Krimi-Fans

Beiträge zum Thema Krimi-Fans

Kultur
9 Bilder

27. Mülheimer Lesebühne am Samstag 02. November 2013, 19.00 Uhr – 22.00 Uhr im Hotel und Restaurant Handelshof, Friedrichstraße 15-19

Am 02.11. 2013 findet in der Zeit von 19.00 – 22.00 Uhr im „Blauen Saal“ des Hotels und Restaurants Handelshof die 27. „Mülheimer Lesebühne“ statt. Dieses Mal ausnahmsweise an einem Samstag (Freitag, 01.11.2013 ist Allerheiligen)! Die Lesebühne entstand Anfang 2009 durch Ideen von Anna Ladage, der Autorin und Künstlerin Sabine Fenner und dem Lyriker und Gründer der internationalen Autoren- und Künstlerplattform Manfred Wrobel (www.manfredwrobel.com). Sie findet regelmäßig an jedem...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 26.10.13
  • 13
  • 3
Kultur
"Sxchwarzlicht" von Horst Eckert ist druckfrisch bei Wunderlich erschienen.

Horst Eckert: "Schwarzlicht" heizt ein

Sündhaft spannend ist „Schwarzlicht“, der neue Polit-Thriller von Horst Eckert. Darin lässt der Krimi-Starschreiber den NRW-Ministerpräsidenten tot in einem Swimmingpool treiben. Sechs Tage vor der Wahl. Sexuelle Eskapaden, schwarze Kassen, über Leichen gehende Wirtschaftsbonzen, größenwahnsinnige Politiker und Polizisten mit befleckter Weste bestimmen das neue Werk um die „Festung“, wie das Düsseldorfer Präsidium in Eckerts Krimiserie genannt wird. In der Sache ermittelt (von den eigenen...

  • Herten
  • 22.10.13
  • 1
  • 1
Natur + Garten
62 Bilder

Versprochen, kein Pilz ist in der Pfanne gelandet!!!

Über 200 Fotos habe ich gemacht. Aber ganz ehrlich, ich kann keinen Pilz benennen, geschweige denn essen. Ganz brav, haben wir alle Pilze dort gelassen, wo sie hingehören. Ich kaufe meine Pilze lieber im Geschäft, da bin ich mir dann sicher, das kein Knollenblätterpilz dabei ist! So, und jetzt braucht man viel Zeit um sich die Fotos anzuschauen. Ich glaube, es sind an die 60 Fotos. Ich hoffe, sie sind mir gelungen!

  • Hagen
  • 19.10.13
  • 15
  • 10
Kultur
33 Bilder

Impressionen von der 26. Mülheimer Lesebühne am 06. September 2013

Am 06.09.2013 fand in der Zeit von 19.00 Uhr - 22.00 Uhr die nunmehr 26. Mülheimer Lesebühne statt. Im "Blauen Saal" des Hotels und Restaurants Handelshof auf der Friedrichstraße 15-19 erschienen trotz des Gewitterwetters, des Fußball-Länderspiels und anderer Events zahlreiche Gäste. Nach der Begrüßung der Gäste durch den Veranstalter und Lyriker Manfred Wrobel, gedachte die Initiatorin und Lyrikerin Sabine Fenner dem am 08. August verstorbenen Künstler Reinhold Franz Koolen, der...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 09.09.13
  • 32
  • 1
Kultur
26 Bilder

Zombie Walk in Hagen

Wer sich nicht gruselt, ist selber schuld. Es hat riesigen Spaß gemacht, die "gruseligen" Monster anzuschauen. Einige sind aktiv zu den Passanten gelaufen, um sie zu erschrecken..........oh man, hatte ich vielleicht Angst.......!!! Ein paar gruselige Fotos habe ich euch mitgebracht....aber schließt vorher euren Computer, nicht das sie bei euch ihr Unwesen treiben!!!

  • Hagen
  • 07.09.13
  • 12
Kultur

Neuer Klever Krimi Spießgesellen: Leenders/Bay/Leenders sei Dank noch einmal mit ganz viel Toppe!

Ich hab's ja verstanden. Das, was das Autorentrio bei der vorletzten Lesung ihrem Publikum zu erklären versuchte. Dass Toppe nämlich bald reif für die Rente ist. Der 1. Band um die Klever Mordkommission mit Namen „Königsschießen“ startete in 1992. Das weiß ich daher so genau, weil mein neuer Freund auch Toppe&Co. in mein Leben brachte. Und wenn Toppe damals um die 40 war, ist er jetzt... genau! Trotzdem - ich habe die Lektüre so richtig genossen. In der Hochschulstadt Kleve herrscht wegen...

  • Kleve
  • 27.08.13
  • 4
Kultur
Der Kriminalroman "Das gelbe Hurentuch" von Anna Fuchs ist druckfrisch erschienen.

Huren mit Herz: Wien im Spätmittelalter

Wer österreichische Kabarettisten kennt, weiß, wie gnadenlos böse der Wiener Sinn für Humor sein kann. Anna Fuchs entführt in ihrem neuen Roman ins Wien des späten Mittelalters. Besonders Huren und solche, die dem horizontalem Gewerbe als "Hübschlerinnen" (was für eine Wortschöpfung) abgeschworen haben, spielen eine entscheidende Rolle. Im Büßerinnenkloster nimmt die so grantige wie herzensgute Köchin Johanna ein blutjunges Mädchen unter ihre Fittiche. Es geht um politische Intrigen, Mord,...

  • Herten
  • 19.08.13
  • 2
Kultur
Der im Grafit Verlag erschienene erste Krimi von Martin Calow soll der Auftakt zu einer neuen Reihe werden.

Quercher und die Thomasnacht: Kopf-Kino

Gegen Max Quercher ist Schimanski so spießig wie eine mit Wolle umhäkelte Klo-Rolle, die einen hinter der Heckscheibe anlacht. Ein rasantes Erzähltempo, faszinierende Figuren, eine bildhafte Sprache, exzessive Gewaltdarstellung und erotische Verstrickungen. Mord und Machtspiele: Martin Calsow kurbelt in seinem Kimi-Debüt das Kopf-Kino an. Quercher ist ein Schöngeist, Querkopp und ein arg gebeutelter Frauenheld, der es vorzieht, im Auto zu übernachten, statt sich der jungen Schönen (die...

  • Herten
  • 16.08.13
Kultur
Zweiter Teil der neuen Krimi-Reihe von Marc-Oliver Bischoff: "Die Voliere" ist druckfrisch erschienen.

Treibjagd auf Triebtäter: Die Voliere

Laut Urteil des Europäischen Gerichtshofs (EuGH) darf Deutschland für bestimmte schwere Straftäter keine Sicherheitsverwahrung mehr verhängen oder muss bestehende prüfen. Das reale Problem, mit dem aktuell unsere Gesetzesgeber und Gesetzeshüter (und die Bevölkerung) sich herumschlagen müssen, ist Grundlage für einen überaus packenden Krimi. In "Die Voliere" geht es um drei sehr unterschiedliche Männer, die entlassen werden müssen: Ein Lehrer, der zwei Jungen zu Tode folterte, ein...

  • Herten
  • 09.08.13
Kultur
Millie wird gesucht: Wer kann helfen?

Hündin Millie wird verzweifelt gesucht! Bitte um eure Mithilfe!

Millie, die kleine Ausreisserin wird verzweifelt gesucht. Am 8. Juni war Millie bei ihrer Pflegemama Carolin Kurth in Breitscheid ausgebüxt. Seitdem wurde der Hund etwa in Kamp-Lintfort und in Duisburg gesehen. Es gab sogar schon Sichtungen aus Köln. Auch in den nahegelegenen NIederlanden wurde eine "Zettelaktion" gestartet. Bisher leider ohne Erfolg! Wie man in einer ungewohnten Umwelt überlebt, hat Millie als Straßenhund in ihrer Heimat Griechenland bereit kennengelernt. Deshalb sollte...

  • Rheinberg
  • 08.08.13
  • 7
Kultur
Der historische Kiminalroman ist im August druckfrisch erschienen.

Palast der Schatten: Liebe, Krieg und Kino

Es gibt Bücher, die einem unter die Haut gehen oder die Tränen in die Augen treiben wie ein trauriger Film. Dagmar Fohls historischer Krimi "Palast der Schatten" gehört dazu. Er ist so poetisch, wie der Titel verheißt, und dabei auch knallhart und düster. In kurzen, knappen Sätzen voller Wucht und Zartheit (kein Widerspruch, beides stimmt) erzählt Dagmar Fohl von einer Liebesgeschichte im Jahre 1914. In einem kleinen Kino des Stummfilms begegnen sich Filmerzähler Theo und Kinopianistin...

  • Herten
  • 06.08.13
Kultur
Lebensnah, lebensecht ist der neue Krimi von Herbert Beckmann: "Hühnerhölle".

Hühnerhölle: Tod dem Tiere-und Menschenschinder

Vennebeck im Münsterland könnte so schön sein, Ist es aber nicht. Es stinkt bestialisch. Schuld daran ist der skrupellose Großmäster Kock mit seiner widerwärtigen Hühnerfabrik. Praktisch jeder, selbst sein Sohn, hasst ihn. Darum feiern die Dörfler in dem Kriminalroman "Hühnerhölle" den bestialischen Mord an Wilhelm Kock wie ein Fest. Statt " Coq au vin" sozusagen Kock am Spieß. Von wegen, das Münsterland ist urig und gemütlich. Herbert Beckmann lässt es in seinem Krimi "Hühnerhölle"...

  • Herten
  • 29.07.13
  • 1
Kultur
Neues vom Peagus-Filmteam. Der Kirmi von Reinhard Junge ist druckfrisch erschienen.

Bomben-Anschlag auf Bochums Oberbürgermeisterin

Sie gibt ihrem Lebensgefährten ein Küsschen und steigt in ihren Dienstwagen. Später fliegt das Haus der Bochumer Oberbürgermeisterin in die Luft und ihr Liebster ist tot. Das ruft in "Achsenbruch" wieder das Revier-Filmteam Pegasus um den Alt-Kommunisten Mager, Susanne Ledig und Magers Sohn Kalle auf den Plan. Realität holt Fiktion ein Reinhard Junge konnte von den Überwachungsmöglichkeiten der US-Geheimdienste und den möglichen Verstrickungen deutscher Schlapphüte nichts wissen, als...

  • Herten
  • 23.07.13
  • 1
Kultur

Lokalkompass macht immer noch Spaß!

Heute Nacht, wenn keiner mehr wacht, erklingt eine Fanfare, dann bin ich im Lokalkompass volle drei Jahre!!! Ich grüße alle und bedanke mich für drei schöne Jahre. Ich hoffe, das es noch viel mehr werden!!!

  • Hagen
  • 15.07.13
  • 21
Kultur
Der erste Krimi von Thomas Schrage ist im Gmeiner Verlag erschienen.

Theatertod: Tyrannen morden

Tyrannen-Mord - eine Frage der Moral und des Mutes, ob man solche Schurken töten darf oder sogar muss. Manche Tyrannen arbeiten als Intendanten und Regisseure, denn an den Theatern sind sie alle Sonnenkönige. Thomas Schrage, selbst vom Fach, trifft bei seinem Krimi-Erstling "Theatertod" eine kluge Entscheidung: Er wählt ein Schauspielhaus als Ort des Schreckens und nicht etwa eine Insel in der Karibik. Das Schauspiel Köln, um genau zu sein. Hier findet der gestresste junge Regieassistenz...

  • Herten
  • 14.07.13
Überregionales
Eine wilde Verfolgungsjagd per Auto und zu fuß löieferte sich die Polizei am Mittwochabend mit einer Einbrecherbande.

Wilde Verfolgungsfahrt nach Wohnungseinbruch

Am Mittwoch (10.07.13) erhielt gegen 21.20 Uhr die Polizei einen telefonischen Hinweis eines aufmerksamen Anwohners, dass auf der Wilhelmstraße in Holzwickede ein Pkw mit auswärtigen Kennzeichen, besetzt mit vier Personen, parkte. Die Gesamtsituation kam dem Anrufer verdächtig vor und er informierte richtigerweise sofort die Polizei. Als sich ein Streifenwagen näherte, um das Fahrzeug und die Insassen zu überprüfen, wendete der Audi sofort und fuhr auf die BAB 40 in Richtung Dortmund davon....

  • Unna
  • 11.07.13
Kultur
Björn Nonnweiler
13 Bilder

Jubiläum...25. Mülheimer Lesebühne am 05. Juli 2013, Hotel Handelshof, Friedrichstr. 15-19

Am 05.07. 2013 findet in der Zeit von 19.00 – 22.00 Uhr im „Blauen Saal“ des Hotels und Restaurants Handelshof die 25. „Mülheimer Lesebühne“ statt. Die Lesebühne entstand Anfang 2009 durch Ideen von Anna Ladage, der Autorin und Künstlerin Sabine Fenner und dem Lyriker und Gründer der internationalen Autoren- und Künstlerplattform Manfred Wrobel (www.manfredwrobel.com). Sie findet regelmäßig an jedem 1. Freitag eines ungeraden Monats statt. Inzwischen gibt es auch bei Facebook einen...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 24.06.13
  • 20
  • 1
Kultur
Bei dieser mörderisch guten (Reise-)Lektüre unterhält man sich bestens.

Mord auf Schienen

Mal ehrlich, wollten wir nicht alle schon mal grölende Fußball-Fans, singende Kegelschwestern, schreiende Bälger und Zugbegleiterinnen mit sächsischem Dialekt umbringen? Natürlich nur in Gedanken... Wenn man mal wieder von der Bahn tödlich genervt wird durch Verspätungen, überfüllte Waggons und unverständliches Lautsprecher-Gebrabbel, kann man sich bestes mit Geschichten über Mord, Raub, Drogenhandel und Betrügereien amüsieren. "Zügig ins Jenseits" ist eine Kriminalgeschichten-Sammlung,...

  • Herten
  • 19.06.13
LK-Gemeinschaft
2 Bilder

Mitmachaktion: Tatort Kleve ;-)

Als ich vor kurzem im Vorbeifahren auf der Keekener Straße diese Figur entdeckte, schoss mir sofort der Krimi durch den Kopf, den ich vor ein paar Jahren mal geschrieben habe. Mit offenem Ende. Wer hat Lust, weiterzuschreiben? Einen Absatz lang, um der Geschichte eine neue Wendung zu geben - oder gleich das mitreißende, spannende Finale - ganz wie Ihr wollt. Entweder als Kommentar hierunter oder eigener Beitrag mit Verlinkung. Je mehr Leute mitschreiben, desto mehr (abgründige) Ideen!...

  • Kleve
  • 26.05.13
  • 4
  • 1
Kultur
4 Bilder

Wir Mülheimer Autoren dürfen auch dabei sein...

Woodstock statt Krückstock... Die Erlebnis-Messe für Junggebliebene ab 50 "agilia" 18. bis 20. Mai 2013 in der VELTINS Areana Gelsenkirchen Anbei ein Link im Hinblick auf den Besucherprospekt: http://www.manfredwrobel.eu/mannishp/Besucherprospekt.pdf

  • Mülheim an der Ruhr
  • 15.05.13
  • 5
Kultur
Gruppenfoto nach der Spendenübergabe                        (Foto von Petra Steinborn)
8 Bilder

Großartiger Erfolg bei der Bücher- u. Kleiderbörse

Am 13. April fand die 10. Bücher- und Kleiderbörse des Freizeitkreises „Mensch ärgere mich nicht!“ im alten ev. Gemeindehaus in Kamen statt. Bürger aus Kamen und Umgebung haben mit ihren Kleiderspenden zu einem großartigen Erfolg dieser Börse beigetragen. Es konnten somit noch gut erhaltene Kleidungsstücke für je 1 Euro an neue Träger-/innen gebracht werden. Was nicht verkauft werden konnte, wurde nach der Börse an Kolping übergeben. Hier hat man sich sehr über die große Kleiderspende...

  • Kamen
  • 15.04.13
Kultur

13. April !!! Große Bücher- u. Kleiderbörse des Freizeitkreises "Mensch ärgere mich nicht!"

Am 13. April führt der Freizeitkreis „Mensch ärgere mich nicht!“ im alten evangelischen Gemeindehaus, Schwesterngang 4, in Kamen zum 10. Mal eine Börse durch. Es werden Bücher zum Zentimeterpreis vom 50 Cent und Kleidungsstücke für jung und alt für 1 Euro pro Stück angeboten. Zur Stärkung gibt es selbstgebackenen Kuchen, Kaffee und Kaltgetränke. Wer den Freizeitkreis unterstützen möchte, der kann an diesem Tag um 11:45 Uhr seine aussortierte Kleidung spenden. Diese sollte aber zumindest...

  • Kamen
  • 06.04.13
Kultur

Nichts für schwache Nerven: Curd Nickels Krimi-Thriller "Gefangen in der Psychiatrie"

Goch, Zentrum: Aus dem Vorwort: „Ich habe mir erlaubt, in diesem Buch neuzeitliche Aspekte und die Zustände der Psychiatrie der 1970er und 1980er Jahre zu vermengen. Zustände, die in der heutigen Zeit nicht mehr tragbar sind...“ Da bin ich aber beruhigt. Ich wage nämlich nach dem Finale der Lektüre fast zu behaupten, dass es anderenfalls Zootieren besser erginge als psychisch schwerstkranken Menschen. Unglaublich!! Ein gutes hat die derzeitige Wetterlage: Das Sofa hatte am vergangenen...

  • Goch
  • 26.03.13
  • 1
Ratgeber
Fertiges Cover :-)
18 Bilder

Making of "Die ganz normale Sitcom namens Leben" oder wie ein eigenes Buch entsteht

Ich kann mich noch ganz genau daran erinnern, wie es war, als ich zum ersten Mal das Buch eines Kollegen aus meinem damaligen Schreibforum Opinio in Händen hielt. Große Bewunderung für das von ihm Geleistete gepaart mit einem Hauch von Ehrfurcht vor dem Ergebnis. Und ganz tief in meinem Inneren auch damals schon der schier aussichtlos anmutende Wunsch: das schaffst Du auch mal irgendwann. Fünf Jahre und knapp 200 Geschichten später: Mittlerweile ist es nicht mehr Opinio, sondern der...

  • Kleve
  • 23.03.13
  • 22
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.