St. Ludgerus

Beiträge zum Thema St. Ludgerus

Kultur
Der katholische Geistliche Alfons Demand (von rechts) hatte ein gutes Verhältnis zu den Religionen. Vor fast genau fünf Jahren verlegte er zusammen mit dem Vorbeter der türkischen Moschee und der evangelischen Pfarrerin Kerstin Düsterhöft sowie mit dem damaligen Bürgermeister Dr. Jan Heinisch im Rahmen einer Kunstsaktion den "Engel der Kulturen" vor dem Rathaus.
  2 Bilder

Heiligenhaus trauert um Alfons Demand
Pfarrer erreichte Menschen mit einfühlsamen Worten und mit Kunst

Alfons Demand, langjähriger Pfarrer der Katholischen Kirchengemeinde Heiligenhaus, ist am Montag im Alter von 69 Jahren verstorben. Er pflegte nicht nur mit seinen protestantischen Amtsbrüdern- und schwestern ein partnerschaftliches Verhältnis, sondern er stand auch mit den Muslimen im Austausch. Von 2003 bis 2018 hat Alfons Demand in Heiligenhaus gewirkt. In seiner Amtszeit begleitete er den Zusammenschluss der beiden Pfarrgemeinden St. Suitbertus und St. Ludgerus. Von christlicher...

  • Heiligenhaus
  • 09.04.20
LK-Gemeinschaft
Propst Jürgen Schmidt hat sich jetzt direkt an die Kommunionkinder gewandt.

Propst Jürgen Schmidt und Martina Dauzenberg wenden sich an ihre Kommunionkinder
"Gerne hätten wir mit Euch gefeiert!"

Bekanntlich fallen in diesem Jahr auch die für Mai geplanten Feiern der Hl. Erstkommunion aus. Propst Jürgen Schmidt und Gemeindereferentin Martina Dauzenberg der Pfarrei St. Ludgerus haben sich daher jetzt in einem öffentlichen Brief direkt an die betroffenen Kinder gewandt:  "Liebe Kommunionkinder, seit längerer Zeit seid Ihr dabei, Euch auf Eure Erstkommunion vorzubereiten.Treffen mit Euren Katechetinnen und gemeinsame Familiengottesdienste gehörten dazu. Nicht zu vergessen sind die...

  • Essen-Werden
  • 27.03.20
LK-Gemeinschaft
Diese Damen entdeckten neben Hals- und Armbändern auch Handtaschen, die aus Tapeten gefertigt wurden.

Kreatives für den Frühling kam bei den Heiligenhausern gut an

Für alle, die ausgefallene Dekorationen, Schmuck und Mode suchten, war der Kreativmarkt "Frühlingszauber" im Pfarrheim St. Ludgerus eine wahre Fundgrube. Künstler und Kunsthandwerker stellten ihre individuellen Kreationen vor. Diese Damen entdeckten neben Hals- und Armbändern auch Handtaschen, die aus Tapeten gefertigt wurden.

  • Heiligenhaus
  • 09.03.20
Vereine + Ehrenamt
Reni Kümmerlein vom Ökumene-Ausschuss stellte die Gastrednerin Christiane Gregor vor. 
Foto: Debus-Gohl
  7 Bilder

Beim 31. Werdener Neujahrsempfang drehte sich Vieles um Ökumene und Klimaschutz
Global denken, lokal handeln

Beim ökumenischen Neujahrsempfang begrüßte Frank Kühbacher im Forum des Mariengymnasiums die diesmal nicht ganz so zahlreich Erschienenen. Der Diakon nahm ein Wort des Jubilars Beethoven auf, die eigenen Werke seien immer verbesserungswürdig: „Auch bei der Ökumene wird es uns nicht in einem großen Wurf gelingen. Beim Fahrplan zur Einheit der Kirche sind wir nicht die Komponisten, sondern die Interpreten. Wir üben noch.“ Pfarrer Oliver Ruoß wird im Zuge des ökumenischen Frühlings am 26....

  • Essen-Werden
  • 15.01.20
Vereine + Ehrenamt
Alexandra Peiper dankt Monika Reich-Püttmann für erhellende zweieinhalb Stunden voll mit Geschichte und Geschichten.  
Foto: Henschke
  3 Bilder

Altstadtspaziergang mit Monika Reich-Püttmann und viel lokalpatriotischem Herzblut
Geschichte und Geschichten

Die Ur-Werdenerin Monika Reich-Püttmann führt regelmäßig Besuchergruppen durch die schöne Abteistadt. Mit im Gepäck hat sie „Geschichte und Geschichten“ und so manches Döneken. Monika Reich-Püttmann führt für den Bürger- und Heimatverein durch „ihr“ Werden: „Meine Familie ist seit dem 17. Jahrhundert hier ansässig.“ Von daher wird die glühende Lokalpatriotin energisch, wenn irgendwer es wagt, ihre Heimat abzuqualifizieren: „Werden war über tausend Jahre lang bedeutendes geistliches und...

  • Essen-Werden
  • 29.12.19
  •  1
  •  1
Vereine + Ehrenamt
Die Propsteipfarrei St. Ludgerus stellte das Franz-Sales-Haus als neuen Pächter für die Domstuben vor.
Foto: Henschke
  3 Bilder

Propsteipfarrei St. Ludgerus stellt Franz-Sales-Haus als neuen Domstuben-Pächter vor
„Große Chance für Werden“

Ein 1787 erbautes Haus mit ganz viel Geschichte schlägt ein neues Kapitel auf: Abteiliches Gymnasium, Frauenbildungsanstalt, Kolpinghaus und dann beliebter Treff „Domstuben“. Nun wird an der Brückstraße komplett saniert. Der Pachtvertrag von Wirt Frank Hahn mit der katholischen Propsteipfarrei St. Ludgerus wurde zum Jahresende beendet und das Franz-Sales-Haus als neuer Pächter vorgestellt. Nun kann das Projekt mit Umbau und Investitionen realisiert werden. Bei den Werdenern war die...

  • Essen-Werden
  • 21.12.19
LK-Gemeinschaft
Pater Jörg Gabriel nahm Abschied von seiner Gemeinde St. Kamillus.
Foto: Bangert
  3 Bilder

Pater Jörg Gabriel und seine Gemeinde St. Kamillus nahmen Abschied voneinander
„Gott segne Sie alle“

Am 30. November war für ihn Ultimo. Pater Jörg Gabriel beendet seinen Dienst als Pastor in der Gemeinde St. Kamillus und zieht nach Freiburg. Als Provinzial der Deutschen Ordensprovinz der Kamillianer fühlt er sich seinen Mitbrüdern verpflichtet: „Meine Ordensfamilie hat 20 Jahre nichts von mir gehabt, weil meine ganze Kraft Heidhausen und Fischlaken galt. Jetzt ist der Orden an der Reihe. Ich wurde gewählt, um neue Ideen zu bringen und diese auch konkret umzusetzen. Wir Kamillianer dürfen...

  • Essen-Werden
  • 03.12.19
Reisen + Entdecken
Eine Wanderung bei sengender Sonne war für viele eine echte Grenzerfahrung.
Foto: privat
  2 Bilder

Zwei Werdener Kirchenchöre machten sich auf ins Heilige Land
Auf den Spuren Jesu

Der junge Chor aus St. Ludgerus und der Familienchor aus St. Kamillus machen sich auf in das Heilige Land. Das klingt nach frommer Bildungsreise. Das war es natürlich auch, doch zugleich so viel mehr: Diese zehn Tage in Israel waren prall gefüllt mit intensiven Erlebnissen. Da war eine Wanderung durch die Wüste bei sengender Sonne. Tief beeindruckend und für viele eine echte Grenzerfahrung. Da waren Bethlehem und Jerusalem. Städte mit einem Klang, der in der ganzen Welt Gefühle auslöst....

  • Essen-Werden
  • 31.10.19
Kultur

Rüttenscheider Gemeinden erlaufen gemeinsam den Pilgerweg
Auf dem Pilgerweg nach Telgte

„Herr, wohin sollen wir gehen?“, unter diesem Motto begeben sich am Sonntag, 22. September, die beiden Rüttenscheider Gemeinden St. Andreas und St. Ludgerus und Martin gemeinsam auf den Pilgerweg nach Telgte. Dabei gibt es die Möglichkeiten den Weg zu Fuß oder mit dem Rad zurückzulegen oder direkt nach Telgte zu fahren. Gestartet wird gemeinsam um 9.30 Uhr in Rüttenscheid. Unterwegs werden für die Fuß- und Radgruppen kurze spirituelle Impulse angeboten. Für die Pilger, die direkt nach...

  • Essen-Süd
  • 27.08.19
  •  1
Vereine + Ehrenamt
Gute Laune beim Grillfest des Betreuten Wohnens.
Foto: Gohl
  2 Bilder

Gut gelauntes Grillfest im Garten des Betreuten Wohnens an der Urbachstraße
Einfach mittendrin sein

Dieter hat sich den Teller vollgemacht mit Salat und Wurst und schwärmt: „Lecker.“ Nicht nur ihm schmeckt es. Auch Propst Jürgen Schmidt lobt die Grillkünste. Das Betreute Wohnen an der Urbachstraße hat eingeladen zu einem Grillfest. Im schönen Garten sind Tisch und Bänke aufgestellt und warten auf Gäste. Im Juli 1991 zogen die ersten Bewohner ein, seitdem ist auch Sozialarbeiterin Ulla Isenberg von der Partie: „Anfangs gab es überhaupt keine Standards. Wir konnten hier so auf- und...

  • Essen-Werden
  • 19.06.19
LK-Gemeinschaft
Anke Hemmerle-Kock, Barbara Höcker, Klaus Strehlau und Thomas Schmitz haben diebischen Spaß an ihrer Apfelidee.
Foto: Henschke

Die Vorbereitungen laufen für das 1. Werdener Apfelfest mit langer Kuchentafel, Kochbuch und Kunstprojekt
Gesucht werden pfiffige Apfelrezepte

Das Objekt der Begierde ist ein Apfel. Um die beliebte Kernfrucht wird sich alles drehen am 1. September. Die Vorbereitungsgruppe aus Mitgliedern des WerbeRings steht vorm Rathaus und möchte über den Stand der Vorbereitungen für das erste Werdener Apfelfest informieren. Es soll als Ergänzung zum Ludgerusfest in die Altstadt locken. Thomas Schmitz erinnert sich: „In geselliger Runde fragte Freddy Terfrüchte ein wenig rhetorisch, was es denn nicht gebe auf der Appeltatenkirmes? Appeltaten. Da...

  • Essen-Werden
  • 17.04.19
  •  1
LK-Gemeinschaft
Die Propsteipfarrei St. Ludgerus möchte die Domstuben modernisieren und barrierefrei umbauen.  
Foto: Henschke

Die Propsteipfarrei St. Ludgerus möchte die Domstuben modernisieren und barrierefrei umbauen
Eine waddische Institution

Aus dem 1787 unter Abt Bernhard II. Bierbaum als Elementarschule entstandenen Gebäude wurde 1963 das Kolpinghaus. Vor rund zwölf Jahren übernahm dann Wirt Frank Hahn und kreierte die „Domstuben“. Eine waddische Institution. Nun aber wurde dem Gastronomen fristgerecht gekündigt. Sein Pachtvertrag mit der katholischen Propsteipfarrei St. Ludgerus wird zum Jahresende beendet sein. Wo sollen zukünftig Gäste einquartiert werden? Die neun Hotelzimmer beherbergen oft Messegäste, sagt Hahn: „Ich...

  • Essen-Werden
  • 19.03.19
Vereine + Ehrenamt
Ehrenamtlicher Initiativkreis Schermbeck

Ehrenamtlicher Initiativkreis
Buntes Programm beim Marktplatz der Hilfe

Schermbeck. Zum 15. Marktplatz der Hilfe lädt am Samstag, 1. Dezember der ehrenamtliche Initiativkreis Schermbeck ein.   Rund um die St. Ludgerus präsentieren 16 Gruppen ihr breit gefächertes Angebot. Neu dabei ist das Kinderferienlager St. Ludgerus. Einige Gruppen haben sich, wie Werner Gertzen sagt, teilweise aus Altersgründen zurückgezogen. Das Kinderferienlager St. Ludgerus ist mit einen Crêpe-Stand dabei. Das Frauenteam Schermbeck ist erneut mit einem Stand mit verschiedenen...

  • Dorsten
  • 21.11.18
LK-Gemeinschaft
Martinszug in Werden.
  15 Bilder

St. Martin
Großer Umzug in Werden

Der diesjährige Martinszug der Gemeinde St. Ludgerus war wieder richtig gut besucht. Stolz trugen etliche Kinder ihre selbst gebastelten Laternen von der Ludgerusschule aus zum Abteihof, wo es wieder das Martinsspiel gab. Vorweg ritt der heilige Martin auf seinem Ross, sicher flankiert von den Bürgerschützen. Natürlich wurde auch für das leibliche Wohl aller Beteiligten wieder bestens gesorgt. Zum Glück spielte das Wetter mit, so dass sich Jung und Alt bei einem Becher Punsch oder Glühwein...

  • Essen-Werden
  • 13.11.18
Reisen + Entdecken
Auf dem Jakobsweg gibt es unzählige Pilgerherbergen 
Repro: Henschke
  4 Bilder

Santiago trifft Liudger

Die Jahrestagung der Deutschen St. Jakobus-Gesellschaft besucht Werden Nicht erst seit Hape Kerkeling in aller Munde: der Jakobsweg. Auch Ingrid Mohren ist ihn gegangen. Von Monheim aus durch die Schweiz und Frankreich, an die 3.500 Kilometer bis Santiago: „Allerdings in vier Etappen.“ Auf dem Weg unzählige Herbergen. Große, kleine, gut geführte, aber auch herunter gekommene. Ingrid Mohren erzählt von La Faba, das liegt auf dem Territorium des ehemaligen Königreiches León an der Grenze zu...

  • Essen-Werden
  • 27.10.18
Überregionales
Der Stadtpatron Ludgerus vor dem früheren Hotel „Zur Krone“. 
Foto: Henschke
  4 Bilder

Dem Stadtpatron ein Denkmal gesetzt

Der Ludgerusbrunnen ist nun schon seit 40 Jahren das Zentrum Werdens Kinder, wie die Zeit vergeht... Der Ludgerusbrunnen wurde 40 Jahre alt. Werden erinnert sich an die spannende Zeit von der ersten Idee bis zur festlichen Einweihung. Am 2. September 1978 weihte der Essener Bischof Franz Hengsbach den Brunnen ein, passend zum Ludgerusfest vor vierzig Jahren. Ihm zur Seite standen ein Heidhauser und zwei Werdener: Oberbürgermeister Horst Katzor, Bundestagsabgeordneter Paul Hoffacker und...

  • Essen-Werden
  • 08.09.18
  •  1
Überregionales
Die Band „Overflow“ heizte mit fetzig vorgetragenen spirituellen Songs ein.
Foto: Bangert
  4 Bilder

Pommes & Frommes

Wie früher Ludgerus wird auch 2018 Appetit aufs Christentum gemacht Religion ist das, was man daraus macht. Gregor Lauenburger ist Seelsorger am Mariengymnasium und lässt keine Gelegenheit aus, für den Glauben zu werben. Zum Ludgerusfest fand er ein völlig neues Format: „Pommes & Frommes. Der Titel ist mir so eingefallen.“ Ein experimenteller Gottesdienst. Mit ganz viel Musik. Vor der Basilika wurde schon am Vorabend die Bühne aufgebaut, damit die Band „Overflow“ aufspielen konnte. Mit...

  • Essen-Werden
  • 04.09.18
Überregionales
Unzählige Hände fassen mit an, um die 890-jährige Tradition der Umtragung der Gebeine des Werdener Ortsheiligen, Friesen- und Sachsenmissionars Liudger auch im Jahr 2018 lebendig zu erhalten.Fotos: Bangert
  10 Bilder

Ludgerus-Prozession in Werden

Wenn sich am ersten Sonntag im September die Ludgerus-Prozession auf den Weg macht, fassen unzählige Hände mit an, um die 890-jährige Tradition der Umtragung der Gebeine des Werdener Ortsheiligen, Friesen- und Sachsenmissionars Liudger auch im Jahr 2018 lebendig zu erhalten. In auffälliger Ausstattung präsentieren sich dann auf Werdens Straßen die Eucharistische Ehrengarde, Schützenbrüder, Ordensschwestern, Messdiener und natürlich die anwesenden Priester und Bischöfe in liturgischer...

  • Essen-Werden
  • 03.09.18
Kultur

St. Ludgerus feiert Jugendmesse

Schermbeck. Die St. Ludgerus Gemeinde feiert am Samstag, 1. September, um 18 Uhr, eine Jugendmesse zum Thema Heimat. Wo bin ich zu Hause? Da, wo ich geboren wurde? Da, wo ich jetzt wohne? Ist Heimat ein Ort auf dieser Erde? Oder ist Heimat dort, wo ich mich geliebt und wohl fühle. Gestaltet wird die Messe von dem Jugendmessen-Vorbereitungsteam der Jugend St. Ludgerus, die begleitet wird von dem Projektchor St. Franziskus und der Band St. Francis aus Gladbeck Rentfort-Nord. Bekannt...

  • Dorsten
  • 23.08.18
Überregionales
Auf die Kleinsten wartet eine schöne Kinderecke.

Ferienzeit ist Lesezeit!

Die Kath. Öffentl. Bücherei an der Luciuskirche hat für ihre Leser und alle interessierten "Bücherwürmer" neue Medien angeschafft: Spannende Krimis, Familienromane, Liebesromanzen, historische Bücher, Wissensbücher für Kinder z.B. rund um den Fußball, Tiptoi-Bücher, Spiele und vieles mehr. Auch im umfangreichen Flohmarkt können Bücherfreunde fündig werden- ideal als Reisebegleiter für die schönste Zeit des Jahres. Das Team lädt ein, in den Ferien das große Angebot der Bücherei bei einer...

  • Essen-Werden
  • 06.07.18
  •  1
Überregionales
Das Ludgerusfest gehört zu den wichtigsten Festen in  Werden.

Ludgerusfest 2018

Auftakt des diesjährigen Ludgerusfestes in Werden ist der ökumenische Gottesdienst mit Schreinerhebung am Freitag, 31. August, um 19 Uhr. Die Predigt hält Oberkirchenrätin Henrike Tetz vom Landeskirchenamt der Evangelischen Kirche im Rheinland. Am Sonntag, 2. September, feiern die Heilige Messe um 10 Uhr mit der Gemeinde der Bischof von Münster, Dr. Felix Genn, und der Bischof von Essen, Dr. Franz-Josef Overbeck. Die Vesper mit der Rückführung des Schreins um 18 Uhr wird von den Essener...

  • Essen-Werden
  • 27.06.18
Überregionales
Propst Jürgen Schmidt verabschiedete die Ludgerusradler vor der Basilika. 
Foto: Henschke

Rund ums Bistum Essen wollen die Ludgerusradler Grenzen erfahren

Das Fahrradteam St. Ludgerus ist wieder auf großer Tour. Diesmal geht es zu dessen 60-jährigen Jubiläum immer rund um das „Ruhrbistum“, die flächenmäßig kleinste Diözese Deutschlands. Zunächst wurde Organisator Günther Mayer mit neuen Tour-Trikots überrascht. Mit diesen roten Shirts werden die Werdener überall gut zu erkennen sein. Nach der traditionellen Kluftmesse der Ludgerus-Gemeinschaft in der Krypta verabschiedete Propst Jürgen Schmidt die Radler vor der Basilika. Vor ihnen liegen über...

  • Essen-Werden
  • 20.06.18
Überregionales
Propst Schmidt führte Armin Laschet durch die Basilika.

Regierungschef besuchte auch noch die Basilika

Das Pausenklingeln beendete die Diskussion im Mariengymnaasium, die nach den vorbereiteten Fragen von Lennard Kelbch noch zahlreiche Schülerinnen und Schüler mit eigenen Beiträgen ergänzten. Armin Laschet nutzte anschließend die Gelegenheit für einen Besuch der benachbarten Ludgerus-Basilika, bei dem ihm die Leiterin der Schatzkammer St. Ludgerus, Andrea Wegener, und der Werdener Propst Jürgen Schmidt die Besonderheiten des über 1.000 Jahre alten Gotteshauses erläuterten. Laschet, gebürtiger...

  • Essen-Werden
  • 08.05.18
Überregionales
Noch im Januar konnten die Werdener Sangesfreunde den 90. Geburtstag ihres Ehrenvorsitzenden feiern.Foto: Bangert
  2 Bilder

Abschied von Werner Lortz

Zum Tod von Werner Lortz verfassten die Werdener Sangesfreunde folgenden Nachruf: "Werner Lortz, so vielen Werdenern vertrauter Weggefährte, ist am vergangenen Sonntag im Alter von 90 Jahren gestorben. Stolz war er - wenn die Rede darauf kam - einer der noch lebenden echten Werdener und nicht Essen-Werdener zu sein, wurde er doch ein Jahr vor der Eingemeindung am 1. Januar 1928 geboren. Sein ganzes Leben hat er in unserem Heimatstädtchen verbracht. Musik - gespielt oder gesungen - war seine...

  • Essen-Werden
  • 26.04.18
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.