FDP-Fraktion
Kita-Ausbau konsequenter vorantreiben

3Bilder

Die FDP-Fraktion im Rat der Stadt Essen nimmt die gestiegene Versorgungslücke im früh-kindlichen Betreuungsangebot mit großer Sorge zur Kenntnis und fordert eine Priorisierung der Kita-Baumaßnahmen.

„Auch eine stetig steigende Anzahl an Betreuungsplätzen kann nicht darüber hinwegtäuschen, dass wir dem tatsächlichen Bedarf seit Jahren hinterherhinken“, sagt Martin Hollinger, jugendpolitischer Sprecher der Essener FDP.
„Es muss daher unserer Auffassung nach dringlichst geprüft werden, warum geplante Plätze nicht realisiert wurden und wie Bauverzögerungen gemindert werden können.“

Durch die deutlichen Finanzspritzen des Landes NRW sehen die Freien Demokraten die Kita-Träger gut aufgestellt, nun muss die Kommune nachziehen. „Das bestehende Angebot innovativ zu verwalten, bspw. durch das von uns bereits geforderte Sharing-Modell, und den Ausbau zu priorisieren, sind erste Schritte. Um das Thema dauerhaft begleiten zu können, fordern wir zudem die Einrichtung eines runden Tisches aus Politik, Verwaltung sowie Trägern und Elternvertretung“, so Hollinger.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen