Fleischerei

Beiträge zum Thema Fleischerei

Blaulicht

Polizei - Polizei - Polizei
Einbruch in Fleischerei - Zeugen gesucht

In der Nacht auf Dienstag, 23. April, brachen Unbekannte in eine Fleischerei in Bommern ein.  Sie hebelten kurz nach 3 Uhr eine Hintertür zum Geschäft am Bodenborn 25 auf und gelangten hinein. Dabei lösten die Einbrecher Alarm aus und flüchteten nach ersten Erkenntnissen ohne Beute. Die Polizei fragt: "Wer hat zur Tatzeit verdächtige Personen oder Fahrzeuge beobachtet?" Hinweise nimmt das Wittener Kriminalkommissariat 33 unter Ruf 0234/909-8305 oder außerhalb der Geschäftszeit die...

  • Witten
  • 23.04.19
Wirtschaft
Familie Stolzenhoff, Jan, Helmut Senior, Anette, Helmut Junior und Dennis Stolzenhoff, feiert in diesem Jahr den 70. Geburtstag ihrer Firma.

70 Jahre
Jubiläum: Stolzenhoff hat viele Pläne

70 Jahre ist es her: 1949 eröffneten Helmut und Susanne Stolzenhoff ihre Metzgerei in Brambauers Karl-Haarmann-Straße, die zehn Jahre später in die Königsheide umzog. Dort hatte der damalige Junior Helmut im Jahr 1973 die Idee, einen Partyservice ins Leben zu rufen. Von Peter Meißner Die Eltern legten ihrem Sohn, dem heutigen Seniorchef der Firmengruppe Stolzenhoff, allerdings einen Stein in den Weg. Für Helmut Junior, der seine Fleischerlehre und den Meisterbrief in Rekordzeit und mit...

  • Lünen
  • 22.03.19
Wirtschaft
Margret und Kurt Hohnwald möchten ihren Kunden für die Treue danken. 
Foto: Henschke

Die Heidhauser Fleischerei Hohnwald schließt zum 30. November ihre Pforten
„Auf Wiedersehen zu sagen fällt schon schwer“

Nach über 25 Jahren in Heidhausen schließt die Fleischerei Hohnwald zum 30. November ihre Pforten. Für immer. Aus Altersgründen. Wie wird das so als Rentner? Kurt Hohnwald bietet sein breitestes Grinsen: „Da müssen wir uns erst einmal dran gewöhnen, meine Margret und ich.“ Margret Hohnwald setzt ein fast trotziges Lächeln auf: „Mit 66 Jahren fängt das Leben an. Wir werden schon nicht ins Loch fallen. Kurt geht zum Angeln und ich reite.“ Der Gemahl wirft ein: „Ab und zu verkleiden wir uns...

  • Essen-Werden
  • 21.11.18
Überregionales
Erinnerungsfoto mit Geschäftsführer der Fleischer-Innung Rhein/Ruhr Oberstudiendirektor Josef Grüneböhmer, Geschäftsf. des Frischezentrums Essen Rolf Strobel, Vorsitzender Werbegemeinschaft Stoppenberg Michael Bachor, Obermeister der Fleischer-Innung Rhein/Ruhr Jörg Bischoff, Ulrich Ziegler, OB Thomas Kufen, Julia Ziegler, Monika Ziegler, Ehrenpräsident des Deutschen Fleischerverbandes und Ehrenlandesinnungsmeister Manfred Rycken und Franz B. Rempe von der Werbegemeinschaft Stoppenberg. Foto: Numratzki
3 Bilder

80 Jahre Fleischerei Ziegler: OB Thomas Kufen gratulierte persönlich

Hoher Besuch zum Jubelfest: Oberbürgermeister Thomas Kufen ließ es sich nicht nehmen, den Eheleuten Ulrich und Monika Ziegler mit ihrem Team zum 80-jährigen Bestehen ihrer Fleischerei persönlich zu gratulieren. Bei der Feierstunde am vergangenen Wochenende wurde die einzigartige Erfolgsgeschichte des traditionsreichen Stoppenberger Familienbetriebs wieder lebendig. „Ich bin gerne gekommen, um zu diesem Erfolg zu gratulieren“, sagte Kufen. Es sei eine beeindruckende Leistung, wenn man...

  • Essen-Nord
  • 04.09.18
Überregionales
Erwin Simon (l., Präsident des Seniorenkreises Unna der Kreishandwerkerschaft Hellweg-Lippe) überreichte Lothar Strüwer (2.v.l.) passend zum 80. Geburtstag seinen Goldenen Meisterbrief. Foto: KH Hellweg-Lippe

Goldener Meisterbrief

Ein Kamener Fleischer-Urgestein hat jetzt seinen wohlverdienten Goldenen Meisterbrief erhalten: Lothar Strüwer freute sich, die Auszeichnung der Handwerkskammer Düsseldorf aus den Händen von Erwin Simon im familiären Kreis überreicht zu bekommen – auf den Tag genau passend zum 80. Geburtstag. Kamen. Die Traditionsfleischerei Strüwer war bis zum Jahr 1993 durch vier Familiengenerationen in Heerener Mittelstraße geführt worden; der Großvater des heutigen Jubilars hatte seinerzeit die...

  • Kamen
  • 19.05.18
Überregionales
Der Roggenmarkt war am Morgen der Treffpunkt in Lünen.
16 Bilder

Besucher stürmten das Silvester-Grillen

Massen pilgerten am Samstagmorgen zum Roggenmarkt in Lünen, zur letzten guten Tat des Jahres. Spaß haben und helfen, das ging beim Silvestergrillen der Fleischerei Scharbaum. Silvester ist es schon seit Jahren gute Tradition, man trifft sich am Roggenmarkt vor der Fleischerei Scharbaum. Der Grill glüht hier zum Ende des Jahres für den guten Zweck, der Erlös aus dem beliebten Silvestertreffen geht in diesem Jahr jeweils zur Hälfte an die Aktion Lichtblicke und die Stadtinsel Lünen. 5.000 Euro...

  • Lünen
  • 31.12.16
  •  1
Ratgeber
Noch gibt es sie blanko: Ausbildungsverträge, die darauf warten, ausgefüllt zu werden.

Noch 170 Ausbildungsplätze unbesetzt

Der „Azubi-Endspurt“ läuft. Noch sind 170 Ausbildungsplätze unbesetzt. Umgekehrt registriert die Arbeitsagentur 330 junge Menschen, die noch einen Ausbildungsbetrieb suchen, um in ihren Wunsch-Job starten zu können. Das teilt die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) mit. Die Nachwuchssuche gehe quer durch die Berufswelt. Einige Branchen müssten sich beim „Kampf um gute Köpfe“ allerdings etwas mehr anstrengen: Dazu gehöre das Bäcker- und Fleischerhandwerk. Ebenso die Hotel- und...

  • Herne
  • 13.09.16
Überregionales

„Schwein gehabt“: Schwieger-Opa erteilte Segen

Als der junge Hans um die Hand seiner Liebsten Else anhielt, gab ihm ihr Opa einen ungewöhnlichen Segen. Der heutige Beitrag zu unserer Leseraktion „Schicken Sie uns Ihre alten Schnappschüsse“ stammt von Monika Motyka aus Weeze. Er zeigt das Schaufenster der elterlichen Metzgerei Bohmer in der Herzogenstraße 1 in Goch. Das Foto stammt vermutlich aus der Zeit nach dem zweiten Weltkrieg. Die Urgroßeltern der Leserin hatten die Metzgerei „Martin Bohmer - Feine Fleischwaren“ etwa um die...

  • Goch
  • 26.03.15
  •  4
LK-Gemeinschaft
3 Bilder

Ein Leben ohne Leberwurst ist möglich, aber sinnlos. f. n. Loriot

Ich fahre gerne nach Hessen. Ich mag sie, die Hessen. Besonders die Rheinhessischen Winzer mit den leckeren Tropfen. Auch das hessische Bergland kann schön sein. Wenn es trocken ist und kein Nebel herrscht und kein Sturm. Möglicherweise ist es das schlechte Wetter gewesen welches mir ein Erlebnis der besonderen Art bescherte. Passt auch zu Weihnachten, denn es geschah genau zwei Tage nach dem Fest. Allerdings wird kein Leser dieser Zeilen am Ende der Geschichte sagen können:“ über dem Kaufpark...

  • Düsseldorf
  • 13.01.15
  •  11
  •  5
Natur + Garten
Nicht einfach nur Schlachtvieh: Thomas Jakob hat eine ganz besondere Beziehung zu seinen Tieren.
2 Bilder

Artgerecht gehalten: Thomas Jakob züchtet Charolais-Rinder

Einen lang gehegten Traum hat sich vor einigen Jahren Thomas Jakob erfüllt: Seitdem züchtet der Metzgermeister reinrassige Charolais-Rinder. Insgesamt 14 Tiere, darunter Mutterkühe und Jungtiere, zählt die Herde mittlerweile. Direkt auf dem Hof geboren wurde das erste Kalb vor einem Monat. Maximal 25 Muttertiere möchte der Metzgermeister halten. Angefangen hat alles mit zwei Kühen, „die haben wir hobbymäßig gehalten“, erklärt Jakob. Irgendwann habe er entschieden, den „Sprung in den...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 22.11.13
WirtschaftAnzeige
Das Familien-Unternehmen Hohnwald besteht aus Philipp, Margret und Kurt.

Tradition und Innovation - Fleischerei Hohnwald seit 25 Jahren mit höchster Qualität

In Fischlaken und Heidhausen gehen die Uhren noch ein wenig anders. Die modernen Zeiten mit ihrem Alltagsstress haben noch nicht in allen Winkeln Einzug gehalten. Hier lassen es sich die Menschen noch gut gehen, rund um den Schwarzen gibt es noch die eine oder andere gute alte Tradition, die eifrig gepflegt wird. Wenn es zum Beispiel um gutes Fleisch oder Mettwurstspezialitäten, ein nahrhaftes Frühstück ab 6 Uhr, einen schmackhaften und günstigen Mittagstisch oder um ein Büffet für eine...

  • Essen-Werden
  • 05.11.13
Politik
Diese große Lücke klafft noch am östlichen Ende der städtischen Lärmschutzwand auf der Nordseite des Brackeler Hellwegs gegenüber Tedi und Rewe.
2 Bilder

„Immer zum Nachteil der Anwohner“ // Brackeler Bürgerinitiative beklagt Fleischerei-Betrieb ohne Lückenschluss der Lärmschutzwand

„Eine verantwortliche und beidseitige Interessen von Anwohnern und Firmen verfolgende Planung hätte den Bau der Lärmschutzwände an den Anfang und nicht an das Ende der Baumaßnahmen gesetzt.“ Mit einem geharnischten Protest-Brief hinsichtlich der Inbetriebnahme der neuen Rewe-Fleischerei am Asselner Hellweg (Ost-Anzeiger und Lokalkompass berichteten) und der Bitte um Stellungnahme hat sich Wilhelm Auffahrt, Sprecher der Bürgerinitiative (BI) „Gemeinsam für Brackel“, am Montag per E-Mail an...

  • Dortmund-Ost
  • 02.04.12
Überregionales
Endlich können die Rewe-Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wieder an ihrem angestammten Platz in der Zentralfleischerei in Asseln arbeiten.
7 Bilder

Wieder Wurst aus Asseln: Neue Zentralfleischerei hat nach Großbrand 2009 die Produktion aufgenommen

Das Warten hat ein Ende: Knapp drei Jahre nach dem Großbrand der Rewe-Zentralfleischerei in Asseln kann dort wieder produziert werden. Zuletzt war alles abhängig von der Fertigstellung der Lärmschutzwand im Februar, die zwischen der Fleischerei und einem Wohngebiet errichtet werden musste. Millionenschaden am 1. April 2009 Am 1. April 2009 stand die Fleischerei am Asselner Hellweg in Flammen. Eine Putzfrau hatte den Brand bemerkt. Bis in die Morgenstunden brauchten die 110 Einsatzkräfte...

  • Dortmund-Ost
  • 27.03.12
Überregionales
Der Himmel hängt voller Würste. Fotos: Detlef Erler
3 Bilder

Mach' mir mal ne Wurst!

Mann, wie das hier lecker duftet: Beim Autor dieser Zeilen macht sich sofort ein Hungergefühl bemerkbar, kaum, dass sich die Tür der Fleischerei Schmidt geöffnet hat. Ob es den Kindergarten-Kindern genauso geht? Sie erfahren nämlich jetzt, wie man Wiener Würstchen macht. „Die Jungen und Mädchen sollen ihre Umgebung besser kennenlernen“, sagt Patrick Mossell, Leiter des katholischen Kindergartens St. Maria Goretti. „Wir erkunden im Rahmen der Vorschulerziehung nicht nur Geschäfte, sondern auch...

  • Herne
  • 29.10.10
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.