Alles zum Thema Frank Baranowski

Beiträge zum Thema Frank Baranowski

Politik
Als damaliger Vorsitzender der SPD-Bundestagsfraktion besuchte Franz Müntefering im Jahr 2003 das Vaillant-Werk in Gelsenkirchen und stellte sich auf die Seite der IG Metall in ihrem Kampf zum Erhalt des Standortes.
2 Bilder

Vaillant stärkt Standort Remscheid und schließt Gelsenkirchen

Der Heiz-. Lüftungs- und Klimatechnik-Spezialist Vaillant Group investiert bis zum Jahr 2018 rund 54 Millionen Euro in den Aufbau eines neuen Zentrums für Forschung und Entwicklung. Das verkündete eine Pressemitteilung des Unternehmens. Nur zwischen den Zeilen war dabei zu entdecken, dass damit aber auch die Schließung des Werkes Gelsenkirchen einhergeht. Entwicklung wie schon einmal vor 12 Jarhen Damit wiederholt sich eine Geschichte, die die Stadt Gelsenkirchen schon vor zwölf Jahren...

  • Gelsenkirchen
  • 25.11.15
  •  1
Ratgeber
So sieht der Mega-Mitmach-Truck aus. Foto: Raphael Wiesweg
14 Bilder

Mega-Truck der Metall- und Elektroindustrie für Berufsorientierung

1,2 Millionen Euro kostet die Fertigstellung eines Mega-Mitmach-Trucks. Zehn Stück davon rollen durch Deutschland, zwei durch NRW und einer war nun zu Gast in Gelsenkirchen. Die Metall- und Elektroindustrie macht gegen den Fachkräftemangel mobil und scheut dafür keine Mühen und Kosten. Zwei Stockwerke, 80 Quadratmeter und nebst dem Personal, das den Interessierten die Theorie und Praxis näher bringt, auch speziell ausgebildete LKW-Fahrer, die diesen Riesen fahren können: Auf dem Gelände des...

  • Gelsenkirchen
  • 17.11.15
  •  1
Politik

Gelsenkirchen steht an der Seite von Paris Reaktion auf die Anschläge in Frankreich

Mitgefühl und Trauer beherrschen die Gedanken vieler Gelsenkirchener nach den feigen Terroranschlägen von Paris. Als Zeichen der Solidarität mit den Opfern hat Oberbürgermeister Frank Baranowski spontan Trauerbeflaggung mit deutschen und französischen Flaggen am Hans-Sachs-Haus und am Rathaus angeordnet. Zusätzlich wird die Flagge der Stadt auf dem Turm des Hans-Sachs-Hauses auf Halbmast gehisst. Frank Baranowski: "Ich bin tief erschüttert angesichts der schrecklichen Nachrichten,...

  • Gelsenkirchen
  • 14.11.15
  •  4
Ratgeber
Dr. Zuzanna Hanussek vom ev. Kirchenkreis Gelsenkirchen und Wattenscheid, Marita Ingenfeld, Gerontologin in der Caritas Fachstelle Demenz, Elena Maevskaya vom Demenz-Servicezentrum NRW für Menschen mit Zuwanderungsgeschichte und Martina Mail, Sozialpädagogin beim Generationennetz Gelsenkirchen.

Welt-Alzheimertag im Musiktheater im Revier

Am 21. September ab 15 Uhr wird der Welt-Alzheimertag erstmalig im Musiktheater im Revier begangen. Auf die Bürger, Angehörigen und Erkrankten wartet ein vielseitiges Programm mit Informationen und Spaß. Zum diesjährigen Welt-Alzheimertag lädt das Forum Demenz gemeinsam mit der Rudi Aussauer Initiative ins Foyer des Musiktheaters im Revier ein. Bereits in den vergangenen Jahren, immer zweijährlich, hat das Forum Demenz-Veranstaltungen gestartet. Während zum Welt-Alzheimertag 2011...

  • Gelsenkirchen
  • 14.09.15
Kultur
Vorstellung des Kinderstadtführers „Kinder entdecken Gelsenkirchen“ mit Autor Michael Godau, Ideengeberin Elisabeth Ellinghaus vom Bündnis für Familien, Oberbürgermeister Frank Baranowski und Geschäftsführer von VIVAWEST Ralf Giesen.

Der neue Kinderstadtführer „Kinder entdecken Gelsenkirchen“ ist da!

Endlich ist der Kinderstadtführer „Kinder entdecken Gelsenkirchen“ erhältlich. Nach fast drei Jahren intensiver Arbeit sind nun 10.000 Exemplare kostenlos für unsere Kleinen verfügbar. Zum 10-jährigen Geburtstag des Bündnisses für Familien können sich nicht nur deren Gründer und Vetreter freuen, sondern ganz besonders die Kinder unserer Stadt. Denn anlässlich des 10-jährigen Bestehens beschenkt die Stadt Gelsenkirchen die kleinen Bürger mit dem neuen Kinderstadtführer. Ganze 10.000...

  • Gelsenkirchen
  • 01.09.15
Politik
6 Bilder

Sommerinterview mit Oberbürgermeister Frank Baranowski

Premiere für Tisch und Stühle im Innenhof der fünften Etage des Hans-Sachs-Hauses: Das Teak-Ensemble hatte Oberbürgermeister Frank Baranowski von den Mitarbeitern zum Geburtstag bekommen und beim Sommerinterview mit dem Stadtspiegel empfing er damit zum ersten Mal Besuch. Und worum ging es am Anfang? War ja klar... Stichwort Jugendamt: „Ich habe nicht gezählt, wie oft mich das Thema um den Schlaf gebracht hat“, gibt Gelsenkirchens Verwaltungschef zu. „Da ist so viel Enttäuschung, Wut,...

  • Gelsenkirchen
  • 10.08.15
  •  2
Überregionales
Joana aus der fünften Klasse hatte ein Abschiedsgedicht für den scheidenden Schulleiter Georg Altenkamp vorgetragen.
2 Bilder

Schulleiter Georg Altenkamp geht in den Ruhestand

Stundenlang zelebrierte die Gesamtschule Berger Feld am Donnerstag die Verabschiedung ihres Schulleiters: Georg Altenkamp geht nach 45 Jahren Arbeit im öffentlichen Dienst und 23 Jahre nach der Ernennung zum Schulleiter in seinen wohlverdienten Ruhestand. Alte und aktuelle Weggefährten waren gekommen. Gefühlt war alles da, was Rang und Namen hatte. Angefangen von Schülern, die sich wie Joana aus Klasse 5 mit einem persönlichen Gedicht verabschiedete, über das Lehrer-Kollegium mit dem...

  • Gelsenkirchen
  • 26.06.15
Politik
Axel Barton

Land gibt zusätzliche Flüchtlingsmittel zu 100 % weiter: Unverständnis für Pressemitteilung von Christina Totzeck (CDU)

Die jüngsten Pressemitteilung von Christina Totzeck CDU widerspricht die SPD - Ratsfraktion gleich in mehreren Punkten. Die CDU behauptet, der OB habe in seinem aktuellen Schreiben beim Bund mehr Geld für die Flüchtlingsunterbringung gefordert und das Land würde die Mittel nicht vollständig an die Städte weitergeben. Axel Barton, sozialpolitischer Sprecher der SPD-Ratsfraktion: „Das Wiederholen von falschen Behauptungen des CDU- Vorsitzenden Oliver Wittke vom Wochenende durch Frau...

  • Gelsenkirchen
  • 19.06.15
  •  3
  •  2
Politik

Die Stadt Gelsenkirchen nimmt Stellung zu den eingeleiteten arbeitsrechtlichen Schritten gegen die betroffenen Mitarbeiter des Jugendamtes:

Mit den nun gegen die beiden Mitarbeiter des Jugendamtes eingeleiteten arbeitsrechtlichen Schritten bleibt die Stadt Gelsenkirchen ihrem Kurs „Erst lückenlos aufklären, dann die notwendigen Schritte einleiten“ treu. Der Abschluss eines Aufhebungsvertrages mit dem ehemaligen Referats- und Betriebsleiter ist der größtmögliche Verhandlungserfolg für die Stadt Gelsenkirchen. Nur so war die unmittelbare und dringend notwendige Trennung von dem Mitarbeiter möglich. Die Stadt Gelsenkirchen...

  • Gelsenkirchen
  • 14.05.15
  •  2
  •  5
Politik
Oberbürgermeister Frank Baranowski will schnelle Aufklärung.

Untersuchungen gehen voran:Stadt überprüft Verfahren zur Genehmigung von Nebentätigkeiten /Ferienfreizeit inUngarn gestoppt

Oberbürgermeister Frank Baranowski hat heute, im Zusammenhang mit den Untersuchungen rund um die von zwei städtischen Mitarbeitern gegründeten Neustart kft in Ungarn, die Verwaltung beauftragt, das Verfahren zur Genehmigung von Nebentätigkeiten für städtische Mitarbeiter zu überprüfen und tiefergreifende Kontrollmechanismen einzuführen. Alle im Bereich des Jugendamtes existierenden Nebentätigkeitsgenehmigungen werden zudem einer erneuten Prüfung unterzogen. Unterdessen geht die Stadt...

  • Gelsenkirchen
  • 06.05.15
  •  3
  •  3
Politik
1.Mai 2015.Tag der Arbeit in Gelsenkirchen.Foto:Kurt Gritzan
48 Bilder

1.Mai 2015.Tag der Arbeit in Gelsenkirchen

Der Tag der Arbeit in Gelsenkirchen Mehr als 2500 Demonstranten zogen heute Vormittag vom Musiktheater über die Ringstraße zum Neumarkt. Auf dem Neumarkt folgte die Kundgebung mit Oberbürgermeister Frank Baranowski, Josef Hülsdünker (DGB),Elke Hannack Stv.Vorsitzende des Deutschen Gewerkschaftsbundes. Für gute Stimmung sorgten Sambakowski und HycoSolo & Beat

  • Gelsenkirchen
  • 01.05.15
  •  2
  •  7
Überregionales

Stellungnahme der Stadt Gelsenkirchen zu einem Bericht der ARD-Sendung Monitor vom 30. April 2015: Die Stadt Gelsenkirchen hat umgehend die Aufklärung des Sachverhaltes eingeleitet.

Vorbehaltlose Aufklärung Gelsenkirchen. In dem Bericht der ARD- Sendung Monitor „Mit Kindern Kasse machen? Wie Heimkinder ins Ausland verbracht werden“ vom 30. April 2015 werden Beschäftigten der Stadt Gelsenkirchen verschiedene Vorwürfe gemacht. Oberbürgermeister Frank Baranowski: „Was ich in dem Bericht gesehen habe, macht mich fassungslos. Die Angelegenheit muss lückenlos aufgeklärt werden. Dazu habe ich bereits die notwendigen Schritte eingeleitet!“ Um eine objektive Aufklärung zu...

  • Gelsenkirchen
  • 01.05.15
  •  6
  •  2
Sport
Benefizspiel der GE Devils vs. Mainz Golden Eagles - Foto: Oliver Jungnitsch
69 Bilder

Benefizspiel: Oberbürgermeister erfüllt den Devils einen Herzenswunsch (Football)

Seit einiger Zeit wünschen sich die Gelsenkirchen Devils, der einzige Gelsenkirchener Footballverein, eine Flagge der Stadt. Sie soll die Ortsverbundenheit zeigen und unterstreichen. Diese Idee kam bei unserem Oberbürgermeister (OB), Frank Baranowski, so gut an, dass er den Teufeln eine Fahne von Gelsenkirchen geschenkt hat. Noch besser, Herr Baranowski überreichte die Flagge bei einem Benefizspiel sogar persönlich. Die Idee war schon seit langer Zeit in dem „Kopf“ von Walter Groepler...

  • Gelsenkirchen
  • 14.04.15
  •  2
  •  5
Vereine + Ehrenamt
YARDS FOR CHILDREN:die Gelsenkirchen Devils und  Mainz Golden Eagles laden zum Benefizspiel ein (Foto: Oliver Jungnitsch)
10 Bilder

Benefizspiel: Yards for children (American Football)

Unter dem Motto "YARDS FOR CHILDREN" haben die Gelsenkirchen Devils die Golden Eagles aus Mainz eingeladen, um gemeinsam Spenden für die "Kinder-und Jugendhilfe Einrichtung St. Josef" zu sammeln. An diesem Tag starten die Gelsenkirchen Devils mit dem ersten Heimspiel der Saison 2015, ...und das an neuer Wirkungsstätte. Die Devils sind dieses Jahr Gast im Fürstenbergstadion in Gelsenkirchen-Horst. Hier hat man optimale Bedingungen für das Austragen von Spielen. Unter anderem einen Gang in der...

  • Gelsenkirchen
  • 02.04.15
  •  1
  •  3
Überregionales

Ehejubilare bitte melden:

Oberbürgermeister Frank Baranowski lädt ein. Gelsenkirchen. Oberbürgermeister Frank Baranowski lädt in jedem Jahr Ehepaare, die ihre Goldene Hochzeit oder ein höheres Ehejubiläum (z. B. Diamantene oder Eiserne Hochzeit) gefeiert haben, zu einer Stadtrundfahrt und einem gemeinsamen Nachmittag ein. Das nächste Zusammentreffen der Ehejubilare findet am 19. Mai 2015 statt. Da die Stadt Gelsenkirchen nicht über alle Daten der jeweiligen Eheschließungen verfügt, können nur diejenigen...

  • Gelsenkirchen
  • 01.04.15
  •  5
Überregionales
Die Fahnen in Gelsenkirchen hängen auf Halbmast - auch am morgigen Donnerstag wird das so sein. Foto: Stadt GE

Gelsenkirchens Oberbürgermeister schickt Kondolenzschreiben nach Haltern

Erschüttert und tief betroffen hat Oberbürgermeister Frank Baranowski auf die Meldung über den Tod der 16 Schülerinnen und Schüler und der zwei Lehrerinnen aus der Nachbargemeinde Haltern reagiert. Bereits gestern hatte Oberbürgermeister Frank Baranowski eine Trauerbeflaggung an den öffentlichen Gebäuden in Gelsenkirchen angeordnet. In einem Kondolenzschreiben an Halterns Bürgermeister Bodo Klimpel bringt er das tiefe Mitgefühl für die Angehörigen zum Ausdruck: „Unsere Gedanken sind bei den...

  • Gelsenkirchen
  • 25.03.15
  •  1
Politik

Tauziehen um Ikea Standort hat ein Ende.

Gelsenkirchen. Die Entscheidung der IKEA – Unternehmensleitung für eine Ansiedlung im mittleren Ruhrgebiet ist gefallen. Das Möbelunternehmen hat sich für eine Fläche in unmittelbarer Nähe zur Gelsenkirchener Stadtgrenze an der Bundesstraße 224 in der Städteregion Bottrop, Gladbeck und Gelsenkirchen entschieden. Gelsenkirchens Oberbürgermeister Frank Baranowski begrüßte die Entscheidung. „Natürlich hätten wir Ikea gerne im Stadtgebiet von Gelsenkirchen gesehen, aber IKEA hat sich...

  • Gelsenkirchen
  • 10.02.15
Überregionales
39 Bilder

„Ein Jahr, das Spuren hinterlassen wird“

„Warum? Weil unsere Stadt noch nicht ganz da ist, wo wir sie hinbewegen wollen. Weil sie noch immer ihre Potenziale vergrößern und besser entfalten kann“, stimmte Oberbürgermeister Frank Baranowski alle Beteiligten in Politik, Wirtschaft, Religionsgemeinschaften, Wohlfahrtsverbänden, Kultur, Bildung, Sport und eben die Gelsenkirchener im Allgemeinen auf ein bewegendes und bewegtes Jahr 2015 ein. Das Programm des Abends Und zu dieser Einstimmung passte auch der diesjährige Gastredner,...

  • Gelsenkirchen
  • 20.01.15
Überregionales
In ihrer klassischen Arbeitskleidung besuchten acht Gelsenkirchener Schornsteinfeger Oberbürgermeister Frank Baranowski im Hans-Sachs-Haus, um allen Gelsenkirchenern Glück zu bringen Außerdem überreichten sie ihm einen Schornsteinfeger-Kalender für das neue Jahr.
2 Bilder

Glücksbringer für 2015 - Schornsteinfeger besuchten Oberbürgermeister Frank Baranowski im Hans-Sachs-Haus

Schornsteinfeger bringen Glück. Dieser Mythos sitzt bei den meisten Menschen fest im Gedächtnis. Um auch allen Gelsenkirchenern Seligkeit im neuen Jahr zu bescheren kamen die Männer in Schwarz zum traditionellen Neujahrsempfang ins Hans-Sachs-Haus. Warum genau Schornsteinfeger als Glückbringer gelten, weiß wohl keiner so genau. Wahrscheinlich entstand die Glückssymbolik, da das Kaminkehren früher weit häufiger vor Bränden oder anderen Folgen verstopfter Schornsteine schützte. Außerdem...

  • Gelsenkirchen
  • 07.01.15
  •  1
Überregionales
Oberbürgermeister Frank Baranowski. Foto: Gerd Kaemper

Vorfreude auf das Fest

Liebe Gelsenkirchenerinnen, liebe Gelsenkirchener! Über Wochen schwang das Weihnachtsgefühl mit, mit jeder Adventskerze etwas stärker, und zusehends häufiger begegneten uns Weihnachtsbäume und -schmuck, vor allem auf den Weihnachtsmärkten in unserer Stadt. Trotzdem stellte sich bei mir lange keine richtige Weihnachtsstimmung ein, denn kurz vor dem Fest fällt doch immer noch zu viel an, zahllose Dinge wollen vor Ende des Jahres erledigt sein, beruflich wie privat. Und ja, Geschenke waren ja...

  • Gelsenkirchen
  • 23.12.14
Kultur
Frank Baranowski, Leane Schäfer und Markus Schwardtmann freuen sich über den neuen Museumsführer für Gelsenkirchen.

Alle Museen auf einen Blick - Ab sofort gibt es einen Museumsführer für Gelsenkirchen

Für Gelsenkirchen gibt es ab sofort einen praktischen Museumsführer. Auf 80 Seiten werden darin alle großen und kleinen Museen des Stadtgebiets in Text und Bild dargestellt. Und das sind gar nicht so wenig, wie manch einer vielleicht vermuten mag. „Wir haben mal ein bisschen herum gefragt und niemand ist auf die Zahl gekommen. Alle haben weniger geschätzt“, sagt Oberbürgermeister Frank Baranowski. 13 Stück sind es insgesamt. 13 Museen in Gelsenkirchen Vom bekannten Kunstmuseum in...

  • Gelsenkirchen
  • 03.12.14
  •  1