Fachtag

Beiträge zum Thema Fachtag

Politik
Die Fachtagung erfuhr gute Resonanz.
4 Bilder

Fachtagung für Tagesmütter und -Väter in Kamen
Damit Kindertagespflege gelingt

In Kamen fand der fünfte Fachtag für Kindertagespflegepersonen statt. Das Thema des Fachtages lautete „…damit Kindertagespflege gelingt!“ und fand gute Resonanz. Rund 120 Tagesmütter und Tagesväter nahmen mit großem Interesse am Fachtag des Arbeitskreises Tagespflege des Kreises Unna teil. Durch den Tag moderierten die Mitorganisatorinnen Elisabeth Meßner (Fachberatung der Stadt Werne) und Kordula Plancke (Fachberatung Familiäre Kindertagesbetreuung e.V. Bergkamen). Wertschätzende Worte und...

  • Kamen
  • 21.03.19
Politik

Toleranz lernen
Altendorf: Interreligöser Fachtag zum Thema Toleranz

"Wo Toleranz anfängt und wo sie aufhört – Lehrer mit Haltung sein" lautet die Überschrift für einen interreligiösen Fachtag für Lehrkräfte der Sekundarstufe I und II und Schulsozialarbeiter, den das Schulreferat der Evangelischen Kirche in Essen am Mittwoch, 21. November, von 9 bis 16 Uhr in der Gesamtschule Bockmühle, Ohmstraße 32, veranstaltet. Die Veranstaltung startet am Vormittag mit zwei Vorträgen: Der Islamwissenschaftler Muhammad Sameer Murtaza stellt Toleranzkonzeptionen innerhalb...

  • Essen-West
  • 14.11.18
Ratgeber
Die Mitarbeiter des Arbeitskreises "Häusliche Gewalt Arnsberg" wollen die Wirksamkeit des Gewaltschutzgesetzes überprüfen und Maßnahmen zum Schutz der Opfer verbessern. Foto: Diana Ranke

Bessere Hilfe für Opfer häuslicher Gewalt: Arbeitskreis will Gewaltschutz verbessern

Besserer Schutz für die Opfer häuslicher Gewalt und eine stärkere Vernetzung der verschiedenen Hilfeeinrichtungen: Das ist das Ziel des Arbeitskreises "Häusliche Gewalt." "Häusliche Gewalt ist kein seltenes Phänomen - deshalb sollten sich alle damit auskennen", erklärt Uschi Plenge von der Frauenberatung Arnsberg. Jede vierte Frau in Deutschland erlebt einer Studie zufolge einmal in ihrem Leben Gewalt. Rund 300 Beratungsgespräche haben sie und ihre Kolleginnen im vergangenen Jahr geführt....

  • Arnsberg-Neheim
  • 13.09.18
Überregionales
Fast 30 interessierte Kollegen und Schülern sowie deren Eltern begleiteten die Schulleiterin Dr. Rose Wecker zum Fachtag „Schulen im Aufbruch“.

"Schulen im Aufbruch" - Gesamtschule am Forstgarten besucht Fachtag in Leverkusen

Eine fast dreißigköpfige Delegation, bestehend aus Schülern, Eltern und Lehrkräften, gestaltete den großen Fachtag „Schulen im Aufbruch“ in Leverkusen mit. Leverkusen - Eine Schule bricht auf, nicht nur inhaltlich, sondern ganz konkret. Fast 30 interessierte Kollegen und Schülern sowie deren Eltern begleiteten die Schulleiterin Dr. Rose Wecker und den Didaktischen Leiter Stefan Püplichuisen kürzlich zum Fachtag „Schulen im Aufbruch“ in der Gesamtschule Leverkusen Schlebusch. Besucher aus...

  • Kleve
  • 14.05.18
  •  1
Ratgeber
Cannabis ist die von Jugendlichen am häufigsten konsumierte illegale Droge.

„Cannabis dennSünde sein?“ - Fachtag für Multiplikatoren in Schulen

Cannabis ist die von Jugendlichen am häufigsten konsumierte illegale Droge. Nach wie vor ist jedoch der Besitz und Anbau der Hanfpflanze sowie der Handel mit Cannabisprodukten in Deutschland verboten. Auch im Kontext von Schule sehen sich Lehrkräfte oftmals mit dem Cannabiskonsum von Schülern konfrontiert. In diesem Zusammenhang bestehen oftmals Unsicherheiten in Bezug auf rechtliche Vorgaben sowie dem eigenen pädagogischen Handlungsspielraum. Fachtag im Kreishaus Die Fachkräfte für...

  • Dinslaken
  • 19.04.18
Überregionales
Simone Feldmann (r.), Bereichsleiterin für Kinder, Jugend und Familie, sowie Gerlinde Knisel-Scheuring, Abteilungsleiterin für Frühkindliche Bildung, begrüßten Referent Friedhelm Güthoff im Bürgerhaus.

Monheim am Rhein: Kinderschutzkonzepte im Fokus

Nahezu 1.700 Kinder werden derzeit in Monheimer Kindertageseinrichtungen (Kita) betreut. Mehr als 330 von ihnen sind jünger als drei Jahre. Die Träger der Kitas haben das Wohl der Kinder zu gewährleisten. Hier bieten Kinderschutzkonzepte Orientierung und Unterstützung. Um gemeinsam mit den Verantwortlichen eine noch besser abgestimmte Herangehensweise zu entwickeln, organisierte das Jugendamt nun einen Fachtag im Baumberger Bürgerhaus. Es gilt, Vernachlässigung sowie Machtmissbrauch in der...

  • Monheim am Rhein
  • 13.12.17
Vereine + Ehrenamt
Freuten sich über einen Fachtag mit vielen Impulsen und zahlreichen interessierten Zuhörerinnen und Zuhörern: Heike Tenberg, Fachberaterin für die Evangelischen Kindertagesstätten in Essen; Prof. Dr. Anna-Katharina Szagun, Referentin; Pfarrerin Ulrike Schreiner-Menzemer, Vorstandsvorsitzende des Evangelischen Kindertagesstättenverbandes Essen-Nord; und Christina Held, pädagogische Geschäftsführerin des Kindertagesstättenverbandes (v.l.n.r.). Pressefoto: Stefan Koppelmann/Kirchenkreis Essen
5 Bilder

Religionspädagogischer Fachtag: Mit Kindern über Gott ins Gespräch kommen

Wie können wir mit Kindergartenkindern über den Glauben ins Gespräch kommen – in einer Zeit, in der in den Familien kaum noch mit Kindern gebetet und über Gott und Jesus gesprochen wird? Um diese Frage drehte sich am Montag (25. September) alles beim religionspädagogischen Fortbildungstag des Evangelischen Kindertagesstättenverbandes Essen-Nord. Über 120 Erzieherinnen und Erzieher folgten gebannt dem Vortrag von Anna-Katharina Szagun: Die Göttinger Religionspädagogin lässt Kinder anhand der von...

  • Essen-Nord
  • 26.09.17
  •  2
  •  3
Überregionales
Referentin Professor phil. Barbara Ollefs (von links), Andrea Sander vom Berufskolleg Bleibergquelle, Claudia Schmidt, Fachbereichsleitung beim SKFM Velbert/Heiligenhaus, sowie Arbeitskreis-Mitbegründerin Jutta Dulitz-Colmsee begrüßten 65 Fachkräfte beim Fachtag zum Thema „Elterliche Präsenz“.

Fachtag zum 15-jährigen Bestehen des Arbeitskreises „Frühe Kindheit“

Vortrag zum Thema „Elterliche Präsenz“ von Professor phil. Barbara Ollefs Anlässlich des 15-jährigen Bestehens des Arbeitskreises „Frühe Kindheit“ fand nun ein großer Fachtag zum Thema „Elterliche Präsenz“ statt, an dem 65 interessierte Pädagogen, Erzieher, Heilpädagogen, Psychologen und Sozialarbeiter teilnahmen. Sie alle lauschten dabei einem Vortrag von Professor phil. Barbara Ollefs, die etwas zum Thema „Elterliche Präsenz“ erzählte. Darüber hinaus wurde in Kleingruppen diskutiert und...

  • Velbert
  • 29.06.17
Politik
Der Bundestagsabgeordnete Markus Kurth (Bündnisgrüne) spricht über die berufliche Teilhabe von Menschen mit einer psychischen Beeinträchtigung.

Wer krank ist, landet schnell im Abseits

Wer eine psychiatrische Behandlung benötigt, wird von der Gesellschaft ganz schnell ins Abseits gedrängt. Das ist für die meisten von einer psychischen Erkrankung betroffenen Menschen erlebte Realtiät. Eine Ausgrenzung, die nicht hingenommen werden und angemessener integrativer Maßnahmen bedarf. Das war die Kernaussage der Fachtagung „Arbeit ist ein Teilhaberecht“, zu der die Deutsche Gesellschaft für Soziale Psychiatrie in Kooperation mit der Stadt Dortmund eingeladen hatte. Dabei fühlen sich...

  • Dortmund-City
  • 13.02.13
Politik

Fachtag „Arbeit ist eine Teilhaberecht“

Die Stadt Dortmund und Deutsche Gesellschaft für Psychiatrie (DGSP) veranstalten am Mittwoch, 6. Februar, 10 bis 17 Uhr, im Dietrich-Keuning-Haus, Leopoldstraße 50-58, den Fachtag „Arbeit ist ein Teilhaberecht - Praxisbeispiele – Rechtsansprüche - Austausch". Alle Menschen haben ein Recht auf Arbeit. Sieht so die Wirklichkeit tatsächlich aus? Für Menschen, die lange arbeitslos sind, die schwere Lebensgeschichten hinter sich haben oder die mit einer psychischen Beeinträchtigung leben müssen,...

  • Dortmund-City
  • 04.02.13
Ratgeber
Gemeinsam wollen sie über Demenz aufklären und beraten: Mitglieder des Netzwerks Demenz für die Städte Witten, Wetter, Herdecke.

Fachtag: Tabuthema Demenz

Demenz ist noch immer ein Tabuthema und führt oft zur sozialen Isolation Betroffener und deren Angehörige. Der „2. Fachtag für Demenz“ will beide ansprechen und Abhilfe schaffen. Veranstalter ist das Netzwerk Demenz für die Städte Witten, Wetter, Herdecke, in dem sich verschiedene Organisationen zusammengeschlossen haben. Ziel der Veranstaltung, die am Mittwoch, 7. November, von 9.30 bis 16.30 Uhr im Rathaus stattfindet, ist Fragen aufzugreifen, die bei der Betreuung und Versorgung dementer...

  • Witten
  • 02.11.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.