Apfel

Beiträge zum Thema Apfel

LK-Gemeinschaft
Die stellvertretende Vorsitzende des Werberings Kirstin Drichel und Geschäftsführer Rolf Sachtleben freuen sich auf das Apfelfest am 1. September.
Foto: Henschke
2 Bilder

Am verkaufsoffenen Sonntag des Werdener Werberings dreht sich alles um den Apfel
En Stöksken Appeltat gefällig?

Der Werbering sprüht vor Ideen: „Zu Ludgerusfest und Appeltatenkirmes wird am verkaufsoffenen Sonntag unser Apfelfest in die Altstadt locken.“ An diesem 1. September wird sich im Anschluss an die Ludgerus-Prozession alles um den Apfel drehen. Von 13 bis 18 Uhr bringt sich in der Werdener Altstadt Jeder ein unter dem Motto: „Entdecken Sie das Thema Apfel - vom Calvados über Brot bis zum Eis.“ Ein himmlischer Genuss Die Appeltate ist ein hohes Kulturgut in Werden. Ihr wurde von Paul...

  • Essen-Werden
  • 21.08.19
LK-Gemeinschaft
Anke Hemmerle-Kock, Barbara Höcker, Klaus Strehlau und Thomas Schmitz haben diebischen Spaß an ihrer Apfelidee.
Foto: Henschke

Die Vorbereitungen laufen für das 1. Werdener Apfelfest mit langer Kuchentafel, Kochbuch und Kunstprojekt
Gesucht werden pfiffige Apfelrezepte

Das Objekt der Begierde ist ein Apfel. Um die beliebte Kernfrucht wird sich alles drehen am 1. September. Die Vorbereitungsgruppe aus Mitgliedern des WerbeRings steht vorm Rathaus und möchte über den Stand der Vorbereitungen für das erste Werdener Apfelfest informieren. Es soll als Ergänzung zum Ludgerusfest in die Altstadt locken. Thomas Schmitz erinnert sich: „In geselliger Runde fragte Freddy Terfrüchte ein wenig rhetorisch, was es denn nicht gebe auf der Appeltatenkirmes? Appeltaten. Da...

  • Essen-Werden
  • 17.04.19
  •  1
Überregionales
Ingeborg und Andre de Schrevel mit den drei Bränden, die die Düsseldorfer Staatskanzlei bestellt hat. Foto: Jörg Terbrüggen

Düsseldorfer Staatskanzlei bestellt Brände aus Dornick

Na dann mal Prost! Gäste des Düsseldorfer Landtags werden demnächst mit Hochprozentigem aus der kleinsten Brennerei Deutschlands, der Destille in Dornick beköstigt. Die Staatskanzlei hat zwei Flaschen Williamsbrand, zwei Flaschen Zwetschgenbrand und zwei Flaschen sortenreinen Apfelbrand bestellt. Sehr zur Freude von Andre und Ingeborg de Schrevel. Im Juni erreichte die de Schrevels eine Mail aus der Düsseldorfer Staatskanzlei. Ministerpräsident Armin Laschet wolle, so hieß es in der...

  • Emmerich am Rhein
  • 29.10.18
  •  1
Natur + Garten
Beim fröhlichen Fest legt der Küster der Abteikirche, Andreas Riedel, auch schon mal eine flotte Sohle auf den Waldboden. Foto: privat

„Apfeltag“ am Kloster Kamp

Am Samstag, 22. September, lädt das Team des Geistlichen und Kulturellen Zentrums bereits zum vierten Mal auf die Obstwiese am Osthang des Abteibergs zum "Apfeltag" ein. Dann gibt es wieder "die Schönheit und den Genuss der Früchte" zu erleben. Kinder können frischen Apfelsaft selbst pressen, die Saft-Fachleute der Kellerei van Nahmen laden zur Verkostung ein und auch der benachbarte Weinberg wird durch Kurzführungen vorgestellt. Apfelkuchen aus der Klosterküche, Stockbrot (der...

  • Kamp-Lintfort
  • 18.09.18
  •  1
Natur + Garten
Ein abwechslungsreiches Programm wartet auf die Gäste des Bürgerprojektes "Mein Apfel - Dein Apfel. Der Gesunde Essener Tauschmarkt 2018."

Tauschmarkt: Mein Apfel - Dein Apfel

210 Bürgerprojekte wurden im Rahmen der Grünen Hauptstadt Europas im letzten Jahr durchgeführt. Nun gab es eine Neuauflage der Ideenbörse und damit eine ganze Reihe von neuen Projekten, die in diesen Monaten umgesetzt werden. Eines davon ist "Mein Apfel - Dein Apfel. Der Gesunde Essener Tauschmarkt 2018." Auf dem Tauschmarkt, der am Samstag, 22. September, von 14 bis 17 Uhr in der Öffentlichen Grünanlage an der Lanterstraße / Ecke Siepenstraße ((Höhe Siepenstraße Haus Nr. 26) in Bergerhausen...

  • Essen-West
  • 04.09.18
  •  4
LK-Gemeinschaft

La pomme et l'escargot

Dieses Bild entstand auf Anregung von Franziskus Firla passend zu seinem Beitrag über Beethoven und ein französisches Kinderlied. Leider war in dem EU-genormten Apfel nur ein einziger Kern. Vielleicht eine neue Vorschrift? Hier findet ihr den passenden Text: http://www.lokalkompass.de/muelheim/kultur/beethoven-+-pommes-franzoesisches-kinderlied-d894951.html

  • Lünen
  • 26.06.18
  •  5
LK-Gemeinschaft
Diese seltsame „Gürtelfrucht“ war im Garten von Gerhard Matzner und seiner Frau gewachsen.
2 Bilder

Am Gürtel wächst der Apfel

„Der Apfel fällt nicht weit vom Stamm“, lautet ein altes Sprichwort. Für Gerhard Matzner müsste es allerdings umgeschrieben werden und lauten „Der Apfel wächst nicht weit vom Gürtel“ – nämlich direkt daran. Im Schnitt trägt das Apfelbäumchen im Garten der Matzners mehr als 100 Äpfel pro Ernte. Damit manche Äste nicht unter ihrer schweren Last abknicken, bindet Gerhard Matzner sie an einer Palisade hinter dem Baum fest. Einen Ast hatte er vor zwei Jahren mit einem alten Gürtel befestigt. Bei...

  • Witten
  • 19.10.17
Natur + Garten

Apfel und Fliegen

Nur hier und dort ein Schnabelpick und schon sind Vögel fort Die Wespen fanden Traubensaft berauschen sich nun dort Von Fliegen wird er nicht verschmäht der süße Apfelrest Vertragen sich nach ihrer Art bis dass er ganz gedorrt

  • Bedburg-Hau
  • 09.09.17
Ratgeber
Gertraud Gruber Kosmetik Kultur
3 Bilder

Äpfel für die Gesundheit

Der tägliche Fitmacher „Wenn ich wüsste, dass morgen die Welt unterginge, würde ich heute noch ein Apfelbäumchen pflanzen.“ So soll Luther einmal gesagt haben. Ist der Apfel so wertvoll? Das kann man wohl sagen, denn: „An apple a day keeps the doctor away“ Der Apfel ist in der Tat ein Heilmittel. Durch die Vielzahl seiner Inhaltsstoffe erklärt sich die Heilwirkung. Der Apfel ist reich an Vitamin C, B-Vitaminen sowie Mineralien wie Eisen, Magnesium, Kalzium, Kalium und Spurenelementen. Über...

  • Dortmund-City
  • 04.09.17
  •  1
LK-Gemeinschaft
Eine runde Sache dürfte der Aplerbecker Apfelmarkt werden.

Feiern auf dem Apfelmarkt

August und September - das ist die Apfelzeit, die in Aplerbeck traditionell mit dem Apfelmarkt im Ortskern gefeiert wird. In diesem Jahr fällt der Apfelmarkt auf die Tage vom 2. bis zum 4. September, und wie immer lockt er mit vielen Angeboten und Spezialitäten nicht nur rund um den Apfel. "Rund 22 Vereine und Institutionen präsentieren sich beim Apfelmarkt, und wir vom Aplerbecker Förderkreis freuen uns besonders, dass sich immer stärker auch die Kindergärten des Stadtbezirks hier...

  • Dortmund-City
  • 21.08.16
Natur + Garten
18 Bilder

Bunt und sehr schmackhaft, der Herbst 2015

Ganz gleich, ob im privater Garten, oder auf den Streuobstwiesen der Landwirte, viele Herbstfrüchte, wie z.B. Mispel oder Apfel hängen noch immer in den Bäumen und werden, warum auch immer, nicht geerntet. Dabei handelt es sich hier um hochwertige vitaminhaltige und sehr schmackhafte Früchte. Gestern durften und konnten wir soviel ernten wie wir wollten, herrlich schmackhafte sehr alte Apfelsorten, sowie gut ausgereifte hochwertige Mispeln.

  • Duisburg
  • 06.11.15
  •  13
  •  17
Natur + Garten
Der Neue im Supermarkt: ein Apfel, versehen mit dem 'Warnhinweis', dass er nicht gespritzt wurde und seine Oberfläche Schäden aufweisen könne. Wie man sieht.

Umdenken beim Apfel

Hochglanzäpfel sind out. Der bewusste Verbraucher will kein Obst, das aussieht wie maschinell erzeugt, bei dem also ein Stück so perfekt wie das andere ist. Er will einen quasi handgemachten Apfel. So jedenfalls sagen es mahnende Stimmen, die nicht nur den einzelnen Apfel, sondern das große Ganze im Auge haben. Angekommen, sagte man sich neulich im Supermarkt, und stellte einen Korb in die Obstabteilung. Ein Stückchen entfernt von den polierten Kollegen im Regal - ja, die gibt es nach wie...

  • Essen-Süd
  • 28.10.15
  •  2
Ratgeber
Die kleine Charlotte liebt heimische Äpfel und findet sie zum Anbeißen "süß": Foto: Anja Jungvogel
3 Bilder

Wachsen Äpfel im Supermarkt oder doch in Nachbars Garten?

Warum einen Apfel aus Neuseeland oder Südafrika kaufen, wo es doch so viele leckere Sorten bei uns gibt? Um diese Botschaft ging es jetzt im DRK- Familienzentrum Monopoli zum "Apfelwundertag" - dazu gab es Saisonkalender und Rezepte der Verbraucherzentrale und jede Menge Spaß. Und der erste "Apfelwundertag" war ein voller Erfolg - Dieser Meinung sind Leiterin Antje Schnepper und Jutta Eickelpasch, Umweltberaterin der Verbraucherzentrale, die diesen Aktionstag mitgestaltete. "Am Apfel kann...

  • Kamen
  • 02.10.15
  •  1
  •  6
LK-Gemeinschaft

Stalkender Nager

Es gibt Polizeimeldungen, da schaut man kurz auf den Kalender und vergewissert sich des Monats, den wir gerade schreiben. Aha, es ist tatsächlich Juli! Ein vorwitziger Aprilscherz wird sich also wohl kaum hinter der Überschrift „Eichhörnchen nach Verfolgung in Gewahrsam genommen!“ verstecken. Also, was war passiert? Ein Eichhörnchen hatte eine junge Frau gejagt, woraufhin diese die Polizei „alarmierte“. Die herbeieilienden Beamten stellten sogleich fest: das stimmt. Und der Nager hat...

  • Bottrop
  • 17.07.15
  •  3
Vereine + Ehrenamt
Florian Görlich regiert das Sunderner Schützenvolk.
2 Bilder

Vogel hat gegen "G-Kräfte" keine Chance

Florian Görlich heißt der neue König von Sundern. Am Montagvormittag setzte sich der 26-Jährige in einem am Ende sehr spannenden Zweikampf gegen Uwe Schmidt durch. Mit dem 113. Schuss holt der Maschinenbauingenieur, der von seinen Freunden nur "G" (gesprochen wie im Englischen) genannt wird, den "Feuervogel" aus der Verankerung. Zur Königin erkor er sich seine Freundin Laura Falke. Die Abiturientin wurde am Schützenfestsonntag 19 Jahre jung und beginnt im August eine Ausbildung zur...

  • Sundern (Sauerland)
  • 06.07.15
  •  2
Natur + Garten
4 Bilder

Äpfel

Wenn die alle was werden , Apfelkuchennnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnn !!!!!!

  • Wattenscheid
  • 18.06.15
  •  7
  •  9
Ratgeber
8 Bilder

Apfelpfannkuchen nach Großmutters Art

Zutaten • 250gWeizenmehl • 1PriseSalz • 1ELZucker • 4Eier • 500mlMilch • 1⁄2TLBackpulver • Pflanzenmargarine zum Braten • 3Äpfel Zubereitung Apfelpfannkuchen nach Großmutters Art 1. Das Mehl in eine Schüssel sieben, Backpulver, Salz und Zucker zugeben und vermengen. Die Milch langsam einrühren, dann die Eier zufügen und den Teig mit dem Schneebesen oder Mixer gut durchschlagen. 2. Der Teig sollte dickflüssig sein. Die Äpfel schälen, vierteln, entkernen und in Scheiben schneiden....

  • Essen-Steele
  • 26.02.15
  •  7
  •  8
Überregionales

Männer & Frauen (18)

Eva ließ sich willig verführen, und Adam biss ahnungslos in den sauren Apfel. Männer und Frauen leben in unterschiedlichen Welten. Männer träumen, Frauen denken praktisch. Männer wollen immer nur das Eine, Frauen etwas Anderes. Oder andersherum. So reden Männer und Frauen immer aneinander vorbei – wenn sie überhaupt noch miteinander reden. Da hat sich seit Adam und Eva nicht viel geändert ... Und das wird auch in Zukunft so bleiben. Zum Glück!

  • Goch
  • 31.01.15
  •  19
  •  21
Natur + Garten
?Foto: Strzysz

Ein Apfel wächst fremd

Einen ungewöhnlichen Ort zum Wachsen hat sich dieser Apfel ausgesucht. Hattingen. Denn er wächst direkt am Stamm. Ob das gut geht

  • Hattingen
  • 08.10.13
  •  1
Ratgeber
Welche Sorte soll's denn sein? Experte Klaus Papius (hinten l.) berät beim Apfelfest. Foto: Arbeitskreis
2 Bilder

Knackig, saftig, lecker: Auf zum Apfelfest!

Was ist das beliebteste Obst der Deutschen? Richtig! Der Apfel. Und rund um knackige, saftige und gesunde Äpfel dreht es sich beim Apfelfest am kommenden Samstag. Der Arbeitskreis für Umwelt und Heimat lädt alle Interessenten ab 14.30 Uhr zum Apfelfest in seinen Bio-Garten am Hasenweg 2 in Brambauer ein. Bei Kaffee und Kuchen (natürlich nur Apfelkuchen) kann man einen gemütlichen Nachmittag verbringen. Dabei werden verschiedene heimische Apfelsorten von Streuobstwiesen vorgestellt. Sie...

  • Lünen
  • 26.09.13
  •  1
  •  2
Natur + Garten
Foto: Bartkewitz

Leckere Äpfel

Goldgelb, saftig-rot oder grün hängen die Äpfel im Baum. Über Fallobst oder optisch nicht ganz so schöne Früchte freuen sich auch die Insekten, wie dieses Foto von STADTSPIEGEL-Leser Klaus Bartkewitz zeigt.

  • Hattingen
  • 13.09.13
  •  1
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.