Ausstellung

Beiträge zum Thema Ausstellung

LK-Gemeinschaft
"Another Moon".

Digitale Künste erleben
UNESCO-Welterbe Zollverein eröffnet Ausstellung

Nach drei intensiven Wochen der Produktion eröffnete jetzt Isabel Pfeiffer-Poensgen, Ministerin für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen, die Ausstellung des Festivals für Digitale Künste NEW NOW auf dem UNESCO-Welterbe Zollverein in Essen. Die NEW NOW Ausstellung zeigt unter der künstlerischen Leitung von Jasmin Grimm, Expertin der digitalen Kunstszene und Künstlerische Leiterin der Stiftung Zollverein mit Schwerpunkt Digitale Künste, neben neuen Kunstwerken, die im Rahmen...

  • Essen
  • 20.09.21
  • 2
  • 1
Kultur
8 Bilder

Ausstellung in der Dreifaltigkeitskirche
Die Ausstellung " In Noahs Arche " ist aktueller denn je !!

Bewegend ! Herzergreifend! Die Werke der 300 Waltroper Gesamtschüler/innen werden einen noch lange nach dem Besuch der Ausstellung beschäftigen. Mit viel Liebe und  Engangement  haben die Kinder und Jugendlichen auf 500 Metern Papier 600 Tiere geschaffen, die danach auf schwarzen Stoffbahnen zu zwölf 3X 3 Meter großen Collagen zusammengestzt wurden. Sie sollen den Betrachtenden verdeutlichen, wie es in der bedrängenden  Dunkelheit von Noahs Arche ausgesehen haben könnte, wo alle auf das Ende...

  • Essen-West
  • 19.09.21
  • 4
  • 3
LK-Gemeinschaft
Das Kuratorenteam freut sich auf die Ausstellung.

Mutig-Heilig-Selbstbewusst
Ausstellungseröffnung in der Essener Domschatzkammer

Am Samstag, 28. August, eröffnet um 11 Uhr die Ausstellung "Mutig| Heilig| Selbstbewusst" im Essener Domschatz. Mutig und selbstbewusst – bei diesen Worten denkt man nicht zuerst an heilige Frauen im Mittelalter. Doch die „Superheldinnen des Mittelalters“ – heilige Frauen – waren genau das! Die für das Frauenstift Essen und das Kloster Werden bedeutendsten heiligen Frauen stehen im Zentrum der Ausstellung, die bis zum 8. Dezember im Essener Domschatz und der Schatzkammer Werden zu sehen ist....

  • Essen
  • 23.08.21
  • 1
  • 2
LK-Gemeinschaft
Am 15. August 1921 kamen die Salesianer Don Boscos nach Essen-Borbeck.
2 Bilder

Don Bosco verbindet
100 Jahre Salesianer in Borbeck

Vor 100 Jahren kamen die Salesianer Don Boscos nach Essen-Borbeck. Was in einem ehemaligen Vereinshaus an einer Straßenecke offiziell am 15. August 1921 begann, ist in dieser Zeit zu einer der größten salesianischen Einrichtungen in Deutschland gewachsen. Ein Jahr später erweiterten die Don-Bosco-Schwestern in dem damals von Industrie und rauchenden Schloten geprägten Stadtteil der Ruhrmetropole das jugendpastorale Angebot. Und so begehen „Padders" - so die Essener Bezeichnung – und...

  • Essen
  • 10.08.21
Kultur
Im Museum Folkwang finden in den nächsten Wochen viele Veranstaltungen und Workshops statt.

Zur Ausstellung Tobias Zielony
Stuntfrau und Skater im Museum Folkwang

Begleitend zur Ausstellung "Tobias Zielony. The Fall" (bis 25. September) im Museum Folkwang finden in den nächsten Wochen viele Veranstaltungen und Workshops statt. Wissenschaftlich behandelt wird das Motiv des Fallens vom Medienwissenschaftler Winfried Gerling  am 26. August, 18 Uhr. Bei einem Stunt-Workshop am 21. August, 14 Uhr, üben die Teilnehmenden das sichere Fallen. Das kunstvolle Fallen wiederum steht im Mittelpunkt des Tanz-Workshops zum Voguing am 5. September, 15 Uhr und am letzten...

  • Essen
  • 09.08.21
  • 1
  • 1
Sport
Britta Becker und Wolfgang Marsching beim Hängen der Öl-Bilder in der historischen Bahnhofshalle. In den nächsten Wochen sollen sie dort die Besucher erfreuen.

Lohmanns Öl-Gemälde zeigen das Ruhrgebiet in all seinen Facetten
Borbecker Bahnhofshalle wird zum Museum

Dass die Borbecker Bahnhofshalle weit mehr als das Entree zu den Gleisen ist, weiß man im Stadtteil. Konzerte haben dort bereits stattgefunden, die Halle wurde für Versammlungen genutzt und war Schauplatz für Schulprojekte. Aktuell ist die historische Empfangshalle, die seit 1990 unter Denkmalschutz steht, ein Museum. von Christa Herlinger  Kein herkömmliches, denn das wäre ja derzeit geschlossen. Wer in diesen Tagen das schmucke Gebäude durchquert, blickt auf großformatige Ölgemälde. "Wie...

  • Essen-Borbeck
  • 15.11.20
  • 1
  • 2
Kultur
Ab Montag sind Museen und Gastronomie auf Zollverein geschlossen, auch Führungen und Veranstaltungen finden im November nicht statt.

Ab Montag alles wieder auf Null - Weltkulturerbe fährt runter
Zollverein schließt als Veranstaltungsort

Alles wieder auf Null: Vom kommenden Montag, 2. November, bis einschließlich Montag, 30. November, werden alle Museen auf dem UNESCO-Welterbe Zollverein geschlossen. Sämtliche Veranstaltungen und auch das Führungsprogramm sind in dieser Zeit abgesagt. Vor dem Hintergrund der neuen Verordnungen von Bund und Land zur Eindämmung der Corona-Pandemie wird das UNESCO-Welterbe Zollverein im gesamten November als Kultur- und Freizeitort geschlossen. Betroffen sind das Ruhr Museum in der Kohlenwäsche...

  • Essen-Borbeck
  • 30.10.20
  • 3
Kultur
8 Bilder

Afrika-Ausstellung im Forum Billebrinkhöhe
Ein Leben für Ein Leben für die Menschlichkeit

Das Forum Billebrinkhöhe -Inklusive Kultur, Billebrinkhöhe 72, lädt ein zur Ausstellung: „Nelson Mandela - ein Leben für Menschlichkeit" mit Werken der Künstlerinnen Clarisse Akouala, Alexandra Conscience, Sevgi Kara und Lydia Siejko. Bis zum 18. Oktober ist die Ausstellung jeweils Dienstag bis Donnerstag sowie Samstag und Sonntag von 15 bis 18 Uhr zu sehen. Aufgrund der Corona-Bedingungen ist eine Anmeldung erforderlich. Per Email: merkel@im-essen.de oder SMS oder Sprachnachricht unter 0178 -...

  • Essen-West
  • 14.10.20
Kultur
"Geburtstagskind" Marie-Luise Marjan in der Ausstellung im Bügeleisenhaus.
2 Bilder

Geburtstagsfeier auf Burg Blankenstein in Hattingen
Marie-Luise Marjan besucht Ausstellung im Bügeleisenhaus

Am Sonntag, 9. August, feierte die in Essen geborene und in Hattingen aufgewachsene Schauspielerin Marie-Luise Marjan auf Burg Blankenstein ihren 80. Geburtstag. Am Vorabend ihres Ehrentages besuchte sie mit Familienangehörigen und Freunden ganz privat das Museum Bügeleisenhaus und erzählte in der aktuellen Sonderausstellung „Marie-Luise Marjan: Mutter Beimers Hattinger Wurzeln“ zahlreiche Anekdoten aus ihrer Schulzeit an der Ruhr und ihrer Karriere auf internationalen Bühnen, in vielbeachteten...

  • Hattingen
  • 10.08.20
  • 2
  • 2
Ratgeber

Unternehmen Sie doch mal einen spannenden Tagesausflug
Klo-Papier-Geschichten

Wir alle erinnern uns noch gut an die Anfänge der Corona-Krise. Was war das begehrteste Produkt, das im keinen Supermarkt mehr zu finden war? Toilettenpapier. Inzwischen könnte man vermutlich eine ganze Palette der vor wenigen Wochen noch streng limitierten Ware vom Hof des Einzelhändlers schieben. Die Vorräte in den Kellern der Nation sind so groß, dass das Zeug zur Zeit wie Blei in den Regalen liegt. Und da wir uns ja alle offensichtlich so brennend fürs Toilettenpapier interessieren, möchte...

  • Essen-West
  • 25.06.20
  • 1
  • 1
Kultur
Laurich's Invasion der Gene gibt es in der Frohnhauserstraße zu bestaunen.
3 Bilder

Laurich und Dotten präsentieren ihre Werke
Zwei Kunstaustellungen in Frohnhausen

Die beiden Frohnhauser Künstler Johannes Laurich und Mike Dotten wollen den Stadtteil mit ihren Werken ein kleines bisschen bunter machen: Das Duo präsentiert seine Kunstwerke noch bis zum 26. Mai im Schaufenster in der Frohnhauserstraße 238. Wer Kunstwerke der großen Maler sehen will, kann in eines der bekannten Essener Museen gehen. Im Folkwang Museum hängt beispielsweise ein „Kandinsky“ oder ein „Klee“. In Frohnhausen bis jetzt jedoch Fehlanzeige. Um hier Abhilfe zu schaffen, hat sich nun...

  • Essen-West
  • 18.05.20
  • 1
Kultur
Sehenswert Ausstellung: "Pest" im LWL-Museum für Archäologie in Herne, hier ein Motiv mit den Schnabelmasken, die zum Schutz vor der Pest dienen sollten, mit diversen Kräutern gefüllt waren und für einen gewissen Abstand zwischen Arzt und Patient sorgen sollten.

Ein Glück: Museen sind wieder geöffnet
Mal Pest, mal Corona

Wer sich ein wenig für Kultur interessiert, für den sind diese Corona-Zeiten nicht gerade die abwechslungsreichsten: Oper, Ballett, Schauspiel, Musical, Konzerte. Alles liegt im Dornröschenschlaf. Immerhin ein erster Lichtblick: Die Museen sind wieder geöffnet. Und davon hat das Revier ja zum Glück eine ganze Reihe zu bieten - zwischen Industriegeschichte und moderner Malerei. Gewissermaßen topaktuell ist die Sonderausstellung "Pest" im LWL-Museum für Archäologie, ganz in der Nähe: in Herne....

  • Essen-West
  • 11.05.20
  • 1
Kultur

Werke von Stefan Loos und Dea Tils werden gezeigt
Ausstellung in der Notkirche in Frohnhausen

Im Kunstraum Notkirche wird ab Sonntag, 8. März, die Ausstellung „Wege des Lebens“ gezeigt. Die Werke der Künstler Stefan Loos und Dea Tils sind dann bis zum 19. April zu sehen. Der Eintritt zur Ausstellung ist frei. „Wege des Lebens“ lautet die Überschrift für eine Ausstellung mit Werken von Stefan Loos und Dea Tils, die die Evangelische Kirchengemeinde Frohnhausen am Sonntag, 8. März, um 18 Uhr im Kunstraum Notkirche, Mülheimer Straße 70, eröffnet. Pfarrer und Kunst-Kurator Werner Sonnenberg...

  • Essen-West
  • 04.03.20
Kultur
Carsten Wieland - der Gerscheder stellt derzeit gemeinsam mit Bärbel Jorring in der Alten Cuesterey aus. Die Präsentation "Cross Roads" läuft noch bis zum 23. Februar

Spannender Live-Act: Musikalische Aquarell-Vorführung in der Alten Cuesterey in Borbeck
Binnen einer Stunde ist Carsten Wieland am Ende

Mehr als eine Stunde Zeit hat er nicht: Normalerweise benötigt der Essener Aquarellkünstler Carsten Wieland deutlich länger, um eines seiner Werke fertigzustellen. Doch am Freitag, 14. Februar, ist der Rahmen eng gesteckt. Zwischen 17 und 18 Uhr möchte der Essener bei seiner musikalischen Aquarell-Vorführung in der Alten Cuesterey am Weidkamp 10 in Borbeck mit seinem Bild durch sein. Es werden spannende 60 Minuten für die Besucher, können sie doch hautnah dabei sein, wenn Wieland agiert. "Ich...

  • Essen-Borbeck
  • 12.02.20
Kultur
Grubenwasser, hier in einem Eimer auf dem Altar der Notkirche, steht im Mittelpunkt der aktuellen Ausstellung. Diese wurde eröffnet von (von rechts): Pfarrer und Kunst-Kurator Werner Sonnenberg, Suria Kassimi (Video-Performance), Doreen Becker (Installation und Malerei) und Klarinettistin Carolin Schwaderlapp.
3 Bilder

Ausstellung „… bis in alle Ewigkeit“ wird bis 22. Dezember im Kunstraum Notkirche gezeigt.
Achtung: Kunst, oder: Es werde... grau

Der Monat November ist nicht gerade farbenfroh. Und so fügt sich auch die Ausstellung "... bis in alle Ewigkeit", die am Volkstrauertag im Frohnhauser Kunstraum Notkirche eröffnet wurde, mit zumeist grauen Farb-Nuancen in die Tristesse ein. "Muss man mögen", so die ersten Reaktionen des Vernissage-Publikums. Nicht bis in alle Ewigkeit, sondern genau bis zum 22. Dezember sind die Werke von Doreen Becker, Künstlerin aus Bochum, im Kunstraum Notkirche zu sehen. Von "reduzierter Farbigkeit" spricht...

  • Essen-West
  • 18.11.19
  • 4
  • 1
Kultur

Treffpunkt Kontakt- und Beratungsstelle
Kunst- & Kreativgruppen der Kontaktstelle laden zur Vernissage ein

Es ist wieder soweit: Im Treffpunkt Kontakt- und Beratungsstelle, Essener Kontakte e.V. Gemeinschaft für sozialpsychiatrische Hilfen, Frohnhauser Platz 1, findet Freitag, 25. Oktober, um 15 Uhr, eine Vernissage statt. Die Künstler der Mittwochsmaler, der Kunstgruppe „Farbe & Fantasie“ sowie der Kreativgruppe zeigen ihre neuesten Werke und präsentieren das Ergebnis eines Außenwandprojektes im Innenhof. In der Ausstellung wird sich sich alles um das Thema „Traumwelten“ drehen. Nach der...

  • Essen-West
  • 14.10.19
  • 1
Kultur
Das Objekt "Welle" von molitor & kuzmin greift das Verhältnis von Licht und Bewegung auf. Es ist vom 30. August bis 2. Oktober zusammen mit weiteren Kunstwerken zum Thema "...und Licht" im Kunstraum Notkirche an der Mülheimer Straße 70 in Frohnhausen zu sehen.
9 Bilder

EVANGELISCHE KIRCHE IN ESSEN
"und ... Licht": Wanderausstellung der Evangelischen Kirche im Rheinland macht in Essen Station

„und ... Licht“ lautet der Titel einer Wanderausstellung der Evangelischen Kirche im Rheinland, die vom 30. August bis zum 2. Oktober im Kunstraum Notkirche der Evangelischen Kirchengemeinde Frohnhausen, Mülheimer Straße 70, zu sehen ist. Die gezeigten Werke stammen von sieben international renommierten Künstlern, die sich in ihren Arbeiten mit dem Licht befassen, christliche Botschaften zu diesem Thema aus verschiedenen Blickwinkeln beleuchten und hinterfragen. Die Vernissage findet am...

  • Essen-West
  • 20.08.19
  • 3
Kultur

Wanderausstellung der Rheinischen Kirche macht im Kunstraum Notkirche Station
„…und Licht“ in Frohnhausen

Wanderausstellung der Rheinischen Kirche macht im Kunstraum Notkirche Station „…und Licht“ lautet der Titel einer Wanderausstellung der Evangelischen Kirche im Rheinland, die vom 30. August bis zum 2. Oktober im Kunstraum Notkirche der Evangelischen Kirchengemeinde Frohnhausen, Mülheimer Straße 70, zu sehen ist. Die gezeigten Werke stammen von sieben international renommierten Künstlern, die sich in ihren Arbeiten mit dem Licht befassen, christliche Botschaften zu diesem Thema aus verschiedenen...

  • Essen-West
  • 16.08.19
  • 1
  • 2
Ratgeber
Hier gibt's in der Nachrichten-Community Lokalkompass.de und im Stadtspiegel Essen eine Verlosung für jeden Geschmack: Wer Tiere mag, sich für Kultur interessiert oder in den 70er Jahren aufgewachsen ist, findet da sicher etwas Passendes...
5 Bilder

Sommeraktion: Lesetipps und eine Verlosung für wirklich jeden Geschmack
Das tierische 70er-Jahre Kultur-Paket

Sie interessieren sich für Tiere? Oder besuchen gerne die Theater in Essen? Oder vielleicht sind Sie auch in den 70er Jahren im Ruhrgebiet aufgewachsen? - Dann sind Sie hier genau richtig. Denn: Der Stadtspiegel stellt in Kooperation mit seiner Nachrichten-Community Lokalkompass.de Ihnen nicht nur drei aktuelle Buchtitel aus dem Essener Klartext-Verlag vor, sondern verlost davon auch noch einige Exemplare unter allen Leserinnen und Lesern. "Mensch & Tier im Revier" - diesen Titel trägt eine...

  • Essen-West
  • 23.07.19
  • 2
Kultur
Außerhalb des Leistungssports gehörten bis in die 1950er-Jahre eiserne Rollen und an die Schuhsohlen geklemmte Spannbacken mit Lederriemen zu den Standardmerkmalen von Rollschuhen. Später wurden fest an die Stiefel montierte Rollen üblich (im Bild). Mit den Rollerboots, auch Rollerskates oder Disco-Roller genannt, mit ihren bunten Stiefeln, weichen, breiteren Rollen und lenkbaren Chassis wandelte sich Ende der 1970er Jahre das Bild. Foto: Pixabay

Das Ruhr Museum ist auf der Suche nach Exponaten
„Kindheiten im Ruhrgebiet“

Das Ruhr Museum bittet die Ruhrgebietsbevölkerung um Hilfe. Es plant im Frühjahr 2020 die Ausstellung „Kindheiten im Ruhrgebiet“. Sie zeigt Objekte, die zusammen mit ihrer persönlichen Geschichte, Erinnerungen an Kindheiten im Ruhrgebiet präsentieren. Die Auseinandersetzung mit den Objekten soll Besucher anregen, die eigenen Kindheitserinnerungen zu wecken und zu vergleichen. Dafür sucht das Museum noch Exponate aus der Zeit von 1960 bis 1989, die auf Dachböden liegen oder ihren Ehrenplatz im...

  • Essen-Borbeck
  • 19.07.19
  • 3
  • 1
Kultur
Ingeborg Stelzer stellt ihre Skulpturen im Kunstraum Notkirche, Essen-Frohnhausen, Mülheimer Str. 70, aus.
10 Bilder

Abenteuer in Ton
Kunstraum Notkirche zeigt außergewöhnliche Figuren

Dass Figuren nicht gleich Figuren sind, wird bei der Ausstellung „Abenteuer in Ton“ von Ingeborg Stelzer im Kunstraum Notkirche, Mülheimer Straße deutlich. Ausstellungseröffnung Pfarrer Werner Sonnenberg, Kurator im Kunstraum, begrüßte herzlich alle interessierten Besucher und Besucherinnen mit den Worten: „Wir freuen uns sehr, dass wir in der mittlerweile schon dreißigjährigen Geschichte des Kunstraum Notkirche heute die 111. Vernissage abhalten können!“ Mit Ingeborg Stelzer ist es dem...

  • Essen-West
  • 13.05.19
  • 1
  • 1
Kultur
Die Ausstellung mit Werken von Ingeborg Stelzer im Kunstraum Notkirche läuft unter der Überschrift "Abenteuer in Ton".
2 Bilder

Evangelische Kirche in Essen
Frohnhausen: Werke von Ingeborg Stelzer im Kunstraum Notkirche

„Abenteuer in Ton“ heißt eine Ausstellung mit Skulpturen von Ingeborg Stelzer, die die Evangelische Kirchengemeinde Frohnhausen bis zum 20. Juni in ihrem Kunstraum Notkirche an der Mülheimer Straße 70 präsentiert. Die Vernissage findet Sonntag, 12. Mai, um 18 Uhr statt: Im Dialog führen Werner Sonnenberg, Pfarrer und Kurator im Kunstraum, und Ingeborg Stelzer in die gezeigten Werke ein; für den musikalischen Rahmen sorgt Max Blumentrath auf der Hammondorgel. „Im figürlichen Arbeiten kann ich am...

  • Essen-West
  • 07.05.19
  • 1
  • 1
Kultur

„Abenteuer in Ton“
Ausstellung mit Skulpturen von Ingeborg Stelzer im Kunstraum Notkirche

Die Ausstellung „Abenteuer in Ton“ wird vom 12. Mai bis 20. Juni im Kunstraum Notkirche zu sehen sein. Die Evangelische Kirchengemeinde Frohnhausen präsentiert dort Skulpturen von Ingeborg Stelzer. Die Vernissage findet Sonntag, 12. Mai, um 18 Uhr statt: Im Dialog führen Werner Sonnenberg, Pfarrer und Kurator im Kunstraum, und Ingeborg Stelzer in die gezeigten Werke ein; für den musikalischen Rahmen sorgt Max Blumentrath auf der Hammondorgel. „Im figürlichen Arbeiten kann ich am besten das...

  • Essen-West
  • 06.05.19
Kultur
12 Kinder und Jugendliche haben sich beim Maskenprojekt des VKJ kreativ ausgedrückt. Die Ergebnisse sind vom 30. April bis 10. Mai im Essener Rathaus-Foyer zu sehen.      Foto: VKJ
2 Bilder

Jugendliche aus 3 VKJ-Einrichtungen mit Kunstprojekt im Rathaus-Foyer
Die Maske, zweites Gesicht

"Ein anderes Gesicht von mir" - dieser Gedanke stand im Mittelpunkt eines Kunstprojekts, das Kinder und Jugendliche im Alter von 10 bis 16 Jahren aus den drei VKJ-Jugendeinrichtungen Young* in Altendorf, KiJu-Club in Kray und JuCaKa in Karnap während der Osterferien gemeinsam durchgeführt haben. Vergegenständlicht in einem uralten Kulturgut des Menschen, der Maske, entdeckten die Heranwachsenden hier nicht nur ihre Kreativität und manches verborgene Talent, sondern enthüllten ein Stück weit...

  • Essen-Süd
  • 25.04.19
  • 1
  • 1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.