Alles zum Thema Zeche Gneisenau

Beiträge zum Thema Zeche Gneisenau

Vereine + Ehrenamt
Vor dem Hintergrund des Landschaftsbauwerks und der denkmalgeschützten Fördertürmen der Zeche Gneisenau stellten sich die Kirchderner SPD-Maiwanderer zum Erinnerungsfoto auf.
2 Bilder

Mai-Wanderung des SPD-Ortsvereins Kirchderne führte diesmal nach Derne
Teilnehmer haben viel erfahren über Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft des ehemaligen Geländes der Zeche Gneisenau

Die traditionelle Mai-Wanderung des SPD-Ortsvereins Kirchderne führte die Teilnehmer*innen diesmal bei zwar kühlem, aber optimalem Wanderwetter vom Startpunkt am Vereinsheim von Viktoria Kirchderne über den Wanderweg entlang der Bundesstraße 236 bis auf das Gneisenau-Areal in Derne. An verschiedenen Haltepunkten unterwegs wurden die Wanderer nicht nur mit erfrischenden Getränken, sondern auch mit Informationen über Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft des ehemaligen Zechengeländes bestens...

  • Dortmund-Nord
  • 13.05.19
Vereine + Ehrenamt
Glück mit dem Wetter hatten im letzten Jahr die Maiwanderer unter Regie der SPD Kirchderne.
5 Bilder

SPD-Ortsverein Kirchderne lädt für den 12. Mai ein
Ziel der Maiwanderung ist diesmal das Gneisenau-Gelände im benachbarten Derne

Die SPD Kirchderne lädt für Sonntag, 12. Mai, ein zur traditionellen Maiwanderung. Treffpunkt und Start für die zahlreich erhofften Wanderer ist um 10.30 Uhr am Vereinsheim von Viktoria Kirchderne, Derner Straße 423b. Ziel der Wanderung ist diesmal das Gneisenau-Areal im benachbarten Derne, das sich seit dem Ende des Bergbaus sowohl zu einem gefragten Gewerbe-, als auch zu einem beliebten Naherholungsgebiet entwickelt hat. "Unterwegs findet eine ausreichende Getränkeversorgung mit kleinen...

  • Dortmund-Nord
  • 03.05.19
Kultur
Kamera- und Smartphone-Auslöser klickten zuhauf, und viele Teilnehmer/innen sangen mit beim Gesang des Bergmannschores Glück-Auf Walsum in der ehemaligen Maschinenhalle der Zeche Gneisenau in Derne.
6 Bilder

Abschied vom Bergbau auch auf Zeche Gneisenau in Derne
Bergmannschor Glück-Auf Walsum singt in der Maschinenhalle von Schacht IV

Zahlreiche Menschen haben sich in Dortmund - unter anderem in der Maschinenhalle von Schacht IV auf der ehemaligen Zeche Gneisenau in Derne (siehe Fotos 1 bis 3) - der Abschiedstour für den Bergbau am 21. Dezember angeschlossen. Eine gemeinsame Aktion des AWO-Bezirksverbandes Westliches Westfalen und der Sparkasse Dortmund. Schon zum Auftakt auf Zeche Zollern im Bövinghausen waren über 80 Gäste gekommen, um gemeinsam mit dem Duisburger Bergmannschor Glück-Auf Walsum zu singen. Zudem las der...

  • Dortmund-Nord
  • 02.01.19
Blaulicht
Zeche Gneisenau in Derne.
2 Bilder

Anwohner und Moschee an der Altenderner Straße vorsorglich evakuiert
Defekte Grubengasförderanlage auf Zeche Gneisenau verursacht fauligen Geruch

Am Sonntagnachmittag (30.12.) um 15.40 Uhr wurde die Feuerwehr Dortmund zur Altenderner Straße in Derne alarmiert. Anwohner hatten in einem Hinterhof der dort ansässigen Moschee Gasgeruch wahrgenommen und die Feuerwehr alarmiert. Die Wehrleute der eintreffenden Einheiten konnten ebenfalls einen fauligen Geruch wahrnehmen. Vorsorglich wurden alle Bewohner der angrenzenden Häuser sowie die anwesenden Personen aus der Moschee in einen sicheren Bereich im Freien gebracht. Die weitere...

  • Dortmund-Nord
  • 01.01.19
Politik
Auf Einladung des Scharnhorster Bezirksbürgermeisters Heinz Pasterny (r., stehend) informierten sich zahlreiche Derner und Vertreter aus Politik und Vereinen im Wohn- und Pflegezentrum St. Josef über das neu aufgelegte Integrierte Handlungskonzept Derne.
3 Bilder

Integriertes Handlungskonzept Derne den Bürgern vorgestellt // Quartiers-Architekt soll die Stadt unterstützen

Auf Einladung des Scharnhorster Bezirksbürgermeisters Heinz Pasterny informierten sich jetzt im Caritas-Wohn- und Pflegezentrum St. Josef interessierte Derner Bürgerinnen und Bürger, Vertreter/innen der Politik und der örtlichen Akteure über das neue Integrierte Handlungskonzept Dortmund-Derne. “Die im Integrierten Handlungskonzept Derne aufgeführten Maßnahmen sind unter anderem Ergebnis des in den letzten Jahren geführten Beteiligungsprozesses und werden zu einer nachhaltigen Stärkung und...

  • Dortmund-Nord
  • 27.04.18
Kultur
Haus Wenge mit seinem Treppengiebel öffnet seine Tür für wissensdurstige Besucher.
2 Bilder

Baudenkmäler im Dortmunder Nordosten besuchen

Am Sonntag, 10. September, öffnen beim bundesweiten Tag des Offenen Denkmals wieder viele Gebäude ihre Türen für interesserte Besucher. Die Dortmunder Denkmalbehörde gibt dazu auch in diesem Jahr eine Programmbroschüre heraus, die kostenfrei an vielen Stellen im Stadtgebiet erhältlich ist. Rund 50 historische Orte und Gebäude in allen Stadtbezirken kann man aus einer besonderen Perspektive kennenlernen: Denkmäler aus mehreren Jahrhunderten, von der Romanik bis zu den oft unterschätzten...

  • Dortmund-Nord
  • 09.08.17
Überregionales
Luise (97) und Albert Kreuzholz (95) sind seit 70 Jahren verheiratet.
2 Bilder

Gnadenhochzeit in Derne: Ehepaar Kreuzholz heiratete vor 70 Jahren

Seltenes Jubiläum: Luise und Albert Kreuzholz feierten am 28. Juni 2017 in ihrem Rosengarten in Dortmund-Derne, Im Schellenkai, nach 70 Jahren Ehe die so genannte Gnadenhochzeit. Am 28. Juni 1947 gaben sich Albert und Luise Kreuzholz vor dem Standesbeamten in Dortmund-Derne das Ja-Wort. Nach 70 Jahren Gemeinsamkeit feierten die beiden nun ihre Gnadenhochzeit auf den Tag genau am 28. Juni 2017 in ihrem Rosengarten im Schellenkai 143 in Derne zusammen mit Verwandten und Freunden....

  • Dortmund-Nord
  • 04.07.17
Vereine + Ehrenamt
Derne JHV Förderkreis Zechenkultur Gneisnau Jahreshauptversammlung Derne

Jahreshauptversammlung im Förderkreis Zechenkultur „Gneisenau“

Mit einer positiven Bilanz für das Jahr 2016 stimmte der Vorsitzende Helmut Böcker die Teilnehmer der Jahreshauptversammlung des Förderkreis Zechenkultur „Gneisenau“ im Vereinslokal Derner Hof auf kommende Veranstaltungen ein. Am Standort der ehemaligen Zeche Gneisenau hatte der Verein im vergangenen Jahr mehrere Angebote gemacht. Dabei bildete die Teilnahme am Tag der offenen Tür wieder einen der Höhepunkte. Bei dieser Gelegenheit bedankte sich der Vorstand bei den Mitgliedern für mehr als...

  • Dortmund-Nord
  • 20.03.17
Politik
Die Mitglieder des Förderkreises Zechenkultur "Gneisenau" zeigten sich über den positiven Entscheid der Bezirksvertretung sehr erfreut. Bald kann in den Räumlichkeiten der stillgelegten Zeche gespült werden.
2 Bilder

Wasser für Zeche Gneisenau - Förderkreis erhält von der Bezirksvertretung 10.000 Euro für Wasseranschluss

Über diesen Zuschuss freut sich der Förderkreis Zechenkultur "Gneisenau" nicht nur an sonnigen Tagen. Der Förderkreis betreut seit einigen Jahren die Maschinenhallen der ehemaligen Zeche Gneisenau mit ihren denkmalgeschützten Dampffördermaschinen und macht sie der Öffentlichkeit zugänglich. Im Rahmen seines Nutzungskonzeptes öffnet der Verein hierzu regelmäßig die Nördliche Maschinenhalle und das sich angrenzende Areal für Veranstaltungen und Ausstellungen. Dabei erfreuen sich die...

  • Dortmund-Nord
  • 09.05.16
Kultur
13 Bilder

Zeche Zukunft

Gestern war ich mal wieder unterwegs. Ganz zufällig hat mich mein Weg nach Derne geführt. Als ich am Bahnhof Derne aus dem Zug stieg, war es schon später Nachmittag. Ich ging ein Stück an der Hauptstraße lang, quasi der Sonne entgegen.

  • Dortmund-City
  • 10.10.14
  •  3
  •  2
Kultur
Führungen an der Burg und durch Hörde gibt's am Tag des offenen Denkmals, der sich um Farbe dreht.
5 Bilder

Sonntag ist Tag des offenen Denkmals in Dortmund

Beliebt ist in Dortmund der Tag des Denkmals. Am Sonntag, 14. September, öffnen sich einen Tag lang sonst verschlossene Türen. Thema des diesmal dank vieler Ehrenamtlicher angebotenen Programms ist die Farbe an den Zeugen der Vergangenheit. Die Resonanz der Denkmaltage beeindruckt: Bis zu 20 000 Besucher an rund 40 Standorten konnten in vielen Jahren gezählt werden. Fast 90 Prozent des Programms wurde ehrenamtlich getragen - und die Helfer und privaten Denkmaleigentümer sind es auch, die in...

  • Dortmund-City
  • 10.09.14
  •  1
  •  1
Kultur
Doppelstrebengerüst, Schacht IV
10 Bilder

Zeche Gneisenau, "Tag des offenen Denkmals"

Aufgrund des bundesweiten "Tag des offenen Denkmals" habe ich mich heute mal auf den Weg zur ehemaligen Zeche Gneisenau in Dortmund Derne gemacht. Zu besichtigen waren der 1883 gebaute Tomson-Bock über Schacht II und das erhaltene Maschinenhaus. Dieses Fördergerüst wurde gegen Ende des 19. Jahrhunderts nach dem gleichnamigen Werksdirektor Eugen Tomson, der Zeche Gneisenau benannt. Der unter Denkmalschutz stehende Tomson-Bock über Schacht II ist das letzte, älteste und einzige Fördergerüst...

  • Dortmund-Nord
  • 09.09.12
  •  3