Verkehrsschilder

Beiträge zum Thema Verkehrsschilder

Blaulicht

Stadtverwaltung
Hattingen hat: „Keine aktuellen Hinweisschilder zur neuen Polizeiwache"

Die Bürger der Stadt Hattingen haben allen Grund zur Freude: Sie haben seit Ende November 2018 eine neues, modernes Polizeigebäude. Auch NRW-Innenminister Herbert Reul war bei seinem Besuch Anfang Dezember von dem modernen Gebäude in Hattingen begeistert. Hätte sich allerdings der NRW-Minister nicht nur auf seinen Fahrer und auf seine Leibwächter verlassen und wäre nur den Hinweisschildern der Stadt Hattingen gefolgt, so wäre er niemals pünktlich an der Nierenhofer Straße...

  • Hattingen
  • 11.01.19
  •  1
Überregionales
Auch im Einmündungsbereich Roßheide-/Schongauer Straße wurden die für den "Vivawest-Marathon" aufgestellten Absperrgitter und Verkehrsschilder bislang nicht wieder abgebaut.

Absperrgitter und Verbotsschilder stehen noch: Der Vivawest-Marathon und seine Folgen

Brauck. Auch in diesem Jahr war der Vivawest-Marathon aus Sicht der Veranstalter und auch der Teilnehmer wieder ein Erfolg. Doch unter den Folgen der Sportveranstaltung leiden derzeit auch viele Bürger im Gladbecker Süden. Und so gibt es täglich Beschwerden darüber, dass die Absperrgitter und -schilder, eigens aufgestellt für den Marathontag, immer noch nicht abgebaut beziehungsweise abgeholt wurden. Betroffen sind Anwohner der Marathonstrecke in Brauck und Rosenhügel. Besonders ärgerlich...

  • Gladbeck
  • 09.06.17
  •  2
Politik
Der Spielplatz in der Siedlung am Sommerberg/am Winterberg wird von vielen Kindern genutzt.
3 Bilder

Siedlergemeinschaft will Spielplatz absichern

Für die nächste Sitzung der Bezirksvertretung Hörde hat die Siedlergemeinschaft Am Sommerberg/Am Winterberg den Antrag gestellt, den vorhandenen Spielplatz besser zu beschildern. Der 2. Vorsitzende der Siedlergemeinschaft, Werner Baschin, begründet das so: "Der Spielplatz auf der Grünanlage wird von sehr vielen Kindern aus der Siedlung, des Wohumfelden und den angrenzenden Kindertagesstätten genutzt. Da der Kraftverkehr in der Siedlung sehr zugenommen hat, möchten wir anregen, mit einer...

  • Dortmund-Süd
  • 22.05.17
Überregionales

Vandalen sägen zwei Verkehrszeichen ab und werfen sie in die Volme

Am Montag bemerkte ein 55-jähriger Zeuge, dass sich zwei Verkehrszeichen, die auf Behindertenparkplätze hinwiesen, nicht mehr an ihrem Ort befanden. Die Verkehrszeichen waren zuvor am Haupteingang einer Schule in der Springmannstraße aufgestellt. Der Zeuge ist Objektverwalter der Schule und hatte die Tat um 6 Uhr festgestellt. Die Ermittlungen der Polizei ergaben, dass sich bislang unbekannte Täter in der Nacht zum Montag zur Springmannstraße begaben und die beiden Verkehrszeichen unmittelbar...

  • Hagen
  • 07.06.16
Politik

CDU-Initiative für „Aktion Frühjahrsputz für saubere Verkehrsschilder“

Die CDU-Fraktionen in den Mülheimer Bezirksvertretungen fordern, eine konzertierte „Aktion Frühjahrsputz für saubere Verkehrsschilder“ in den Stadtbezirken in den nächsten Wochen durchzuführen. „Aus der Bürgerschaft sind zahlreiche Hinweise und Anregungen über zum Teil seit längerem verschmutzte, verklebte und verschmierte Verkehrsschilder in den Stadtbezirken eingegangen. Es sind bei genauerem Hinsehen keine Einzelfälle mehr. Hier besteht Handlungsbedarf.“, erklären die Vorsitzenden der...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 30.03.16
Überregionales

Flop: Hohe Kosten durch sinnlose Aufkleber

Seit Monaten werden im gesamten Stadtgebiet Verkehrsschilder mit Aufklebern beklebt. „Es betrifft tausende Schilder“, sagt Stadt-Pressesprecher Hans-Joachim Blißenbach auf Nachfrage. Ein Trupp der Technischen Betriebe Velbert sei ausschließlich damit beschäftigt, die Aufkleber aus der Fußballszene bzw. Paketaufkleber wieder zu entfernen – eine personal- und damit kostenintensive Angelegenheit. Unser Flop! (Hinweise an servicecenter.tbv@velbert.de)

  • Velbert
  • 28.11.15
LK-Gemeinschaft
Die Kirmes-Beteiligten von Stadt, WBO und Schausteller vor dem Pressegespräch zum Stand der Vorbereitungen
3 Bilder

Fronleichnamskirmes in Oberhausen-Sterkrade - WBO ist bei den Vorbereitungen aktiv dabei

Wer heute durch Oberhausen-Sterkrade geht, merkt zwangsläufig: Die Fronleichnamskirmes beginnt in wenigen Tagen. Das Riesenrad steht, der Biergarten "Zum Ritter" ist quasi schon aufgebaut, in der Innenstadt läuft ein munteres Treiben zur Vorbereitung der sechs Kirmes-Tage. Auch die Wirtschaftsbetriebe Oberhausen sind aktiv dabei - sie sind nämlich für die Umsetzung der neuen Verkehrsregelung für die t(d)ollen Tage zuständig und insgesamt drei Wochen in Sterkrade im Einsatz. Für die...

  • Oberhausen
  • 28.05.15
  •  1
Überregionales
3 Bilder

Durchfahrt verboten? - Gilt doch nicht für mich

eigentlich sind sie ja gut bekannt: die Straßenschilder in dick rot und weiß. ROT ist immer Warnung: halt, stopp, nein. Das Weiß ist nur Nebensache, damit das ROT auffälliger ist. Hier in Emmerich Ost finden regelmäßig Trödelmärkte statt. Sie werden gut angenommen, es ist immer eine Menge los. Die Interessenten kommen von nah und fern, sehr viele mit ihrem PKW. Die Kennzeichen weisen in alle Himmelsrichtungen. Diese ganzen Autos müssen natürlich auch irgendwo abgestellt werden. Sonntags ist...

  • Emmerich am Rhein
  • 10.05.15
  •  3
  •  2
Politik
Klaus Bruckner ist täglich mit dem Fahrrad unterwegs und freut sich, dass er nun durch die Fußgängerzone fahren darf.

Freie Fahrt für Radfahrer in Fußgängerzone Herdecke

Neue Schilder geben den Weg frei Insgesamt acht Verkehrsschilder, die Radfahrern Zufahrt gewähren, zieren nun alle Straßen, die in die Herdecker Fußgängerzone hineinführen. Eine Ausnahme gilt jedoch donnerstags, wenn der Wochenmarkt stattfindet. Dann ist das Radfahren in der Fußgängerzone zwischen 6 und 15 Uhr nicht gestattet. Die Freigabe ist vorerst als Probephase zu verstehen. Wenn es nach Klaus Bruckner ginge, dürfte diese Regelung aber gerne zu einer festen Einrichtung werden. Der...

  • Herdecke
  • 21.02.14
Überregionales

Nach Verkehrsunfall "seelig" hinter dem Steuer geschlafen

Am Sonntag, 26.Mai, gegen 06.00 Uhr, stellte ein Zeuge auf der Straße Am Brunen fest, das dort ein PKW quer zur Fahrtrichtung stand. In dem PKW befand sich eine 22 jährige schlafende männliche Person aus Bochum. An dem PKW waren beide vorderen Airbags ausgelöst und der PKW wies Beschädigungen im Frontbereich auf. Da der PKW-Fahrer kurze Zeit später seinen PKW starten wollte, nahm der Zeuge den PKW-Schlüssel an sich. Die benachrichtigte Polizei stellte fest, dass der Fahrzeugführer ...

  • Bochum
  • 26.05.13
Ratgeber
Foto: Stadt Datteln

Geisterradler gefährden!

Was viele Verkehrsteilnehmer nicht wissen: Das Rechtsfahrgebot gilt auch für Fahrradfahrer. Und da es auch bei Unfällen mit Geisterradlern zu Todesfällen kommen kann, hat die Stadtverwaltung in Kooperation mit der Polizei und der Verkehrswacht Recklinghausen-Land Schilder mit der Aufschrift „Geisterradler gefährden!“ aufgestellt; die ersten am gerade eröffneten Kreisverkehr am Neumarkt, weitere sind für die B 235 geplant. Die Schilder zeigen eine rote Hand und davor ein Gespenst mit einem...

  • Datteln
  • 30.04.13
  •  1
Ratgeber
3 Bilder

Nur bei Grün - auch als Fußgänger!

Essen ist zwar nicht mehr die gefährlichste Stadt für Kinder im Straßenverkehr, am Ziel wähnt sich die Verkehrswacht aber noch nicht. In Absprache mit der Kinderunfallkommission werden derzeit neue Schilder angebracht, wie hier an der Neuessener Grundschule in Altenessen. Sie weisen auf die Verantwortung hin, die nicht nur Autofahrer, sondern auch erwachsene Fußgänger haben. Fotos: Gohl

  • Essen-Nord
  • 07.05.12
Ratgeber

Schilder-Sturm

Sturmtief Andrea war nicht so schlimm. Wer sich erinnert, wie Kyrill gewütet hat, empfand sie bestenfalls als Mittelfeldspielerin in der windigen Liga. Doch für so manches Straßenschild war die Besucherin dennoch zu kräftig. Andrea bewies, dass mobile Baustellenschilder für sie keine Herausforderung darstellen. Die kippten nicht nur, sondern fielen gleich auseinander. Aber auch in der Erde verankerte Verkehrsschilder sind nicht fest genug verwurzelt. Als leichtester Gegner erwies sich jedoch...

  • Essen-Nord
  • 06.01.12
Politik

Baustellen-Panne an der Tamperestraße in Steele

Pleiten, Pech und Baustellenpannen gab‘s in dieser Woche wieder zu vermelden. KURIER-Leser Wolfgang Hinz bat die Redaktion am Donnerstag um Hilfe. In der Tamperestraße in Steele wurde vor acht Wochen gebaut. „Es wurden Halteverbotsschilder aufgestellt, ein Toilettenhäuschen aufgebaut und zwei Tage lang gearbeitet“, so Hinz. „Dann wurde das Toilettenhäuschen wieder abgeholt. Die Halteverbotsschilder stehen bis heute auf dem schmalen Bürgersteig. Ein Kinderwagen kommt da nicht durch!“ Seine...

  • Essen-Steele
  • 04.11.11
Überregionales

Verschönerung in kleinen Schritten

Das Projekt „Simply City“ schreitet in Heißen voran. Nachdem im ersten Teil zahlreiche überflüssige Verkehrsschilder im Heißener Ortskern abgebaut worden sind - insgesamt rund 45 Prozent - sollen kleinere Maßnahmen auch den Marktplatz und die Umgebung verschönern. Den Verkehrsraum für Autofahrer und Passanten „entrümpeln“ und damit zu verbessern ist das Ziel von dem Projekt „Simply City“. Dabei sollen auch die Bürger mitgenommen werden. So fanden in den vergangenen Monaten zwei Workshops mit...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 09.03.11
Ratgeber
sicher abgesperrt, auch für Notfalleinsätze!
3 Bilder

A59-Auffahrt immer noch dicht...!

Immer noch ist die A59-Auffahrt "Mercatorstr." Richtung norden gesperrt. Trotzdem fehlen auf der Koloniestrasse entsprechende Vorwarnungen per Schild. Diese Schilder stehen nur direkt vor der Auffahrt. Sollte den Verkehrsteilnehmern nicht rechtzeitig der rechte Weg gewiesen werden? Vorhandene Hinweise sind wie erkennbar wegen der Bauzeit von Ende Mai 2010 auf ende 2010 geändert. Für einige Fahrer eine besondere Parkplatzsituation.

  • Duisburg
  • 10.09.10
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.