Hilfsangebot

Beiträge zum Thema Hilfsangebot

Ratgeber
Auch in der für viele Familien belastenden Krisensituation im Lockdown hilft das Dortmunder Kinderschutzzentrum, auch anonym.

Hilfsangebote im Dortmunder Kinderschutz-Zentrum - auch in Pandemiezeiten
Kinderschützer helfen auch jetzt

Trotz Corona und Lockdown können Kinder, Jugendliche und ihre Familien, besorgte Menschen und Fachleute sich weiter an das Kinderschutz-Zentrum Dortmund wenden. Dort wird geholfen, wenn in Familien Gewalt, Vernachlässigung oder sexuelle Gewalt geschieht oder auch droht. Im Moment sind die meisten Familien in sehr belastenden Situationen; es passiert insgesamt häufiger, dass Eltern ausrasten und Kinder psychisch und körperlich schädigen. Es gibt wenig Entlastung für die Familien, aber auch für...

  • Dortmund-City
  • 09.02.21
Vereine + Ehrenamt
 65 Aufträge allein im vergangenen Herbst zeigen, dass es nach wie vor einen hohen Reparaturbedarf gibt.

Reparaturtreff Hilden geht ins Homeoffice
Kontaktlose Übergabe

Der 2015 gegründete Reparaturtreff ist seit Januar 2019 jeden zweiten und vierten Mittwoch in der Stadtbücherei Hilden am Nové-Mesto-Platz 3 anzutreffen. Im Herbst waren coronabedingt nur drei Termine in den Räumlichkeiten der Bibliothek möglich. Bei diesen drei Terminen kam es zu 65 Reparaturaufträgen. Diese hohe Anzahl zeigt sehr deutlich, dass es nach wie vor einen hohen Reparaturbedarf gibt. Da in den nächsten Monaten wahrscheinlich keine weiteren Termine in der Stadtbücherei Hilden möglich...

  • Hilden
  • 27.01.21
Ratgeber
Seit Montag, 25. Januar, können Termine im Impfzentrum vereinbart werden. Die Mitarbeitenden sind täglich von 8 bis 22 Uhr unter der Nummer 0800/116 117 01 erreichbar.

Stadt Hilden informiert zur Corona-Schutzimpfung
Besonderer Service durch Koordinierungsstelle

Ab Montag, 8. Februar, (ursprünglich für den 1. Februar geplant) starten die 53 Impfzentren im Land NRW. Die über 80-Jährigen in Nordrhein-Westfalen werden noch im Januar in einem Schreiben von Landesgesundheitsminister Laumann und in einem gemeinsamen Schreiben von Landrat Thomas Hendele und Bürgermeister Claus Pommer über die Möglichkeiten der Terminvereinbarung und die Abläufe in den Impfzentren informiert. Das Impfzentrum für den Kreis Mettmann befindet sich in Erkrath, Timocom-Platz 1....

  • Hilden
  • 27.01.21
Vereine + Ehrenamt
Der Tod eines nahestehenden Menschen ist für Kinder jeden Alters ein emotional spürbares und auch im Alltag oft folgenschweres Ereignis. Der Kinderschutzbund Hilden bietet Trauerbegleitung für betroffenen Kinder an.

Kinderschutzbund Hilden begleitet trauernde Kinder
Seelisch schwer verletzt

Der Umgang mit dem Tod und tiefe Trauer – vor Beidem möchten Eltern Kinder und Jugendliche am liebsten beschützen, diese Gefühle ganz von ihnen fernhalten. Doch nicht immer gelingt dies. Bei einem Todesfall in der engeren Familie bietet der Kinderschutzbund Hilden Trauerbegleitung für die betroffenen Kinder an. Diese Hilfe nahmen zum Beispiel Marie*, neun Jahre, und ihre Eltern an (* Namen geändert). Maries 18-jähriger Bruder hatte nach einem Streit wütend die Wohnung verlassen, wenig später...

  • Hilden
  • 12.11.20
Vereine + Ehrenamt
Alpener kochen für Alpener. Auf Anruf gibt es Leckeres auf den Teller.

Leckeres von Alpenern für Alpener
Wer möchte, kann für andere mitkochen

Alpener Bürgerinnen und Bürger reagieren mit einem neuen Hilfsangebot auf die derzeitig außergewöhnliche Versorgungssituation. Thomas Hommen, einer der Initiatoren des Angebotes: "Die Grundidee ist einfach. Wer möchte, kann bei der täglichen Essenszubereitung eine oder zwei Portionen mehr mitkochen. Diese zusätzlichen Portionen sollen dann an Personen verteilt werden, die unter Umständen keine günstigen Lebensmittel mehr bekommen haben oder keinen Lieferdienst in Anspruch nehmen können oder...

  • Xanten
  • 31.03.20
Politik
Die CDU Neheim hat in ihrer ersten digitalen Vorstandssitzung mehrere Beschlüsse gefasst.

CDU Neheim beschließt überparteiliche Allianz
"Nummer gegen Kummer" bietet Unterstützung in der Corona-Krise

Die CDU Neheim hat in ihrer ersten digitalen Vorstandssitzung mehrere Beschlüsse gefasst. Zunächst bedankt sich die CDU bei allen Menschen, die schwachen, kranken und bedürftigen Menschen in dieser schweren Zeit zur Seite stehen und das Leben aufrechterhalten. „Gerade in dieser Situation ist es wichtig Danke zu sagen“ so der Vorsitzende Marcel Kaiser. Die CDU bietet zur Unterstützung eine "Nummer gegen Kummer" für alle Hilfesuchenden an. Unter 02932/700731 kann sich jeder werktags von 9 bis 13...

  • Arnsberg-Neheim
  • 28.03.20
  • 1
  • 1
Vereine + Ehrenamt
Haben das Programm erstellt (v.l.): Christof Belmann-Weinrich, Christa Bischoff, Petra Stoltenberg, Almuth Schirmacher, Gunhild Vestner und Chris Wawrzyniak.

Recklinghausen: Projekt zum 40-jährigen Bestehen der Telefonseelsorge

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Telefonseelsorge Recklinghausen sind immer verfügbar, erreichbar und für die Menschen da. Vom ersten Tag an ist das Hilfsangebot der katholischen und evangelischen Kirchen mit diesem Anspruch gestartet. Seit nunmehr 40 Jahren begleiten die ehrenamtlichen Telefonseelsorge die Schattenseiten des Lebens und der Gesellschaft - am Tag und vor allem in der Nacht. Darauf nimmt der Titel eines besonderen Projektes anlässlich des 40-jährigen Bestehens der...

  • Recklinghausen
  • 29.03.19
Vereine + Ehrenamt
Auf dem Foto sind die aktuellen Mitarbeiter bis auf zwei Ausnahmen zum Abschlusstreffen versammelt.

Wegen sinkender Besucherzahlen
Café International macht Pause

Zum Ende des Jahres 2018 hat das Café International in der Marler Friedenskirche an der Bergstraße nach 3 Jahren und 8 Monaten vorübergehend seinen Betrieb eingestellt. Die Mitarbeiter haben vor vier Jahren das Café geplant und sind im März 2015 als eine der ersten Einrichtungen für Migranten in Marl an den Start gegangen. Da in den letzten Monaten die Zahl der Besucher sehr gering war, was andere Einrichtungen auch so erleben, hat sich das Team entschieden das Café zunächst zu schließen....

  • Marl
  • 01.12.18
Vereine + Ehrenamt
Der hauptamtliche Lebenslotzse Jochen Laible (l.) und Volker Risse als Ehrenamtler stehen den Menschen in Notsituationen auch weiterhin zur Verfügung.

Das Gemeindeprojekt „Der Lebenslotse“ der Ev. Kirchengemeinde Unna-Massen wird verlängert

Das diakonische Gemeindeprojekt „Lebenslotse“ begann am 2. Januar 2013 im Melanchthonhaus an der Kleistraße neben der Friedenskirche in Unna-Massen. Die Verlängerung des Projektes wurde nun bis zum 31. Dezember 2019 beschlossen. Seit nunmehr fast 6 Jahren stehen im damaligen Sonnenzimmer, heute von- Bodelschwingh-Zimmer, ein hauptamtlicher und ein ehrenamtlicher Lebenslotse bereit, um in fast allen Lebenslagen mit Rat und Tat Menschen in Not zur Seite zu stehen. Die Lotsen wollen mit ihrer...

  • Unna
  • 26.11.18
Politik
Ehrenamtliche geben einen Deutschkurs für Anfänger.
3 Bilder

Malteser helfen bei der Integration von Flüchtlingen

Simone Streif ist ausgebildete Ethnologin. Wer jetzt vermutet, dass sie an einem Schreibtisch in einer Uni sitzt und über unbekannte Naturvölker forscht, der liegt völlig falsch. Simone Streif arbeitet als Koordinatorin des Integrationsdienstes für die Malteser. Bei den Malteser Hilfsdienste denkt man sicher zunächst an den Rettungsdienst oder den Katastrophenschutz, weniger an Flüchtlungshilfe. „Ich sitze hier mit meinen Kenntnissen als Ethnologin genau an der richtigen Stelle“, erzählt sie....

  • Dortmund-City
  • 20.08.17
Ratgeber
Andrea Stolte und Petra Bedow (vorne) wollen Luisa zusammen mit Manja Kokott, Hassan Al-Moola, Nathaniel und Charlotte Stott, Susanna Ahlborn und Ralf Altmann an Ennepe und Ruhr heimisch machen.

"Luisa" soll da sein

Wo Luisa ist, ist Hilfe für Frauen, die sich in Gaststätten und Diskotheken, bedroht, bedrängt oder belästigt fühlen, nicht weit. Luisa kommt aus Münster, ist aber längst in vielen Städten in Nordrhein-Westfalen bekannt. Jetzt soll sie auch im Ennepe-Ruhr-Kreis heimisch werden. Interesse an dem Hilfsangebot zeigten bei einer ersten Informationsveranstaltung in Schwelm vier Betriebe. Eingeladen hatten die Frauenberatung EN und der Runde Tisch EN gegen Häusliche Gewalt. „Die Idee ist ganz einfach...

  • Gevelsberg
  • 20.07.17
  • 1
Ratgeber
In Zusammenarbeit mit der Pflegekasse der "Barmer" bietet der Caritasverband Gladbeck pflegenden Angehörigen von an Demenz erkrankten Menschen Unterstützung an. So sind im Jahr 2017 noch an neun Samstagen Kurse für den genannten Personenkreis geplant. Foto: Kariger

Caritas Gladbeck bietet Kurse für pflegende Angehörige demenziell Erkrankter: "Heute das Beste nehmen,das man bekommen kann!"

Gladbeck. „Heute müssen wir wohl anbauen“, sagt eine Frau und lacht dabei, während sie den Raum im Seniorenzentrum Johannes-van-Acken-Haus betritt. Sie nimmt sich einen Stuhl von der Wand weg und schiebt ihn an den großen Tisch in der Mitte des Raumes. Viel Platz ist daran nicht mehr, denn es sitzen schon 12 Personen dort. Marie Luise Schulte im Walde kennt sie alle und begrüßt jeden so persönlich wie herzlich. Die Diplom-Sozialpädagogin leitet den Kurs und Gesprächskreis „Demenz verstehen“,...

  • Gladbeck
  • 14.03.17
Überregionales
Elke Zbiera (r.) und die Ehrenamtlichen des DRK stehen gemeinsam mit Essen packt an! hinter dem neuen Angebot "Kältebrücke - Eiskalt helfen". Kernstück ist das beheizte Zelt auf dem Gelände der Bereitschaft am Wolfsbankring.

Zelt am Wolfsbankring bietet Obdachlosen Schutz vor Kälte

20 Obdachlose haben bereits ihre ersten Nächte in dem beheizten Zelt am Wolfsbankring 5a verbracht. In Feldbetten und mit warmen Decken ausgestattet. Zudem gab´s für jeden eine Jacke und einen Rucksack. Zu Wochenbeginn wurde das 50 Quadratmeter große Zelt auf dem Bereitschaftsgelände des DRK am Borbecker Wolfsbankring aufgebaut. In knapp einer Stunde hatten die 14 DRK-Helferinnen und -Helfer ihre Arbeit getan. Unterstützt von elf Ehrenamtlichen der Initiative Essen packt an!. Zehn Schlafplätze...

  • Essen-Borbeck
  • 20.01.17
  • 1
  • 5
Ratgeber

Anonym, kompetent, rund um die Uhr - Sorgen mit der Telefon-Seelsorge teilen

Es kann jeden Menschen treffen. Plötzlich, mit Wucht oder langsam und schleichend. Ein kleines Problem wächst sich allmählich aus; ein unerwarteter Schicksalsschlag verändert von einem Moment auf den anderen das Leben. Das kann jedem passieren – was dann? Solche Sorgen, Ereignisse und Verletzungen bringen die Menschen an ihre Grenzen. Mit der Telefon-Seelsorge ist es möglich, diese Erfahrungen und Erlebnisse zu besprechen. Ein vertrauliches Gespräch, Zeit, die zur Verfügung gestellt wird,...

  • Velbert
  • 01.01.17
  • 1
Ratgeber

Senioren am PC: in der Bibi am See gibt es Hilfe

Wulfen. Vor Senioren machen Computer und Internet heute nicht mehr halt. „Viele Nutzungsmöglichkeiten stehen zur Verfügung: Ob für den Kontakt mit der Familie und Freunden, zur Informationsbeschaffung, zum Einkaufen oder für Bankgeschäfte, Computer machen viele Dinge leichter“, sagt Olaf Herzfeld, Leiter der Bibi am See. Immer dienstags und mittwochs von 15 bis 16 Uhr treffen sich in der BiBi Senioren, die Probleme mit dem PC haben. Kompetente Hilfe leistet beim PC-Stammtisch Klaus Schautzki....

  • Dorsten
  • 04.11.16
Politik

Betreuungsrecht im steten Wandel

Das im Jahr 1992 eingeführte und als Jahrhundertreformgesetz gepriesene Betreuungsrecht kommt nicht zur Ruhe. Das Gesetz ist gut, bekommt aber kaum die Chance in Ruhe umgesetzt zu werden, weil es einem steten Wandel unterworfen wird. Immer mal wieder werden im Betreuungsrecht vom Gesetzgeber neue Markierungspunkte gesetzt. Mittlerweile gibt es schon das 4. Betreuungsrechtsänderungsgesetz. Ich will jetzt die einzelnen Punkte nicht auflisten, weil sie sich nur einem Fachpublikum wirklich...

  • Wesel
  • 29.04.16
Ratgeber
Mit professioneller Beratung zur bestmöglichen Hilfe: Die Lotsen Nigül Beckemeier und Andreas Wesche von der Psychologischen Beratungsstelle der Stadt Marl helfen Familien, die für sie passenden Beratungs- und Therapie-angebote in Marl zu finden.

Neuer Service der Psychologischen Beratungsstelle der Stadt Marl für seelisch belastete Familien

„Viele Fragen? Eine Nummer!": Ab sofort erhalten Familien mit seelischen Belastungen und ihre Angehörigen alle Informationen über die vielfältigen Hilfsangebote in Marl aus einer Hand und können sich von zwei professionellen Lotsen zielgerichtet durch das vielfältige Hilfsangebot zu dem für sie passenden Angebot führen lassen. Ein Anruf in der Psychologischen Beratungsstelle unter 96760 genügt. Zentrale Anlaufstelle für Eltern, Kinder und Angehörige Dort unterstützen die Diplom-Psychologin...

  • Marl
  • 11.05.14
Ratgeber
Regina Lacher und Volker Risse

„Lebenslotse“ in der Evangelischen Kirchengemeinde Massen

Wie jeden Montag von 11:00 bis 13:30 Uhr waren Regina Lacher und Volker Risse auch am 4. November wieder im „Sonnenzimmer“ des Melanchthon-Hauses anzutreffen. Ich hatte meinen Besuch bereits einige Tage vorher bei Volker Risse vormerken lassen. Er ist Mitglied im Ausschuss für Diakonie und Seesorge der Evange-lischen Kirche in Unna-Massen. Nein, ein Problem hatte ich nicht. Ich wollte nur mehr über das Angebot der „Lebenslotsen“ erfahren. Lebenslotse und Diakoniefrühstück gehören zu zwei...

  • Unna
  • 10.11.13
  • 1
Politik
Eher mager ist bislang die Bilanz des „Gladbecker Kinderzimmer“: Im Januar 2013 wurden dort durchschnittlich 8 Kinder pro Tag, lediglich an Samstagen bis zu 20 Jungen und Mädchen, betreut.

„Kinderzimmer“: Werden hier öffentliche Gelder „verbrannt“?

Gladbeck. Schon im Vorgeld gab es Diskussionen und zum Teil heftige Kritik. Doch allen Unkenrufen zum Trotz hielt man seitens der Verantwortlichen im Rathaus an der Entscheidung fest und setzte das ehrgeizige Projekt „Gladbecker Kinderzimmer“, das Bestandteil des „Projekt Stadtmitte“ ist, in die Realität um. Nun scheint es so, als würden die Skeptiker mit ihren mahnend-warnenden Worten Recht behalten, denn der Start der Einrichtung im Haus Friedrichstraße 3 muss sich wohl das Prädikat...

  • Gladbeck
  • 15.02.13
  • 1
Natur + Garten
Peter und Katharina Schikorra, NUR, beladen den Anhänger mit „Reihenhäusern für Sperlinge“ (für 25 Euro) und Fledermauskästen (für 28 Euro) aus witterungsbeständigem Material.

Nistkästen helfen heimischen Vogelarten

Gladbeck/Kreis Recklinghausen. Die Vogelwelt ist - auch in Gladbeck - in den letzten drei Jahren um circa 800 bezugsfertige „Einfamilienhäuser“ reicher geworden. Aber der Wohnungsmangel ist immer noch ein großes Problem. Doch mit etwas handwerklichem Geschick und ohne großen finanziellen Aufwand kann hier etwas Abhilfe geschaffen werden. Für eine Vielzahl von Tieren können künstliche Nisthilfen und Unterkünfte die ärgste Wohnungsnot überbrücken helfen. „Der Verlust an natürlichen Brut-, Nist-...

  • Gladbeck
  • 18.01.13
Politik
Der Thekenbereich
5 Bilder

Cafe BERTA in der Nordstrasse ist endlich da

In freundlich warmen gelb-und Rottönen ist ist der große Raum gehalten. Auf den ersten Blick sieht es aus wie in einer normalen Kneipe. Tische, Stühle, ein Großbildfernseher, ein neuer Billardtisch und natürlich die Theke. An der schmalen Thekenseite steht eine alte, leider defekte Espressomaschine. Vergebens suche ich aber die Bierzapfhähne aus denen sonst der goldene Saft läuft. Plastikbecher, Aschenbecher aus Alu-Folie stehen in dem früheren Flaschen- und Gläserregal. An einigen Tischen...

  • Dortmund-City
  • 04.01.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.