgebung sollten dann da sein.“ Die Geschichte beginnt im Jahr 2010, als Andrea Funk feststellt, dass ein öffentlicher Spielplatz in der...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 20.06.12
Überregionales
Freuen sich schon auf ihr neues Spielgerät: Die Mädchen und Jungen des Naturkindergartens Frochtwinkel in Zweckel. Und auch mit dem Baggerführer haben sich die Kinder schon angefreundet.

Ein „Nest“ für den Naturkindergarten

Eine Oase im Grünen mit hübschen Holzhäusern und einer Menge Platz zum Spielen und Toben: Der Naturkindergarten Frochtwinkel in Zweckel ist ein Paradies für Kinder. Doch selbst ein Paradies kann noch optimiert werden: Zur Zeit wird eine neue, große Schaukelkombination im Garten der städtischen Einrichtung aufgebaut. Und das unter den wachsamen Augen der Mädchen und Jungen, denn die Kinder sind bei den Bauarbeiten live mit dabei. Insbesondere der Bagger, der das Erdreich aushebt, fasziniert...

  • Gladbeck
  • 21.05.12
Überregionales
Ein neues Spielgerät für den Nordpark-Spielplatz ist bereits bestellt, wird wohl aber erst Ende Mai aufgebaut werden können. Ob es dann ein solches Großgerät wie auf unserem Foto sein wird, war nicht in Erfahrung zu bringen.

Neues Spielgerät lässt auf sich warten

Gladbeck. Der triste Anblick der leeren Spielplatzfkläche am Nordparkteich wird schon bald vorüber sein: Schon in Kürze wird dort ein neues großes Spielgerät errichtet. Dies jedenfalls hat Bürgermeister Ulrich Roland jetzt einem Mädchen aus Stadtmitte geantwortet. Die junge Gladbeckerin hatte sich im Rathaus gemeldet, nachdem das bisher auf dem Spielplatz stehende Großgerät abgebaut werden musste, da es derart schwer beschädigt war, dass eine Reparatur nicht mehr möglich war. Besagtes...

  • Gladbeck
  • 15.03.12
Überregionales
12 Bilder

Wassersäule wirbelt wieder wie neu

Der Wassertornado ist zurück in der Fußgängerzone und er wirbelt wieder wie zuletzt, bevor Unbekannte das Gerät mutwillig zerstört hatten. 2.500 Euro ließ sich die Stadt die Reparatur des erst im Oktober 2011 aufgestellten Spielgerätes kosten. Der massive Glaszylinder, den Unbekannte in der Nacht zum 13. Januar zerstört hatten (wir berichteten), wurde komplett ausgetauscht. Die Anschaffungskosten der Wassersäule lagen im Zuge des Innenstadtumbaus bei circa 10.000 Euro. "Wir hatten...

  • Lünen
  • 25.01.12
  •  2
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.