Dortmund Airport

Beiträge zum Thema Dortmund Airport

Blaulicht
Es soll bei dem Unfall auf dem Dortmunder Flughafen keine Gefahr für die Kanzlerin noch für andere Passagiere bestanden haben. Foto: LK-Archiv (Jo Schwalke)

Unfall am Airport Dortmund: Regierungsmaschine am Rumpf beschädigt
Keine Gefahr für Angela Merkel und andere Fluggäste

+++ Update, 16. Mai: Unfallursache geklärt +++ Am Montag, den 13. Mai, rollte ein Handling-Fahrzeug am Dortmund Airport führungslos in die Regierungsmaschine, mit der Bundeskanzlerin Angela Merkel von Dortmund nach Berlin fliegen sollte. Das Fahrzeug wurde zuvor von einer Mitarbeiterin gefahren, die an der beschädigten Maschine eine dienstliche Aufgabe zu erledigen hatte. Das Auto setzte sich selbstständig in Bewegung, nachdem die Mitarbeiterin ausgestiegen und zum Flugzeug gegangen war. Da...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 13.05.19
Wirtschaft
Dortmunds Flughafen-Geschäftsführer Udo Mager

Dortmunds Flughafenchef Mager sieht Konsolidierung // Buzz fliegt nach Kattowitz
Jahres-Minus liegt bei 14,2 Millionen Euro

Das voraussichtliche Jahresergebnis liegt bei minus 14,2 Millionen Euro. Das konnte Flughafen-Geschäftsführer Udo Mager jetzt in der Sitzung des Aufsichtsrats der Flughafen Dortmund GmbH mitteilen. 2018 flogen vom Airport in Wickede mit rund 2,3 Millionen Passagieren 14,2 % mehr Fluggäste als 2017. Laut vorläufigem Jahresergebnis 2018 konnte das (EU-)Betriebsergebnis (Jahresergebnis ohne Abschreibungen, Zinsen und hoheitliche Kosten) auf nun minus 1,9 Millionen Euro reduziert werden. Das...

  • Dortmund-Ost
  • 18.03.19
Überregionales
3,35 Prozent weniger Fluggäste zählte der Flughafen Dortmund im Jahr 2016.
3 Bilder

3,35 Prozent weniger Passagiere am Flughafen Dortmund im Jahr 2016

Die Verkehrsentwicklung am Dortmund Airport war im Jahr 2016 durch die zurückhaltende Reisebereitschaft im Sommer geprägt. Am Ende des vergangenen Jahres zählte der Dortmunder Flughafen insgesamt 1.918.843 Fluggäste und somit 3,35 Prozent weniger Reisende als im Vorjahr. Diese Zahlen hat die Flughafen GmbH jetzt veröffentlicht. Insbesondere die Einbrüche bei den Türkei-Verkehren wirkten sich am Dortmund Airport, wie auch an vielen anderen Verkehrsflughäfen, erheblich auf das Gesamtergebnis...

  • Dortmund-Ost
  • 11.01.17
Politik
Flughafen-Geschäftsführer Udo Mager.

Aufsichtsratssitzung: Flughafen sieht Trendwende bei den Passagierzahlen

In der letzten Aufsichtsratssitzung dieses Jahres stellte die Geschäftsführung des Dortmunder Flughafens die weitere Verkehrsentwicklung vor. Nach Monaten des wegen der Terroranschläge und geopolitischen Entwicklungen anhaltenden Passagierrückgangs konnte im November mit 137.183 Fluggästen erstmals wieder seit dem wachstumsstarken ersten Quartal 2016 ein leichtes Passagier-Plus (knapp 1 %) im Vergleich zum Vorjahresmonat verzeichnet werden. Flughafen-Geschäftsführer Udo Mager konstatierte:...

  • Dortmund-Ost
  • 12.12.16
Ratgeber
Montag starten die Arbeiten: Mit zusätzlichen Sicherheits-Kontrollspuren und einem zweiten Zugang zur Sicherheitsschleuse zielt der Flughafen auf eine zügigere Passagierabfertigung. Zudem werden Sanitäranlagen erneuert.

Flughafen errichtet zwei zusätzliche Sicherheits-Kontrollspuren für zügigere Abfertigung

Der Dortmunder Flughafen gestaltet in den nächsten Monaten einige Bereiche im Terminal neu. Ab Montag, 8. August, wird mit den ersten Arbeiten für die geplanten Umbaumaßnahmen in der Abflugebene begonnen. Die bestehenden fünf Kontrollspuren werden um zwei weitere im Westen des Terminals ergänzt. Mit der Errichtung von zusätzlichen Sicherheitskontrollspuren werden flexiblere Abläufe für eine zügige Abfertigung – insbesondere zu besonders stark frequentierten Abflugzeiten – verfolgt....

  • Dortmund-Ost
  • 05.08.16
Überregionales
Einen Rückgang der Passagierzahlen im ersten Halbjahr 2016 hat der Flughafen Dortmund verzeichnet. - Das Wachstum der Wizz Air, Platzhirsch am Airport in Wickede, hält dagegen an.
2 Bilder

2,47 Prozent weniger Passagiere im ersten Halbjahr 2016 am Dortmunder Flughafen

Im ersten Halbjahr 2016 nutzten 908.913 Passagiere den Dortmund Airport. Damit verzeichnet der Dortmunder Flughafen in Wickede in den ersten sechs Monaten einen Passagierrückgang von minus 2,47 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum. Im Vergleich zu anderen NRW-Flughäfen und in Anbetracht der aktuellen Herausforderungen in der Flugbranche sei diese Entwicklung recht moderat, teilte Airport-Sprecherin Annika Neumann ergänzend mit. Ausschlaggebend für die gesunkenen Passagierzahlen ist, so...

  • Dortmund-Ost
  • 11.07.16
Ratgeber
Nach dem Einbruch der Passagierzahlen in den ersten vier Monaten des Jahres, speziell im April, auf die die Schutzgemeinschaft Fluglärm aufmerksam gemacht hat, hofft der Flughafen Dortmund nun auf eine Stabilisierung durch die Urlaubsreisenden während der Sommerferien.
2 Bilder

Dortmunder Flughafen erwartet 295.000 Reisende während der Sommerferien

Wenn nach dem Ende des letzten Schultages die Sommerferien beginnen, rechnet der Dortmund Airport ab Freitag, 8. Juli, mit einem erhöhten Aufkommen an Urlaubsreisenden. In diesem Jahr werden in Wickede rund 295.000 Passagiere während der NRW-Sommerferien erwartet. Zahlen auf Vorjahresniveau. Mallorca bleibt begehrtestes Reiseziel Zu den begehrtesten Reisezielen zählt in diesem Jahr unangefochten die Urlaubsinsel Mallorca. Mit den Airlines Germanwings, Eurowings, Ryanair und erstmalig...

  • Dortmund-Ost
  • 04.07.16
Ratgeber
Auf in den Urlaub... Am Dortmunder Flughafen gilt ab sofort der Sommerflugplan. Wizz Air fliegt ab Herbst nach Georgien.

Sommerflugplan am Airport in Wickede // Wizz Air fliegt ab 25.9. bis Georgien

Seit Sonntag gilt am Dortmund Airport in Wickede wieder der Sommerflugplan. Die Fluggesellschaften am Flughafen weiten dann nach den Wintermonaten ihr Ziel-Angebot wieder aus. Auch drei neue Airlines werden im Sommer den Betrieb in Dortmund aufnehmen. Die deutsche Fluggesellschaft Small Planet erweitert das Dortmunder Mallorca-Angebot und fliegt für den Veranstalter Thomas Cook an rund 20 Verkehrstagen zur Lieblingsinsel der Deutschen. Corendon wird, ebenfalls im Charterverkehr, zweimal pro...

  • Dortmund-Ost
  • 29.03.16
Politik
Der Himmel in der Ferne des Flughafens ist blutrot. Auch wenn die Behörden zur Nach- und Vorsicht mahnen, so haben Reisende nur mit leicht erschwerten Reisebedingung zu rechnen. Angst sei laut den Behörden nicht nötig.
5 Bilder

Wachsam, nicht ängstlich - Was erwartet Reisende aus der Region nach dem Terror von Paris?

Was bedeutet der Terror von Paris und der Ausnahmezustand in Frankreich für Flugreisende aus der Region? Der Stadtspiegel informierte sich bei den Behörden und dem Dortmund Airport. Flugreisenden wird zur Zeit von der Luftsicherheitsbehörde generell geraten, frühzeitig vor dem Start am Abflughafen zu sein, weil Personen- und Gepäckkontrollen etwas länger als gewöhnlich dauern könnten. Direkt betroffen seien allerdings nur Flüge in Richtung Frankreich - und damit nicht der Dortmund Airport. Von...

  • Kamen
  • 17.11.15
Ratgeber
Das ab 1997 in Betrieb genommene Instrumentenlandesystem des Dortmunder Flughafens wird  ausgetauscht.

Nachtbaustelle am Dortmunder Flughafen in Wickede: ILS wird ausgetauscht

Ab Montag, 20. Juli, beginnen die Bauvorbereitungen für die Erneuerung des Instrumentenlandesystems (ILS) am Dortmunder Flughafen. Der eigentliche Baubeginn ist für den 3. August geplant. Zunächst werden vor allem Erdbauarbeiten vorgenommen, um dann im kommenden Frühjahr mit dem Austausch der Anlagen fortzufahren. Bis Ende 2016 wird das System in beiden Anflugrichtungen ausgetauscht. Um einen möglichst störungsfreien Flugbetrieb zu ermöglichen, finden die Bauarbeiten ausschließlich...

  • Dortmund-Ost
  • 13.07.15
Politik
Die Fraktion DIE LINKE & PIRATEN lehnt einen weiteren konzeptlosen Flughafenausbau, der nicht einmal mit den umliegenden Flughäfen abgestimmt ist, kategorisch ab, da damit nur die Defizite ausgebaut würden.
2 Bilder

Flughafenausbau Dortmund: "Es werden nur Defizite ausgebaut"

Die Fraktion DIE LINKE & PIRATEN reagiert erstaunt auf die Kritik der Geschäftsführung des Dortmunder Flughafens. Diese weist die neuen Einwände der Fraktion DIE LINKE & PIRATEN gegen die Flughafen-Ausbaupläne als "Fehlinterpretation" zurück. "Die Interpretation des Dortmunder Flughafens der Studie des Rheinisch-Westfälischen Instituts für Wirtschaftsforschung (RWI) ist abenteuerlich", sagt der finanzpolitische Sprecher Carsten Klink (DIE LINKE). Diese Studie war bei einem Vergleich von 24...

  • Dortmund-City
  • 24.06.15
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.