Stadt Essen prüft neue Maßnahmen
Neue Corona Fälle an Essener Schulen, Kitas und auch Altenheime

Planungen im Rathaus

Corona Fälle an Essener Schulen, Kitas und Altenheime gehen weiter

Insgesamt neun Schulen in Essen, haben neue Corona-Fälle.

Stadt Essen prüft jetzt auch einen zeitversetzten Schulanfang. Eine Genehmigung des Schulministeriums gibt es dazu aber noch nicht.

Seitens der Stadt plant man, dass benachbarte Schulen zeitversetzt anfangen. Damit sollen morgens die Schulbussen und Straßenbahnen entlastet werden. Mehr Platz in Bussen und Bahnen für genügend Abstand ist das Ziel. Einen gestaffelten Schulstart innerhalb einer Schule hält man aber nicht für sinnvoll.

Es gibt aber schon eine Ausnahme, das Robert-Schmidt-Berufskolleg.

Dort starten die einzelnen Klassen schon zu unterschiedlichen Zeiten. Das ist auch sicher ein Grund dafür, dass dieses Robert-Schmidt-Berufskolleg trotz weiterer neuen Corona Fälle noch nicht geschlossen wurde.

Quelle Stadt Essen
Corona-Fälle in Essener Einrichtungen:

Kita Hemsingskotten in Heisingen ein Mitarbeiter
Kita Kleine Oase in Frohnhausen ein Mitarbeiter und ein Kind

Kita Regenbogenland ein Kind
Für die Kita-Gruppe sowie das Betreuungspersonal der Gruppe gilt eine angeordnete 14-tägige Quarantäne.
Kita Hoppetosse im Südviertel ein Mitarbeiter,
für eine Kita-Gruppe gilt eine häusliche Quarantäne

Kita Hünninghausenweg in Steele, für eine Kita-Gruppe und weitere Betreuungspersonen gilt eine angeordnete häusliche Quarantäne.

Heckerschule in Essen-Werden ist ein Schüler, für enge Kontaktpersonen gilt eine angeordnete häusliche Quarantäne.

Johann-Grimhold-Haus in Kettwig gibt es mehrere positive Corona-Fälle. In der Einrichtung wurde vorerst ein Besuchsverbot eingerichtet. Weitere Testungen bei Mitarbeiter und Bewohner auf das Coronavirus wurden durchgeführt. Ein Wohnbereich betroffen. Entsprechende Schutzmaßnahmen wurden sofort umgesetzt. Den betroffenen Personen geht es gut. In den nicht betroffenen Bereichen kann ein Besuchsverbot zeitnah wieder aufgehoben werden.

An weiteren Einrichtungen gibt es positive Corona-Fälle. Hier sind keine weiteren Maßnahmen erforderlich sind, weil entweder Hygienemaßnahmen eingehalten wurden oder Personen nicht-infektiös in der Einrichtung waren:

Robert Schumann Berufskolleg im Südviertel,
B.M.V-Schule Essen in Holsterhausen,
Berufskolleg Ost der Stadt Essen in Huttrop,
Helmholtz-Gymnasium Essen in Rüttenscheid,
Robert-Schmidt-Berufskolleg im Moltkeviertel,
Gertrud-Bäumer-Realschule in Altenessen,
Heinz-Nixdorf-Berufskolleg in Frohnhausen
Gesamtschule Bockmühle in Altendorf.

Autor:

Thomas Umbehaue aus Essen-Süd

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

11 folgen diesem Profil

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen