Glosse: Moderne Kunst oder wann werd ich reich und berühmt? ;-)

2Bilder

Es gibt so Tage, da weiß frau eigentlich schon beim Aufstehen, dass die nächsten 24 Stunden in einer einzigen Aneinanderreihung von Pechsträhnen und Fettnäpfen enden werden. Dazu braucht sie auch gar nicht mit dem linken Bein aufzustehen, klappt mit dem rechten auch ganz prima. Die Augen auf halb acht, die Laune im Keller. Da hilft auch der extrastarke Kaffee nichts!

Ganz klar, dass ihr auf halben Weg zur Arbeit einfällt, dass der Büroschlüssel noch in der Jackentasche von gestern schlummert. Also rechts ran fahren, Blinker setzen und zurück nach Hause. Ein Gutes hat das ganze, schnell noch die liegengelassene Geburtstagskarte auf der Kommode schnappen und ab in den Briefkasten damit.

Ganz klar, dass ihr in der Mittagspause das brandneue Handy aus der Hülle auf den Bürgersteig knallt. Dass ihre Verabredung, auf die sie sich schon lange gefreut hat, krank geworden ist und die gewählte Gulaschsuppe versalzen. Der Nachmittag kann eigentlich nur noch besser werden!

Ganz gemein ist es aber, wenn frau nach einem richtig schönen und erfolgreichen Tag an nichts Böses denkt. Gedanklich die Stunden nochmal Revue passieren lässt und abends vorm Duschen im Badezimmerschrank nach dem Haargummi greift. Und dabei irgendwas kleines mitreißt, was mit großem „Krawumm“ auf dem Badezimmerboden zerschellt.

OH MY GOD!! Wann benutze ich schon mal Nagellack, ich glaube, im vergangenen Sommer bei einer Open-Air-Veranstaltung zuletzt. Aber natürlich konnte ich diesem Schnapper im Drogeriemarkt nicht widerstehen und - verstaute meine Errungenschaften in knallig pink, blau, gelb und - grün in soeben erwähnten Schrank.

Ich brauche gar nicht 3 Würfe, um den großen Volltreffer zu landen, das geht bei mir auch sehr gut mit nur einem. Jedenfalls ist das Badezimmer jetzt ein Traum in - grün. Und das beste ist, in der Flasche mit Nagellack-Entferner befindet sich gerade mal eine winzige Pfütze. Ja nee, is klar!
Doch als ich mir die grüne Bescherung genauer ansehe, bin ich ganz fasziniert. Ich erkenne einen Mann mit einer Harpune in der Hand. Ist es vielleicht Neptun persönlich, der unser Bad mit seiner Anwesenheit beehrt?

Musste natürlich sofort ein paar Fotos schießen, um die geschätzte LK-Community zu befragen: Was meint Ihr / meinen Sie, was das grüne Geklecksel darstellt? Ich bitte um regen Gedankenaustausch :-) Und wer weiß, vielleicht werden wir mit dieser modernen Kunstinstallation gar noch reich und berühmt?

;-))

© Christiane Bienemann 17.04.2014

Autor:

Christiane Bienemann aus Kleve

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

47 folgen diesem Profil

4 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.