Weltbaustelle

Beiträge zum Thema Weltbaustelle

Politik
Vita Eromizkaja, Sabrina und Tabo im Einsatz in der Untermauerstraße in Schwelm.
3 Bilder

Weltbaustelle an der Untermauerstraße in Schwelm
Besondere, bunte Baustelle

Vielen Schwelmern ist es bereits aufgefallen: In der Untermauerstraße herrscht seit dem 13. September im wahrsten Sinne des Wortes buntes Treiben. Mit jedem Tag wird dort die Fassade eines Hauses auffällig farbenfroher. Die WAP erklärt, was dahinter steckt. von Nina Sikora Die bunte Baustelle an der Untermauerstraße ist eine ganz besondere, nämlich eine "Weltbaustelle". Dabei handelt es sich um eine Kunstaktion der Organisation "Eine Welt Netz NRW" mit der auf die 17 Ziele für nachhaltige...

  • Schwelm
  • 21.09.19
  •  1
  •  2
Kultur
Das Pulsar Trio ist eine multiinstrumentale Formation. Die Besetzung mit Matyas Wolter an der Sitar und Surbahar, Aaron Christ am Schlagzeug und Beate Wein an Flügel und Bassnovation bringt eine ganz eigene Textur und Klangästhetik hervor.
2 Bilder

Weltbaustelle Gelsenkirchen
Pottpüree-Festival

Das erfolgreiche Festival „Pottpüree“ mit Weltmusik und Jugendkultur, veranstaltet durch die evangelische Emmaus-Kirchengemeinde Gelsenkirchen in Kooperation mit dem Jugendzentrum „Hüweg“ in Essen, wird am Freitag, 20. September, durch die Unterstützung vom „Eine-Welt-Netz NRW“ zum Finale der Weltbaustelle Gelsenkirchen. Dabei ging es in den letzten Monaten im lokalen Kontext um eine – künstlerische - Auseinandersetzung mit den 17 Zielen für nachhaltige Entwicklung, die von den Vereinten...

  • Gelsenkirchen
  • 18.09.19
  •  1
  •  1
Kultur
Beim Planungsgespräch: (v.l.) Markus Franke, Lina Dybowski (Eine Welt Netz NRW), BelkisBakarchvies, Claudia Eckhoff (Eine Welt Regional Promotorin), Heike Philipp (Atelier 7) sowie die Künstlerinnen Sabrina Schostock und Vita Jeromitzka. Foto: privat
2 Bilder

Kreative wirbeln für eine Schwelmer „Weltbaustelle“
Aktionen, Feste und Happenings

Eine Gruppe von kreativen und engagierten Menschen rund um das „Atelier 7“ hat erst kürzlich auf dem evangelischen Kirchentag in Dortmund den Entschluss gefasst, sich für eine „Weltbaustelle“ stark zu machen. Seitdem ist bereits viel passiert. Die Aktivisten werden in den nächsten Wochen für mächtig viel Wirbel in ihrer Stadt sorgen. Das ist der Hintergrund: Seit dem 1. Januar 2016 sind sie in Kraft: Die 17 Ziele für nachhaltige Entwicklung (Sustainable Development Goals, SDGs) der...

  • Schwelm
  • 14.08.19
Kultur
Die Müllsammlerin stellte Godana Karawanke dar, die - unterstützt von Estar Halfmann - das Upcycling von Kleidungsstücken durchführte. Dabei entstanden ungefähr drei Kostüme für jedes Kind, zu sehen auf der Bühne.
2 Bilder

Projektgruppe präsentierte ihre Ergebnisse der Nachhaltigkeit in der Emmaus-Kirche
Weltbaustelle: Um das Leben zu erhalten

Um die 17 nachhaltigen Entwicklungsziele der UN-Mitgliedsstaaten bekannter zu machen, entwickelte die "Eine Welt Netz NRW" eine Weltbaustellen-Kampagne für viele Städte in NRW. Eine dieser Baustellen wurde nun auch in der Emmaus-Kirchengemeinde in Gelsenkirchen beackert. Zum Abschluss präsentierten über 20 Kinder und Jugendliche die Projektergebnisse. Die Anmoderation übernahm Anja Gigla-Klockhaus, die auch erklärte, dass man aufgrund der Hitze (am vergangenen Freitag waren es 36 Grad) die...

  • Gelsenkirchen
  • 26.07.19
Kultur
Das Wandgemälde an der Bielefelder Str. 176 wurde in diesem Jahr von der Künstlerin Ursula Meyer erweitert.

Weltbaustellen-Nachbarschaftsfest - Wandgemälde ist fertig

Zur Feier der Fertigstellung des neuen Wandgemäldes von Ursula Meyer an der Bielefelder Str. 176 in Herne-Holsterhausen findet am Di. 2. Oktober ab 18.00 Uhr ein Weltbaustellen-Nachbarschaftsfest statt. Es wird gegrillt, es gibt Livemusik und ein Quiz zu den Themen des Wandbildes. Dieses soll bei Anbruch der Dunkelheit illuminiert werden. Alle Anwohner und Interessierte sind herzlich eingeladen. Bereits 2017 wurde ein Wandbild in der Bielefelder Str. 176 in Herne-Holsterhausen erstellt. Dieses...

  • Herne
  • 01.10.18
Kultur
In der Bebelstraße entsteht das Wandbild von Daniel Pulido.

Weltbaustelle zwei

Derzeit entstehen in unserer Stadt zwei große Wandbilder zu den Nachhaltigkeitszielen der Vereinten Nationen für das Jahr 2030. Die Künstler Daniel Pulido und Ursula Meyer gestalten zwei große Gemälde. Es entstehen zwei große Wandgemälde zu den Nachhaltigkeitszielen der Vereinten Nationen. Bereits 2017 wurde ein Wandbild in der Bielefelder Straße in Holsterhausen erstellt. Dieses wird in diesem Jahr um weitere Aspekte von Ursula Meyer ergänzt. Das andere Wandbild entsteht in der Nähe des...

  • Herne
  • 22.09.18
Kultur

"Weltbaustelle" im Kulturzentrum

Nur noch bis zum 13. September ist die Ausstellung „Weltbaustellen NRW“ im Foyer der Volkshochschule im Kulturzentrum, Willi-Pohlmann-Platz 1, zu sehen.  Es werden großformatige Wandgemälde zu den 17 Nachhaltigkeitszielen der UNO vorgestellt, die im letzten Jahr in Nordrhein-Westfalen entstanden sind. Auch das Herner Wandbild der beiden Künstlerinnen Machela Liefeldt und Ursula Meyer ist mit dabei. Die Ausstellung ist Teil des neuen Projekts „Weltbaustelle Zwei“ mit dem Künstler Daniel Ricardo...

  • Herne
  • 11.09.18
Kultur
Das erste Wandbild fertigten die beiden Künstlerinnen Machela Liefeldt und Ursula Meyer im vergangenen Jahr an.

Weltbaustelle in der Innenstadt geplant

Wandgemälde sind im Ursprung politische Kunst. Machen sie den Menschen ihre Botschaft doch frei zugänglich. Das Projekt "Weltbaustelle" will dies zum zweiten Mal umsetzen. Die Künstlerinnen Machela Liefeldt und Ursula Meyer malten im vergangenen Jahr im Rahmen des Projektes "Weltbaustelle" ein riesiges Wandgemälde zu den Nachhaltigkeitszielen der Vereinten Nationen auf die Fassade des Hauses an der Bielefelder Straße 176. 2017 sollte eigentlich auch Daniel Pulido Ortiz mit dabei sein. Leider...

  • Herne
  • 30.06.18
Ratgeber
"Bestes touristisches Fachbuch" ausgezeichnet mit dem ITB-Award

FAIRreisen - Für einen Tourismus in Verantwortung

Vortrag mit Sachbuchautor Frank Herrmann Ein wichtiger Termin für alle die jetzt schon ihren Urlaub für 2018 planen, ist die Veranstaltung zum Thema „FAIRReisen“, die am Freitag, 22. September um 19 Uhr in der VHS im Kulturzentrum Herne stattfindet. Wie geht Reisen ohne Schaden für Mensch und Umwelt? Darüber spricht Frank Herrmann, dessen Sachbuch "FAIRreisen. Das Handbuch für alle, die umweltbewusst unterwegs sein wollen" im Sommer vergangenen Jahres erschienen ist. In diesem Jahr wurde...

  • Herne
  • 20.09.17
Kultur
Rebecca Heims, Poetry-Slammerin aus Bochum
3 Bilder

Kreatives Bürgerfest in Wanne-Mitte mit Kunstaktionen, Poetry-Slam und Bio-Eis

Zum Auftakt feiert die "Weltbaustelle Herne" am Freitag, 1. September von 15 bis 19 Uhr ein Kreatives Bürgerfest unter dem Motto „Alles (was) malt!“. Die Veranstaltung findet statt am Kreativ.Quartier Wanne, Heinestr. 1 und in der Christuskirche, Hauptstr. 245 in Wanne-Mitte. Alle sind herzlich eingeladen. Geboten werden kreative Aktionen, wie z.B. Naturfarben aus Pflanzen herstellen, Tattoos malen mit Schokolade, Streetart-Aktionen etc. Der Eiswagen von „I am Love“ bietet ein...

  • Wanne-Eickel
  • 31.08.17
Kultur
An der Bielefelder Straße soll ein weiteres Gemälde entstehen.

Gemälde zum Nachdenken

Im Laufe des Septembers wollen Machela Liefeldt und Ursula Meyer mit einem großen Gemälde zum Nachdenken über die globale Entwicklung anregen. An einem Mehrfamilienhaus in der Bielefelder Straße soll ein Wandbild erstellt werden. Es soll auf die globalen Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen hinweisen und Diskussionen über eine nachhaltige Entwicklung in Herne anstoßen. Oberbürgermeister Frank Dudda hat die Schirmherrschaft übernommen. Das Wandmalprojekt wird von verschiedenen...

  • Herne
  • 29.08.17
Überregionales
Jugendliche gestalten die Trafostationen und Verteilerkästen der Stadtwerke in der Fußgängerzone neu. Sie wollen dabei auf das Thema Klimaschutz und erneuerbare Energien aufmerksam machen.

Kunst für den Klimaschutz

Zusammen mit dem Streetart-Künstler Martin Domagala gestalteten sieben Jugendliche Trafostationen und Verteilerkästen der Stadtwerke in der Fußgängerzone um. Es ging dabei um Klimaschutz und erneuerbare Energien. Die Jugendlichen wollen mit ihren Kunstwerken zum Nachdenken und Handeln auffordern. Zur Vorbereitung informierte sich die Gruppe bei einem Besuch des Energieparks Mont-Cenis über die umweltfreundliche Gewinnung von Energie durch Photovoltaik und Grubengas. Anhand von Filmen und...

  • Herne
  • 01.08.17
  •  1
  •  1
Kultur
PR-Foto Köhring/KP
3 Bilder

Weltbaustelle in Mülheim

17 Ziele für eine nachhaltige Entwicklung in allen Teilen der Erde haben die Vereinten Nationen verabschiedet: Das Programm ist seit Beginn des Jahres in Kraft. Doch die hehren Ziele, die die Politiker nun bis 2030 umsetzen sollen, kennt in weiten Teilen der Bevölkerung kaum jemand. Das will die Initiative „Eine Welt Netz NRW“ mit ihrer Aktion Weltbaustellen ändern. Dahinter verbirgt sich die Vermittlung der Ziele. Zu ihnen zählen unter anderen Armutsbekämpfung, gleiche Bildungschancen,...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 25.11.16
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.