Vergleich

Beiträge zum Thema Vergleich

Ratgeber
Die Zahl der Hunde in NRW ist in der Coronakrise gestiegen. In welchen Städten zahlen Hundebesitzer wieviel für ihren Vierbeiner?

NRW-Vergleich
So viel Hundesteuer verlangen die Städte

Hundebesitzer in Nordrhein-Westfalen werden in diesem Jahr zum Teil kräftig zur Kasse gebeten. In 19 Kommunen wurden die Steuern für die Vierbeiner im Jahr 2022 erhöht, teilt der Bund der Steuerzahler NRW mit. Durchschnittlich wurden die Steuern für den ersten Hund um 20,05 Prozent, für den zweiten Hund um 16,63 Prozent und für den dritten Hund um 18,98 Prozent erhöht. Trotzdem ist der Run auf Hunde ungebrochen. Gerade in den letzten (Corona-)Jahren haben sich viele Menschen in...

  • Essen
  • 10.06.22
  • 6
  • 4
Ratgeber
Die Strecken für das 9-Euro-Ticket im Überblick. Grafik:  VGL Verlagsgesellschaft GmbH
2 Bilder

Das sind die längsten Strecken
Mit dem 9-Euro-Ticket durch Deutschland

Haben Sie auch schon ein 9-Euro-Ticket? Ab dem 1. Juni könnte man damit günstig durch Deutschland tingeln, manche wollen es sogar für die nächste Urlaubsreise nutzen. Die Redaktion des Verbraucherportals Vergleich.org hat die längsten Strecken zusammengestellt, auf denen man mit dem Ticket fahren kann: ● Auf Platz 1: Der RE5 von Rostock nach Elsterwerda (über Berlin). Mit einer Streckenlänge von 390 km (5 Stunden) schafft es der RE5 auf den ersten Platz. ● Auf Platz 2: Der RE2 von Cottbus nach...

  • Hagen
  • 31.05.22
  • 1
Sport
Aggression und Gier strahlt Sebastian Polter in der Regel aus - ob der Stürmer im Pokal gegen Mainz in der Startelf der Bochumer steht, ist trotzdem offen. (Schütze)
3 Bilder

DFB-Pokal am Dienstag in Bochum
VfL will Revanche gegen Mainz - Mit Aggression, Gier und Rotation zum Pokalsieg

Nach der 0:1-Niederlage in der Bundesliga plant der VfL Bochum am Dienstag im Achtelfinale des DFB-Pokals die Revanche gegen den FSV Mainz 05. „Die Punkte sind weg, aber jetzt ist die Chance da, Mainz aus dem Pokal zu werfen“, meint Thomas Reis. Und weiß auch genau, was es dazu braucht: „Das muss mit großer Aggressivität, mit Lust und Gier passieren!“ Seine Mannschaft müsse am Dienstagabend (18.1., 20.45 Uhr) noch „eine Schippe draufpacken“, fordert der Bochumer Trainer mit Blick auf das Duell...

  • Bochum
  • 17.01.22
LK-Gemeinschaft

Übrigens
Verstärktes Prickeln

Italien ist stolz auf Deutschland, und dankbar! Gemeint ist nicht die Tatsache, dass die Tifosi den Deutschen im Fußball den Rang abgelaufen haben. Grund für die prickelnde Genugtuung ist vielmehr der statistisch belegte Anstieg des Prosecco-Konsums der Deutschen. Während die deutschen Bierbrauer nicht zuletzt aufgrund der Corona-bedingten Event- und Veranstaltungsausfälle weniger Umsatz machten, stiegen in den vier ersten Monaten dieses Jahres die italienischen Prosecco-Exporte nach...

  • Duisburg
  • 23.07.21
Ratgeber
Ziel war es, die Infektionsgefahr von Fahrgästen nicht unter Laborbedingungen sondern im Rahmen der alltäglichen Fahrt zur Arbeit, Ausbildung oder Schule zu ermitteln.

Pendler-Corona-Studie auch auf den Kreis Unna übertragbar
Infektionsgefahr im ÖPNV nicht höher als im Individualverkehr

Die regelmäßige Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel ist im Vergleich zum Individualverkehr nicht mit einem höheren Risiko einer SARS-CoV-2-Infektion verbunden. Zu diesem Ergebnis kommt eine in dieser Form einzigartige Studie der Charité aus Berlin. Das renommierte Forschungsinstitut der Charité hat im Auftrag der Bundesländer und des Verbandes Deutscher Verkehrsunternehmen (VDV) das konkrete Ansteckungsrisiko von Fahrgästen in Bus und Bahn mit dem von Pendlern verglichen, die regelmäßig mit...

  • Unna
  • 17.05.21
Ratgeber
Die Verbraucherzentrale NRW gibt einen Überblick zu zwei Corona-Warn-Apps. Hinter „luca“ steckt eine kommerzielle Anbieterin aus Berlin. Außerdem sind Kulturschaffende wie die Band „Die Fantastischen Vier“ beteiligt und die neXenio GmbH, die aus dem Hasso-Plattner-Institut der Universität Potsdam hervorgegangen ist.
2 Bilder

Was „luca“ anders macht als die Corona-Warn-App
Kontaktverfolgung per Smartphone - Verbraucherzentrale NRW gibt einen Überblick

Neben der offiziellen Corona-Warn-App der Bundesregierung soll die App „luca“ dabei helfen, gesellschaftliches Leben in der Pandemie wieder zu ermöglichen. Prominente und Politiker werben für sie, Sicherheitsexperten üben Kritik. Was macht sie anders als die offizielle Corona-Warn-App der Bundesregierung? Die Verbraucherzentrale NRW gibt einen Überblick. Worin unterscheiden sich die Corona-Warn-App (CWA) und „luca“ in der Anwendung? Die CWA arbeitet nach ihrer Installation mit eingeschaltetem...

  • Gelsenkirchen
  • 05.05.21
  • 1
Kultur
Lizenzfreies Stockfoto von Renato Mu Satoshi

Krankenhausaufenthalt: Erfahrungen
So war es und so ist es - Im Krankenhaus

Achtundzwanzig Jahre schon lebe ich in Deutschland und muss zugeben, ich vergleiche immer noch – dieses Land mit dem anderen, den ersten Teil meines Lebens mit dem zweiten. Das geschieht ohne mein Zutun, die Gedanken sind einfach da – beim Einkaufen, beim Bus- oder Zugfahren, bei alltäglichen Erledigungen. Ich finde die Unterschiede stets aufs Neue erschreckend und bedrückend, besonders im Bereich der medizinischen Versorgung. So war es in Russland Die Erinnerungen führen mich zurück zu meinem...

  • Hemer
  • 03.05.21
  • 3
  • 2
Kultur
Ausblick aus dem Büro in der Stadtbücherei Lüdenscheid, 2016
4 Bilder

Umgang mit der Depression
Im Schatten

Alles, was in Deutschland nicht zu gebrauchen war, ließ ich in Russland zurück, nicht nur materielle Dinge, auch veraltete Lebenseinstellungen und einige Gewohnheiten im Alltag. Nur die Depression konnte ich nicht so einfach loswerden, sie blieb in meinen Schatten versteckt und sobald sie die erstbeste Gelegenheit bekam, trat sie hervor. Lange hatte sie nicht warten müssen, schon bei der Ankunft am 4. Dezember 1992 im Frankfurter Flughafen schlug sie erbarmungslos zu. Seitdem läuft sie zwar...

  • Hemer
  • 24.04.21
  • 2
Politik
Meine Großeltern Margarita und Johann Hetterle
2 Bilder

Querdenker
Corona und die Diktatur

Was passiert da gerade in Deutschland, in der ganzen Welt? Wir alle befinden uns in einer Krise, die großen Schaden anrichtet. Man kann sie Pandemie, man kann sie Covid-19, man kann sie Corona nennen – die Bezeichnung ändert diesen Zustand nicht. Menschen sterben, die Wirtschaft leidet, Unternehmen werden insolvent. Das unsichtbare Virus spaltet gleichwohl unsere Gesellschaft und ruft eine Vielzahl Querdenker hervor, deren Sichtweise größtenteils extremer Natur ist. Da wird Corona-Impfung mit...

  • Hemer
  • 04.04.21
  • 8
  • 3
Vereine + Ehrenamt
Schiedsmänner feiern Jubiläum: Manchmal schmunzeln sie über ihre Vergleiche. Das Ergebnis kann schon mal ein gemeinsames Eis essen sein aber auch bei schwierigen nachbarschaftlichen Problemen zu einem vollstreckbaren Vergleich führen.

Dortmunder Schiedsleute lösen seit 70 Jahren Probleme im Miteinander
Helfer bei Streit

Seit fast 70 Jahren helfen in Dortmund Schiedsleute ehrenamtlich bei Streit. „Trotz der Einschränkungen durch die Corona-Pandemie waren wir immer ansprechbar“, sagt die Vorsitzende der Bezirksvereinigung Dortmund der Schiedsmänner und Schiedsfrauen, Christel Seegraef. Seit vielen Jahren setzen sich ehrenamtlich für Konfliktlösungen von Dortmundern untereinander ein: Norbert Bonde (30 Jahre in der Innenstadt West), Reiner Strank ( 25 Jahre in Lütgendortmund), Udo Villwock (15 Jahre in...

  • Dortmund-City
  • 22.10.20
Ratgeber
Die Fachstelle Frau und Beruf des Kreises Wesel präsentiert eine Zusammenstellung von aktuellen Studien und Einschätzungen zu den Auswirkungen insbesondere für Frauen, die durch die Corona-Pandemie schon nach einigen Monaten sichtbar wurden.

Berufstätige Mütter mussten erfahren, was es "kostet", Mutter zu sein, wenn Kinderbetreuung nicht mehr gesichert ist
Fachstelle Frau und Beruf des Kreises Wesel sieht auch Chancen in der Corona-Krise

Die Fachstelle Frau und Beruf des Kreises Wesel präsentiert eine Zusammenstellung von aktuellen Studien und Einschätzungen zu den Auswirkungen insbesondere für Frauen, die durch die Corona-Pandemie schon nach einigen Monaten sichtbar wurden. Die Beiträge sind nachzulesen auf der Internetseite des Kreises Wesel unter www.kreis-wesel.de/frauundberuf Allgemein bekannt waren die Ungleichheiten zwischen den Geschlechtern in der Arbeitswelt und im Privaten bereits schon vor der Corona-Krise. Diese...

  • Wesel
  • 31.08.20
Vereine + Ehrenamt
2 Bilder

Schiedsamt Essen
Ein Aspekt der Streitschlichtung: „Kein öffentliches Interesse“

Hat die Staatsanwaltschaft, etwa bei einer einfachen Körperverletzung, den Geschädigten auf den Privatklageweg verwiesen (kein öffentliches Interesse), kann ein Antrag auf Einleitung eines Schlichtungsverfahrens bei dem örtlich zuständigen Schiedsamt gestellt werden. Dieser Versuch der Streitschlichtung zwischen den Konfliktparteien ist in NRW in einigen Fällen  vor der Klageerhebung zwingend vorgeschrieben. Mit Hilfe der Schiedsperson haben die Parteien die Chance, eine einvernehmliche Lösung...

  • Essen-Ruhr
  • 23.06.20
Politik
Eine der beiden Linksabbiegerspuren auf der Heinitzstraße wird ab kommenden Montag gesperrt.
2 Bilder

Maßnahmen zur Einhaltung der Schadstoffgrenzwerte
Sperrungen der linken Linksabbiegerspur Heinitzstraße und der „Arbeitsamtsrampe“

Die Stadt Hagen setzt in der kommenden Woche die ersten verkehrsplanerischen Maßnahmen im Zuge des Vergleichs mit der Deutschen Umwelthilfe um. Zur Luftreinhaltung am Märkischen Ring wird am Montag, 16. März, die linke Linksabbiegerspur in der Heinitzstraße/am Emilienplatz gesperrt. Damit soll die schnellstmögliche Einhaltung des Schadstoffgrenzwertes erreicht werden. Mit der Eröffnung der Bahnhofshinterfahrung sperrt die Stadt im Rahmen der Verkehrsreduzierung auf dem Graf-von-Galen-Ring am...

  • Hagen
  • 10.03.20
Politik
Foto: Jörg Vorholt

Land, Stadt Oberhausen und DUH schließen Vergleich im Klageverfahren zur Luftreinhalteplanung Oberhausen
Vorerst keine Dieselfahrverbote

Das Land Nordrhein-Westfalen, die Stadt Oberhausen und die Deutsche Umwelthilfe (DUH) haben sich vor dem Oberverwaltungsgericht (OVG) Münster auf einen Vergleich zur Umsetzung des Luftreinhalteplans Oberhausen geeinigt. Wie schon im gerichtlichen Vergleichsverfahren zum LRP Essen, wurde zwischen den Beteiligten ein umfangreiches Maßnahmenpaket zur weiteren Absenkung der NO2-Konzentration in der Außenluft vereinbart. „Wir freuen uns, dass das Gericht und die Deutsche Umwelthilfe anerkannt haben,...

  • Oberhausen
  • 28.02.20
Ratgeber
Die Pläne zur Radachsenstraße auf der Rü nehmen weiter Form an. Jetzt wurden sie offiziell vorgestellt. Im Herbst sollen die Maßnahmen bereits umgesetzt sein.

Bis September/Oktober 2020 soll Idee Realität sein - Diese ist Teil des Vergleichs zur Umsetzung des Luftreinhalteplans
Pläne für Fahrradstraßenachse auf der Rü stehen

Die Pläne finden nicht alle gut. Vor allem der Handel befürchtet Einbußen durch den Wegfall von Parkraum. Doch die Stadtverwaltung arbeitet mit Hochdruck an dem Projekt. Ist die Maßnahme Fahrradstraßenachse doch Teil des Vergleichs zwischen dem Land Nordrhein-Westfalen, der Stadt Essen sowie der Deutschen Umwelthilfe zur Umsetzung des Luftreinhalteplans, auf den sich die Akteure Anfang Dezember 2019 vor dem Oberverwaltungsgericht (OVG) Münster geeinigt haben. Demnach ist vorgesehen, die...

  • Essen-Süd
  • 27.02.20
  • 1
Kultur
Video

Eliot Quartett vs Popmusik - Gedanken eines Aufgeschlossenen
Von der Bewunderung für klassische Musikanten

Warum bin ich eigentlich hier? Hier im Bühnenhaus, meine ich, wo das Eliot Quartett konzertiert. Obwohl ich doch gar keine Ahnung von klassischer Musik habe. Warum tue ich das? Erklärungsversuche. Mögliche Antworten auf eingangs gestellte Frage wären diese: Weil Max Brandt vom Städtischen Musikverein mich eingeladen hat. Weil auch meine Gattin gerne mal Klassik hört. Weil ich ab und zu was ganz Anderes machen will. Weil Paul Borgards vom Bühnenhaus immer so nett grüßt. Oder weil ich mich...

  • Wesel
  • 10.02.20
  • 2
Blaulicht
Um fast ein Viertel sank die Zahl der Wohnungseinbrüche in den vergangenen elf Monaten in Dortmund gegenüber Januar bis November 2018.

Polizei: Weniger Kriminalität motiviert
Weniger Einbrüche in Dortmund

Zum Jahresende blickt die Polizei auf eine positive Entwicklung zurück: Erneut ist Zahl der Straftaten im Dortmunder Zuständigkeitsbereich um rund sechs Prozent gesunken. Waren es von Januar bis November 2018 noch 61.583 Delikte in Dortmund, steht in der Statistik für 2019 die Zahl 57.615. Ein Blick auf die vergangenen Jahre zeigt: Seit 2015 ist die Zahl um rund ein Viertel gesunken. Mit 57,6 Prozent liegt die Aufklärungsquote zudem auf dem hohen Niveau der vergangenen zwei Jahre. So sind mit...

  • Dortmund-City
  • 25.12.19
Sport
Sebastian Schindzielorz hofft auch am Montag im Spiel gegen Nürnberg auf den neuen Bochumer Gemeinschaftsgeist. Archivfoto: Molatta
2 Bilder

Nach der knappen 1:2-Pokalniederlage gegen Bayern geht der VfL Bochum mit neuem Selbstvertrauen in das Spiel am Montag gegen den 1. FC Nürnberg
Schindzielorz lobt Bochumer Fans und Mannschaft: "Das ist die Art, wie der VfL sich für die Zukunft ausrichten muss!"

Lange hat der VfL Bochum an der Pokal-Sensation gegen den FC Bayern geschnuppert und erst durch die Gegentore kurz vor Ende knapp mit 1:2 verloren. Fast noch wichtiger: Die Mannschaft schaffte dank einer überzeugenden Leistung den Schulterschluss mit den Fans und geht jetzt mit neuem Selbstbewusstsein in das Heimspiel am Montag (4.11., 20.30 Uhr) gegen den 1. FC Nürnberg. Auch Sport-Geschäftsführer Sebastian Schindzielorz hofft jetzt auf die Wende in der Liga. Sebastian Schindzielorz, war das...

  • Bochum
  • 30.10.19
Wirtschaft
Schnell verbindet die H-Bahn den Uni Campus Süd mit dem Hauptteil der Uni und der S-Bahn.

8,. schnellste Großstadt beim öffentlichen Nahverkehr
Ganz schön flott durch die Stadt

Dortmund ist die 8. schnellste Stadt unter 54 Großstädten, was den öffentlichen Nahverkehr angeht. Laut einer Holidu-Studie beträgt die Reisedauer im Schnitt dank vieler Bus-, S-Bahn- und Straßenbahnstationen 7,2 Minuten pro Kilometer. Nur der Fußweg-Anteil ist mit 28,6 Prozent der höchste in der Top Ten der untersuchten Städte. Das Dortmunder Liniennetz ist jedoch sehr dicht ausgebaut und dank zahlreicher Bus-, S-Bahn- und Straßenbahnstationen kommt jeder, der den Nahverkehr nutzt, gut und...

  • Dortmund-City
  • 18.10.19
Politik
2 Bilder

Vergleich geschlossen
Verwaltungsgericht urteilt: Bürgerinitiative kann Bürgerentscheid durchführen

Vor dem Entscheid zum Erhalt der VHS wird noch das Gutachten abgewartet Am Montag erzielte die Bürgerinitiative für den Erhalt der VHS in der Müga einen Erfolg vor dem Verwaltungsgericht Düsseldorf. Dort hatte sie gegen den Ratsbeschluss geklagt, der das Bürgerbegehren zum Erhalt der VHS für unzulässig erklärt hat. Die Verhandlung endete mit einem Vergleich. Die Stadt lässt das Bürgerbegehren, das in einen Bürgerentscheid münden kann, zu. Das Gutachten, das die Stadt in Auftrag gegeben hat, um...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 26.03.19
  • 3
Politik

Angezettelt: Warum die Schüler anmeckern, wo man Arbeitnehmer bewundert?
Lasst die Jugendlichen machen und bewegt selber Euern Hintern von der Couch runter!

Da ruft mich neulich eine Leserin an und will ihr Lob für eine meiner Kolumnen loswerden. Am Ende des Gesprächs gibt sie mir eine Anregung mit auf den Weg, die ich hier gerne verfolge. Sie entspricht nämlich voll meiner eigenen Meinung. Es gibt um die bundesweiten Klima-Demonstrationen von Schülern ("Fridays for Future" - nach der Idee der schwedischen Schülerin Greta Thunberg), die nicht überall auf Wohlwollen stoßen. NRW-Ministerpräsident Armin Laschet beispielsweise findet, die Schüler...

  • Wesel
  • 26.02.19
  • 4
Politik
8 Bilder

Vorreiter Bochum
Warum immer mehr Städte Seilbahnen planen und das Ruhrgebiet für Seilbahnen ideal ist

Nach Bochum, Wuppertal, Oberhausen, Düsseldorf, Ratingen, München, Stuttgart, Köln, Wiesbaden und Bonn sowie einigen anderen Städten wird jetzt auch in Dortmund über urbane Seilbahnen nachgedacht (Eine Seilbahn sollte Dortmunds Lösung bei der Verkehrswende sein, RN vom 07.01.19). NRW will den ÖPNV- und Radverkehr ausbauen um den Autoverkehr zu halbieren Der Druck auf die Städte über Alternativen zum Autoverkehr nachzudenken wird beständig größer. Das gilt besonders für das Ruhrgebiet. Die...

  • Bochum
  • 12.01.19
  • 2
  • 2
Natur + Garten
Der grüne Streifen in der Mitte stammt aus dem Juni 2018, während das Foto mit dem vertrocknetem Boden aus dem August 2018 stammt.
3 Bilder

Auf dem Trockenen: Glörtalsperrengrund vor und nach der Hitze im Vergleich

Während seiner Wanderung gelang Leser Gerhard E. Sollbach ein gelungener Schnappschuss der abgelassenen Glörtalsperre bei Breckerfeld. Diese bietet derzeit einen ebenso seltenen und ungewöhnlichen Anblick, der voraussichtlich noch bis zum Herbst andauern wird, da ein Teil der Staumauer saniert werden muss.  Vor einer Woche verglichen wir vom Stadtanzeiger Hagen den Wasserpegel in der Volme. Heute haben wir einen Vergleich der Glörtalsperre. Innerhalb von  nur zwei Monaten wurde aus der grünen...

  • Hagen
  • 16.08.18
Überregionales
Für ihren aktuellen Gesundheitsreport wertete die TK die Krankschreibungen der nahezu fünf Millionen bei der Kasse versicherten Erwerbspersonen aus. Mehr als 1,2 Millionen davon hatten ihren Wohnsitz in Nordrhein-Westfalen. Zu den Erwerbspersonen zählen sozialversicherungspflichtig Beschäftigte und Empfänger von ALG-I. Foto: Werner Conrad

Kreis Unna: Krankheitstage der Arbeitnehmer liegen weit über dem Landesdurchschnitt

In NRW waren Arbeitnehmer und Arbeitslosengeld-Bezieher im letzten Jahr durchschnittlich 15,4 Tage krankgeschrieben. Der Kreis Unna liegt mit 17,7 Tagen weit über diesem Wert. Am untersten Ende der Skala liegt Bonn mit 11,8 Tagen - am obersten Gelsenkirchen mit 21,2 Tagen. Dies teilt die Techniker Krankenkasse auf Basis ihres aktuellen Gesundheitsreports mit. Hauptursachen waren psychische Probleme, Rückenschmerzen sowie akute Infekte der oberen Atemwege. Der Trend aus den Vorjahren setzt sich...

  • Kamen
  • 19.07.18
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.