Marxloh

Beiträge zum Thema Marxloh

Vereine + Ehrenamt
Die Lehrerstraße in Neumühl um 1915
12 Bilder

"Die Geschichte der Lehrerstraße in Neumühl"

Der Heimatverein Hamborn e.V. hat seit seiner Gründung im Jahre 2011 schon viele gut besuchte Führungen und Ausstellungen veranstaltet. Einer der Höhepunkte war die Führung am und im Hochbunker auf dem Johannismarkt in Marxloh mit über 90 Teilnehmern zum "Tag des offenen Denkmals 2014". Die letzte Führung im „Stehkragenviertel“ am Jubiläumshain in Marxloh gehört nun ebenfalls dazu. Trotz regnerischem Wetter waren zur Führung sage und schreibe 62 Teilnehmer erschienen. Die Führung führte von...

  • Duisburg
  • 02.08.15
  •  2
Politik

No-Go-Areas: Es darf keine Tabuzonen geben

Laut Bericht des Magazins „Der Spiegel“ warnt die Duisburger Polizei in einer vertraulichen Analyse vor der Entstehung rechtsfreier Räume in Ballungszentren, vor so genannten No-Go-Areas unter anderem in Marxloh. Die öffentliche Ordnung sei „langfristig nicht gesichert“. Seit Wochen reagiert die Polizei darauf mit verstärkter Präsenz. Kräfte der Einsatzhundertschaft unterstützen die Kollegen vor Ort. Das Innenministerium verneint die Existenz von No-Go-Areas. Auf Befremden stößt diese...

  • Duisburg
  • 28.07.15
  •  7
  •  5
Vereine + Ehrenamt
Holsteiner Straße am Jubiläumshain

"Im Stehkragenviertel wohnen nur anständige Leute . . . "

Der Heimatverein Hamborn e.V. bietet auch in diesem Jahr historische Führungen durch den Duisburger Norden an. Der kommende Rundgang findet am Dienstag, den 14. Juli 2015 statt. Stadtrundgang Marxloh Die angrenzenden Straßen am Jubiläumshain bezeugen noch heute die herrschaftliche Bebauung. Südlich der Bayernstraße entstand noch vor dem 1. Weltkrieg ein repräsentatives, auf den Park bezogenes Wohnviertel. Im Zusammenhang mit der Anlage des Jubiläumshaines entstand das bürgerliche...

  • Duisburg
  • 12.07.15
  •  3
Politik

DVG in Marxloh

DVG-Kundenbetreuung trifft Einzelhandel: Geschäft übernimmt Services in Marxloh Die Duisburger Verkehrsgesellschaft AG (DVG) hat zum 30. Juni das Kundencenter im Im-Brahm-Center in Duisburg-Marxloh geschlossen. Für die Bearbeitung der Angelegenheiten der DVG-Kunden vor Ort konnte nun mit den Inhabern des Einzelhandelsgeschäfts „Heinze“, im Marxloh-Center, eine Lösung gefunden werden. Die Kunden können Fahrausweise, wie Einzelfahrscheine und Monatskarten dort kaufen. Dienstags und donnerstags...

  • Duisburg
  • 01.07.15
Politik
Willkommen in Marxloh: Eine Woche lang kümmerten sich Ulrich Scholten (l.) und seine Mitstreiter in der Politiker-WG um die drängendsten Probleme vor Ort. Nicht immer gelang eine schnelle Lösung.
2 Bilder

Politiker-WG in Duisburg Marxloh - Mülheims OB-Kandidat Ulrich Scholten (SPD) erlebt eine andere Welt

Was passiert, wenn der WDR sieben Politiker aus sechs verschiedenen Parteien für eine Woche in eine WG in Duisburg-Marxloh verpflanzt und ihnen gleich mehrere knifflige Aufgaben vor die Nase setzt? Die Antwort auf diese spannende Frage lesen Sie hier. Einer der „Glorreichen Sieben“ aus Duisburg-Marxloh war der SPD-OB-Kandidat für Mülheim, Ulrich Scholten. Für ihn eine ganz neue, aber sehr beeindruckende Erfahrung, die bleibende Eindrücke hinterlassen hat. „Ich wohne gerade einmal zwölf...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 01.07.15
Überregionales
Uschi Glas beim Frühstück in der Regenbogenschule  in Marxloh. Fotos: Florian Boos
16 Bilder

Uschi Glas: Brot geben - Zeit geben

„Hast du bei Shopping Queen mitgemacht?“ Verlegen kichernd stehen die drei Mädchen vor Uschi Glas. Die Schauspielerin lacht: „Nee, aber vielleicht kennt ihr mich aus 'Fack ju Göhte'.“ Nein, haben sie nicht gesehen. Aber egal, schließlich ist Frau Glas heute nicht als Aktrice, sondern als Initiatorin der brotZeit an der Marxloher Regenbogenschule zu Besuch. Gemeinsam mit ihrem Mann Dieter Hermann setzt sie sich bundesweit dafür ein, dass Kinder an Grund- und Lernförderschulen ein Frühstück...

  • Duisburg
  • 11.06.15
  •  1
Überregionales
Die Baumscheibe als Müllhalde: Besonders widerlich, weil sich auch Verderbliches in den Beuteln befindet.
8 Bilder

Wie ein Marxloher die zunehmende Vermüllung seines Stadtteils erlebt

Alle Fotos: privat Eigentlich lebt Otto E. (Name von der Redaktion geändert) gerne in Marxloh. Eigentlich. Aber an Tagen wie am Donnerstag vergangener Woche wünscht er sich in einen anderen Stadtteil. Da stieg er voller Vorfreude auf das Wochenende aus dem Auto – und fand vor seiner Haustür einen riesigen Müllberg vor. Nicht zum ersten Mal. "Seit einem Jahr hat die Verschmutzung des Stadtteils allgemein stark zugenommen. Ständig liegt die Straße voll mit weggeworfenen Kaffeebechern,...

  • Duisburg
  • 13.05.15
  •  4
Vereine + Ehrenamt
4 Bilder

Koreanische Kampfkunst

Wenn Sie oder Ihr/e Kind/er Interesse an Taekwondo haben, dann besuchen Sie uns mal beim Training. Trainingsort und Trainingszeiten können Sie auf unseren Flyer sehen oder Sie besuchen unsere Homepage. www.tkd-duisburg.de Wir nehmen Kinder ab 3 Jahren. Die Minis lernen bei uns spielerisch Taekwondo. Wir wollen mittels Spaß unsere Kinder fordern und fördern. Teamgeist, Sportlichkeit, Zusammengehörigkeitsgefühl stehen bei uns an erster Stelle.

  • Duisburg
  • 22.04.15
Überregionales
Die Gruppe "Piratennest" mit Tagesmutter Vanessa von Coll.
8 Bilder

Little Kids: Kinderbetreuung läuft wieder in geregelten Bahnen

Alle Fotos: Hannes Kirchner Draußen ist es nasskalt und uselig. Drinnen, im gelben Zechenhaus an der Schwartzkopffstraße 13-15 in Marxloh, riecht's nach Essen, Tee und feuchten Anoraks. Fröhlich bunt ist es hier, von der Decke baumelt eine Pappmachee-Ente, die Wände hängen voll mit Bildern und Pinnwänden. „Kommen Sie doch rein“, bittet uns Guido Volkmann, 1. Vorsitzender des Vereins Little Kids am Niederrhein e.V, einer Großtagespflege für Kinder von vier Monaten bis drei Jahre. Die...

  • Duisburg
  • 27.03.15
  •  1
  •  1
Vereine + Ehrenamt

Taekwondo Duisburg-Hamborn 2001 e.V.

Koreanische Kampfkunst von Erfahrenen Trainern lernen * Grundschule * Vollkontakt & Semikontakt * Formenlauf * Selbstverteidigung Trainiert mit mehrfachen Deutsche, Internationale und Europameister mit... Wenn Sie Interesse haben, dann schauen Sie mal bei einem Probetraining vorbei. Weitere Infos ( Trainingszeiten & Sporthalle) auf unserer Homepage : www.tkd-duisburg.de Wir würden uns sehr freuen.

  • Duisburg
  • 07.01.15
Politik

Aus fürs Outlet - oder nicht?

Erinnern Sie sich noch? Da, wo noch immer die Siedlung Zinkhüttenplatz steht, sollten eigentlich längst große Marken zu kleinen Preisen verkauft werden. Doch dann gab es erhebliche Zweifel an der Liquidität des Investors – und schließlich ward es ruhig um das Factory Outlet Center. Man munkelte gar, die Stadt werde von ihrem Rücktrittsrecht Gebrauch machen und das umstrittene Bauvorhaben kippen. Diese Woche nun war zu lesen, dass sowohl CDU als auch SPD nach wie vor am FOC festhalten und die...

  • Duisburg
  • 05.09.14
Sport

Tag der offenen Tür des Vereins

Liebe Besucher der Homepage, wir werden am 06.09.2014 einen Tag der offenen Tür veranstalten. Hierzu laden wir alle Bürgerinnen und Bürger herzlich ein. Weitere Informationen erhaltet Ihr auf den Flyer oder auf unserer Homepage. www.tkd-duisburg.de Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

  • Duisburg
  • 05.07.14
Kultur
24 Bilder

Mit fröhlichem Hüftschwung

TANZ CAFÉ ORIENTAL im RIZ bei Amira in Duisburg Seit 21 Jahren eine wunderbare Tradition - dieses Tanzcafé nur für Frauen. Auch an diesem Sonntag Nachmittag konnte Frau bei Kaffee und Kuchen wunderbare Tänze, von Anfängern bis Profis dargeboten, genießen. Ich bedanke mich bei allen Tänzerinnen, deren Namen mir leider nicht von allen bekannt ist, dass ích diese Bilder veröffentlichen darf. Der Orientalische Tanz ist eine Tanzform, die ihren Ursprung in Ägypten hat, und bezeichnet...

  • Duisburg
  • 02.06.14
  •  25
  •  11
Vereine + Ehrenamt
Gruppenbild mit Auszubildenden der Duisburger Werkkiste
9 Bilder

Duisburger Werkkiste - Gelungene Zusammenarbeit mit türkischer Berufsschule aus Karabük

Sechs Wochen haben 10 Auszubildende aus Karabük in der Türkei zusammen mit Lehrern der berufsbildenden Schule Karabük Ticaret Meslek Lisesi im Rahmen des Leonardo-da-Vinci- Mobilitätsprojektes der Europäischen Union „E-Commerce-Anwendungen aus Europa in die Türkei“ Duisburg besucht. In enger Kooperation mit der Duisburger Werkkiste haben sich die Jugendlichen durch Praktika in Duisburger Unternehmen intensiv über Ausbildungsinhalte und berufliche Anforderungen informieren können. Im...

  • Duisburg
  • 10.04.14
Kultur
Blick von der linken Rheinseite auf das ThyssenKrupp-Stahlwerk Schwelgern
4 Bilder

Blick von der linken Rheinseite auf das ThyssenKrupp-Stahlwerk Schwelgern

Das ThyssenKrupp-Stahlwerk Schwelgern in Duisburg-Marxloh ist eines der größten Stahlwerke in Deutschland. Seine beiden 250 Meter hohen Kamine, die zur Sinteranlage gehören, sind die höchsten Kamine eines Stahlwerks in Deutschland. Die Anlage verfügt über zwei Hochöfen: Einer der beiden Hochöfen, der 1993 in Betrieb ging und ein Nutzvolumen von rund 4.800 Kubikmetern hat, hat nach Firmenangaben in den ersten zehn Betriebsjahren rund 38 Millionen Tonnen Roheisen produziert. Im April 2005 hatte...

  • Duisburg
  • 30.03.14
  •  5
  •  5
Kultur
Chor "Ahava" der Jüdischen Gemeinde Duisburg-Mülheim/R.-Oberhausen
4 Bilder

"Jüdischer Abend" in der Ev. Kreuzeskirche in Marxloh

Im Rahmen der Ausstellung "Jüdische Spuren. Geschichte der Synagogengemeinde Hamborn mit Schwerpunkt Marxloh" fand ein stimmungsvoller "Jüdischer Abend" statt. Gemeinsame Gastgeber des Abends waren die Geschichtswerkstatt der Ev. Kreuzeskirche und der Heimatverein Hamborn e.V. . Im Mittelpunkt stand ein umfassender und interessanter Vortrag vom Historiker Dr. Ludger Heid. Er referierte aus seinem Standardwerk über die "Ostjuden" in Duisburg und dem Duisburger Norden. Vor, während und nach dem...

  • Duisburg
  • 17.02.14
  •  2
Überregionales
Mit Latexhandschuhen und Kamera unterwegs: Stefan Steckenborn und Markus Brix (v.l.) untersuchen unangemeldet abgekippten Sperrmüll auf Hinweise nach dem Verursacher und fotografieren den Unrat.
5 Bilder

Auf Streife mit den Mülldetektiven

Alle Fotos: Hannes Kirchner Darüber hat sich wohl jeder schon einmal geärgert: Bei Nacht und Nebel hat jemand seinen Unrat vor der Haustür abgeladen, vom Übeltäter keine Spur. In solchen Fällen kommen Markus Brix und Stefan Steckenborn ins Spiel. Sie sind zwei von insgesamt 18 städtischen Mülldetektiven, die die Verursacher aufspüren. Mit Latexhandschuhen und Kamera ausgerüstet sind sie – wie hier in Marxloh – in den Stadtteilen unterwegs, denn: „Müllabladen ist kein Kavaliersdelikt.“ Und...

  • Duisburg
  • 11.02.14
Überregionales
4 Bilder

Elly-Heuss-Knapp-Gymnasium: Wer gut isst, kann besser denken!

Ausschließlich Bioprodukte, keine Fertiggerichte oder -saucen, null Geschmacksverstärker und jeden Tag alles frisch gekocht: Wovon mancher Arbeitnehmer mittags über seinem traurig anzusehenden Kantinenteller träumt, ist für Schüler und Lehrer des Elly-Heuss-Knapp-Gymnasiums in Marxloh erfreulicher Alltag. Herzstück Essensversorgung Im fünften Jahr ist die Schule nun Ganztagsschule. „Das Herzstück ist die Essensversorgung. Die Eltern wollen ihre Kinder gut verpflegt wissen“, weiß...

  • Duisburg
  • 04.02.14
  •  1
Kultur
5 Bilder

Kreuzeskirche Marxloh

Durch die Industrialisierung und den Anstieg der Bevölkerung verloren die Gebiete im Duisburger Norden ihren ländlichen Charakter. Damit wuchs auch die Zahl der evangelischen Christen. Am 26. August 1903 erfolgte die Grundsteinlegung der Kreuzeskirche. Am 1. Januar 1905 wurde der Bezirk Marxloh eine eigenständige Kirchengemeinde; sie trennte sich damit von der Großgemeinde Beeck ab. Am 25. Juli konnte auch die Kreuzeskirche mit 1100 Sitzplätzen in Dienst genommen werden. Von vielen Marxlohern...

  • Duisburg
  • 03.12.13
Politik
Mitglieder der Bürgerinitiative Zinkhütenplatz bei ihrer Lärmdemo am 9. September vor dem Duisburger Rathaus, bevor der Stadtrat sich zur ersten Sitzung nach der Sommerpause traf. WA-Foto: Frank Preuß

FOC: "Solche Schwierigkeiten sind ganz normal"

Das Bebauungsplanverfahren ist noch in vollem Gange, da verhagelt die Bürgerinitiative Zinkhüttenplatz dem Factory-Outlet-Center-Investor Roger Sevenheck erneut die Laune und gibt ihr zugespielte Dokumente an die Presse weiter. Zum einen eine Bonitätsprüfung, die Sevenheck einen „sehr schlechten“ Bonitätsindex attestiert, und zwei Schuldenregistereinträge sowie zwei Haftanordnungen aufweist. Zum anderen die 17-seitige Stellungnahme der Firma Grillo im Rahmen des Bebauungsplanverfahrens. ...

  • Duisburg
  • 13.09.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.