Wiederaufbau

Beiträge zum Thema Wiederaufbau

Reisen + Entdecken
Mit diesem Foto-"Schätzen" möchten die Initiatoren ihren Aufruf ankurbeln.

KFZ-Geschichten und Fotos aus den 50er und 60er Jahren gesucht
„Wunder aus Trümmern“: Ihre ganz persönlichen Erinnerungen an die Zeit der Wiederaufbaus

Die wirtschaftliche Entwicklung einer zerstörten Stadt. So lautet der Titel der Ausstellung und des Rahmenprogramms vom 8. September bis zum 15. Dezember. Damit will sie Stadt Wesel an die Jahre des Wiederaufbaus nach der totalen Zerstörung im 2. Weltkrieg erinnern. In einem Vortrag am 24. Oktober beschäftigen sich Dirk Unsenos und Dr. Heinzgerd Schott mit einem speziellen Thema des Wiederaufbaus: Wie wurden die Menschen damals in Wesel wieder mobil?Dazu suchen die Initiatoren noch Fotos und...

  • Wesel
  • 29.08.19
Kultur
Arbeiten an der Altenhagener Brücke
20 Bilder

Fotos aus Hagen in den 1950er Jahren

Aufnahmen des Pressefotografen Hans Wehner Vor rund 20 Jahren hatte ich die Gelegenheit, bis dahin nicht gesichtete Negative des Pressefotografen Hans Wehner auf 13 x 18 vergrößern zu lassen. Von knapp 60000 Negativen entstanden 1000 Abzüge, die das Leben in der Stadt Hagen in der direkten Nachkriegszeit zwischen 1952 und 1958 zeigen. Hauptsächlich Wiederaufbauleistung, Ruinen und später abgerissene Gebäude sind von Hans Wehner abgelichtet worden, aber auch Alltagsszenen oder simple...

  • Hagen
  • 28.05.17
  •  1
Kultur

Hagen >w

Im Rahmen der gemeinsamen Reihe „Hagen >w Am Beispiel Hagen zeigt der mit Abbildungen illustrierte Vortrag von Dr. Ralf Blank anhand des Wiederaufbaues und der Entnazifizierung zwei wichtige Elemente in der frühen Nachkriegszeit. Die Frage nach einer „Stunde Null" nach dem Zusammenbruch des NS-Regimes und der Kapitulation der deutschen Wehrmacht lässt sich heute eindeutig verneinen. Die Alliierten nutzten zwangsläufig die administrativen Strukturen weiter, um nach dem Zusammenbruch ein...

  • Hagen
  • 11.09.15
Politik
Agenda 2011-2012
2 Bilder

USA – alte Liebe rostet nicht

(Agenda 2011-2012) Hagen 23.9.2014 Es ist um Freundschaften mit unseren demokratischen Partnern schlecht gestellt, insbesondere hat das gute Verhältnis zu den USA gelitten. Was waren die Menschen in den Gründungsjahren nach dem 2. Weltkrieg euphorisch. Der Weg aus der Not und der Wiederaufbau wurde durch die USA mit dem Gesetz zum Notopfer Berlin, dem Marshallplan und 2,8 Millionen CARE-Paketen tatkräftig unterstützt. Vom Hula Hoop Reifen bis zur Cola, vom Musical bis zum vom Winde verweht,...

  • Hagen
  • 23.09.14
Kultur
Die Firma Krupp präsentiert sich auf der Messe Hannover im Jahre 1961.
4 Bilder

Die Macht der Bilder - Villa Hügel zeigt Ausstellung zum Wirtschaftswunder

„Was sie hier sehen ist quasi der Grashalm auf einer Wiese“, erklärt der Leiter des Historischen Archivs Krupp Professor Dr. Ralf Stremmel. Aus über 300.000 Motiven der 50er und 60er Jahre wurden 114 Fotografien ausgewählt und zur aktuellen Ausstellung „Wirtschaft! Wunder! Krupp in der Fotografie 1949 bis 1967“ zusammengestellt. Die aktuelle Fotoausstellung auf dem Hügel beschäftigt sich mit dem Wirtschaftswunder der Nachkriegszeit. Ein neues Lebensgefühl mit Blümchenkleid und Petticoat,...

  • Essen-Süd
  • 04.07.14
  •  2
Kultur
8 Bilder

Wäre es nicht schön, wenn die Wyler Mühle wieder aufgebaut wurde?

In Wyler gibt es eine Mühlengasse. Sie verbindet die Alte Heerstraße mit der Hauptstraße. Der Name dieser Gasse lässt vermuten, dass es hier eine Mühle gibt oder gegeben hat. Das letzte stimmt. Es war die Wyler Mühle, eine Achtkant-Mühle, die 1809 von einem van der Grinten gebaut worden ist. Ihre Farben waren schwarz und weiß. Der Sockel war aus Backstein und der Turm aus geteertem Holz. Der Sockel befand sich in einem aufgeschütteten Mühlenberg. Die deutschen Truppen sprengten die Mühle 1944,...

  • Kranenburg
  • 25.04.14
Politik
Horst Tschäke, Birgit Peter und Norbert Breitbach (v.l.) zeigen eine erste Zeichnung des neuen „Wananas“.

Neues "Wananas" nimmt Gestalt an

Das neue Sport- und Freizeitbad „Wananas“ in Wanne geht in die nächste Phase des Wiederaufbaus. Der Neubau wird neben einem großzügigen Sportbecken auch ein Lehr- und ein Kursbecken beherbergen, doch auch im Freizeitbereich gibt es einige Neuerungen. Ein Jahr nach dem Ratsbeschluss zum Wiederaufbau des alten „Wananas“ ist die Entwurfphase so gut wie abgeschlossen. Das Projektmanagement stellte diese Woche die ersten Ergebnisse vor und gab Auskunft über die nächsten Schritte. Bisher nur...

  • Wanne-Eickel
  • 11.12.13
  •  1
  •  1
Sport

Erfolgreiches Benefizkonzert - Steeler Biker wieder im Sattel

Nachdem durch einen Brandanschlag das zukünftige Vereinsheim sowie sämtliches Inventar des MSV Steele 11 vollständig zerstört wurde, entschlossen sich Freunde des Vereins, mit einer Benefiz-Veranstaltung zu helfen. Michael Kux und der Besitzer der Billardhalle „Walkabout“ in Kray, Ralf Schuberth, veranstalteten ein Benefiz-Konzert. Country-Sänger „Steve Montana“ und die Rockabilly Band „Badland Slingers“ brachten das Publikum mit ihren Songs in beste Laune. Den Reinerlös dieser Veranstaltung...

  • Essen-Werden
  • 31.08.13
Kultur
21 Bilder

OB Sören Link wünscht sich Duisburger Altstadt zurück - Wiederaufbau des Mercatorhauses ist machbar

So kann man das Resumee der Veranstaltung, zu der nun die bürgerschaftliche Vereinigung proDuisburg in das „filmforum“ am Dellplatz eingeladen hatte, ziehen. Gut 200 Interessierte waren gekommen, um mit den geladenen Experten über den möglichen Wiederaufbau des Mercatorhauses an alter Stelle sowie über Möglichkeiten zur Finanzierung und einen groben Zeitrahmen zu diskutieren. Man sah den neuen Kulturdezernenten der Stadt Thomas Krützberg, sowie viele Vertreter namhafter Duisburger Vereine...

  • Duisburg
  • 30.04.13
  •  3
Kultur
2 Bilder

Weltwunder Cheops-Pyramide

Vor ca. 40 Jahren beendete ich meine Ausbildung bei Krupp als techn. Zeichner. Vor einigen Jahren stiess ich auf das Buch "CHEOPS" von "Peter Tompkins" und fand dort den Ansatz zur Lösung des Problems: wie ermittelten die Erbauer die Höhe dieser ungewöhnlichen Pyramide? 1. sie schafften eine "geordnete Umgebung" (Horoskop) 2. sie benutzten den "Goldenen Schnitt", und zwar so: Platzieren Sie die Pyramide in die Mitte des "Horoskop-Gitters" und zeichnen nach "Zwickmühlenart" den "Goldenen...

  • Essen-Steele
  • 06.04.13
  •  3
Überregionales

Vor 50 Jahren „Soldatenweihnacht 1962“

An einem nebeligen, nassen Dezembertag blätterte ich nach langer Zeit durch meine alten Fotoalben. Und siehe da: Unter den vielen Fotos fand ich auch einige aus meiner Soldatenzeit im Fernmeldebataillon 6 in Neumünster. Nur zu gut wurden Erinnerungen aus dieser Zeit wieder wach. Weihnachten 1962 gab es für mich keinen Heimaturlaub. Es war ja damals die Zeit des „Kalten Krieges“ und ich hatte Bereitschaftsdienst in der Funkkompanie der Hindenburgkaserne. Bei der Weihnachtsfeier war die...

  • Unna
  • 17.12.12
  •  5
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.