FDP-Fraktion Essen
„Hier gehört die Aufmerksamkeit MIR!“ bringt es auf den Punkt

Martin Hollinger (FDP)

Die Freien Demokraten im Essener Rat sprechen sich für eine freie Umsetzung von Richtlinien und Regeln in Kindertageseinrichtungen aus, halten ein generelles Handyverbot aber nur für temporär geeignet.

„Den Leitungen der Essener Kitas steht es zu, Maßnahmen zu ergreifen, die für einen geregelten Ablauf und ein pädagogisch wertvolles Umfeld in ihren Einrichtungen sorgen“, sagt Martin Hollinger, jugendpolitischer Sprecher der Es-sener FDP. „Das nun ausgesprochene Handyverbot in 10 Essener Kitas sorgt schon allein durch die mediale Präsenz für eine Selbstreflexion bei den Eltern.
Wir unterstützen die Intention, die dahinter steht, schließlich sollte die Aufmerksamkeit der Eltern beim Bringen und Abholen allein ihren Schützlingen gelten.“

Die begleitende Kampagne trifft daher auf volle Zustimmung der Liberalen. „‘Hier gehört die Aufmerksamkeit MIR!‘ trifft es auf den Punkt. Hat sich diese Message verstetigt, sind Verbote hoffentlich bald wieder überflüssig. Bestenfalls erfolgen zudem Aufklärungs- bzw. Informationsveranstaltungen zur Medienkompetenz“, so Hollinger.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen