Koma

Beiträge zum Thema Koma

Ratgeber

AUTOFAHRER UNTERSCHÄTZEN DIE GEFAHR, DIE VON ABLENKUNG AM STEUER AUSGEHT
24-Jähriger nach Autounfall im Koma - Schuld, vermutlich das Smartphone

Am 26.Juni gegen 20:23 Uhr ist ein 24-Jähriger auf der Ender Talstraße, (von Herdecke nach Witten) von der Straße abgekommen und gegen einen Baum geprallt. Ein Augenzeuge alarmierte unmittelbar den Notdienst. Der 24 jährige aus Witten erlitt schwerwiegende Verletzungen vor Ort. Aufgrund von starken Hirnblutungen liegt der 24-Jährige im Koma. Der Verdacht liegt nahe, dass tatsächlich die Handynutzung während der Fahrt die Ursache für den dramatischen Unfall war. Der Augenzeuge...

  • Witten
  • 29.06.19
LK-Gemeinschaft
Svenja (29), Luca (1) und Nico (32) Zigard hoffen, bald wieder in ihrem Zuhause vereint zu sein. Foto: Archiv

Spendenaktion für querschnittsgelähmte Castrop-Rauxelerin (29) läuft noch bis Ende Januar
Svenja Zigards Schicksal berührt

Das Schicksal von Svenja Zigard (29) berührt die Castrop-Rauxeler. "Es ist unglaublich, wie groß die Anteilnahme und Hilfsbereitschaft ist", sagt Nadine Romahn. Und das sogar weit über die Stadtgrenzen hinaus. Wie mehrfach von uns berichtet, hatte Nadine Romahn aus Ickern gemeinsam mit anderen eine Spendenaktion für ihre Nachbarin Svenja Zigard ins Leben gerufen. Die 29-Jährige erlitt im Sommer aus ungeklärten Gründen einen Herzstillstand, lag rund zwei Wochen im Koma und ist seither...

  • Castrop-Rauxel
  • 12.01.19
  •  1
Überregionales
Die Polizei steht vor einem Rätsel. Was genau ist am 29. Dezember in der Marktstraße in Borbeck passiert. Der Geschädigte konnte bislang nicht weiterhelfen. Er ist aus dem Koma erwacht, kann sich an den Vorfall aber nicht erinnern.

Polizei steht vor Rätsel - Was ist in der Borbecker Marktstraße passiert?

Die Polizei steht vor einem Rätsel. Kurz vor dem Jahreswechsel, am Donnerstag, 29. Dezember 2016, entdeckte ein Rettungswagen der Feuerwehr vormittags gegen 10.30 Uhr einen schwerverletzten Mann in der Marktstraße. Der 27-Jährige hatte schwere Kopfverletzungen und Hirnblutungen. Das stellt der behandelnde Arzt im Krankenhaus fest. Die Situation erforderte schnelles Handeln, der Mann wurde notoperiert, um die Hirnblutungen zu stillen. Der zuständige Ermittler des Kriminalkommissariats 31...

  • Essen-Borbeck
  • 18.01.17
Sport
Wolfram Wuttke starb nach einem Bericht im Online-Angebot der Bild-Zeitung am Sonntag in Lünen.

Trauer um Ex-Nationalspieler Wolfram Wuttke

Die Fußball-Welt trauert um Wolfram "Wutti" Wuttke. Der Ex-Nationalspieler, der zuletzt im Koma lag, starb nach einem Bericht auf der Homepage der Bild-Zeitung am frühen Morgen im Krankenhaus in Lünen. Mittwoch berichtete Wolfram Wuttkes ehemaliger Verein, der FC Kaiserslautern über Facebook, vom Koma des Ex-Fußballprofis. "Seine Lage ist kritisch, aber stabil", schrieb der Verein - doch am frühen Sonntagmorgen verlor "Wutti" den Kampf im Alter von 53 Jahren. Wolfram Wuttke spielte in der...

  • Lünen
  • 01.03.15
  •  2
Überregionales

Zivilcourage hat einen Namen: Tugce

Tugce Albayrak – das ist eine junge Frau, die einen Streit schlichten wollte, daraufhin ins Koma geschlagen wurde und an den Folgen starb. Tugces Tod wirft nun die Frage auf: Was läuft falsch in einer Gesellschaft, in der eine Auseinandersetzung mit dem Tod einer Person, die eingreifen möchte, endet? Damit es mit dieser Gesellschaft wieder aufwärts geht, braucht es mehr Tugces – mehr Menschen, die eingreifen, wenn sie sehen, daß andere angegriffen oder bedroht werden, wo auch immer. Das...

  • Duisburg
  • 06.12.14
Überregionales
Friederike Tautz hat mit ihren knapp 22 Jahren schon einiges durchgemacht - und ist zurück im Leben.
4 Bilder

Friederike Tautz ist zurück im Leben

Von einem Tag auf den anderen war plötzlich alles anders. Friederike Tautz lag wochenlang im Koma und musste um ihr Leben kämpfen. Überlebt hat sie einen schlimmen Autounfall und arbeitet emsig daran, die Folgen zu überwinden. Ein schöner Morgen im Herbst. Friederike Tautz aus Herten, seit vier Wochen überglücklich in Innsbruck studierend, war um 7.30 Uhr mit dem Auto unterwegs auf den Weg zur Uni. Ein schwerer Unfall änderte alles. Es war der 10. Oktober 2012. „Ich muss von der Straße...

  • Herten
  • 26.02.14
  •  3
  •  1
Überregionales
Die Bergungsmaßnahmen begannen noch gleich in der Nacht nach dem Unglücks-Morgen und werden, bis die Strecke komplett wieder freigegeben werden kann, ca. eine volle Woche andauern. Fotos: Kariger
21 Bilder

Lokführer im künstlichen Koma - Bergungsmaßnahmen in vollem Gange

Gladbeck: Zugunglück, wir berichteten am 26. 10. 13 - Der Tag danach | Die Bergungsmaßnahmen begannen bereits in der Nacht nach dem schweren Zusammenprall zweier Güterzüge, wobei jeweils ein Kohlewaggon-Zug mit einem Güterzug und Kesselwaggons kollidierte. Wie von einem Bahnangestellten zu erfahren war, wurde der schwerverletzte Lokführer, der noch vor dem Aufprall während der Fahrt aus seinem Leitstand abgesprungen war und sich dabei schwerste Verletzungen zugezogen hatte, mittlerweile in ein...

  • Gladbeck
  • 27.10.13
  •  3
  •  3
Überregionales
Trauer um den verstorbenen Daniel S. Foto: Eugen Hermes

Prügelopfer Daniel S. ist tot

In Bremen wurde der 25-jährige Daniel S. in der Nacht von Samstag auf Sonntag von einer Schlägerbande brutal ins Koma getreten. In den frühen Morgenstunden des Donnerstags ist der junge Mann gestorben. Der Täter hatte Daniels Gehirn völlig zerstört. Die Mutter des Jungen habe die Beatmung nur noch laufen lassen, da im hinteren Bereich noch eine minimale Aktivität nachweisbar war. Doch die Entscheidung, die lebenserhaltenden Geräte abzustellen, war aber längst gefallen. Die letzten Stunden...

  • Kamen
  • 14.03.13
  •  4
Überregionales
Roma Herari (11) vom Gymnasium Waldstraße, jetzt sechste Klasse, bespricht „Koma“ von Richard Scrimger. Foto: privat

Sommerleseclub-Tipp von Roma Herari (11): "Koma"

Der 14-jährige Jim ist alles andere als der nette Kerl von nebenan . Denn er gehört zu einer Bande die Autos knackt , Einbrüche organisiert und gestohlene Ware weiterverkauft. Doch als er von einem Auto angefahren wird und im Koma liegt , schickt ihn ein Geist namens Denise in ein Hotel . Dort soll er sich bessern und sich bei Leuten entschuldigen, die er verstoßen und verletzt hat . Dafür erwarten ihn drei Geister, mit denen er drei Szenen seiner Vergangenheit ansehen soll. In der...

  • Hattingen
  • 28.08.12
Überregionales
2 Bilder

Stuntfrau kämpft sich zurück ins Leben

Nach einem missglückten Stunt hing das Leben von Diana Pakroppa am seidenen Faden. Doch trotz Komas und 20-monatigem Krankenhausaufenthalt hat sie ihren Lebensmut nie verloren. In der logopädischen Praxis von Stephanie Busse trainiert die Stuntfrau mit viel Disziplin ihre Sprechmotorik. Begleitet wird sie hier zurzeit von der WDR-Serie „Menschen hautnah“. Einatmen, ausatmen. Tief in den Bauch und ganz bewusst, das musste Diana Pakroppa erst wieder lernen. Grund: Nach einem schweren Unfall...

  • Velbert-Langenberg
  • 06.07.12
Kultur

Amok und Koma

Musik ist ihre Welt, ihr Sprachrohr in die Außenwelt. Ahmet Avci und Grigorios Korhanditis sind zwei Jugendliche aus der Nordstadt, die mit ihrer Musik ihre Kreativität ausleben. „Musik ist unser Leben“, sagt Ahmet Avci alias „Amok“. Grigorios alias „Koma“ nickt zustimmend und fügt hinzu: „Mit der Musik können wir unser Alltagsleben, unsere Botschaft in der Nordstadt zum Ausdruck bringen. Ohne Musik würde ich seelisch verhungern.“ Auf die Frage, wie sie auf die ungewöhnlichen Namen kommen,...

  • Dortmund-City
  • 04.06.12
Überregionales
40 Bilder

Gladbeck feiert - und denkt an Kevin

Gladbeck. Gegen 18.30 Uhr am Freitagabend auf dem Willy-Brandt-Platz zwischen dem Alten und dem Neuen Rathaus: Deutlich mehr Gladbecker - vor allen Dingen Jugendliche - als sonst üblich haben sich eingefunden, um der offiziellen Eröffnung des Stadt-Frühlingsfestes "GLADBECK TOTAL" beizuwohnen. Hunderte Bürger, von den die meisten einen blauen Luftballon mit sich führen. Und auf das Kommando von Bürgermeister Ulrich Roland steigen die rund 500 Ballons in den wolkenlosen Himmel über der...

  • Gladbeck
  • 05.05.12
Überregionales

Anna-Maria Zimmermann in Steele!

Sie war eine der süßesten Kandidatinnen bei DSDS. Ihr Hubschrauber-absturz entsetzte nicht nur die Schlagerfans, doch Anna-Maria Zimmermann hat sich zurückgekämpft. Ihren Super-Hit „100.000 leuchtende Sterne“ wird sie am 19. November um 17 Uhr auf der Showbühne des „35. Steeler Weihnachtsmarktes“ präsentieren. Mehr zum Weihnachtsmarktprogramm immer mittwochs und samstags in Ihrem KURIER. Foto: Anna-Maria Zimmermann

  • Essen-Steele
  • 03.11.11
Überregionales

Wann sollte man sein Testament machen?

Diese Frage beschäftigt mich schon länger. Wann sollte man seine Angelegenheiten regeln? Mit 40, 50, 60, 70 Jahren? Alles quatsch. So früh wie möglich, denn es kann morgen vorbei sein. Was wird mit meinem Nachlass oder will ich an Maschinen leben oder wer soll mein Vormund sein oder.... . Testament und Patientenverfügung und und und sollte man machen, egal wie Jung man ist, man kann es ja jederzeit ändern, aber der letzte Wille sollte festgehalten werden. Heute ist eine Bekannte von mir...

  • Hamminkeln
  • 14.10.10
  •  2
Überregionales
Jugendliche informieren Jugendliche über die Gefahren von Alkohol. (Foto:  Gerald Biebersdorf)

Damit die Party nicht im Koma endet - neues Projekt der Diakonie

Bier, Wodka, Alkopops – immer wieder trinken Jugendliche beim Feiern so exzessiv, dass sie jegliche Kontrolle verlieren. Wenn sie dann etwa mit einer Alkoholvergiftung im Krankenhaus landen, schaden sie sich nicht nur ganz akut – auf lange Sicht wächst die Gefahr, dass sie vom Alkohol abhängig werden. Moralpredigten und Verbote helfen da wenig. Deshalb startet die Diakonie in Düsseldorf jetzt ein besonderes Präventionsprojekt. Bei „Standfest – Dein Wille gegen Promille“ gehen Jugendliche auf...

  • Düsseldorf
  • 16.09.10
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.