Rotes Kreuz

Beiträge zum Thema Rotes Kreuz

Ratgeber

Jetzt Blut spenden und einen Erstspender mitbringen
Rotes Kreuz: Jede Blutspende zählt am 23. Oktober in Kaiserswerth!

Kaiserswerth. Das Rote Kreuz ruft zur Blutspende auf. Blutspender sind herzlich willkommen. Neben den Stammgästen sucht das Rote Kreuz dringend Menschen, die zum ersten Mal Blut spenden. Im Rahmen der aktuellen Blutspender-werben-Blutspender-Aktion bekommt jeder, der einen Erstspender mitbringt, einen kleinen, feinen Wireless-Lautsprecher. Weitere Infos unter www.blutspende.jetzt. Blutspende in Düsseldorf-Kaiserswerth am Mittwoch, 23. Oktober   von 15.30 bis 19 Uhr Ev....

  • Düsseldorf
  • 08.10.19
Vereine + Ehrenamt

Fahrzeugübergabe mit dem Sparkassenvorstand

Für die Anschaffung eines neuen Kleintransporters für das Deutsche Rote Kreuz hat die Sparkassen-Bürgerstiftung einen Großteil der Anschaffungssumme zur Verfügung gestellt. Nun fand die feierliche Übergabe mit dem Vorstandsvorsitzenden der Stadtsparkasse Oberhausen, Oliver Mebus, statt. „Die Sparkassen-Bürgerstiftung freut sich sehr, eine Einrichtung wie das Deutsche Rote Kreuz in Oberhausen unterstützen zu können. Eine Einrichtung, die – wie auch die Sparkassen-Bürgerstiftung – eine...

  • Oberhausen
  • 17.09.19
Vereine + Ehrenamt

Defibrillator – Ein Lebensretter im Notfall

Jährlich sterben etwa 65.000 Menschen in Deutschland am plötzlichen Herztod. Seit fast neun Jahren setzt sich deshalb die Oberhausener Initiative „Tu was“ unter anderem für die Installation von Automatisierten Externen Defibrillatoren (AED) an hochfrequentierten Stellen in Oberhausen ein. Zuletzt installierte die Initiative erfolgreich einen AED bei der Fahrschule Krüssmann auf der Max-Eyth-Straße. Die 2011 gegründete Initiative „Tu was für Herz und Hirn“ hat in den vergangenen Jahres...

  • Oberhausen
  • 11.09.19
  •  1
Vereine + Ehrenamt

Internationaler Tag der Vermissten

Oberhausen, den 30.08.2019 Weltweit gelten derzeit mehr als 140.000 Menschen als vermisst. Der internationale Tag der Vermissten gedenkt am 30. August den gesuchten Personen und der Aufklärungsarbeit des Deutschen Roten Kreuzes. Schadenslagen, Katastrophen oder Kriege führen immer wieder dazu, dass geliebte Menschen getrennt werden und sich auf die Suche nach ihren Angehörigen begeben. Das amtliche Auskunftsbüro, das den DRK-Suchdienst betreibt, liefert Hilfe bei der Suche nach vermissten...

  • Oberhausen
  • 30.08.19
LK-Gemeinschaft

DRK Gladbeck informiert
Die Genfer Konventionen werden 70, einen Grund zum Feiern gibt es aber nicht

Der Präsident des Roten Kreuzes warnt vor anhaltender Missachtung der Vorschriften, die nach dem Zweiten Weltkrieg ausformuliert worden sind. Ein Bus mit Schulkindern fährt über einen geschäftigen Markt in der Provinz Saada im Bürgerkriegsland Jemen. Das Gefährt gerät unter Beschuss von Militärjets. Dutzende Kinder werden getötet, viele schwer verletzt. Der grausame Angriff löste im August 2018 Entsetzen aus. Der Generalsekretär der Vereinten Nationen, António Guterres, verlangte von allen...

  • Gladbeck
  • 12.08.19
LK-Gemeinschaft
Gruppenbild zum Abschluss.

Aktion zum "Weltrotkreuztag"
Rotkreuz-Kekse zum Abschied

Fröndenberg. Anlässlich des „Weltrotkreuztages“ besuchten einige Kinder der DRK-Kita Villa Kunterbunt die Bewohner des UKBS Gebäudes „Neue Mitte“ in Fröndenberg-Ardey, um mit ihnen gemeinsam Frühlings- und Mitmachlieder zu singen und zu spielen. Im Anschluss überreichten die Kinder noch kleine Päckchen mit selbstgebackenen Rotkreuz-Keksen. "Alle hatten viel Spaß und diese Aktion soll im nächsten Jahr wiederholt werden", lautete das positive Fazit. Foto: Privat

  • Fröndenberg/Ruhr
  • 04.06.19
Vereine + Ehrenamt
Die Ehrung von Wilm Ossenberg für 45 aktive Dienstjahre im Roten Kreuz (v. l.): Thorsten Hellwetter (Bezirksrotkreuzleiter Bezirk Ruhr), Wilm Ossenberg (Kreisrotkreuzleiter DRK Witten), Dr. Georg Butterwegge (Präsident DRK Witten), Thorsten Junker (Landesrotkreuzleiter Westfalen-Lippe)
3 Bilder

Deutsches Rotes Kreuz
Wilm Ossenberg seit 45 Jahren beim DRK

Die Jahreshauptversammlung des Roten Kreuzes Witten nutzte Präsident Dr. Georg Butterwegge zu einem Bericht über die Ereignisse des vergangenen Jahres. Danach ging es um die wirtschaftliche Betrachtung des Vereins. Der Jahresabschluss 2017 und der Wirtschaftsplan 2019 wurden vorgestellt. Insgesamt kann der DRK Kreisverband wieder auf ein erfolgreiches Jahr zurückblicken. Das Erreichte war jedoch nur möglich dank der vielen engagierten Mitglieder. Einige von ihnen wurden für ihre langjährige...

  • Witten
  • 11.01.19
  •  1
Ratgeber
Das Rote Kreuz ruft zum Blut spenden auf.

Olfen: Rotes Kreuz ruft zu guten Taten auf - Jetzt Blut spenden

Das Rote Kreuz ruft in Olfen zur Blutspende im Haus Rena, Eckernkamp 21a, auf. Blutspender sind am Freitag, 14. September, von 16.30 bis 20.30 Uhr und am Sonntag, 16. September, von 11 bis 15 Uhr herzlich willkommen. Viele Krebspatienten, Unfallopfer und andere schwer Erkrankte können überleben, weil Bluttransfusionen für sie bereit stehen. Ohne Blutspenden wäre das unmöglich. Die regelmäßigen Aufrufe des Rote Kreuzes haben eine große Bedeutung, denn täglich werden Blutkonserven gebraucht. Der...

  • Datteln
  • 12.09.18
Vereine + Ehrenamt

Kleine Helden brauchen Hilfe

Aktuell sucht das Rote Kreuz in Witten nach Menschen, die sich in einem begrenzten Rahmen in einem ganz besonderen Projekt engagieren wollen: dem Heldencamp 2018. Vom 22. August bis 26. August verbringen über 100 Kinder die letzte Woche der Sommerferien damit, kleine Helden zu werden. Unter anderem werden Sie fit gemacht in Erster Hilfe und erfahren, was der Begriff Menschlichkeit eigentlich ganz praktisch bedeutet. Neben den zahlreichen ehrenamtlich Aktiven des Wittener Roten Kreuzes werden...

  • Witten
  • 31.05.18
Überregionales
Blutspenden rettet Leben

Leben retten - Rotes Kreuz ruft zu Blutspenden in Deuten und in Wulfen auf

Am Donnerstag, 22. Februar bittet das Rote Kreuz in Deuten von 16 bis 20 Uhr im Kath. Pfarrheim „Herz Jesu“, Kirchweg 5  zur Blutspende. Einen weiteren Blutspende-Termin bietet das Rote Kreuz in Barkenberg am Montag, 26. Februar, von 16 bis 20 Uhr im Gemeinschaftshaus, Wulfener Markt 5 an. Viele Krebspatienten, Unfallopfer und andere schwer Erkrankte können überleben, weil Bluttransfusionen für sie bereit stehen. Das funktioniert aber nur, wenn genug Menschen Blut spenden. Menschliches Blut...

  • Dorsten
  • 25.01.18
Ratgeber
Ellen Hermann unterstützt den Fachbereich Integration und Migration.

Integration und Migration - Ellen Hermann ist neue Mitarbeiterin beim Roten Kreuz

Die sozialen Dienste des Deutschen Roten Kreuzes Kreisverband Witten haben für ihren Fachbereich „Integration und Migration“ eine neue Mitarbeiterin, die für den Bereich der Rückkehr- bzw. Perspektivberatung verantwortlich ist. Gemeinsam mit der Integrationsagentur, Hauptstraße 25, und der regionalen Beratung für Geflüchtete wird zusätzlich Ellen Hermann Ansprechpartnerin für Geflüchtete sein. Die Beratungsstellen des DRK unterstützen Personen mit einer individuellen, umfassenden und...

  • Witten
  • 12.01.18
Überregionales
Die Rotkreuz-Rettungshunde wurden von der Gladbecker Einsatzzentrale auf die Suche nach einer vermissten Person geschickt. Foto: DRK

Gladbeck: Einsatzzentrale schickt Rettungshunde auf Suchmission

Das Jahr 2018 ist erst wenige Tage alt und schon waren wieder Rettungshunde im Einsatz: Über die Alarmrufnummer des DRK Westfalen, die auf der Einsatzzentrale des DRK Gladbeck aufläuft, wurden die Helfer am 4. Januar nach Kreuztal (bei Olpe) zu einem Rettungshundeeinsatz angefordert. Die Gladbecker erkannten die Einsatzlage schnell: Eine Person wurde vermisst, und somit wurde ein Flächensucheinsatz erforderlich. Schon in der ersten Alarmstufe alarmierte die Einsatzzentrale fünf...

  • Gladbeck
  • 05.01.18
  •  2
Vereine + Ehrenamt

Heldentrainingscamp des Roten Kreuzes startet am 25. August

Am 25. August startet dieses Jahr das Heldentrainingscamp des Roten Kreuzes. 100 kleine Helden im Altern von 6 bis 12 Jahren werden am letzten Wochenende der Sommerferien dann wieder das Zeltlager in den Ruhrwiesen bevölkern. Das eigentliche Programm ist noch geheim, aber der grundlegende Ablauf, der sich in den letzten Jahren bewährt hat wird erhalten bleiben. Die Kids werden in wieder in 5 Workshops wichtige Fähigkeiten erlernen, die ihnen in der nächtlichen Heldenprüfung gute Dienste leisten...

  • Witten
  • 09.07.17
Vereine + Ehrenamt
4 Bilder

Bundesweite Aktion „DRK – kein kalter Kaffee“ zum Weltrotkreuztag

„Deutsches Rotes Team“ – das DRK wirbt um Unterstützung Gratiskaffee zum Weltrotkreuztag – den gab es unter dem Motto „DRK – kein kalter Kaffee“ bundesweit am diesjährigen 8. Mai, auch in Gelsenkirchen. „Wir haben den Weltrotkreuztag zum Anlass genommen, um mit unseren Mitbürgern ins Gespräch zu kommen“, sagte Johannes Heinrich, Kreisgeschäftsführer des DRK-Kreisverbandes Gelsenkirchen. Gemeinsam mit haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeitern aus dem DRK-Kreisverband lud er am Montagmorgen am...

  • Gelsenkirchen
  • 09.05.17
  •  1
Überregionales
(v.l.) Klaus Meuer, Alexandra Grund, Andreas Lücke, Elisabeth Haubrock, Bianka Müller, Thomas Wienecke, Kreisrotkreuzleiter Robert Wettklo, Barbara Rasch, Hildegard Brauckmann, Herbert Grund, Thorsten Grund

Ehrungen beim Deutschen Roten Kreuz Ortsverein Holzwickede e.V. sowie Neuwahlen der Rotkreuz-Leitung

Das Deutsche Rote Kreuz Holzwickede ehrte folgende Mitglieder und freie Mitarbeiter für ihre ehrenamtliche Arbeit beim Deutschen Roten Kreuz und wählte die neue Rotkreuzleitung. Für langjährige ehrenamtliche Arbeit wurden folgende Mitglieder geehrt: 1. Gordon Tomath - 5 Jahre 2. Dennis Goerke - 10 Jahre 3. Barbara Risse - 10 Jahre 4. Inka Scholz - 15 Jahre 5. Nicolas Scholz - 20 Jahre 6. Hildegard Brauckmann - 25 Jahre 7. Andreas Lücke - 25 Jahre 8. Barbara Rausch - 30...

  • Unna
  • 21.02.17
Überregionales
Matthias Stiller (l.) wird beim Kreisverband der Nachfolger von Dr. Hasan Sürgit.
2 Bilder

Matthias Stiller wird Chef beim Roten Kreuz

Matthias Stiller ist seit fünf Wochen Papa - im April kommt zu dieser schönen Aufgabe eine weitere Herausforderung. Stiller wird der neue Chef beim Roten Kreuz in Lünen. Zum Jahresstart ist das eine richtig gute Nachricht für den Kreisverband Lünen des Deutschen Roten Kreuzes. Ein Nachfolger für Dr. Hasan Sürgit, der in diesem Jahr an die Spitze des Landesverbandes Westfalen-Lippe in Münster wechselt, ist gefunden und damit der Kreisverband endgültig zurück in ruhigem Fahrwasser....

  • Lünen
  • 11.01.17
LK-Gemeinschaft
Interessenten für die Tätigkeit als Kursleiter / -in in den DRK-Bewegungsprogrammen werden gesucht
2 Bilder

Tanzen, Gedächtnistraining, Gymnastik 55 plus - DRK bildet 2017 selbst Kursleiter aus!

Das Bildungswerk des heimischen Roten Kreuzes mit seinen aktuell 24 Kursen soll zukünftig weiter ausgebaut werden, da die Nachfrage steigt und sich immer mehr Bürger für Kurse für Ort interessieren, um sich körperlich und geistig fit zu halten. Dafür sucht das DRK nun ausgebildete Kursleiter oder bietet an, interessierte Bürger in 2017 selbst zu Kursleitern auszubilden. Seit vielen Jahren bietet der Wohlfahrtsverband in seinen Räumen an der Voedestr. 53 und Sommerdellenstr. 26 sowie...

  • Wattenscheid
  • 02.01.17
Vereine + Ehrenamt
DRK-Sanitätsdienste sichern die Besucher von Großveranstaltungen
5 Bilder

Internationaler Tag des Ehrenamts am 5. Dezember: „Ohne Ehrenamt fehlt der Gesellschaft das Fundament!“

Anlässlich des diesjährigen Internationalen Tags des Ehrenamts am 5. Dezember möchte das Rote Kreuz in Wattenscheid Bürgerinnen und Bürgern eine Zeitspende als Weihnachtsgeschenk an hilfsbedürftige Mitmenschen oder eine Einrichtung des Roten Kreuzes an Herz legen. „Die Mitarbeit im Rahmen einer kleinen Zeitspende bei einzelnen Projekten des Verbandes soll Lust machen aufs Ehrenamt und bietet eine Möglichkeit, einfach einmal unverbindlich in eine Tätigkeit beim DRK in der Hellwegstadt hinein zu...

  • Wattenscheid
  • 05.12.16
Kultur

Stadtteil-Café mit Kürbis schnitzen und Stockbrot backen am Sonntag, 30.10. von 15 bis 17 Uhr in der Grundschule Boloh, Weizenkamp 3

Am Sonntag, den 30.10. lädt das Stadtteilforum Eppenhausen e.V. in der Zeit von 15 bis 17 Uhr herzlich zum Stadtteil-Café in die Grundschule Boloh, Weizenkamp 3 ein. Es lockt ein besonderes Angebot für Jung und Alt: Schnitzen Sie Kürbisse und backen Sie Stockbrot. Zudem kann auch geklönt, gebastelt und gekickert werden. Ehrenamtliche vom Roten Kreuz verwöhnen mit Kaffee, leckeren Waffeln und Kuchen. Nähere Informationen zum bürgerschaftlichen Engagement vom und Mit-Mach-Angeboten beim...

  • Hagen
  • 28.10.16
  •  1
LK-Gemeinschaft
DRK-Vorsitzender Heinrich Böckelühr (r.) und sein Stellvertreter Martin Kolöchter stellen das diesjährige Veranstaltungsplakat für das Sommerfest bei Deutschen Roten Kreuz Schwerte vor.

DRK-Sommerfest lockt mit vielen Attraktionen - Korso durch Schwerte

Das Rote Kreuz in Schwerte veranstaltet am Samstag (2.7.) ein Sommerfest im Dr.-Werner-Voll-Haus an der Lohbachstraße. Ab 12 Uhr lockt ein buntes Programm für alle Altersklassen mit Musik, Gesprächen und leckeren Speisen. „Unsere ehrenamtlichen Helfer haben sich einiges einfallen lassen, um auch in diesem Jahr wieder ein attraktives Programm auf die Beine zu stellen“, freuen sich der Vorsitzende des DRK in Schwerte, Bürgermeister Heinrich Böckelühr, und sein Stellvertreter Martin Kolöchter...

  • Schwerte
  • 27.06.16
Vereine + Ehrenamt

Stadtteil-Café am Sontag, 26.06. von 15 bis 17 Uhr in Grundschue Boloh, Weizenkamp 3

Am Sonntag, 26.06. lädt das Stadtteilforum Eppenhausen e.V. in der Zeit von 15 bis 17 Uhr zum -Stadtteil-Café in die Grundschule Boloh, Weizenkamp 3 ein. Hier wird ein kleiner Basar zum Thema „Meer + mehr“ sowie Basteln und Kickern geboten. Ehrenamtliche vom Roten Kreuz verwöhnen mit Kaffee, leckeren Waffeln und Kuchen. Nähere Infos über weitere Stadtteilaktivitäten unter www.hagen-eppenausen.de

  • Hagen
  • 22.06.16
Ratgeber

Kleiner Pieks - doppelte Wirkung

Wattenscheid. Seit Herbst 2013 arbeiten der DRK-Blutspendedienst und die Stefan-Morsch-Stiftung zusammen, um junge Menschen zur Blutspende und zur Typisierung zu motivieren. In Wattenscheid wird die Hilfe am Sonntag (24.), von 10 bis 15 Uhr im DRK-Zentrum (Sommerdellenstraße 26), nun fortgesetzt. Bei einer Typisierung lautet das Motto: „Einmal stechen, zweimal helfen“. Blutspender, die sich typisieren lassen wollen, bekommen ein Röhrchen Blut (knapp einen Fingerhut voll) zusätzlich...

  • Wattenscheid
  • 20.01.16
Natur + Garten

Neun Stunden, 25 Helfer, 700 Bäume

Neun Stunden waren 25 Aktive des DRK in Uedem, Uedemerbruch und Keppeln unterwegs und sammelten insgesamt 700 abgesungene Tannenbäume ein. Mit einem gemeinsamen Frühstück im DRK-Heim startete die 43. Sammlung der Tannenbäume. Vier Teams machten sich anschließend auf den Weg durch Uedem und Umgebung. Bei gutem und trockenem Wetter machte es allen Aktiven sehr viel Spaß. Es ging fast überall von Haustür zu Haustür. Viele Tannenbäume lagen davor, auf Auffahrten und Vorgärten. Einige mussten noch...

  • Uedem
  • 14.01.16
  •  2
Überregionales
DRK-Chef Thorsten Junker und der stv. Kreisrotkreuzleiter Mark Büteröwe werben um ehrenamtliches Engagement beim DRK
5 Bilder

Wohlfahrtsverband schlägt Alarm: Rotes Kreuz leidet in Wattenscheid unter fortschreitendem Personalmangel im Ehrenamt

Das Deutsche Rote Kreuz genießt ein hohes Ansehen in der Bevölkerung. Viele Menschen kennen und schätzen sowohl den Wohlfahrtsverband, als auch die nationale Hilfsgesellschaft. Ohne das Rote Kreuz fand in Wattenscheid in vergangenen Jahren nahezu keine größere Veranstaltung statt. Die Rotkreuzler waren immer vor Ort: Wenn Flüchtlinge innerhalb von Stunden untergebracht werden mussten. Wenn Obdachlose zu Weihnachten betreut wurden, die SG Wattenscheid 09 in der Regionalliga im Lohrheidestadion...

  • Wattenscheid
  • 04.01.16
  •  1
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.