Bergwerk

Beiträge zum Thema Bergwerk

Überregionales
Lokführer Helmut Künsebeck hat hier die Dahlhauser Dampflokomotive vor dem Förderturm über Schacht 7 der Zeche Auguste Victoria in Marl geparkt. Nur noch ein Mal ist dies vor der Stilllegung des Bergwerks Ende 2015 möglich. Fotos: Jörg Lehmann, Marc Keiterling
39 Bilder

Eisenbahnmuseum: Abschied von der Kohle - letzte Fahrt zur Zeche Auguste Victoria

Der „Abschied von der Kohle“ ist ein langer. Bereits in den 1960er Jahren fragte angesichts des begonnenen Zechensterbens ein Fernsehbericht: „Dankt König Kohle ab?“ 2018 ist es soweit, dann stellt die Zeche Prosper/Haniel in Bottrop als letztes deutsches Steinkohlenbergwerk die Förderung ein. Ende dieses Jahres wird das Bergwerk Auguste Victoria in Marl dichtgemacht. Schon im Spätsommer war „AV“, wie der Pütt in Kurzform genannt wird, Ziel einer besonderen Fahrt des Eisenbahnmuseums...

  • Bochum
  • 29.09.15
  •  2
Kultur
Endlich wieder Tageslicht: Die unveränderte Farbe der Arbeitskleidung weist die Zurückgekehrten einwandfrei als Gäste aus, die nicht eine Minute arbeiten mussten. Anstrengend war die Grubenfahrt trotzdem.
3 Bilder

Ein Nachmittag auf Sohle 7: Über eine Grubenfahrt auf "Prosper-Haniel"

„Im Falle eines Kohlebrandes“, erklärt unser Bergführer Uwe Kopath seelenruhig, „nehmt ihr euren Atemschutzfilter aus dem Gürtel. Ein Atemzug Kohlenmonoxyd kann schon tödlich sein, darum bitte auch nicht durch die Nase atmen.“ Der Bergmann erklärt der Besuchergruppe noch einige Verhaltensregeln, die unter Tage zu befolgen sind. In wenigen Minuten würden wir uns knappe 1.200 Meter unter der Erde befinden: Sohle 7 - ein kleines Abenteuer für jeden Gast, Alltag für die Kumpel des Bergwerks...

  • Gladbeck
  • 03.09.15
  •  2
Vereine + Ehrenamt

Grubenlampe, Karten und Fotos: Mülheimer Bergbauverein sucht Exponate aus dem Bergbau

Da die Stilllegung der letzten Mülheimer Zeche vor fast 50 Jahren erfolgte, gehen mit den ehemaligen Bergleuten leider auch viele Erinnerungen an den Mülheimer Bergbau verloren. Wer noch alte Fotos, Gegenstände oder Unterlagen vom Bergbau hat und in sichere Hände abgeben möchte, kann sich gerne an die „Arbeitsgemeinschaft Mülheimer Bergbau“ bzw. den „Initiativkreis Bergbau und Kokereiwesen e.V.“ wenden. Der Verein freut sich über jedes Exponat, das aufbewahrt und erhalten werden kann, um damit...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 08.07.15
  •  1
Kultur
Steinkohle: Das schwarze Gold des Ruhrgebiets (Foto: L. v.d.Berg)

Führung auf der Zeche Rosenblumendelle am 26.07.15 - Es sind noch Plätze frei!

Führung auf Rosenblumendelle macht Bergbaugeschichte auch nach 49 Jahren noch erlebbar Als die Zeche Rosenblumendelle 1966 stillgelegt wurde, endete die Jahrhunderte alte Historie des Steinkohlenbergbaus in Mülheim an der Ruhr. Trotzdem bleibt die Geschichte der letzten Mülheimer Zeche auch heute noch erlebbar, wenn die "Arbeitsgemeinschaft Mülheimer Bergbau" am 26.07.2015, drei Tage vor dem Jahrestag der Stilllegung, ihren traditionellen Rundgang um und über das ehemalige Zechengelände...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 08.07.15
Kultur
13 Bilder

Rolf Arno Specht, mit "HEIMAT / LIEBE" in der Ausstellung " KOHLE AUS DEM STAUB" im Marler Stern

Nach der grossartigen Vernissage am letzten Wochenende, kommt ein weiterer Höhepunkt. Rolf Arno Specht ist am Sonntag den 21. Juni um 16 Uhr mit seinem Programm Heimat & Liebe im Marler Kunststern zu sehen. Er begeistert das Publikum mit seinem multimedialen Programm. Es gibt anspruchsvolle Texte, Filme und Lieder. Es gibt sicherlich wieder das neue Lied über Marl und das Lied über die Zeche Auguste Victoria. Eine multimediale Darbietung mit Text, Klavier, Gitarre und Gehirn wird es...

  • Marl
  • 19.06.15
  •  2
Kultur
9 Bilder

Sonntag, 28. Juni 2015 NATUR und LITERATUR: Radtour zum Haus Niering und den Mollbeckteichen

Die dritte literarische Radtour führt vom Cafe Stilbruch Richtung Buer. Über Hassel kommen wir von Westen nach Westerholt hinein. Vorbei am alten Bahnhof gelangen wir baldnach Herten-Scherlebeck. Eine "Burg" erblicken wir auf einmal, die architektonisch eindruckjsvollen Tagesgebäöude des ehemaligen Bergwerks Schlägel und Eisen. Im landwirtschaftlich geprägten Ortsteil Speckhorn erreichen wir dann das alte Adelsgut Haus Niering und finden auf einer nahen Wiese ein Sühnekreuz aus Sandstein....

  • Gladbeck
  • 14.06.15
  •  1
  •  1
Politik
4 Bilder

Ideen zur Revitalisierung des Areal der Zeche Auguste Victoria 3/7 in Marl

Das Bergwerk Auguste Victoria wird Ende 2015 stillgelegt. Im Rahmen eines europaweiten Wettbewerbs haben mehrere Teams junger Architekten und Planer den Standort Auguste Victoria 3/7 besucht. 17 Teams aus Europa sind dabei “Europan 13: The Adaptable City 2” so heißt der europaweite Architekturwettbewerb an dem sich die RAG Montan-Immobilien GmbH mit dem Areal der Zeche Auguste Victoria 3/7 in Marl beteiligt. Insgesamt haben sich 17 Teams aus Deutschland und Europa beworben. Vor Ort ...

  • Marl
  • 25.05.15
Politik
2 Bilder

Auf dem Bergwerk Auguste Victoria in Marl ist zum letzten mal ein neuer Abbaubetrieb angelaufen

Der letzte neue Abbaubetrieb des Bergwerks Auguste Victoria ist angelaufen. Er liegt im Flöz Zollverein 6 nordöstlich des Ortsteils Haltern-Eppendorf und verläuft in südöstliche Richtung. Wie die RAG weiter mitteilt, hat der Abbaubetrieb eine Baulänge von rund 890 Metern und eine Streblänge von zirka 400 Metern. Der Abbau des im Mittel 1,65 Meter mächtigen Flözes erfolgt in einer Teufe von knapp 1400 Metern. Der Vorrat von ungefähr 700.000 Tonnen Kohlen wird voraussichtlich bis Ende des...

  • Marl
  • 09.04.15
Politik
Gedenktag an die Kämpfer der Roten Ruhr-Armee 28.03.2015, Foto: Sahin Aydin
20 Bilder

Gedenktag an die Kämpfer der Roten Ruhr-Armee 28.03.2015

Heute am Samstag, 29.03.2015 war der Gedenktag für die Kämpfer der Roten Ruhr-Armee. Der Gedenktag fand auf dem Westfriedhof in Bottrop statt. Der Gedenktag wurde Aufgerufen von der DKP und DIE LINKE Bottrop. Hier einige Fotos davon: Fotos: Sahin Aydin

  • Bottrop
  • 28.03.15
  •  1
Überregionales
3 Bilder

Gewinnen Sie eine Grubenfahrt auf dem Bergwerk Auguste Victoria in Marl

Gewinnen Sie mit WOHIN IN MARL eine Grubenfahrt auf Auguste Victoria für zwei Personen am Freitag, 27. März 2015 oder am Freitag, 17. April 2015. Teilnehmen können alle zwischen 18 und 60 Jahren, die in guter körperlicher und gesundheitlicher Verfassung sind. Bitte planen Sie – sofern Sie berufstätig sind – einen Urlaubstag ein. Die Grubenfahrt unter fachkundiger Begleitung beginnt um 7.15 Uhr und dauert einschließlich Einführungspräsentation, Umkleiden und Nachbesprechung etwa sechs...

  • Marl
  • 28.02.15
  •  1
Politik
2 Bilder

Betriebsratswahl auf dem Bergwerk "Auguste Victoria" in Marl muss wiederholt werden

Das Bergwerk Auguste Victoria in Marl schließt in 11 Monaten, aber seine letzten Betriebsratswahlen müssen wiederholt werden. Das ist das Ergebnis eines Prozesses beim Landes-Arbeitsgericht in Hamm. Noch während der Verhandlung kündigte der Betriebsratsvorsitzende Norbert Maus von der IGBCE seinen Rücktritt an. Sollte der Betriebsrat seiner Ankündigung nicht nachkommen, würde das Gericht sich erneut mit dem Thema beschäftigen. In der ersten Instanz hatte das Arbeitsgericht Herne im Juni die...

  • Marl
  • 01.02.15
Ratgeber
Das Bergwerk Auguste Victoria übernimmt die Kohlenaufbereitung für die Zeche Prosper Haniel in Bottrop.
4 Bilder

Das Bergwerk Auguste Victoria in Marl übernimmt die Kohlenaufbereitung für die Zeche Prosper Haniel in Bottrop.

Wegen einer betrieblichen Störung ist die Aufbereitung des Bergwerks Prosper-Haniel in Bottrop derzeit außer Betrieb. Die Kohlen sollen ab Freitag (23.01.) auf Auguste Victoria verarbeitet werden. Obwohl das Bergwerk Prosper-Haniel nach Auskunft der Ruhrkohle AG mit Hochdruck an der Behebung der Störung arbeitet, soll die komplette Rohförderung aus den untertägigen Abbaubetrieben zwischengelagert werden. Nach Erschöpfung der Zwischenläger sollen ab Freitag (23.01.) bis zur Behebung der...

  • Marl
  • 22.01.15
  •  1
Politik
4 Bilder

Nachfolgenutzungen für das Gelände des Bergwerks Auguste Victoria in Marl

Mit rund 567.000 Euro unterstützt die Landesregierung die Entwicklung von Nachfolgenutzungen für das Gelände des Bergwerks Auguste Victoria in Marl. Wirtschaftsminister Garrelt Duin hat einen Förderbescheid für eine Machbarkeitsstudie an die Stadt Marl überreicht. Das Bergwerk wird Ende 2015 stillgelegt. Das Gelände der Schachtanlage AV 3/7 bietet Ansiedlungs-möglichkeiten für Industrie- und Gewerbeunternehmen. Das Bergwerk wird Ende 2015 stillgelegt. Das Gelände der Schachtanlage AV 3/7...

  • Marl
  • 16.11.14
Vereine + Ehrenamt

Auf den Spuren der Kumpel – Mülheimer Bergbauverein bietet herbstliche Bergbau- und Hüttenwerksführungen an

Auch wenn der Sommer sich dem Ende entgegen neigt, steigt die „Arbeitsgemeinschaft Mülheimer Bergbau“ in die zweite Runde Ihres diesjährigen Exkursionsprogramms ein. Im Oktober bietet der Verein mit mehreren Bergbauführungen und einer Hüttenwerksbesichtigung interessierten Bürgern Einblicke in die historische, aber auch aktive Welt der Montanindustrie. Und noch sind einige Plätze frei. Nachdem die „Arbeitsgemeinschaft Mülheimer Bergbau“ in den vergangenen drei Monaten bereits ein...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 09.09.14
Kultur
Martin Oldengott (rechts) mit Stadtanzeiger-Mitarbeiter Sascha Ruczinski im Inneren des Hammerkopfturms. Foto: Thiele

Nach oben in die Vergangenheit - der Hammerkopfturm in Castrop-Rauxel

Wenn von der Industrialisierung des Ruhrgebiets die Rede ist, fallen einem sofort die Namen Thyssen und Krupp ein. Doch kaum ein anderer hat die Region so sehr geprägt wie William Thomas Mulvany. Castrop-Rauxel verdankt dem Iren die Zeche Erin, die 1983 endgültig geschlossen wurde. Zwei markante Gebäude halten die Erinnerung an die Zeche aufrecht. Wer bis ganz nach oben möchte, muss schwindelfrei sein. 32 Meter ragt der Hammerkopfturm in die Höhe. Die Treppen im Inneren des Förderturms über...

  • Castrop-Rauxel
  • 26.08.14
  •  1
Ratgeber

Prinzip eines Förderturmes

Da ja soviel über die Hängebank geschrieben wurde und wir von dem Thema Hängebank an der Wand, auf die Hängebank eines Förderturmes gekommen sind, habe ich mal kurzerhand meine Archivskizzen durchsucht und da was gefunden. Hier wird der Aufbau eines Förderturmes gezeigt. Angefangen mit der Rasenhängebank, über die Hängebänke Magazine bis hinauf zur Maschinenbühne. Ich hoffe, das damit die Diskussion wo welche Bank ist sich erledigt hat.

  • Kamp-Lintfort
  • 14.08.14
  •  4
  •  3
Politik
3 Bilder

Marl: „Zukunftsforum Emscher-Lippe“ verabredet Neustart für die Emscher-Lippe Region

Ein erstes Projekt wird eine Machbarkeitsstudie für die Nachfolgenutzung des Bergwerks Auguste Viktoria in Marl sein. Auf dem „Zukunftsforum Emscher-Lippe“ hat Wirtschaftsminister Garrelt Duin gemeinsam mit über 100 Akteuren der Region einen Neustart für die Wirtschaftsförderung im nördlichen Ruhrgebiet verabredet. Kern ist die Umstrukturierung der WiN Emscher-Lippe GmbH zu einer Innovationsagentur. Unter dem Arbeitstitel „Umbau 21“ wird sie künftig das Kreativzentrum der Region sein. „Die...

  • Marl
  • 27.06.14
Kultur
Dieser Lochstein erinnert an die Zeche Marienstein, die bereits im Jahr 1857 den Betrieb einstellte.

Versteckte Denkmäler

Ohne ihren Standort zu kennen, wird man einige der kleinsten Denkmäler im Dortmunder Stadtgebiet kaum finden. Und selbst wenn man sie sieht, wird man sich fragen, was es mit diesen „merkwürdigen“ Steinen auf sich hat. Und doch sind diese Lochsteine Teil einer Vergangenheit, die bis heute noch im Leben der Stadt nachwirkt. Deshalb stellt sie die Denkmalbehörde als Denkmäler des Monats Mai 2014 vor. „Versteckt“ bedeutet hier nicht, dass jemand sich die Mühe gemacht hat, diese Denkmäler zu...

  • Dortmund-City
  • 02.05.14
Politik

Sondermüll in Bergwerken - Grubenwasser miteinander verbunden

Die Bezirksregierung Arnsberg hat Befürchtungen der Dortmunder LINKSFRAKTION bestätigt, dass das Bergwerk Haus Aden und die Bergwerke auf dem Dortmunder Stadtgebiet über den Wasserhaushalt miteinander verbunden sind. „Damit wäre Dortmunder Stadtgebiet im Falle einer Flutung von Haus Aden und einer möglichen Auswaschung des dort von der RAG eingelagerten Sondermülls nahezu flächendeckend mitbetroffen“, weist Fraktionssprecher der LINKEN, Utz Kowalewski, auf die Debatte um die tonnenweise...

  • Dortmund-City
  • 26.04.14
Kultur
V.l.: Angelika Kleine-Möllhoff (Vorsitzende des Stadtverbandes der Heimat- und Verkehrsvereine der Stadt Essen), Stephan Assenmacher (Bürgerschaft Überruhr), Adalbert Röcken (Stifter der Tafel) und Norbert Mering (Vorsitzender der Überruhrer Bürgerschaft e.V.) nach der Enthüllung der Tafel.
7 Bilder

Bürgerschaft Überruhr weihte Geschichtstafel zur Zeche Gewalt ein

Ihre mittlerweile 16. Geschichtstafel hat die Überruhrer Bürgerschaft kürzlich eingeweiht. Die Gedenktafel widmet sich der Geschichte der Zeche Gewalt. Mehr als 140 Jahre war die Zeche in Überruhr-Hinsel in Betrieb. Die Informationstafel der Überruhrer Bürgerschaft zeichnet die bewegte Bergwerksgeschichte an der Antropstraße nach. So erfährt der Betrachter u.a. von der Inbetriebnahme einer Dampfmaschine im Wasserhaltungsschacht am 7. Dezember 1810. Die Technik stammte von dem bekannten...

  • Essen-Ruhr
  • 24.04.14
Überregionales
10 Bilder

Iserlohner Taucher tauchen im Bergwerk ab

Am letzten Sonntag machten sich vierzehn Taucher auf dem Weg zum Bergwerktauchen nach Nuttlar. Das 1985 geflutete Bergwerk in Nuttlar steht seit 2013 zertifizierten Höhlentauchern offen, um auf einer Strecke von 12km bei einer Maximaltiefe von 30 Metern erkundet zu werden. Neun Iserlohner Taucher absolvierten in der Tauchschule Krüger in mehreren Wochen eine Ausbildung zum Cavern Diver. Mit diesem Höhlentauch-Brevet der Stufe 1 darf der Taucher bis zu einer maximalen Tiefe von 20 Metern mit...

  • Iserlohn
  • 12.04.14
Kultur

Vor 60 Jahren nahm die Zeche Rosenblumendelle die modernste Brikettfabrik Europas in Betrieb – Führungen erinnern an den Bergbau

Im Jahr 1954 wurde auf der Mülheimer Zeche "Rosenblumendelle" die damals modernste Steinkohlen-brikettfabrik Europas zur Herstellung der im Hausbrand verwendeten „Eierkohlen“ in Betrieb genommen. 60 Jahre später erinnert die „Arbeitsgemeinschaft Mülheimer Bergbau“ in diesem Jahr mit öffentlichen Führungen an die Geschichte des Mülheimer Bergbaus und auch an die damit verbundene Brikettierung. Arbeitsgemeinschaft Mülheimer Bergbau organisiert Führungen Im Jahr 1954 wurde auf der Mülheimer...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 10.04.14
  •  1
Politik
Födergerüst "Haus Aden" in Bergkamen

DIE LINKE sorgt sich wegen Giftmüll in den Schächten des Ruhrgebiets

Die LINKSFRAKTION im Rat thematisiert im Umweltausschuss am Mittwoch die Frage einer Betroffenheit Dortmunds durch die Einbringung von Sondermüll in die alten Bergwerksschächte der Ruhrkohle AG (RAG). Die Bezirksregierung hatte den LINKEN Ende letzten Jahres mitgeteilt, dass in Dortmunder Zechen kein Sondermüll eingebracht worden sei. Der nächstliegende Standort ist die Zeche Haus Aden in Bergkamen. „Nach unserem gegenwärtigen Kenntnisstand sind die Gruben unterirdisch hinsichtlich ihrer...

  • Dortmund-City
  • 24.03.14
  •  3
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.