Vom 4. bis 6. September auf dem Neuen Markt und in den Fußgängerzonen
Musik und Händlermeile bei Borbecker Summer Special

Musik von Oldie über Charthit bis Schlager gibt es am kommenden Wochenende in Borbeck. Und auch einen verkaufsoffenen Sonntag im Stadtteil hat der Rat der Stadt für den 6. September genehmigt.
  • Musik von Oldie über Charthit bis Schlager gibt es am kommenden Wochenende in Borbeck. Und auch einen verkaufsoffenen Sonntag im Stadtteil hat der Rat der Stadt für den 6. September genehmigt.
  • Foto: Veranstalter
  • hochgeladen von Lokalkompass Borbeck

Simply Red, Bruno Mars und auch Diana Ross & The Supremes werden am Freitag, 4. September, mit dabei sein, wenn ab 19 Uhr die Musiker von "Get on up" die Bühne auf dem neuen Markt in Borbeck rocken. Disco Hits der 70er und 80er Jahre, aber auch aktuelle Chartbreaker sind ihr Ding und damit wollen sie ab 19 Uhr ihr Publikum unterhalten.

von Christa Herlinger

Bis Sonntag, 6. September, warten neben Musik und Imbißständen eine Händlermeile und Attraktionen für Kinder auf dem Platz vor dem Bahnhof, in der Gerichtsstraße bis hinauf zum Kaufland-Gebäude sowie in der Rechtstraße. In Borbeck wird gefeiert. Nicht etwa das traditionelle Marktfest, das eigentlich an diesem Wochenende in eine neue Runde hätte starten sollte. Borbecker Summer Special heißt das Event, das in Zeiten von Corona mit entsprechendem Hygienekonzept an den Start gehen darf.

Sicherheit steht an erster Stelle

Bis zuletzt hatten die Verantwortlichen des Initiativkreises Centrum Borbeck (CeBo) e.V. gehofft, dass es doch noch eine Rückkehr zur Normalität geben könnte. Doch ihre Hoffnung ging nicht auf. Allerdings haben sich die Bedingungen in die Richtung verändert, dass doch noch geplant werden konnte. Summer Special statt Marktfest. "Sicherheit ist das oberste Gebot", betont Rainer Lessau, zweiter Vorsitzender des CeBo. In enger Abstimmung mit der EMG haben die Verantwortlichen des Initiativkreises und der Agentur Plus Events ein Konzept erarbeitet, das den Auflagen der Coronaschutzverordnung standhält. Auch von der Stadt gab es grünes Licht.

Sitzplätze werden zugewiesen

Das besondere am Summer Special ist die strikte Unterteilung des neuen Marktes. Ein Teil wird komplett blickdicht eingezäunt. Dort hat die große Veranstaltungsbühne ihren Platz. Der Bereich ist nur zugänglich für Gäste, die im Zelt im Eingangsbereich ihre Personalien hinterlassen und sich nach Desinfektion der Hände mit einem Mund-Nasenschutz dort bewegen. "Haben sie den für sie vorgesehenen Sitzplatz erreicht", so erklärt Rainer Lessau das Procedere, "dann darf der Mund-Nasenschutz abgenommen werden."

Security im Einsatz

Security Personal wird im Ein- und Ausgangsbereich stehen. "Wer sich nicht an die Regeln hält", so Lessau, "erhält sofort einen Platzverweis." Um Wartezeiten im Eingangsbereich möglichst kurz zu halten, können sich interessierte Musikfreunde schon vorab per E-Mail an info@ceboborbeck unter Angabe ihres Namens, der Adresse und Telefonnummer sowie der Ankunftszeit einen Platz im Innenbereich reservieren. Die Musikfreunde werden dort auf Bierzeltgarnituren Platz nehmen können. "Die Abstände sind garantiert", so Lessau weiter.

Essen, Trinken, Kinderaktionen

Die andere Hälfte des Neuen Marktes ist frei zugänglich für die Besucher. Dort gibt es Getränke- und Imbissstände. Rolleis, Schoko-Kebab und Käsespezialitäten stehen unter anderem zur Auswahl. Die Kinder dürfen sich auf Bungee-Trampolin und ein Karussell freuen. "In diesem Bereich gelten die üblichen Abstandsregelungen von 1,5 Metern, eine Maskenpflicht besteht dort nicht", informiert der stellvertretende CeBo-Vorsitzende.

Verkaufsoffener Sonntag genehmigt

In der Gerichtsstraße - vom Neuen Markt bis hinaus bis zum Kaufland - und in der Rechtstraße soll in den Tagen vom 4. bis 6. September reges Markttreiben herrschen. Die Händlermeile öffnet dort ihre Pforten. Kunsthandwerk, Schmuck, Spezialitäten wie Oliven und Honig warten auf Besucher, aber auch Stände mit Taschen und Mode laden zum Bummeln ein. Die Händlermeile hat am Freitag und Samstag von 10 bis 21 Uhr geöffnet, am Sonntag von 11 bis 18 Uhr. Am Sonntag, 6. September, hat der Rat der Stadt zudem einen verkaufsoffenen Sonntag in Borbeck genehmigt. Von 13 bis 18 Uhr können beteiligte Geschäfte ihre Pforten öffnen.

Autor:

Lokalkompass Borbeck aus Essen-Borbeck

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen