Alles zum Thema Bundeskanzlerin

Beiträge zum Thema Bundeskanzlerin

Überregionales
Erinnerungsfoto (von links nach rechts) im Bundeskanzleramt in Berlin: Felix im Winkel, Prälat Dr. Klaus Krämer (Präsident des Kindermissionswerks "Die Sternsinger"), Alexander Sump, Bundeskanzlerin Angela Merkel, Paulina Sowa, Christin Sump, Sophie Makowka (Begleiterin) sowie Pfarrer Dirk Bingener (Bundespräses des Bundes der Deutschen Katholischen Jugend - BDKJ).

Rentforter Sternsinger zu Gast bei Bundeskanzlerin Merkel in Berlin

Rentfort/Berlin. Auf diesen Moment haben sie sich wohl schon sehr lange gefreut: Als Vertreter des Bistums Essen gehörte jetzt eine Gruppe der Sternsinger der Rentforter Gemeinde "St. Josef" zu den Teilnehmern des "Sternsinger-Empfangs", zu dem Bundeskanzlerin Angela Merkel auch im Jahr 2018 in die Bundeshauptstadt Berlin eingeladen hatte. Der Andrang war auch bei der 60. Aktion "Dreikönigssingen" beachtlich, denn die Kanzlerin empfing aus allen 27 deutschen Bistümern nicht weniger als 108...

  • Gladbeck
  • 09.01.18
  •  1
Politik
Ist derzeit (noch) nicht voll arbeitsfähig im politischen Berlin, aber keineswegs arbeitslos: Stefan Rouenhoff (CDU) , wurde für den Kreis Kleve als Bundestagsabgeordneter gewählt.

Was macht ein Bundestagsabgeordneter, wenn es noch keine neue Regierung gibt? - Stefan Rouenhoff aus dem Kreis Kleve: "Ich warte nicht mit der Arbeitsaufnahme!"

Ganz so hatte er sich seinen Start in der Hauptstadt wohl nicht vorgestellt, schreibt der neue CDU-Bundestagsabgeordnete für den Kreis Kleve, Stefan Rouenhoff aus Goch auf seiner Homepage: “Eine Regierungsbildung hat in Deutschland noch nie so lange gedauert wie dieses Mal. Es gibt eine geschäftsführende Bundesregierung, klar, aber wir als gewählte, im Grunde arbeitsfähige Abgeordnete müssen mit vielem noch warten. Am Sonntag, 7. Januar, wollen CDU/CSU und SPD über die Fortsetzung der Großen...

  • Goch
  • 03.01.18
  •  1
LK-Gemeinschaft
Eine Sternsinger-Gruppe der Rentforter Gemeinde St. Josef wird die Diözese Essen beim alljährlichen Sternsinger-Empfang von Bundeskanzlerin Merkel am 8. Januar in Berlin vertreten.

St. Josef-Sternsinger aus Rentfort reisen zur Bundeskanzlerin nach Berlin

Rentfort/Berlin. Die Vorfreude ist ihnen anzumerken: Gemeinsam mit anderen Jungen und Mädchen aus dem gesamten Bundesgebiet wird Anfang 2018 auch eine Delegation aus den Reihen der Sternsinger der Rentforter Gemeinde "St. Josef" den Segen ins Bundeskanzleramt in Berlin bringen. Die vier Jungen und Mädchen werden am Montag, 8. Januar, gemeinsam mit ihrer Begleiterin beim "Sternsinger-Empfang" von Bundeskanzlerin Angela Merkel das Bistum Essen vertreten. Ob es vielleicht sogar für ein...

  • Gladbeck
  • 25.12.17
Politik
Benjamin Daniel Thomas, Landesvorsitzender des Netzwerk Menschen mit Behinderung der CDU Nordrhein-Westfalen
Foto: privat

Bundestagswahl/TV-Duell: "Wir haben Nachholbedarf"

Drei Fragen an Benjamin Daniel Thomas, Landesvorsitzender des Netzwerk Menschen mit Behinderung der CDU Nordrhein-Westfalen 1 Sie haben zusammen mit Uwe Schummer, Mitglied des Bundestages, eine Anfrage an ARD, ZDF und RTL gestellt, dass das TV-Duell zwischen Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel und dem SPD-Herausforderer Martin Schulz, das am 3. September auf diesen Sendern ausgestrahlt wird, barrierefrei gesendet wird. Heißt in diesem Fall: Sie sprachen sich dafür aus, dass es einen Untertitel...

  • Velbert-Neviges
  • 31.08.17
  •  7
  •  8
Politik
Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel und NRW-Minister Dr. Stephan Holthoff-Pförtner (Zweiter von links), Hans-Peter Keitel (Ex-Präsident des Bundesverbandes
der Deutschen Industrie, links), Reinhold Schulte (Vorstandsvorsitzender der Signal Iduna Gruppe, Zweiter von rechts) und Thomas Kufen (rechts), Oberbürgermeister der Stadt Essen, beim politischen Forum in Essen. Foto: Ralf Rottmann/ Funke Foto Services

Merkels Ziel: "Vollbeschäftigung bis 2025"

Lang war die Schlange vor der Essener Philharmonie heute Abend. Der Grund: Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel war zu Gast beim Politischen Forum Ruhr. Rund 1500 geladene Gäste waren der Einladung von Dr. Stephan Holthoff-Pförtner, Vorsitzender des Politischen Forums Ruhr und Verleger der FUNKE Mediengruppe, gefolgt, um die Bundeskanzlerin einmal "live" zu erleben. Ihr Auftritt: bekannt sachlich, aber gewürzt mit dem einen oder anderen feinen Scherz. Sie geriet nicht ins Plaudern, ließ sich...

  • Essen-Werden
  • 11.07.17
  •  9
  •  3
Politik

Weltpolitik im Lokalkompass

Was mich maßlos ungehalten macht: Bei all den Querelen und Widrigkeiten, die wir z.Zt. erfahren müssen, ist doch mal in "Erinnerung" zu bringen: Art. 65 GG "Der Bundeskanzler / -Kanzlerin bestimmt die Richtlinien der Politik" Die Veranwortung ergibt sich daraus automatisch! Ich - verstehe es einfach nicht, wieso mir Maßnahmen u Entscheidungen (!) , z.B. ausländischer Politiker "näher" also verständlicher sind, als die, unserer Eigenen. "Chapeau" in diesem Zusammenhang an die...

  • Menden (Sauerland)
  • 15.03.17
  •  1
Politik
Das Foto zeigt die Bundeskanzlerin mit  Oberbürgermeister Thomas Kufen (l.) und Oliver P. Kuhrt, Geschäftsführer der Messe Essen GmbH.

Kanzlerin trägt sich ins Stahlbuch der Stadt ein

Im Rahmen ihres Besuchs des in Essen stattfindenden 29. CDU-Bundesparteitages hat sich Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel am Montg zum ersten Mal in das Stahlbuch der Stadt Essen eingetragen. Der Bundesparteitag der CDU findet noch bis zum 7. Dezember in der Messe Essen statt. Die Partei erwartet rund 1.000 CDU-Politikerinnen und Politiker. Am Mittwoch wird sich die Bundeskanzlerin sich voraussichtlich erneut zur Wahl als CDU-Vorsitzende stellen. Vor Angela Merkel haben sich bereits sieben...

  • Essen-Borbeck
  • 06.12.16
Politik
Bild: Agenda 2011-2012

Obamas Wahlgeschenk an Merkel zur vierten Kandidatur

(Agenda 2011-2012) Hagen, 21.11.2016. Obama und Merkel haben sich Artigkeiten gesagt, auf traditionelle Gemeinsamkeiten und gute Zusammenarbeit hingewiesen. Obama kam als Mahner und Erklärer und hat mit Scharm, Liebenswürdigkeit und Sachverstand geglänzt und für den richtigen Rahmen gesorgt. Für einen Augenblick schien die Welt in Ordnung zu sein. Mit Obama verabschiedete sich der seit 50 Jahren erfolgreichste Präsident der USA. Angela Merkel - die Alleinherrscherin - will Bundeskanzlerin...

  • Hagen
  • 21.11.16
Politik

Wilhelm Neurohr: "Unwürdiger Parteienproporz bei der Suche nach Bundespräsidenten"

Zur Berichterstattung in den Ruhr-Nachrichten am 7. Juni über die Suche nach einem neuen Bundespräsidenten: Wenn die Bundeskanzlerin vor der Presse verkündet, sie wolle nunmehr Gespräche mit den anderen Parteien führen, um eine Person für die Nachfolge von Joachim Gauck als neuen Bundespräsidenten zu präsentieren, so überschreitet sie damit ihre Kompetenzen. Zudem vermischt Sie dabei erneut ihre Rolle als neutrale Bundeskanzlerin mit ihrer Rolle als CDU-Parteivorsitzende. Es ist nicht...

  • Recklinghausen
  • 07.06.16
Vereine + Ehrenamt

Labdoo.org mit in der startsocial-Bundesauswahl im Bundeskanzleramt

Die startsocial-Bundesauswahl der 25 Initiativen des Wettbewerbs 2015/16 steht fest, die am 15. Juni 2016 zur Preisverleihung ins Bundeskanzleramt eingeladen werden - darunter auch das Mülheimer Hilfsprojekt Labdoo.org e.V. Die nominierten Initiativen dürfen dort auf einen von sieben Geldpreisen sowie auf den Sonderpreis der Bundeskanzlerin hoffen, den Angela Merkel vor Ort persönlich überreichen wird. Wir freuen uns dabei sein zu können und die 200 Labdoo-HelferInnen bundesweit so...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 10.05.16
Politik
2 Bilder

CDU-Vertreter aus Essen beim politischen Gedankenaustausch in Berlin

Der stellv. Fraktionsvorsitzende und sozial- und integrationspolitische Sprecher der CDU Fraktion im Rat der Stadt Essen, Ratsherr Dirk Kalweit, sowie der Fraktionsgeschäftsführer der Essener CDU Ratsfraktion, Gerhard Grabenkamp, besuchten am letzten Wochenende die CDU-Bundesgeschäftsstelle in Berlin, um im Rahmen eines politischen Gedankenaustausches zahlreiche Gespräche zu aktuellen politischen Themen zu führen. So standen u.a. die aktuelle Flüchtlingskrise und deren Bewältigung auf der...

  • Essen-Ruhr
  • 03.05.16
  •  1
Überregionales

Gruppenbild mit Kanzlerin Merkel

Die Sternsinger (v.l.) Nina Jost (16), Luis Jost (12), Carina Mönkemeyer (15) und Simon Brähler (14) sowie Begleiterin Stefanie Höller (r.) von der Kolpingfamilie Westenfeld vertraten das Bistum Essen am Dienstagmorgen beim Sternsinger-Empfang von Bundeskanzlerin Angela Merkel zur 58. Aktion Dreikönigssingen. Zum Gruppenfoto mit der Gastgeberin stellten sie sich gemeinsam mit Prälat Dr. Klaus Krämer (2.v.l.), Präsident des Kindermissionswerks „Die Sternsinger“, und Dirk Bingener, Bundespräses...

  • Wattenscheid
  • 05.01.16
  •  3
Politik

Offener Brief zur Flüchtlingspolitik

Sehr geehrte Frau Bundeskanzlerin, regieren ist derzeit nicht einfach, ich weiß. Die Welt ist in großer Unordnung und der Krisenmodus schon Dauerzustand. Nun haben Sie sich kürzlich auch noch in die Höhle des bayerischen Löwen gewagt und haben dort in ungewohnt kühler Atmosphäre Ihre Position in der Flüchtlingspolitik verteidigt. Danach ebenso im Bundestag. Und wie man liest, haben Sie selbiges unverändert auch auf dem kommenden Bundesparteitag der CDU vor. Respekt! Respekt dafür, dass...

  • Heiligenhaus
  • 12.12.15
Politik
Agenda 2011-2012

Offener Brief an Bundeskanzlerin Angela Merkel – 2 Billionen Euro weniger Steuereinnahmen

Sehr geehrte Frau Bundeskanzlerin, es gibt wohl nichts was nicht statistisch erfasst ist. Man greift auf Statistiken zurück, wenn man zeigen will, das ist mein oder unser Werk, das haben wir alles erreicht, das strahlt positiv aus. Besonders erfreulich ist für jedermann die positive Statistik über den deutschen Arbeitsmarkt. Anlässlich einer Spendengala wurden sage und schreibe über 18 Millionen Euro gespendet. Wenn man dazu eine Statistik betrachtet bekommt man Zweifel, ob das alles...

  • Hagen
  • 10.12.15
  •  1
Überregionales

Landräte:" Wir sind in großer Sorge um unser Land"

Landrätin und Landräte der südwestfälischen Kreise haben Kanzlerin Merkel angeschrieben. Hier der der Presse zur Verfügung gestellte Wortlaut: "Sehr geehrte Frau Bundeskanzlerin Merkel, wir, die Landräte der fünf Kreise Südwestfalens wenden uns an Sie aus großer Sorge um unser Land. Grund dafür ist der massive, immer schneller steigende und offenbar nicht mehr kontrollierte Zustrom an Flüchtlingen nach Deutschland. Die Bundesregierung hat mitgeteilt, dass allein im September 2015 164.000...

  • Menden (Sauerland)
  • 12.10.15
  •  1
  •  4
Politik
Frank Baranowski, Oberbürgermeister in Gelsenkirchen (SPD):

Die Kommunen wollen beim Flüchtlingsgipfel mit den Ministerpräsidenten und die zuständigen Bundesministern dabei sein.

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) will sich am 24. September 2015 im Kanzleramt mit den Ministerpräsidenten der Länder in Berlin zu einem weiteren Flüchtlingsgipfel treffen. Bei diesem Treffen wollen auch die Kommunen dabei sein. Diese Forderung kommt aus den Reihen der Nordrhein – Westfälischen SPD. Der Gelsenkirchener Oberbürgermeister Frank Baranowski. „Ich halte es für dringend geboten, dass beim Flüchtlingsgipfel auch die Kommunen mit am Tisch sitzen und ihre Erfahrungen und...

  • Gelsenkirchen
  • 20.09.15
  •  6
  •  3
Politik
Thomas Mielke (vor dem Kameramann, schwarze Brille) schwieg beim Dialog mit der Kanzlerin. Foto: Hannes Kirchner

Merkel in Marxloh: "Das Thema wurde verfehlt"

Als Bundeskanzlerin Angela Merkel am vergangenen Dienstag zum Bürgerdialog nach Marxloh kam, gehörte Thomas Mielke vom Runden Tisch zu den 60 geladenen Gästen. Tacheles wolle er reden, hatte er im Vorfeld angekündigt. Doch dann hat er geschwiegen. Warum? „Das war kein Bürgerdialog. Leider war es ein Dialog der Institutionen. Und daran wollten Peter Bours und ich uns als Vertreter des Runden Tisches nicht auch noch beteiligen. Also haben wir schon nach der ersten Hälfte des vorbereitenden...

  • Duisburg
  • 28.08.15
  •  3
Politik
40 Bilder

Wie hier gut leben? Bundeskanzlerin Angela Merkel beim Bürgerdialog in Duisburg-Marxloh

Bundeskanzlerin Angela Merkel beim Bürgerdialog am Dienstag in Duisburg-Marxloh, Thema: Gut leben in Deutschland. Kann man das überhaupt hier in diesem Problemstadtteil, der seit Monaten für Negativ-Schlagzeilen sorgt? Vor einer No-Go-Area wird hier gewarnt, vor rechtsfreien Räumen. Anwohner klagen über Vermüllung, haben teils Angst, sich abends auf die Straße zu wagen. Was bewirkt da ein Dialog mit der Bundeskanzlerin? Diese Frage kann Unternehmerin Gabriela Grillo nicht beantworten: „Ich...

  • Duisburg
  • 25.08.15
  •  2
  •  1
Politik
Thomas Mielke (Foto) und Peter Bours, Vorstandsmitglieder des Runden Tisches Marxloh, sind Dienstag beim Bürgerdialog mit Kanzlerin Merkel dabei. Foto: privat

Merkel in Marxloh - Interview mit Thomas Mielke vom Runden Tisch

Am kommenden Dienstag, 25. August, kommt Kanzlerin Angela Merkel zum Bürgerdialog nach Marxloh. Einer der geladenen Gesprächspartner ist Thomas Mielke. Der 1. stellvertretende Vorsitzende des Runden Tisches Marxloh ist im Stadtteil aufgewachsen und fest verwurzelt. Wie ist es um das Quartier bestellt? Welche Maßnahmen müssen ergriffen werden – und wird die Kanzlerin es richten? Ein Gespräch: LK: Herr Mielke, wie lange leben Sie schon im Stadtteil und warum leben Sie hier immer...

  • Duisburg
  • 21.08.15
  •  4
  •  1
Politik
Zwischen den Stühlen muss die Freiheit wohl grenzenlos sein! Wenn das nicht ein Vorbild für die EU ist! :-)

Wer hat an Frau Merkels Stuhl gesägt? Achtung, Satire! ;-)

Ach wie gut, dass niemand weiß, dass ich Stühlchenabsäger heiß'! So, oder so ähnlich könnte man Frau Merkels Stuhlsturz, gestern bei den Bayreuther Festspielen, satirisch kommentieren. "Nicht Merkel brach zusammen, sondern ihr Stuhl!" Diese beruhigende Meldung erreicht uns heute morgen, da es doch gestern Abend erst hieß, dass unsere Bundeskanzlerin bei den Bayreuther Festspielen zusammengebrochen sei. Doch selber wird sie wohl kaum an ihrem Stuhl gesägt haben .... Doch wer war es dann?...

  • Düsseldorf
  • 26.07.15
  •  3
  •  5
Politik

Liebe Frau Bundeskanzlerin

Wie sie sagen gehört der Islam zu Deutschland.Dann müssen sie auch hinzufügen,das Christentum gehört zum Islam. Und auch im Islam sollten Christen sich frei äussern dürfen.Da sollten Katholiken ihren Glauben ebenso leben dürfen ohne Angst haben müssen verfolgt zu werden. Da müssen dann auch Kirchen gebaut werden dürfen.Das alles hätten sie auch erwähnen müssen Frau Bundeskanzlerin.Aber nichts davon haben sie getan. Warum eigentlich? Kein Mensch darf wegen seines Glaubens verfolgt...

  • Duisburg
  • 13.01.15
  •  1
Überregionales

Segen fürs Kanzleramt

Oberhausen/Berlin. Begeistert, glücklich und ein bisschen müde sind die Oberhausener Sternsinger Benedikt (8), Helena (10), Lisa (14) und Dominik (15) am Mittwoch vom Empfang der Bundeskanzlerin ins Ruhrgebiet zurückgekehrt. Gemeinsam mit Jugendlichen aus den 26 anderen deutschen Diözesen hatten die vier Jungen und Mädchen aus dem Bistum Essen Angela Merkel (CDU) den Weihnachtssegen ins Kanzleramt gebracht, mit ihren Liedern vom Christkind erzählt und alles Gute für das neue Jahr gewünscht....

  • Oberhausen
  • 08.01.15
Politik
Bild: Agenda2011-2012

CDU-Parteitag: Merkel hui - Gabriel pfui

(Agenda2011-2012 Hagen) Auf dem Familientreffen der CDU in Köln gab es nur ein Thema – Mutti ist die Beste. Wer sorgt für Zusammenhalt in der großen politischen Familie, für Solidarität, Zuneigung und Liebe, dass gespart, der Haushalte konsolidiert und investiert wird? Natürlich Angela Merkel. Alle laden ihre Probleme auf ihre Schultern, sie macht die Arbeit, versorgt die Kinder, den Haushalt, Garten (?) und ist liebevoller Partner. Sie kennt die Probleme der Beschäftigten, der Rentner, von...

  • Hagen
  • 12.12.14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.