Meine "Waldvagabunden des Reichswalds" sind auch dabei :-)
Das neue Buch "Kreis Kleve" ist da!

6Bilder

"Eine Dame vom Kreis Kleve hat für dich angerufen", empfängt mich mein Mann eines grauen Herbsttages 2018. "Sie kennt dich von deinen Beiträgen im Klever Wochenblatt und hat eine Frage wegen eines neuen Buchs über den Kreis!" Das klingt ja spannend! Also habe ich direkt zurückgerufen und erfahren, dass tatsächlich noch jemand gesucht wird, um eine Kurzgeschichte über die Natur im Kreis Kleve zu schreiben. Was ja tatsächlich eins meiner Lieblingsthemen ist. Auch der vorsichtige Hinweis darauf, dass ich "nur" ;-) Bürger-Reporterin und Hobby-Autorin bin, tut nichts zur Sache. Also - Freude pur und in Gedanken schon mal die ersten Themen durchgegangen. 

Ziemlich schnell kristallisierte sich für mich heraus, dass ich gerne über den Reichswald schreiben würde. Das Kopfkino ratterte und spielte Episode um Episode ein, was wir dort alles schon erlebt und erfahren haben. Nach Rücksprache mit Kreis und Herausgeber stand bald fest - ich könnte loslegen. An dieser Stelle nochmal ganz herzlichen Dank an Frau Sanders und Frau Georgiou für die tolle Zusammenarbeit - und wie gesagt, es war mir eine Ehre. 

Und dann, fast 1 Jahr später, packe ich das Buch aus! Das ansprechende Cover mit der sonnigen Emmericher Rheinpromenade ist ein Hingucker. Das Vorwort wird das letzte des amtierenden Landrats Wolfgang Spreen sein, denn er wird in diesem Jahr nicht mehr kandidieren. Die 16 Städte und Gemeinden stellen sich im Anschluss vor und wie steht es so schön im Beitrag "Weißt du noch, damals...?" werden beim Blättern, Lesen und Betrachten der zahlreichen Bilder viele Erinnerungen wach. 

Natürlich das Haldern-Pop, wo wir schon seit Jahrzehnten Stammgäste sind. Schloss Moyland mit seinem Kunsthandwerker-Weihnachtsmarkt, dem Hortensienfest und der Glühwürmchen-Woche. Die Sandstadt Kalkar mit zahlreichen Freiluft-Aktivitäten im Sommer. Aber ebenso entdecken wir noch vieles, was wir schon immer mal machen wollten oder noch gar nicht kennen, so auch das Ballonfestival und verschiedene Wallfahrten in Kevelaer. Wanderziele führen uns im Moment vermehrt in den Südkreis - haben wir hier im Umkreis doch schon vieles "abgegrast". 

Während eine Autorin von der Weite der Landschaft schwärmt und zum Naturbaden einlädt, ersinnt ein anderer Autor ein "Menü für die Durchreise". Kein Fast Food - Kreis sondern einer "to stay", und dass nicht nur in einem der beiden Knäste des Kreises. Das Buch vermittelt aber nicht nur Eindrücke aus der Natur und dem Freizeitangebot im Kreis, es gibt auch Informationen und Einblicke in Bildungsmöglichkeiten, zum Beispiel in "Zehn Jahre Hochschule Rhein-Waal" und Wirtschaft siehe auch "Kreis Kleve - Wir sind Mittelstand". 

Für Jung und Alt gibt es interessante Möglichkeiten im Kreis. Für die älteren Mitbürger*innen gilt es, sich ein Herz zu fassen und bei einem Verein in der Nähe hineinzuschnuppern. Keiner muss alleine bleiben: "Angebote im Alter" gibt es in vielen Facetten: Sport, Musik, Brauchtum, um nur einiges zu nennen. Kennt Ihr / kennen Sie den "Night-Mover 2.0 für einen sicheren Heimweg" für Jugendliche am Wochenende? Wer ein Ticket beim Kreis beantragt, erhält 5 € Rabatt für seine Heimfahrt mit einem Taxiunternehmen, die der Kreis übernimmt. 

Na, neugierig geworden auf mehr? Dann nix wie los zur nächsten Buchhandlung! 
Kreis Kleve. Landschaft und Natur. Freizeit und Kultur. Wirtschaft, Soziales und Gesundheit. Genauer gesagt - Deutsche Landkreise im Portrait Kreis Kleve. Herausgegeben von der Kommunikation & Wirtschaft GmbH in Zusammenarbeit mit dem Kreis Kleve. Fünfte, völlig neue Ausgabe 2019. ISBN: 978-3-88363-405-0. Im DIN A4-Format, für EUR 19,80 zu erwerben.

Autor:

Christiane Bienemann aus Kleve

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

51 folgen diesem Profil

12 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen