schneller

Beiträge zum Thema schneller

Ratgeber
(v.li.): Freuen sich über die moderne Technik in der Zulassungsstelle: Christian Lazar (Leiter der Task Force Digitalisierung), Edibe Yilmaz (stellv. Leiterin der Zulassungsbehörde), Oberbürgermeister Erik O. Schulz und der Beigeordnete Thomas Huyeng.

Die Warterei hat ein Ende
Neue Aufrufanlage: Mehr Service in der Zulassungsstelle

Schnellere Abläufe und kürzere Wartezeiten - dafür sorgt die neue Aufrufanlage der Zulassungsstelle Hohenlimburg. Die moderne Technik bietet allen Bürgerinnen und Bürgern ab sofort auf jedem Wartenummer-Ticket einen QR Code an. Dieser kann via Smartphone eingescannt werden. Anschließend wird angezeigt, wie viele wartende Personen noch vor einem selbst an der Reihe sind. Bei längeren Wartezeiten müssen sich betroffene Bürgerinnen und Bürger demnach nicht mehr im Wartebereich der...

  • Hagen
  • 31.03.19
Politik
In der Unnaer Fußgängerzone gibt es seit 2014 kostenloses und drahtloses Internet. Für das wollen Wirtschaftsförderer Martin Bick und Stadtwerke-Geschäftsführer Jürgen Schäpermeier in diesem Jahr eine deutliche Verbesserung.

Verbesserung soll im Laufe dieses Jahres kommen
Unna: Schnelleres WLAN in der Innenstadt

Unna wird das kostenlose und drahtlose Internet in der Fußgängerzone deutlich verbessern. Sieben Zugangspunkte in der Fußgängerzone – Massener Straße und Bahnhofstraße – ermöglichen Besuchern der Innenstadt seit Juni 2014 einen Download mit Geschwindigkeiten von bis zu 16 Mbits. In diesem Jahr wollen Stadt und Stadtwerke die Geschwindigkeit auf bis zu 100 Mbit Download erhöhen. Möglich macht das der Glasfaserausbau in der Fußgängerzone. „Wir erwarten im Laufe dieses Jahres eine Verbesserung“,...

  • Kamen
  • 15.01.19
Ratgeber
Vorbei sollen die Zeiten in Bergkamen sein, wo sich das Netz nur im Schneckentempo bewegt hat. Foto: LK-Archiv

Endlich ein schnelleres Netz für Bergkamen: 150 Megabit pro Sekunde

Immer wieder beklagten Bürger in manchen Teilen Bergkamens das lahme Netz. Doch ab sofort ist auch Bergkamen beim Mobilfunk auf der Überholspur unterwegs. "Jetzt sind bis zu 150 Megabit pro Sekunde (MBit/s) beim Herunterladen möglich", verkündet Bruno Jacobfeuerborn, Geschäftsführer Technik Telekom Deutschland. "Mit dem Mix aus Festnetz und Mobilfunk schaffen wir im ganzen Land die Voraussetzung für die Digitalisierung unserer Gesellschaft. LTE ist ein Standortvorteil.“ Wie LTE funktioniert Wie...

  • Kamen
  • 23.10.15
Ratgeber

LK-ler sind schneller als die "Mutter"

Dieses hat sich mal wieder bewiesen, das die Lokalreporter schneller sind als die "Mutter". Denn diese berichtete erst heute , 4 Tage nach der lokalen Information über den Unfall. Siehe hier : http://www.derwesten.de/staedte/nachrichten-aus-moers-kamp-lintfort-neukirchen-vluyn-rheurdt-und-issum/achtjaehriger-stuerzt-im-panoramabad-pappelsee-vom-sprungturm-id9160138.html Die Lokalreporter aber waren in diesem Fall wie meistens schneller und haben schon am Samstag darüber berichtet-->>...

  • Kamp-Lintfort
  • 26.03.14
  • 17
  • 8
Überregionales
Präsentierten den neuen Notarzteinsatzwagen: Fachbereichsleiter Axel Petersmeier, BM Wolfgang Pantförder, Notärztin Sabrina Hildebrandt, Personalleiter Klinikum Vest Norbert Ramjoie, Alex Hoppe, Geschäftsführer Prosper Hospital, Christoph Kortenjann, Geschäftsführer Elisabeth Krankenhaus, Feuerwehrchef Thorsten Schild, Beigeordnete Genia Nölle, Notarzt Nicolaus Schuback, Peter Huge, Sachgebietsleiter Rettungsdienst und die beiden Rettungsassistenten Nils Erlinghagen und Andreas Heiroth. Foto: Stadt RE

Zweiter Notarzt im Einsatz/ Neubau einer Rettungswache in Ortloh

Neben dem Neubau einer zusätzlichen Rettungswache in Ortloh ist auch der Einsatz eines weiteren Notarztes ein Bestandteil des vom Kreistag im März 2011 beschlossenen Rettungsdienstbedarfsplans. Seit dem 1. Juni 2013 ist nun ein zweiter Notarzt im Einsatz. Dazu wurde neben dem bestehenden und einem Ersatzfahrzeug ein drittes Notarzteinsatzfahrzeug (NEF) angeschafft. „Damit gewährleistet die Stadt, dass Rettungswagen und Notarzt noch schneller zur Stelle sind als das in der Vergangenheit der Fall...

  • Recklinghausen
  • 10.07.13
Ratgeber
Die VESTISCHE möchte durch das „Konzept Gladbeck 2012“ das Fahrgastaufkommen in Gladbeck nochmals steigern. Die neuen Fahrpläne und -linienführungen wurden vor wenigen Tagen von Pressesprecher Norbert Konegen (rechts) und Klaus Schymik (Stellvertreter Betriebshofleiter) vorgestellt.                                       Foto: Rath

Neue Busfahrpläne und -linien ab dem 10. Juni

Gladbeck. Ab Sonntag, 10. Juni, ist es amtlich: In ihrem gesamten Zuständigkeitsbereich führt die VESTISCHE den neuen Sommerfahrplan ein und in Gladbeck ist dies verbunden mit dem Start des „Konzept Gladbeck 2012“. Dabei, so die Zusage der Verantwortlichen, würden die Gladbecker Fahrgäste von der Ausweitung des 20-Minuten-Taktes, verbesserten Anschlüssen und auch neuen Direktverbindungen profitieren. Fakt ist, dass die Busse der VESTISCHEN auch künftig allein in Gladbeck innerhalb eines Jahres...

  • Gladbeck
  • 06.06.12
Überregionales
54 Bilder

Atemberaubende Autos beim 2. Tuning-Sommer

Langenfeld. (sp) Die Sonne spiegelt sich herrlich in dem frisch polierten Lack der zahlreichen mit viele Liebe zum Detail getunten Autos – darunter Super-Sportler mit grimmigen Blick, Wagen mit überraschenden Ideen und liebevoll aufbereitete Autos, die heute viel gepfleger da stehen als zu jener Zeit, in der sie noch den Straßenalltag meistern mussten. Bei strahlendem Sonnenschein entpuppte sich der Tuning-Sommer auf dem Parkplatz der Firma Seyffarth, Hans-Böckler-Straße 23, als voller Erfolg....

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 04.06.12
Ratgeber

Windows 7 tunen.

Weniger ist manchmal mehr: Anstatt den Anwender mit einer Vielzahl von Funktionen förmlich zu erschlagen, bietet „Windows 7 Little Tweaker“ nur eine Handvoll Tuning-Möglichkeiten – doch die haben es in sich! So können Sie beispielsweise die nervige Nachfrage beseitigen, die immer dann auftaucht, wenn sie einen unbekannten Dateityp öffnen wollen. Windows 7 bietet hier an, im Internet nach einer Liste geeigneter Anwendungen zu suchen – doch diese Suche ist nur in seltenen Fällen von Erfolg...

  • Wesel
  • 26.03.12
Sport
Karl-Heinz Alshut

Sport ist doch kein Mord

Immer höher, schneller, weiter - das sind im Prinzip die Grundpfeiler der Sportberichterstattung. Es gibt ja inzwischen die ein oder andere Stimme, die meint, dass Sport oftmals Mord bedeutet. Aber es geht auch anders. Wer kennt nicht aus seinem Bekanntenkreis jemanden, der etwas Tolles bietet, aber nicht unbedingt an der Leistungsport-Elle gemessen werden kann. Kennen Sie den kleinsten Volleyballer in Sonsbeck, die beweglichste Gymnastik-Teilnehmerin aus Alpen oder den gemütlichsten...

  • Xanten
  • 16.09.10
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.