Piratenpartei baut lokale Strukturen, weitere Treffpunkte und Kommunalpolitik aus

Die Piraten im Kreis Wesel formieren sich immer flächendeckender.
  • Die Piraten im Kreis Wesel formieren sich immer flächendeckender.
  • hochgeladen von Andreas Rohde

| Wesel | Moers | Xanten |
- Wanderstammtische, kommunalpolitische Arbeitskreise und die Kreisverbandsgründung - es gibt viel Neues bei den Piraten im Kreis Wesel -

In Berlin haben die Piraten ihre Plätze im Abgeordnetenhaus eingenommen. Bundesweit kommen wöchentlich 1000 Mitglieder hinzu. In NRW sind es ca. 100 pro Woche, und das macht sich auch im unserer Region bemerkbar.

Die NRW-Grünen reagieren auf die anhaltend guten Umfragewerte der neuen politischen Mitbewerber bereits mit einem Strategiepapier namens "Keine Angst vor den Piraten". Zu recht, denn spätestens ab 2012 wird man auf allen Ebenen um 'die Neuen' nicht mehr herum kommen.

Auf den anhaltendenden Zulauf von Interessierten und neuen Mitgliedern im Kreis Wesel reagierten die Kreispiraten bereits unmittelbar nach der Berliner Abgeordnetenhauswahl mit einer Verdoppelung der monatlichen Treffen. Schnell aber wurde deutlich, das dies nur der Anfang gewesen sein kann. Bei den teils völlig überlaufenen letzten Terminen in Moers und Wesel war man sich schnell einig, dass die parteilichen Strukturen im Kreis nun zügig ausgebaut werden müssen. Und so sollen bei den gleich drei anstehenden Treffen in dieser Woche die Vorbesprechungen zur möglichen Kreisverbandsgründung Anfang 2012 stattfinden:

WESEL:
Am Mittwoch, den 02.11.2011 laden die Weseler Piraten um 20 Uhr zum regelmäßigen Stammsisch ins 'Quo Vadis', Friedenstrasse 6 in Wesel ein. An diesem Abend wird auch der NRW-Landsvorsitzende, Michele Marsching aus Weeze, bei den Weselern zu Gast sein.
http://wiki.piratenpartei.de/NRW:Stammtisch_Kreis_Wesel

MOERS:
Am Donnerstag, den 03.11.2011 folgt um 19:30 Uhr in der 'Viktoriastube', Viktoriastrasse 54 das regelmäßige Treffen in Moers.
http://wiki.piratenpartei.de/Moers/Stammtisch

XANTEN:
Am Freitag, den 04.11.2011 findet in Xanten der erste der aktuellen Wanderstammtische statt, bei denen reihum alle Gemeinden im Kreis von den Weseler Piraten besucht werden. Um 20 Uhr trifft man sich im 'Café Einstein', Karthausstrasse 10, in Xanten.

Neben Strukturfragen wird es bei den Treffen aber vorallem auch um die kommunalpolitischen Arbeitskreise gehen. Erste Themen - u.a. 'Ballhaus' in Moers und 'Betuwe' in Wesel/Kreis Wesel - sind längst gefunden, und die Fachgruppen formieren sich bereits und suchen weitere Mitwirkende.

Ebenso gibt es auch Initiativen zu weiteren festen Lokalgruppen im Kreis, beispielsweise in Kamp-Lintfort und Voerde. Ob in den Kreisgemeinden und Städten dann Ortsverbände oder 'Crews' als kleinste Organisationseinheit fungieren werden, soll ebenfalls in den nächsten Wochen diskutiert werden. Sobald sich jeweils vor Ort genügend Mitstreiter in der Mitmachpartei einfinden, können lokale Belange umgehend aktiv angegangen werden.
--

Über unsere lokalen Infoseiten und die Facebook- und Twitteracounts bleiben Sie ständig gut informiert über alle Aktivitäten der Piraten im Kreis Wesel.

Mailto: kontakt@piratenpartei-wesel.de
Web: http://wiki.piratenpartei.de/Stammtisch_Kreis_Wesel
Facebook: http://www.facebook.com/PIRATENPARTEI.Kreis.Wesel
Twitter: http://twitter.com/Piraten_Wesel

Autor:

Andreas Rohde aus Wesel

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

3 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.