Betreuungsplätze

Beiträge zum Thema Betreuungsplätze

Politik

KiTa-Ausbau dringend erforderlich - CDU-Fraktion und Koalition beauftragen die Verwaltung zu einem Prüfverfahren

Der Ausschuss für Kinder, Jugend und Familie hat in seiner letzten Sitzung einen Prüfauftrag zur Erweiterung von Kindertagesstätten beschlossen, der gemeinsam von CDU-Fraktion und Koalition eingebracht wurde. „Der Ausbau der Kindertagesstätten in Bochum ist zwingend erforderlich, es fehlen rund 280 Plätze. Jedes Kind in Bochum hat das Recht auf einen KiTa-Platz. Ich bin daher sehr erleichtert, dass sich auch die Koalition dieser Problematik bewusst ist“, erklärt Karsten Herlitz,...

  • Bochum
  • 19.02.19
Politik
3 Bilder

FDP-Fraktion
Kita-Ausbau konsequenter vorantreiben

Die FDP-Fraktion im Rat der Stadt Essen nimmt die gestiegene Versorgungslücke im früh-kindlichen Betreuungsangebot mit großer Sorge zur Kenntnis und fordert eine Priorisierung der Kita-Baumaßnahmen. „Auch eine stetig steigende Anzahl an Betreuungsplätzen kann nicht darüber hinwegtäuschen, dass wir dem tatsächlichen Bedarf seit Jahren hinterherhinken“, sagt Martin Hollinger, jugendpolitischer Sprecher der Essener FDP. „Es muss daher unserer Auffassung nach dringlichst geprüft werden, warum...

  • Essen
  • 08.02.19
Politik
Bürgermeister Michael Beck (von rechts) stellte gemeinsam mit dem Bauherren Thomas Lemmerholz und seiner Frau Ioanna Lemmerholz, Diplom-Ingenieur und Architekt Raimund Hölscher und Willi Knust von den Kolping-Kindertagesstätten die Pläne für den Neubau an der Kurt-Schumacher-Straße in Heiligenhaus vor.
2 Bilder

Neubau eines Mehrfamilienhauses in Heiligenhaus
Wohnen direkt neben der Kita

Innerhalb von knapp eineinhalb Jahren soll auf einer 2.000 Quadratmeter großen Grünfläche zwischen Kurt-Schumacher-Straße und Südring - also im Stadtteil Heide - ein Mehrfamilienhaus mit Kindertageseinrichtung gebaut werden. Diese freudige Nachricht verkündete Bürgermeister Michael Beck diese Woche gemeinsam mit Siegfried Peterburs, Technischer Dezernent, und Thomas Langmesser, Fachbereichsleiter Jugend, sowie mit dem Bauherren Thomas Lemmerholz und dem zuständigen Architekten Raimund...

  • Heiligenhaus
  • 29.01.19
Ratgeber
Bis zum 15. November können Kinder über Kita online angemeldet werden.

Anmelden bei Kita online - Frist für Eltern endet am 15. November - anschließend erfolgt die Vergabe der Kindergartenplätze

Endspurt für zukünftige Kindergarteneltern: Noch bis Donnerstag, 15. November, haben Eltern, die ihre Kinder für das kommende Kindergartenjahr 2019/2020 anmelden wollen, Zeit dies zu erledigen. Dafür kann das Online-Verfahren KITA-ONLINE genutzt werden. Auf der Internetseite www.kreis-wesel.de/kitaonline kann das Programm geöffnet werde. Dort sind auch weiterführende Informationen zum Online-Verfahren zu finden. Eltern können sich mit KITA-ONLINE bequem vom heimischen PC, Tablet oder...

  • Dinslaken
  • 18.10.18
Überregionales
Auf dem Gelände des ehemaligen Waagehauses an der Galopprennbahn in Horst entsteht eine vierzügige Kindertagesstätte mit Platz für insgesamt 80 Kinder.

Baustart der Kindertagesstätte im Stadtquartier am Bowengarten beginnt in Kürze

In Unmittelbarer Nachbarschaft zu dem beliebten Stadtquartier am Schloss Horst, in dem VIVAWEST im vierten Quartal 2018 einen weiteren Bauabschnitt mit 54 Wohnungen errichten wird, entsteht eine vierzügige Kindertagesstätte mit 80 Betreuungsplätzen. Die Bauarbeiten beginnen in Kürze und werden voraussichtlich 12 Monate andauern. Das Berichtet VIVAWEST am 27. September 2018 unter: Der Bau der Kindertagesstätte auf dem Gelände es Waagehauses beginnt Auf dem Gelände des ehemaligen...

  • Gelsenkirchen
  • 01.10.18
  •  4
Politik
Freude bei CDU-Ratsherr Ulrich Namyslo (Vorsitzender des Jugendhilfeausschusses der Stadt Gladbeck): Im Rahmen des "Kita-Träger-Rettungspaktes" fließen zusätzlich Landesgelder in Höhe von 1,8 Millionen Euro nach Gladbeck.

CDU freut sich über Finanzspritze der Landesregierung: Zusätzliche 1,8 Millionen Euro für Gladbecker Kindergärten

Gladbeck. Zufriedenheit bei der Ratsfraktion der Gladbecker CDU: Im Rahmen des "KiTa-Träger-Rettungspaktes" hat die nordrhein-westfälische Landesregierung beschlossen, die Träger der Kindertagesstätten in NRW kurzfristig und unbürokratisch mit insgesamt 500 Millionen Euro zu unterstützen. Allein für Gladbeck bedeutet dies nach CDU-Angaben eine zusätzliche Einnahme von 1,8 Millionen Euro, die in den Ausbau und die Renovierungen der Kindertagesstätten fließen kann. Ratsherr Ulrich Namyslo,...

  • Gladbeck
  • 02.10.17
  •  1
  •  2
Ratgeber
Mehr Betreuungsplätze - hier ein Foto aus Heilig Kreuz  an der Franziskanerstraße - sollen geschaffen werden.

Mehr Betreuungsplätze in Kitas: Stadt informiert Eltern an mehreren Abendterminen

Im Rahmen des geplanten Kita-Ausbaues sucht die Stadt Essen das Gespräch mit den Eltern in den jeweiligen Stadtteilen. Die regionalen Info- und Diskussions-Veranstaltungen starten Mitte Mai. Für die Stadtbezirke I und VII geht es los am Dienstag 16. Mai, 19.30 Uhr, im Saal der Fürstin-Franziska-Christine-Stiftung, Paßstraße 2. Die Bezirke II, VIII und IX sind am Dienstag, 23. Mai, 19.30 Uhr, im Helmholtz Gymnasium, Rosastraße 83, an der Reihe. Es folgen die Bezirke III und IV am Montag, 29....

  • Essen-Süd
  • 11.05.17
Politik
Dr. Klaus Haertel Vorsitzender der SPD - Ratsfraktion

SPD-Fraktion erwartet vorbehaltlose Aufklärung der Vorwürfe gegen städtische Mitarbeiter

Stellungname der Stadt Dr. Haertel: „Neben der Stadt ist auch die St. Augustinus Gelsenkirchen GmbH als Heimträger gefragt.“ Überrascht und betroffen reagiert die SPD- Ratsfraktion auf die schwerwiegenden Vorwürfe in einem Bericht des Fernsehmagazins „Monitor“ gegen zwei städtische Mitarbeiter. Für den Fraktionsvorsitzenden Dr. Klaus Haertel steht jetzt die lückenlose Aufklärung der Vorgänge im Vordergrund. „Auch wenn natürlich die Unschuldsvermutung gilt, halte ich die Vorwürfe für so...

  • Gelsenkirchen
  • 01.05.15
  •  3
  •  1
Ratgeber

Ausbau von Plätzen in der OGS

Der Verwaltungsvorstand hat sich mit dem Ausbau der schulischen Ganztagsangebote beschäftigt. Vorbehaltlich der Bewilligung durch die Bezirksregierung Arnsberg und der Entscheidung des Rates soll die Anzahl der Ganztagsplätze im Primarbereich um 300 auf 9.300 ab dem Schuljahr 2014/15 erhöht werden. Mit dieser Erhöhung würde die Versorgungsquote - inklusive der 1000 Plätze an den drei Ganztagsschulen in der Nordstadt - von aktuell rund 48 Prozent auf rund 54 Prozent im kommenden Schuljahr...

  • Dortmund-City
  • 03.04.14
Überregionales
Ab dem 1. August besteht ein Recht auf Kinderbetreuung.

Kraftakt bewältigt: Betreuungsplätze für Kinder von 3 bis 6 Jahren

Ab dem 1. August gab es auch in Mülheim weitreichende, gesetzliche Neuerungen. Unter anderem haben Familien jetzt ein Recht auf Kinderbetreuung für Kinder unter drei Jahren bis sechs Jahren. „Der immense Kraftakt ist uns in Mülheim gut gelungen“, resümiert Oberbürgermeisterin (OB) Dagmar Mühlenfeld. „Nach derzeitigem Anmeldestand haben wir genügend Plätze und werden kein Kind abweisen müssen“, so die OB weiter. Auch die stellvertretende Leiterin des Jugendamtes, Lydia Schwallwig erklärt...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 08.08.13
Politik

Anspruch auf Betreuungsplatz

SPD-Fraktion vor Ort Wie sieht es in Lünen mit den Betreuungsplätzen aus? Dies möchte die SPD-Fraktion wissen und besucht am 1. August 2013, um 17:00 Uhr, die Kindertagesstätte Rappelkiste in Brambauer, um vor Ort einen Einblick zum Stichtag zu bekommen. Ab dem 1. August 2013 haben Kinder ab Vollendung des ersten Lebensjahres bis zum dritten Lebensjahr einen Rechtsanspruch auf frühkindliche Förderung in einer Tageseinrichtung oder in der Kindertagespflege. Ein Drittel der neuen Plätze...

  • Lünen
  • 19.07.13
Ratgeber
Kinder im Alter von null bis drei Jahren werden vom Katholischen Trägerkreis Kindertagespflege in der neuen Rumpelwichte Gruppe in der Innenstadt berteut. Die Gruppe ist mittlerweile schon die dritte Einrichtung für U-Drei-Kinder der KTK.  Die Öffnungszeiten sind dem Bedarf der Eltern angepasst.

Neu: Die Rumpelwichte

Betreuungsplätze für Unterdreijährige sind nach wie vor Mangelware. Die Caritas hat jetzt eine dritte "Großpflegestelle" für Kinder eröffnet - die Rumpelwichte sorgen von nun an für Leben im Joseph Cardijn Haus an der Clemens Veltum Straße. So wie in der Tagesbetreuung am Johannes Hospital und an der Wellinghofer Straße werden bei den Rumpelwichten je neun Kinder bis drei Jahre von zwei pädagogisch qualifitzierten Tagesmüttern betreut. Und weil man beim Trägerzusammenschluss aus...

  • Dortmund-City
  • 20.12.12
Überregionales
Familie und Beruf vereinen. Foto: Silke Kaiser / pixelio.de

Mehr Zeit für Kita-Kids

Die Nachfrage an Betreuungsplätzen für Kinder - und zwar bis in die Abendstunden - ist groß, denn viele Eltern möchten Familie und Beruf miteinander vereinen. Deshalb werden ab dem Kindergartenjahr 2011/2012 in bestimmten Kindertageseinrichtungen (TEK) in Recklinghausen durch die örtlichen Träger erweiterte Öffnungszeiten angeboten. Im Ostvest ist der Bedarf geringer, aber durchaus präsent. Bisher bieten die Kindertagesstätten in Recklinghausen überwiegend eine Betreuung zwischen 7 und 16.30...

  • Recklinghausen
  • 24.01.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.