B117

Beiträge zum Thema B117

Ratgeber
Wissenschaft für Kinder

Impfstoffe so wirken sie
Achtung Virus einfach erklärt

Mit dem Sonderbeitrag Achtung Virus, erklärt die Bayer AG verständlich die Wirkung von Impfstoffen für Groß und Klein. Zusätzlich kann man sich ein 30 Sek Youtoube Video ansehen.  Eine Anleitung für die Herstellung einer persönlichen Seife wird gegeben. Die Aktion für die anstehenden Ostertage. Was Kinder und Eltern über Impfstoffe und COVID-19 wissen müssen Das kann jeder für sich tun, richtiges Händewaschen; gesunde Ess- und Schlafgewohnheiten sowie viel Bewegung; und wenn möglich geimpft...

  • Essen-Süd
  • 01.04.21
Politik
Wann werden die Tests in Schulen und Kita kommen?

Inzidenz bei Kleinkindern liegt über 100
Kinder in Kita, Schulen und in der Familie gefährdet

Beschluss der Länder zum Testen an Schulen und Kitas. "Die Testungen von Beschäftigten im Bildungsbereich und von Schülerinnen und Schülern werden weiter ausgebaut, es werden baldmöglichst zwei Testungen pro Woche angestrebt, bis zu den Osterferien soll jedes Kind einmal getestet worden sein“. Heute beginnen die Ferien und? Es ist nichts passiert. Tests der Schüler und Kita Kinder, sind wenn nur in kleinem Umfang durchgeführt worden. Die Schulen warten immer noch auf Test Kits. Die Lieferung...

  • Essen-Süd
  • 27.03.21
LK-Gemeinschaft
Familie in der Zukunft, alles mit Abstand

Wo kommt die Corona Infektionen denn her?
Vorsicht besser Familien abschaffen

Eine Glosse, zum Teil nicht ganz ernst gemeint. Statistiken sagen, die meisten Unfälle passieren im Haushalt. Jetzt versucht man einmal mehr zu ermitteln, wo die Corona Infektionen herkommen. Dabei stellt sich jede betroffene Partei, als nicht relevant da und zeigt mit dem Finger auf andere. Um das alles positives Dazustellen bemüht man immer wieder die Statistik. Infektionstreiber: Nummer eins sind Private treffen mit 0,6 % Nummer zwei die Familien selbst mit 0,5 % Nummer drei der Arbeitsplatz...

  • Essen-Süd
  • 24.03.21
Politik
News vom Impfgipfel

News vom Impfgipfel, jetzt geht’s los
Ab April dürfen Hausärzte Impfen

Bund und Länder wollen an der bisherigen Impfreihenfolge festhalten. Hausärzte sollen zum Beginn des Impfstarts eine Million Dosen bekommen. Deutschland erhält auch eine zusätzlichen Lieferung von Biontech über die EU 580.000 Dosen. Diese sollen im Bereich von Polen und Tschechien eingesetzt werden sollen, da dort das Virus B117 stark verbreitet ist. Ab dem 5 April werden zunächst rund eine Million Impfdosen für die Arztpraxen vorgesehen sein, für die letzte Aprilwoche werden mehr als 3,1...

  • Essen-Süd
  • 19.03.21
  • 3
Politik
Bis heute sind in Dortmund insgesamt 432 Fälle mit der britischen Corona-Virus-Variante B.1.1.7 nachgewiesen worden. Sie gilt als besonders ansteckend.
2 Bilder

Dortmund: Corona-Inzidenzwert in der Innenstadt-West bei 153,4/ Jetzt 60 Schnelltest-Stellen
Stadtbezirk am stärksten betroffen

"Wir sehen überall steigende Zahlen", sagte Corona-Krisenstabsleiterin Birgit Zoerner heute in Dortmund bei einer Pressekonferenz. Stadtweit liege die Inzidenz bei 71,7, NRW-weit bei 82,9. Doch in fünf Stadtbezirken Dortmunds fast bei 100 und sogar weit darüber. In Huckarde habe die Zahl der neuen Fälle pro 100.000 Einwohner in einer Woche mit 96,2 fast die 100 erreicht. Bei dem Wert 100 liege Mengede, die Nordstadt knapp darüber bei 105,7. Eving noch höher bei 116.9 und die Innenstad-West...

  • Dortmund-City
  • 16.03.21
Ratgeber
Im Dortmunder Impfzentrum Phoenix West wurden bis Sonntag 22.252 Dortmunder erst- und 3.724 zum zweiten Mal geimpft. Zusätzlich impften mobile Teams 9.352 Dortmunder einmal und führten 8.818 Folgeimpfungen zum Schutz vor dem Coronavirus durch.

Impfungen mit Astra Zeneca auch in Dortmund ausgesetzt/ 2063 Dortmunder in Quarantäne
Inzidenz liegt bei 71,7

Die Impfungen gegen COVID19 mit Astra Zeneca wurden auch in Dortmund am heutigen Montag unterbrochen. Die Bundesregierung setzte aufgrund einer Empfehlung des Paul Ehrlich Instituts die Impfungen mit Astra Zeneca vorsorglich aus. Aus diesem Grunde sollen Immunisierungen mit diesem Impfstoff so lange nicht fortgeführt werden, bis die Europäische Arzneimittelbehörde entschieden hat, wie sich die neuen Erkenntnisse auf die Zulassung des Impfstoffs auswirken. Hintergrund seien neue Meldungen von...

  • Dortmund-City
  • 15.03.21
Politik

Die Landesregierung könnte aktuell überfordert sein...
Wer wird nächste Kultusministerin in NRW?

Die Zahlen der Neuinfektionen steigen seit Tagen wieder rasant an. Deutschland befindet sich offenbar mitten in der Dritten Welle der Pandemie, die hierzulande noch nicht beherrschbar scheint. Ministerin Gebauer hatte beschlossen, die Schulen wieder zu öffnen, für sämtliche Jahrgänge - vor allem mit dem Argument, Kindern einen Bildungszugang zu ermöglichen. In meinem Kommentar möchte ich einmal die Frage diskutieren, warum diese Frau für unser Land nicht mehr tragbar sein könnte... Die Welt...

  • Schermbeck
  • 15.03.21
  • 1
Politik
Auch Ostern geschlossen

Infektionszahlen steigen wieder dramatisch
Angst vor der Notbremsen noch vor Ostern

Die gerade erst eingeführten Lockerungen dürften in einigen Bundesländern vor Ostern schon wieder enden. Am Sonntag lag die Inzidenz bei 79 wie das Robert Koch-Institut mitteilte. Viele Lockerungsschritte dürften deswegen noch vor Ostern wieder zurückgenommen werden. Ab einer Inzidenz von 100 ist eine „Notbremse“ in dem Beschluss vom 7.3 vorgesehen. Überall dort, wo die 100 an drei Tagen überschritten wird, sollen automatisch wieder die Maßnahmen vom 7. März gelten. Die Blumenläden,...

  • Essen-Süd
  • 14.03.21
LK-Gemeinschaft
Es geht den Bach herrunter

Angst in Deutschland
Neue Höchststände erwartet, es geht den Bach runter

Der erste Flieger nach Mallorca ist in Düsseldorf abgehoben, von Zurückhaltung keine Spur. Die Grenzen nach Polen sollen geschlossen werden. Pendler müssen sich alle zwei Tage Corona negativ testen lassen. Polen und Tschechen entwickeln sich zum neuen B.1.1.7 Hotspot in Europa. Jetzt wird es sich zeigen, wie der Reiseverkehr und das berufliche Pendeln, sich in der Inzidenz auswirken werden. Das RKI warnt aber schon. Nach Ostern rechnet man schon mit einer Inzidenz vom 350 und 30000 täglichen...

  • Essen-Süd
  • 14.03.21
LK-Gemeinschaft
Gefahr in Schulen und Kitas

Kinder in Gefahr Schulen und Kitas verstärkt betroffen
Corona Ausbrüche bei Kindern unter 15 Jahren

Gerade wurden Schulen und Kinderbetreuungsstätten zumindest teilweise wieder geöffnet, kommt gestern diese Botschaft des RKI. "Die Inzidenz bei den unter 15-Jährigen steigt stark an", so Lothar Wieler, Präsident des RKI in der gestrigen Pressekonferenz. "Wenn wir Schulen und Kitas öffnen, kommt es natürlich zu mehr Übertragungen." Das sagt Johannes Liese, Leiter des Bereichs pädiatrische Infektiologie und Immunologie am Universitätsklinikum Würzburg. Dieser führt jetzt eine Studie zum...

  • Essen-Süd
  • 13.03.21
  • 4
LK-Gemeinschaft
Bald wieder eine leere City

Corona: Dritte Welle hat begonnen
Fortbestand der Lockerungen fraglich

Gerade erst sind leichte Lockerungen in der Corona Pandemie angelaufen. Alle hoffen auf weitere größere Lockerungen ab dem 23.3. Sind diese Lockerungen durch die dritte Welle in Gefahr? Doch jetzt warnt das RKI Lothar Wieler in seiner Pressekonferenz vom 10.3 "Wir haben ganz klare Anzeichen dafür: In Deutschland hat die dritte Welle schon begonnen Ich bin sehr besorgt." Für Lothar Wieler ist entscheidend, dass die strikte Anwendung von Schutzmaßnahmen wie Schutzmaske tragen und Abstand halten,...

  • Essen-Süd
  • 11.03.21
  • 1
Ratgeber
Gute Arbeit, Wirkung wird sichbar

Die Praxis bringt es ans Licht
Der Corona Impfstoff wirkt

Seit die Impfung gegen Corona begonnen hat, gibt es nun auch schon die ersten Erkenntnisse. Nach Medienberichten erkranken jetzt in der Altersgruppe über 80 weniger, oder weniger schwer an Corona. Aber jetzt soll es auch die jüngeren in der Altersklasse 25-30 mehr und schwerer Treffen. Dazu ein mir bekannter Fall. Kurz hintereinander ist jemand zwei Mal an Corona erkrankt. Mittlerweile kann man sagen, dass erste Mal mit „normalen“ Corona. Es wurde Quarantäne für den Betroffenen und auch den...

  • Essen-Süd
  • 07.03.21
  • 3
  • 1
Ratgeber
Zum Schutz vor dem Corona-Virus wurden in Dortmund von mobilen Teams bis Donnerstag, 25. Februar, insgesamt 9.270 Dortmunder einmal und 8.662 Dortmunder bereits das 2. Mal laut KVWL geimpft.

113 Fälle der britischen Virus-Variante in Dortmund nachgewiesen
Inzidenz liegt bei 64,4

50, 59, 52: So viele neue positive Corona-Tests meldete das Gesundheitsamt in Dortmund in den vergangenen 3 Tagen. Der Inzidenzwert liegt bei 64,4. Heute befinden sich 1333 Dortmunder in Quarantäne. Bislang sind stadtweit 113 Infektionsfälle der britischen Virusvariante nachgewiesen worden.  Seit dem ersten Auftreten der Erkrankung in Dortmund liegen insgesamt 18.360 positive Tests vor. Leicht gestiegen ist der Inzidenzwert am Wochenende auf 64,4, Freitag lag er noch bei 62. Der niedrigste...

  • Dortmund-City
  • 28.02.21
Natur + Garten
Das Tragen der Maske soll am Wochenende in Dortmund auf Wegen in viel besuchten  Parks Besucher schützen und helfen, die Ausbreitung der ansteckenderen Corona-Virus-Variante zu verhindern.

Neu in Dortmund: Maskenpflicht am Wochenende auf Wegen in vollen Parks
Tipps für Alternativ-Ausflugsziele

Dortmund hat neue Maßnahmen zur Eindämmung der Coronapandemie festgelegt – insbesondere, um einen Inzidenzwert von unter 50 zu erreichen. Zu diesem Zweck wird ab diesem Wochenende die Maskenpflicht weiter ausgeweitet, um vor den Gefahren der leichter übertragbaren britischen Virusvariante B.1.1.7 zu schützen. Ab heute, 27. Februar, gilt samstags, sonntags und feiertags von 12 bis 18 Uhr eine Maskenpflicht auf den Wegen rund um den Phoenix-See, sowie auch auf Wegen im Fredenbaum-, West- und...

  • Dortmund-City
  • 26.02.21
Ratgeber
Schnell und verstärkt testen will das Dortmunder Gesundheitsamt, wenn Coronavirusfälle in Schulen auftreten. Vom 14. Januar bis zum 12. Februar traten stadtweit in 24 Schulen Infektionen auf. Dabei waren 15 Schüler und 9 Mitarbeiter betroffen. In 7 Fällen war eine Quarantäne notwendig.

Dortmund: Schulstart gut angelaufen / Stadt setzt auf zielgerichtete und schnelle Corona-Tests wegen britischer Variante
Neue Strategie des Gesundheitsamtes

Die Schüler der ersten und Abschlussklassen gehen wieder zur Schule. "Es gibt ein ganz buntes Bild, wie an den einzelnen Schulen mit dem Präsenz- und Wechselunterricht umgegangen wird, das ist ganz gut angelaufen", berichtet Schuldezernentin Daniela Schneckenburger vom Schulstart in Dortmund. Treten jetzt beim gestarteten Wechsel- und Präsenzunterricht Coronafälle auf, steht das Gesundheitsamt bereit, um schnell und umfassend mobil Tests durchzuführen.    Mit Blick auf Studie der Leitlinie des...

  • Dortmund-City
  • 23.02.21
Politik
Öffnungen im Paket 3 möglich?

Pakete werden geschnürt
Doch leichte Lockerungen in Aussicht

Die Kanzlerin Angela Merkel hat angesichts der Sorgen wegen einer dritten Corona-Welle für ein behutsames Vorgehen bei möglichen Öffnungen plädiert. Die Sehnsucht der Bürger nach einer Öffnungsstrategie ist groß, sagte sie. Die Öffnungen müssten allerdings klug und in Verbindung mit vermehrten Coronatests eingeführt werden. Drei Bereiche können für Lockerungen in Pakete gepackt werden. Persönliche Kontakte, Schulen und den Breitensport, Restaurants und Kultur. Ziel sei es, Öffnungen zu...

  • Essen-Süd
  • 23.02.21
LK-Gemeinschaft
Schulen öffnen wieder

Montag beginnt die Schule wieder
Verhaltene Freude bei den Eltern

Die Grundschüler dürfen ab Montag im Wechselunterricht die Schule wieder besuchen. Endlich wieder eine Entlastung für die Eltern und die Kinder können auch wieder mit den Schulfreunden in den spielen. Aber was bedeutet das Wechselunterricht? Zunächst kann das jede Schule für sich selber Regeln. Normal ist der Unterricht dann für Montags, Mittwochs und Freitags in der Schule. Dienstag und Donnerstag dann wieder zu Hause lernen. Schulzeiten sind dann auch nur maximal 4 Stunden, außer am Freitag,...

  • Essen-Süd
  • 19.02.21
LK-Gemeinschaft
Weiter Schließungen

Virus-Mutation breitet sich jetzt doch schnell aus
In Hamm wurden 4 Häuser unter Quarantäne gestellt

In Hamm, in der Viktoriastraße wurden heute vier Wohnhäuser unter Quarantäne gestellt, weil bei einer Person das neue Britische Virus gefunden wurde. Diese Person hatte Kontakte in die vier betroffenen Häuser. Auch in Osnabrück gab es in einer Eisfabrik einen größeren Fall von B.1.1.7 der Betrieb wurde geschlossen, da gleich 200 Mitarbeiter positiv getestet wurden. In Köln wurden jetzt bereits 88 Fälle nachgewiesen. Auch in den Niederlanden infizieren sich immer mehr Menschen mit der...

  • Essen-Süd
  • 16.02.21
Ratgeber

Schulöffnung am Montag
122 Fälle der britischen Virusvariante in Hagen bekannt

Ende Januar sind die ersten Infektionsfälle mit der britischen Virusvariante B.1.1.7 in Hagen aufgetaucht - inzwischen hat das Hagener Gesundheitsamt mittels Stichproben 122 Infektionen mit B.1.1.7 entdeckt. "Die britische Mutation ist in der Bevölkerung angekommen - auch in Hagen", sagt Dr. Anjali Scholten, Leiterin des Gesundheitsamtes der Stadt Hagen. Das Gesundheitsamt führt im Rahmen des Infektionsschutzes in erster Linie Reihentestungen bei Ausbrüchen durch sowie Testung von...

  • Hagen
  • 16.02.21
Ratgeber
Nachdem heute alle Kinder, Erzieher und Kontaktpersonen eines infizierten Kindes in der Dortmunder Kita Heilig Kreuz an der Jungferntalstraße getestet wurden, bleibt die Kita geschlossen. Hintergrund: Ein Kind war zuvor positiv auf die englische Coronavirus-Variante getestet worden. Weiter geimpft wird morgen wieder ab nachmittags im Impfzentrum Phoenix-West.

Corona-Virus-Variante in Dortmund: In der Kita Heilig Kreuz wurden heute alle Erzieher, Kinder und Kontakte des infizierten Kindes gestestet
Morgen wird an der Uhlandstraße 170 auf die Variante B1.1.7. getestet

Auch am Wochenende laufen in Dortmund die Ermittlungen zur Corona Virusvariante B 1.1.7 weiter auf Hochtouren. Die Kontaktpersoneneinordnung und die Quarantäneanordnungen erfolgen konsequent nach den aktuellen RKI-Kriterien und sind deutlich strenger als bei positiv Getesteten ohne Nachweis einer Virusmutation. Die Sequenzierung zur Feststellung von Varianten nach einem positiven Corona-Test dauert bis zu zehn Tagen. In der Zeit befindet sich ein positiv Getesteter allerdings ohnehin in...

  • Dortmund-City
  • 14.02.21
Ratgeber
Die britische Virusvariante ist in einer Schule und einer Kita in Heiligenhaus nachgewiesen worden.

Mutierte Viren in Heiligenhaus
Reihentestungen in Kita und Schule

In einer Schule und einer Kindertagesstätte in Heiligenhaus wurde die britische Mutation des Coronavirus nachgewiesen.  Dort erwarten Kinder, Lehrer und Erzieher ab Montag Reihentestungen. Das teilte der Kreis Mettmann am Sonntag mit. Welche Einrichtungen betroffen sind, wurde nicht mitgeteilt. Auch in einer Altenpflegeeinrichtung in Langenfeld wurde die Mutation mit dem Namen B1.1.7 entdeckt. Dort haben bereits am Wochenende Reihentestungen stattgefunden. Zudem herrscht ein Besuchsverbot.  Die...

  • Heiligenhaus
  • 07.02.21
  • 2
Ratgeber
Die britische Virus-Mutation B1.1.7 hat den Kreis Mettmann erreicht.

Aktuelle Corona-Zahlen
Britische Mutation im Kreis Mettmann nachgewiesen

Die britische Virusmutation B1.1.7 ist im Kreis Mettmann nachgewiesen worden. 15 Bürger sind mit einer Virusvariante infiziert.  Um welche Variante (britische, südafrikanische oder brasilianische) es sich bei den Mutationen jeweils handelt, steht noch nicht in allen Fällen fest, weil die Ergebnisse der weitergehenden Untersuchungen (Sequenzierungen) noch ausstehen. Die bereits sequenzierten Proben weisen allesamt die britische Variante aus. Die Fälle sind über das Kreisgebiet verteilt; nur für...

  • Velbert
  • 06.02.21
  • 1
Ratgeber
Die britische Virusvariante wurde in 13 deutschen Bundesländern nachgewiesen.

Corona-Mutationen
Britische Variante in 13 Bundesländern nachgewiesen

Die britische Mutation des Corona-Virus namens B.1.1.7 ist in 13 der 16 deutschen Bundesländer angekommen. Das hat Prof. Dr. Lothar Wieler, Leiter des Robert-Koch-Instituts, heute bekannt gegeben.  Das RKI hatte im Januar den Fokus auf die Bestimmung von Mutationen gelegt und in Zusammenarbeit mit fünf Laborverbünden gezielt danach gesucht. "Alle drei Varianten wurden gefunden und sind in Deutschland angekommen", so Wieler. Damit gemeint sind die Mutationen, die zuerst in Großbritannien...

  • Velbert
  • 05.02.21
Ratgeber
Ab Montag setzt die Stadt diese E-Mobile als „Impf-Express“ an der Warsteiner Music Hall für den Transport von über 80-Jährigen vom Parkplatz am Phoenix-Platz ins Impfzentrum ein. Bei Bedarf können sich die Besucher beim Personal melden und werden dann mit den Elektrofahrzeugen zum Eingang gefahren.

Corona-Virus-Mutationen auch in Dortmund nachgewiesen: Britische B.1.1.7.-Variante
Rückkehrerin aus Brasilien in Quarantäne

Bei fünf Menschen wurde in Dortmund im Januar die britische SARS-CoV-2 Virusvariante (B.1.1.7) nachgewiesen. Wie das Gesundheitsamt mitteilt, handelte es sich bei dem Indexfall um eine Dortmunderin, die aus Brasilien zurückgekehrt war. Diese steckte eine weitere Person an, die dann wiederum weitere drei Personen im eigenen Haushalt angesteckt hat. Die bestätigten positiven Ergebnisse im Rahmen der 10 bis 14 Tage in Anspruch nehmenden Sequenzierung zum Nachweis der britischen SARS-CoV-2...

  • Dortmund-City
  • 04.02.21
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.