Kommunalwahl 2020

Beiträge zum Thema Kommunalwahl 2020

Politik
2 Bilder

Serie
Altenessen neu denken - Teil 6

Schon beim Thema "Umgestaltung des Spindelmannparks" haben sich die Bürger Altenessens nicht mitgenommen gefühlt. Nun werden 600.000 € in die Umgestaltung des Kaiser-Wilhelm-Parks gesteckt und erneut hört man empörte Rufe aufgrund fehlender breiter Bürgerbeteiligung und der Ignoranz von Bürgerwünschen. Während aus städtischen und politischen Jubelecken in Dauerschleife das Wort "Aufwertung" zu hören ist, schallt es aus der Bürgerschaft eher wie im Stadion: "Wollt, wollt, wollt ihr uns...

  • Essen-Nord
  • 29.05.20
Politik

Serie
Altenessen neu denken - Teil 5

Heimat – ein Begriff, den die einen mit Liebe und Verbundenheit, die anderen mit Fremdenfeindlichkeit in Verbindung bringen. Ohne jemals ihre Heimat verlassen zu haben, wurde für viele Altenessener schleichend ein immer größer werdender Heimatverlust sicht- und spürbar. Eine gestörte Beziehung zwischen Mensch und Raum wuchs. Wenn sich in Gesprächen Erinnerungen zu Wort melden, tritt es ans Licht: Infrastrukturell hat sich in Altenessen vieles zum Negativen verändert und das...

  • Essen-Nord
  • 23.05.20
  •  2
  •  2
Politik
2 Bilder

Serie
Altenessen neu denken - Teil 4

Stellen sie sich einmal vor, ich würde ihnen einen Topf voller Geld vor die Nase halten. Sie dürften zugreifen und entscheiden, ob sie in Altenessen marode Schulhöfe sanieren oder einen gut funktionierenden Park umgestalten lassen. Die Entscheidung ist in Altenessen bereits gefallen und Politik und Verwaltung haben sich für die Parkumgestaltung entschieden. Warum wurde kein Geld für die Schulen beantragt? Fördergelder der „Sozialen Stadt“ hätte man auch für die Schulhöfe der beiden...

  • Essen-Nord
  • 19.05.20
  •  2
Politik

Serie
Altenessen neu denken - Teil 3

Ansichten eines Stadtplaners: Gladbecker Straße und Altenessener Straße mit mehr als 40.000 Pendlern täglich in Autos sind für den Stadtteil eine extrem hohe Belastung. Mit Verbesserungen der Umwelt- und Mobilitätsbedingungen stehen und fallen die Immobilienwerte, denn zahlungskräftigere Schichten, die jeder Stadtteil auch braucht, möchten Lebensqualität, die im Stadtteil und in der täglichen Mobilität erfahrbar werden. Das nutzt dann aber auch allen anderen. Mit dem Fahrrad zum Markt, in die...

  • Essen-Nord
  • 14.05.20
  •  1
  •  1
Politik

Serie
Altenessen neu denken - Teil 2

Manchmal hat man das Gefühl, als dürfe man in Altenessen nicht einmal davon träumen, was woanders als völlig normal gilt. Stellen sie sich einfach mal die Frage, warum es in Altenessen kein Museum gibt. Ja, warum eigentlich gibt es das nicht? Hat man hier das Träumen längst aufgegeben? Lassen sie uns kurz gemeinsam träumen. Auf dem ehemaligen Kutel-Gelände wird ein Museum gebaut, ach, was sage ich, wir bauen direkt zwei Museen, es ist doch schließlich ein überaus attraktives Örtchen dort am...

  • Essen-Nord
  • 04.05.20
  •  1
  •  2
Politik
2 Bilder

Serie
Altenessen neu denken – Teil 1

„Die dringenden und für die Bewohnbarkeit der Stadtteile wichtigen Aufgaben liegen in der Humanisierung der Wohnbedingungen an den vielen Hauptstraßen im Bezirk. Hauptverkehrsstraßen sind auch Hauptwohnstraßen und somit Lebensraum für viele tausend Menschen. Die Wohnsituation im Bezirk kann grob als eine Zweiklassengesellschaft bezeichnet werden. Auf der einen Seite die „verkehrsberuhigten Bereiche“, die sich ausschließlich in ohnehin ruhigen Bereichen befinden, auf der anderen Seite die...

  • Essen-Nord
  • 28.04.20
  •  3
  •  1
Politik
Grüne für Altenessen; Karnap und Vogelheim - fit für die Kommunal- und Bezirksvertretungswahl am 13. September: Walter Wandtke, Thomas Sauer, Gerda Kaßner, Frank Münter, Michael Spitzer, Markus Spitzer-Pachel, Stephanie Kemper und Amèlie Kemper auf der Schurenbachhalde.

Nord-Grüne fit für die Kommunalwahl
Das neue Grüne Team für den Bezirk 5 stellt sich vor

In Altenessen, Karnap und Vogelheim soll in den nächsten Jahren viel passieren, um unsere Stadtteile voran zu bringen. In Altenessen-Süd baut die Stadt eine neue Gesamtschule und andere Schulgebäude werden hoffentlich endlich saniert. Neue Wohnsiedlungen entstehen, in Vogelheim wird sich mit dem Megaentwicklungsprojekt „Freiheit Emscher“ nicht nur der Verkehr, sondern mit neuen qualifizierten Arbeitsplatzangeboten das gesamte soziale Umfeld verändern. Das Zusammenleben der Menschen in unserem...

  • Essen-Nord
  • 14.04.20
  •  2
Politik
Der grüne Kommunalwahlkampf in Essen kann beginnen. Der Landtagsabgeordnete Mehrdad Mostofizadeh wurde am 23. November 2019 mit über 90 Prozent der Stimmen auf einer Mitgliederversammlung der Grünen zum Oberbürgermeisterkandidaten gewählt. Da es auch bei der OB-Wahl nicht nur auf Personen, sondern ebenso auf das Programm ankommt, wurde gleich am Samstagnachmittag mit Workshops für grüne Zielsetzungen der nächsten Ratsperiode weitergearbeitet.
2 Bilder

Grüner Kommunalwahlauftakt
GRÜNE wählen Mehrdad Mostofizadeh zu ihrem Oberbürgermeister-Kandidaten

Auf ihrer Kreismitgliederversammlung am heutigen Samstag, den 23. November 2019, haben die Essener GRÜNEN ihren Landtagsabgeordneten, Mehrdad Mostofizadeh, mit 90 Prozent zu ihrem Oberbürgermeister-Kandidaten gewählt. In seiner Bewerbungsrede machte Mostofizadeh deutlich, dass er gerade in den Bereichen Verkehrswende, Klimaschutz, bezahlbarem Wohnen, Kinderarmut, klare grüne und deutlich andere Akzente setzen will, als der Amtsinhaber. Die Essener GRÜNEN erleben einen wachsenden Zuspruch und...

  • Essen-Nord
  • 23.11.19
  •  1
Politik
Der grüne Landtagsabgeordnete Mehrdad Mostofizadeh, hier während einer Kundgebung gegen die AFD,  im Gespräch mit dem grünen Ratsherrn Ahmad Omeirat, der im Stadtbezirk V - Altenessen-Vogelheim-Karnap - auch Bezirksvertreter der Grünen ist

Grüner Nordstammtisch am 9.Oktober - Kommunalwahl 2020 erfolgreich machen
Mehrdad Mostofizadeh, stellv.Vorsitzender der Grünen Landtagsfraktion mit Streitfragen zur Landes & Kommunalpolitik

Auch wenn SPD und CDU mit kurzen Umweltspuren und leichtgewichtigen "Klimapaketchen" sich jetzt schnell den umweltfreundlichen Deckmantel zulegen wollen, ist für Grüne Politikprojekte zur Kommunalwahl noch schwere Arbeit zu leisten. Mit  unserem grünen Landtagsabgeordneten aus Essen, Mehrdad Mostofizadeh ist dafür Unterstützung aus der Landespolitik äußerst willkommen, denn unsere immer noch überschuldete Metropole Essen kann ohne Hilfe aus Düsseldorf wenig ausrichten. Für den...

  • Essen-Nord
  • 06.10.19
  •  1
Politik
v.l.n.r Andreas Opper, Tanja Duda, Heike Böing, Gabriele Gollan, Stephan Duda, Ralf Böing
Es fehlen auf dem Foto Klaus Gutke und Denis Gollan

Mitgliederversammlung der SPD Karnap

Am Sonntag (22.09.2019) wählten die Genossinnen und Genossen in Karnap Ihre Bezirksvertreter/innen ab Platz 2 für die Kommunalwahl im Jahr 2020. Die erneute Wahl war nötig, da es bei der letzten Wahl einen Einspruch aufgrund der Geschlechterquote gab. Die Spitzenplatzpositionen waren davon nicht betroffen. Um den Posten des Ratskandidaten für das Direktmandat des Ortsvereins setzte sich bereits am 03.02.2019 unser Ortsvereinsvorsitzende Stephan Duda mit ein Votum von 51:16 gegen Michael...

  • Essen-Nord
  • 22.09.19
Politik
Blick von der essener Econova-Halbinsel über den Rhein-Herne-Kanal nach Bottrop. Nördlich, wie südlich dieses Kanals liegen mit den jetzt "Freiheit Emscher" genannten alten Industriearealen, äußerst wichtige Potentiale für neue Gewerbeentwicklung jenseits des Bergbaus.
2 Bilder

11. 9 - Der grüne Nordstammtisch lädt ein:
Gewerbe- und Stadtteilzukunft im Essener Norden mit grünen Perspektiven

Neue Aufgaben warten nach der Kommunalwahl im kommenden Jahr auf die Grünen. Aktuell gibt es gute Aussichten, umwelt-, wie menschenfreundliche Perspektiven zur wirtschaftlich erfolgreichen, wie solidarischen Weiterentwicklung des Essener Nordens mit deutlich mehr grünen Mandaten als bisher umsetzen zu können.  Dafür braucht es einerseits große Konzepte wie Energieversorgung jenseits der fossilen Verbrennung, oder eine Wirtschaft, die in Wertstoffkreisläufen arbeitet. Auch auf Stadtebene dürfen...

  • Essen-Nord
  • 10.09.19
Politik
Die Chancen sind gestiegen, dass zumindest auf der Schützenbahn zwischen Viehofer Platz im Norden und Varnhorstkreisel im Süden eine erste überschaubar kurze Umweltspur eingerichtet wird, auch wenn so der Platz für den PKW und LKW-Verkehr dort reduziert wird. Das alles kann natürlich nur eine erste Etappe für umweltfreundlicheren Verkehr im Zentrumbereich sein.
2 Bilder

Der grüne Stammtisch Mitte lädt ein:
Aktuelles zur künftigen Umweltspur, der Initiative "Wasser in der Stadt von Morgen" und den Vorbereitungen zur Kommunalwahl

Die Grünen im Stadtbezirk I laden alle politisch Interessierten wieder herzlich zum monatlichen Stadtteiltreffen ein. Diesmal geht es nicht nur um Fragen, die unsere Bezirksvertretung I und die Stadtteile rund um die Essener Stadtmitte betreffen, sondern auch um den etwas größeren Blick aus dem Landtag in Düsseldorf: Wir freuen uns auf einen besonderen Gast, Mehrdad Mostofizadeh, stellvertretender Vorsitzender unserer Landtagfraktion und unser grüner Landtagsabgeordneter aus Essen. Mehrdad...

  • Essen-Nord
  • 09.09.19
Politik
Oliver Kern zum LOKALKOMPASS: "100 Prozent, mehr geht nicht. Das sind für mich natürlich total emotionale Momente, wenn ich diesen Rückhalt aus der Partei spüre. Jetzt packen wir es an, die Zeit des Schönredens ist vorbei. Ich werde 2020 Essens Oberbürgermeister werden. Das ist nicht abgehoben, das ist mein, das ist unser gemeinsames Ziel." Fotos: AWO / Marnitz
5 Bilder

Die SPD Essen nominierte gestern ihren Herausforderer für die Kommunalwahl 2020
Oliver Kern: Mit 100 Prozent geht's in den OB-Wahlkampf

Unter dem Motto "Sagen, was ist. Anpacken, was angepackt werden muss. Für ein Essener Jahrzehnt der Erneuerung." bewarb sich gestern AWO Essen-Geschäftsführer Oliver Kern in der Aula des Burggymnasiums als Kandidat für die Oberbürgermeister-Wahl im kommenden Kommunalwahljahr.  In einer leidenschaftlichen wie kampfeslustigen Rede riss der 54-Jährige "seine" Genossen förmlich von den Stühlen. Immer wieder brandete Applaus auf, als Kern, der nach eigenem Lebenslauf nicht mit dem goldenen Löffel...

  • Essen-Steele
  • 08.09.19
  •  3
  •  2
Politik
Der Sitzungssaal des Landtags NRW, hier nicht bei der Debatte zum Aus für die Stichwahl bei der Kommunalwahl im nächsten Jahr, sondern einer schulfachlichen Anhörung der grünen Landtagsfraktion - am Rednerpult Mehrdad Mostofizadeh grüner Mdl. aus Essen
3 Bilder

Schwarz-gelben Demokratieabbau für NRW stoppen!
Grüne: Stichwahl für Oberbürgermeister-, Bürgermeister- und Landtratswahlen erhalten

Die grüne Landtagsfraktion hatte bereits im vergangenen Jahr kritisiert, dass die Regierungsfraktionen von CDU und FDP die Stichwahl zu den sogenannten Hauptverwaltungsbeamt*innen, in Essen also dem Obermeisteramt, abschaffen wollen. Das hätte erhebliche Auswirkungen auf die Kommunalwahlen im Oktober nächsten Jahres. Grundlage ist ein schwarz-gelber Änderungsantrag zum Kommunalwahländerungsgesetz NRW, der am 15. Februar in einer Sachverständigenanhörung im Kommunalausschuss des Landtags beraten...

  • Essen-Nord
  • 17.02.19
Politik
Oliver Kern   Foto: Archiv

Essen, Oberbürgermeisterwahl: AWO-Geschäftsführer Oliver Kern (SPD) tritt 2020 gegen Amtsinhaber Thomas Kufen (CDU) an
Schon der Start ist ein Rohrkrepierer: SPD-Basis in Essen völlig überrascht - Oliver Kern soll OB werden

KOMMENTAR: Mit dem Gutmenschen, langjährigen Geschäftsführer des VKJ, Verein für Kinder- und Jugendarbeit in sozialen Brennpunkten, Ruhrgebiet e.V., und aktuellem AWO-Essen-Geschäftsführer Oliver Kern geht die SPD Essen 2020 in die Wahl um das Amt des Oberbürgermeisters. Das haben die Genossen heute verkündet. Doch schon die Ernennung des Herausforderers hat sich zu einem Eigentor und Rohrkrepierer erster Klasse entwickelt. Denn wie so oft in letzter Zeit scheint die Essener SPD-Spitze um...

  • Essen-Steele
  • 25.01.19
  •  12
  •  2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.